ADA Coin
Zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2021

Kryptowährungen sind im heutigen Zeitalter der Digitalisierung immer stärker gefragt und auch das Cardano Token ADA Coin zählt zu den eher neueren Kryptowährungen. Die Erwartungen sind groß, da besonders Anonymität und die Regulierung von Kryptowährungen das Gesprächsthema Nummer Eins sind.

Hier möchten wir mit unserem Ratgeber ansetzen und dir alle wichtigen Informationen rund um ADA Coins und deren Entwicklung und Investitionsmöglichkeiten mitteilen. Dabei möchten wir dir die Entscheidung erleichtern, deine persönliche Investition in Kryptowährungen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen, um langfristig erfolgreich am Markt handeln zu können.




Das Wichtigste in Kürze

  • ADA Coins sind Währung und Tauschmittel der Cardano Plattform, die sowohl Dienstleistungen, Apps und Produkte handeln möchte. Dabei wird viel Wert auf Performance, Sicherheit und Regulierung gelegt.
  • Besonderheiten sind günstige Transaktionsgebühren und schnelle Transaktionsvorgänge über das spezielle "Ouroboro - Protokoll". Für eine stetige Weiterentwicklung sorgt ein Team aus Wissenschaftlern und Forschern.
  • Auch heutzutage lohnt es sich noch in Kryptowährungen zu investieren. Dabei bietet ADA Coin auch Kleinanlegern mit geringen Beträgen die Möglichkeit zu investieren, da ADA Coins in Untereinheiten, den "Lovelace", unterteilt werden können.

Hintergründe: Was ist das neue Cardano Token (ADA Coin)?

Bevor du in ADA Coins investierst, solltest du alle wichtigen Hintergrundinformationen über Cardanos neuestes Token wissen. Daher haben wir dir im Folgenden einmal die wichtigsten Informationen und Details zusammengefasst und genauer erläutert, sodass dir die Entscheidung so leicht wie möglich fällt.

Was genau ist ADA Coin?

ADA Coin ist die neueste Kryptowährung von Cardano auf dem Markt. Sie basiert wie viele andere Kryptowährungen auf der Blockchain und unterstützt den Aufbau einer dezentralen Wirtschaft.

Anders als bekannte Kryptowährungen legt ADA Coin Wert auf eine sichere, regulierte und dabei anonyme Nutzungsstrategie und möchte die Privatsphäre der Kunden dabei schützen.

Dies geschieht nach folgenden 3 Prinzipien:

  • Skalierbarkeit: Das neuartige Protokoll "Ouroboros" ermöglicht eine höhere Tranksaktionsanzahl pro Minute und wählt per Zufallsprinzip "Miner" aus, die die Transaktionen auf der Blockchain verifizieren sollen. Dieses System ist neuartig und spart dabei Transaktionskosten und gilt als äußerst sicher.
  • Interoperabilität: Das derzeitige Problem der Legitimation von Transaktionen auf sogenannten Exchange-Plattformen mit der öffentlichen Finanzwelt und ihren Instituten soll durch die Erstellung einer eigenen Plattform für Kryptowährung den Austausch unter Kryptowährungen und gegenüber Finanzinstituten ermöglichen. Dazu werden Metadaten gespeichert, was durch Anonymisierung die Privatsphäre der Nutzer schützen soll.
  • Nachhaltigkeit: Der Vorteil von Kryptowährungen ist, dass jeder einzelne Coinbesitzer ein Mitentscheidungsrecht an der Zukunft der jeweiligen Kryptowährung nach einem demokratischen Prinzip erhält. Dies gewährleistet den stetigen Wandel und Wachstum von Kryptowährungen (1).

Cardano geht von der Notwendigkeit einer zukünftigen Regulierung von Kryptowährungen aus und somit wird ADA Coin von Anfang an optimal dafür aufgebaut, um in Bezug auf Nachhaltigkeit immer einen Schritt voraus zu sein.

Diese Regulierung, die auf dem heutigen Aktienmarkt bereits vorhanden ist, wird notwendigerweise eingeführt werden, schon allein deshalb, dass Kryptowährungen nicht mehr als Zahlungsmittel für illegale Aktivitäten genutzt werden können.

Aktuelle Nachrichten zum ADA Coin - Was gibt’s Neues?

Der Start ins neue Jahr 2021 läutet für ADA Coin eine Vielzahl an neuen Projekten ein, die den Finanzmarkt revolutionieren sollen. Innerhalb der Cardano Gemeinschaft werden verschiedene Projekte ins Leben gerufen, finanziert mit ADA Coins, die das Cardano Token immer weiterentwickeln sollen.

Zu diesen Projekten zählt neuerdings das Projekt "Catalyst". Es soll ermöglichen, ADA Coins untereinander zu verleihen und Zinsen auf angelegte ADA Coins zu verdienen. Dies macht das Cardano Token besonders beliebt bei  Anlegern (2).

Wie steht der aktuelle Kurs des Cardano Tokens?

Zu Jahresbeginn legt ADA Coin 2021 noch einmal richtig zu und steigt auf über 0,225$ pro Coin. Dieser Anstieg begründet sich auf die 250.000$ Investition der IOHK in das Cardano Token, um die Nachhaltigkeit des ADA Coins zu fördern (3).

Der aktuelle ADA Coin Kurs Anfang 2021 zeigt einen rasanten Anstieg. (Bildquelle: Nukoonrat/ 123rf.com)

Anleger gehen davon aus, dass Cardano im kommenden Jahr durch seine stetige Entwicklung und Vorteile bei der Regulierung gegenüber Bitcoins und Etherum einen entscheidenen Vorteil erreichen wird (4).

Wie kannst du ADA Coins kaufen und was musst du beachten?

Ada Coins lassen sich wie alle anderen Kryptowährungen auf speziellen Krypto-Marktplätzen erwerben. Dabei wird wie bei allen anderen Finanzmärkten und Börsen eine Transaktionsgebühr erhoben, die man mit jedem Kauf entrichten muss. Die Höhe der Transaktionskosten ist variabel und richtet sich nach Plattform und Broker (5).

Wer also besonders mit kleinen Beträgen handeln möchte, der sollte diese Tranksaktionsgebühren im Auge behalten, da sie im Verhältnis zum investierten Betrag einen großen Teil einnehmen können.

Um ADA Coins sicher aufzubewahren, ist ein sogenanntes Wallet notwendig. Diese können entweder als physischer Stick oder als App auf dem Smartphone erworben werden.

Welches Wallet eignet sich für ADA Coins am besten?

Es bieten sich zwei Möglichkeiten, wie man in einem Wallet seine ADA Coins sicher aufbewahren kann. Zum einen gibt es Apps, die man einfach auf dem Smartphone installieren kann. Hier ist der Zugang allein über das Smartphone möglich und wird bei Verlust desselbigen gefährdet. Daher ist dieses Wallet eher für den alltäglichen Gebrauch geeignet.

Krypto-Wallets bieten die sicherste Methode zur Aufbewahrung von Kryptowährung.

Möchte man über eine längere Zeit seine Kryptowährung sicher aufbewahren, dann bietet es sich an, die physische Alternative zur App zu verwenden. Hier hat man ähnlich wie bei einem USB-Stick die Möglichkeit seine ADA Coins überall hin mitzunehmen und an jedem Computer über einen Zugang abzurufen.

Geschützt werden die ADA Coins über eine Verschlüsselung mit einem Passwort. Diese Art der Aufbewahrung eignet sich besonders bei großen Beträgen über längere Zeit und zählen zu den sichersten Methoden (6).

Was sind die Vor- und Nachteile von Cardano (ADA Coins)?

Cardano soll in Zukunft als Plattform für Waren und Dienstleistungen genutzt werden und ADA Coin dient als Tausch- bzw. Zahlungsmittel dieser Plattform. Durch den Zusammenschluss der drei Firmen IOHK, Emurgo und Cardano Foundation soll eine stetige Weiterentwicklung dieser Plattform gewährleistet werden (7).

Doch was genau sind die Vorteile von ADA Coins im Vergleich zu anderen Kryptowährungen?

Vorteile Beschreibung
Geringe Transaktionsgebühren Das Cardano Protokoll entscheidet bei Transaktionen von ADA Coins per Zufallsprinzip, an welchen Miner der Auftrag geht, einen neuen Teil der Blockchain zu schaffen. Dieses Prinzip verhindert hohe Transaktionsgebühren, die beim Überbieten unter den Minern entstanden wären.
Stetige wissenschaftliche Weiterentwicklung Noch befindet sich die Cardano Plattform im Anfangsstadium, aber durch ein hochkarätiges Netzwerk aus Wissenschaftlern und Forschern werden die angestrebten Ziele durch das Cardano Protokoll erreicht werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Performance, Sicherheit und Funktionsvielfalt.
Mehr Transaktionen pro Sekunde (TPS) Durch das einzigartige Zuweisungsprinzip von Transaktionsaufträgen an die Miner per Zufallsprinzip, können mehr Transaktionen pro Sekunde durchgeführt werden. Das angestrebte Ziel sind 1000 Transaktionen pro Sekunde. Bisher werden bis zu 230 TPS erreicht (8).

Diese Nachteile können entstehen

Diese Vorteile machen ADA Coins einzigartig und Cardano zu einer innovativen, stetig wachsenden Plattform. Doch es gibt auch Nachteile. Der Zusammenschluss der drei Firmen ermöglicht eine Machthoheit über die Währung und die Plattform.

Dies kann sich auch  nachteilig auf weitere Entwicklungen auswirken, da Entscheidungen einvernehmlich mit der Cardano Community getroffen werden müssen, was die Entwicklung verlangsamen kann.

Lohnt es sich 2021 in Kryptowährung zu investieren?

Kryptowährungen haben auch im Jahr 2021 noch nicht ihren Höhepunkt erreicht. Ganz im Gegenteil, sie stehen erst noch am Anfang ihrer Existenz. In einem digitalen Zeitalter, in dem Onlinezahlungen immer beliebter werden, ist die Suche nach einem ebenso digitalen und sicheren Zahlungsmittel essenziell für den Fortschritt. Wer also intelligent investieren möchte, der wird um Kryptowährungen nicht herumkommen.

Am Beispiel ADA Coin erkennt man, dass von bisher möglichen 45 Milliarden Coins erst ungefähr 31 Milliarden im Umlauf sind. Ebenso kann ein ADA Coin in eine Million Lovelace unterteilt werden, was es auch Anlegern mit kleinen Beträgen ermöglicht, in ADA Coins zu investieren. Die Cardano Community wächst von Jahr zu Jahr stetig an und unterstützt Projekte rund um die Dezentralisierung der Finanzmärkte durch ADA Coins. Somit lohnt es sich auch heutzutage noch in Kryptowährung zu investieren (8).

Fazit

Die Cardano Plattform bietet in Zukunft eine einzigartige Möglichkeit des Tausches von Waren und Dienstleistungen aufgrund von Smart Contracts basierend auf der eigenen Währung ADA Coin. Die Weiterentwicklung findet durch den Zusammenschluss von drei Firmen und einem gemeinsamen Forscher und Entwicklerteam statt und so entstehen Jahr für Jahr mehr Funktionen innerhalb der Plattform.

Durch die Unterteilung in sogenannte Lovelace kann man auch mit kleinen Beträgen in ADA Coins investieren und auf vielen verfügbaren Marktplätzen mit relativ geringen Transaktionsgebühren handeln. Durch den Einbezug jedes einzelnen ADA Coins Besitzers in zukünftige Entscheidungen, wird die Zukunft von Cardano und ADA Coin auf nachhaltige Weise gewährleistet.

Bildquelle: Shahurin/ 123rf.com

Einzelnachweise (8)

1. Newfinance.today, "Cardano: Der bessere Bitcoin und wer hat’s erfunden? Die Schweizer!" von Nikita Mitryaev - 25. März 2018.
Quelle

2. Twitter Ankündigung für das Jahr 2021 von Cardano vom 07.12.2020
Quelle

3. "Cardano der Gamechanger für DeFi? Erstes Lending Protokoll in den Startlöchern" Von Ilia Nikolaev am Mittwoch, 9.12.2020 Krypto Monday
Quelle

4. Cardano CEO: In einem Jahr werden wir in jeder Hinsicht besser sein als Bitcoin und Ethereum. Kommentar von Daniel Neumann vom 20.05.2018 Coin-Update.de
Quelle

5. "Cardano kaufen – diese Möglichkeiten gibt es." Finanzen.net Ratgeber Abgerufen am 04.01.2021
Quelle

6. Bitcoin Wallets Die besten Bitcoin Wallets zum Verwalten deiner Kryptowährungen. Cryptolist.de
Quelle

7. Cardano Offizielle Website Abgerufen am 05.01.2021
Quelle

8. ADA, BITCOIN UND ETHEREUM Einige Eckdaten zum Vergleich Myadacoin.info
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Internetbeitrag
Newfinance.today, "Cardano: Der bessere Bitcoin und wer hat’s erfunden? Die Schweizer!" von Nikita Mitryaev - 25. März 2018.
Gehe zur Quelle
Ankündigung Social Media Beitrag
Twitter Ankündigung für das Jahr 2021 von Cardano vom 07.12.2020
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
"Cardano der Gamechanger für DeFi? Erstes Lending Protokoll in den Startlöchern" Von Ilia Nikolaev am Mittwoch, 9.12.2020 Krypto Monday
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Cardano CEO: In einem Jahr werden wir in jeder Hinsicht besser sein als Bitcoin und Ethereum. Kommentar von Daniel Neumann vom 20.05.2018 Coin-Update.de
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
"Cardano kaufen – diese Möglichkeiten gibt es." Finanzen.net Ratgeber Abgerufen am 04.01.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Bitcoin Wallets Die besten Bitcoin Wallets zum Verwalten deiner Kryptowährungen. Cryptolist.de
Gehe zur Quelle
Offizielle Website
Cardano Offizielle Website Abgerufen am 05.01.2021
Gehe zur Quelle
Statistik
ADA, BITCOIN UND ETHEREUM Einige Eckdaten zum Vergleich Myadacoin.info
Gehe zur Quelle
Testberichte