anonyme-kreditkarte-test
Veröffentlicht: 14. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

37Stunden investiert

2Studien recherchiert

43Kommentare gesammelt

Kreditkarten sind ein einfaches und flexibles Zahlungsmittel. Allerdings musst du bei der Beantragung von nahezu jeder Karte diverse Informationen über dich preisgeben. Eine Möglichkeit den zu entgehen ist eine anonyme Kreditkarte. Aber was genau ist das und welche Vor- und Nachteile hat eine solche Karte?

In unserem anonyme Kreditkarte Test 2021 haben wir die unterschiedlichen Angebote für dich getestet. Du erhältst von uns alle Antworten auf die meist gestellten Fragen in Bezug auf das Thema der anonymen Kreditkarten, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer anonymen Kreditkarte können Zahlungen anonym, also ohne Angabe von persönlichen Daten erfolgen.
  • Die Kreditkarten können in Deutschland nur an Verkaufsstellen wie beispielsweise an Tankstellen oder Kioske erworben werden.
  • Allerdings ist der Funktionsumfang einer solchen Karte deutlich eingeschränkter als bei einer normalen Kreditkarte.

Anonyme Kreditkarte: Die Empfehlung von Fitformoney

Eine komplett anonyme Kreditkarte erhältst du derzeit nur an Verkaufsstellen wie Tankstellen oder Kiosken. Bis vor einiger Zeit konnten auf diversen Plattformen anonyme Kreditkarten auch Online bezogen werden.

Diese Angebote wurden allerdings in den letzten Jahren eingestellt. Im Folgenden stellen wir dir eine weitestgehend anonyme Alternative vor.

VIABUY Prepaid Mastercard

VIABUY Prepaid Mastercard

VIABUY Prepaid Mastercard




ab

69,90 EUR

mehr info

Die VIABUY Prepaid Mastercard bietet dir eine relativ anonyme Möglichkeit mit einer Online erworbenen Kreditkarte im Internet einzukaufen. Die Karte ist weder mit einem deiner Bankkonten, noch mit einer Kreditkarte verbunden und garantiert dir so eine maximale Sicherheit vor Missbrauch der Karte.

Alle Zahlungen mit der Karte werden nicht auf Abrechnungen auf deinem Bankkonto oder deiner normalen Kreditkarte angezeigt. Auch werden dir keine Kontoauszüge an deine Adresse versandt. Die Beantragung der Karte erfolgt sowohl ohne Schufa-Check also auch ohne PostIdent-Verfahren zu Bestätigung deiner Identität.

Bei Ausgabe der Karte fällt eine einmalige Ausgabegebühr von 69,90 Euro an. Weitere Gebühren bewegen sich im allgemeinen Durchschnitt und können in den Geschäftsbedingungen auf der Seite des Unternehmens nachgelesen werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine anonyme Kreditkarte beantragst

Bevor du die Entscheidung für eine anonyme Kreditkarte triffst, solltest du einige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen diesbezüglich erläutern, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Was ist eine Anonyme Kreditkarten?

Mit einer anonymen Kreditkarte kann sowohl Online als auch im Handel eingekauft werden. Im Gegensatz zu einer klassischen oder Prepaid Kreditkarte erfolgt die Bezahlung allerdings anonym, also ohne Angabe von persönlichen Daten - denn auf einer anonymen Kreditkarte befindet sich kein aufgedruckter Besitzername. Falls doch ein Name notwendig sein sollte, kann dieser in der Regel frei gewählt werden.

anonyme-kreditkarte-test

Eine anonyme Kreditkarte gibt dem Zahlungsempfänger keinerlei Informationen über die Identität des Karteninhabers. (Bildquelle: unsplash.com / Ray Dauphinais)

Der Funktionsumfang einer anonymen Kreditkarte ist im Gegensatz zu einer normalen Kreditkarte allerdings deutlich eingeschränkt. Hierauf gehen wir in den folgenden Abschnitten genauer ein.

Wie funktioniert eine anonyme Kreditkarte?

Mit einer anonymen Kreditkarte können im Gegensatz zu einer echten Kreditkarte keine Kreditverpflichtungen aufgenommen werden. Die Funktionsweise einer anonymen Kreditkarte ist daher ähnlich zu einer Prepaid Kreditkarte. Da die Karte anonym ist und nur auf Guthabenbasis geführt werden kann, entfällt natürlich auch die Bonitätsprüfung seitens des Kartenausgebers.

Anonyme Kreditkarten können an unterschiedlichen Verkaufsstellen wie beispielsweise Tankstellen, Kioske oder diverse Einzelhändler erworben werden.

Das Aufladen der Karte funktioniert entweder per Überweisung oder per Bareinzahlung. Je nach Anbieter wird hierfür eine Kauf- bzw. Aufladegebühr fällig. Allerdings kann eine anonyme Kreditkarte von der Tankstelle nicht mit mehr als 100 Euro pro Monat aufgeladen werden.

Auch Zahlungen sind auf 100 Euro pro Monat begrenzt. Durch diese Regelung will der Staat Geldwäsche sowie die Finanzierung weiterer illegaler Aktivitäten vorbeugen.

Welche Kosten und Gebühren fallen bei einer anonymen Kreditkarte an?

Ein wichtiger Faktor bei Kreditkarten sind dir damit verbundenen Gebühren. Der Kauf einer anonymen Kreditkarte kostet in der Regel zwischen 10 und 15 Euro. Neben den Anschaffungskosten fallen allerdings diverse weiterer Gebühren an.

Für die Aufladung der Karte wird meist eine weitere Gebühr zwischen 5 und 10 Euro verlangt. Die maximal aufladbare Geldmenge liegt wie bereits erwähnt bei 100 Euro pro Monat.

Vor dem Erwerb sollte ein ausgiebiger Vergleich durchgeführt werden.

Häufig fällt zusätzlich je nach Anbieter eine zusätzliche Jahresgebühr an. Auch bei längerer Inaktivität können Kosten entstehen. Daneben fallen je nach Anbieter unterschiedliche Gebühren für Bargeldabhebungen oder Zahlungen in Fremdwährungen an.

Auch solltest du bei einer anonymen Kreditkarte immer auf das Ablaufdatum achten. Häufig wird dir nach dem Ablauf kostenpflichtig eine neue Karte zugeschickt.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Anonyme Kreditkarten?

Eine anonyme Kreditkarte hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.

Vorteile
  • Kein Name auf der Karte gedruckt
  • Theoretisch ist eine anonyme Zahlung möglich
  • Keine Bonitätsprüfung
Nachteile
  • Nur in bestimmten Fällen vollkommen anonym
  • Maximal 100 Euro pro Karte pro Monat verfügbar
  • Hohe Gebühren

Vorteile

Mit einer anonymen Kreditkarte kannst du, wie der Name schon verrät, zumindest in der Theorie bezahlen, ohne deine Identität preiszugeben. Sowohl der Erhalt als auch die Nutzung der Karte kann vollkommen anonym erfolgen. Des Weiteren wird auf der Karte kein Name aufgedruckt.

Weiterhin erfolgt bei einer anonymen Kreditkarte keine Bonitätsprüfung. Es werden dementsprechend keine Daten an die Schufa übermittelt. Aus diesem Grund ist die Karte theoretisch auch für Personen mit negativem Schufa Eintrag geeignet.

Nachteile

Allerdings bleibst du auch mit einer anonymen Kreditkarte nur in bestimmten Fällen komplett anonym. Im stationären Handel funktioniert das identitätslose Bezahlen noch, beim Onlineshopping musst du in der Regel innerhalb des Bestellvorgangs einen Namen und Adresse angeben. Oft muss die Karte zusätzlich per Mobiltelefon freigeschaltet werden. Auch hierbei geht die Anonymität in bestimmten Maße verloren.

Des Weiteren ist es bei einer solchen Karte nicht möglich mehr als 100 Euro pro Monat aufzuladen und auszugeben. Hierdurch brauchst du für größere Einkaufe mehrere Karten oder musst auf ein anderes Zahlungsmittel ausweichen. Aufgrund der hohen Gebühren lohnt sich die Nutzung mehrerer Karten nur in den wenigsten Fällen.

Was muss ich sonst noch über anonyme Kreditkarten wissen?

Mittlerweile verfügst du über viele wichtige Informationen bezüglich einer anonymen Kreditkarte. Im Folgenden widmen wir uns in Kurzform einigen weiteren wichtigen Fragestellungen bezüglich anonymer Kreditkarten.

  • Anonyme Kreditkarte im Ausland. Generell kannst du mit einer anonymen Kreditkarte auch im Ausland bezahlen. Hier sind die Regelungen bezüglich des Geldwäschegesetzes teilweise deutlich geringer. Aus diesem Grund solltest du bei anonymen Kreditkarten aus dem Ausland aufpassen. Diese könnten von einigen Geschäften in Deutschland nicht akzeptiert werden.
  • Anonyme Kreditkarte und PayPal. Du kannst eine anonyme Kreditkarte auch bei PayPal als Zahlungsmittel hinterlegen. Allerdings speichert der Anbieter einige Daten von dir, welche im Endeffekt auch mit der Karte verbunden werden können. Ein anonymes Zahlen mit der Kreditkarte und PayPal ist also nicht möglich.
  • Anonyme Kreditkarte ohne Limit. Eine anonyme Kreditkarte ohne Limit gibt es nicht. Eine solche Karte besitzt in Deutschland ein maximales Aufladelimit von 100 Euro pro Monat. Auch ein Verfügungsrahmen ist dementsprechend nicht vorhanden.

Für wen ist eine Anonyme Kreditkarten geeignet?

Falls du gerne Online einkaufst oder anderer Dienstleistungen im Internet in Anspruch nimmst und dabei möglichst wenig Daten über dich preisgeben möchtest, kann eine anonyme Kreditkarte eine gute Wahl sein.

Allerdings solltest du hierbei immer die jeweiligen Nachteile beachten. Im Folgenden stellen wir dir zwei gut Alternativen zu einer anonymen Kreditkarte vor.

Paysafekarte

Falls du auf der Suche nach einer anonymen Zahlungsalternative bist, kann eine Paysafekarte eine gute Möglichkeit sein. Diese besitzt zwar nicht dieselben Funktionalitäten wie eine Kreditkarte, lässt sich jedoch vollkommen anonymisiert aufladen.

Auch das Bezahlen kann vollkommen anonym erfolgen. Eine Paysafekarte kannst du nahezu an jeder Tankstelle oder im Handel bei Edeka, Aldi, Rewe und diversen weiteren Geschäften erhalten.

Prepaid Kreditkarte

Eine Prepaid Kreditkarte muss vor der Nutzung ebenfalls aufgeladen werden. Allerdings fallen hier deutlich geringere Gebühren an. Auch das Aufladelimit ist nicht auf 100 Euro begrenzt. Allerdings kannst du mit einer solchen Karte nicht anonym bezahlen.

Fazit

Aufgrund der hohen Gebühren und der geringen Flexibilität raten wir dir vom Kauf einer anonymen Kreditkarte ab. Wenn du wirklich anonym bezahlen möchtest, empfehlen wir dir eine Paysafe Karte zu benutzen. Auch diese ist an Tankstellen und im Einzelhandel erhältlich und wird bei einer Vielzahl von Anbietern akzeptiert.

Für alle anderen Fälle ist eine klassische Kreditkarte deutlich besser geeignet. Diese bieten dir eine deutlich höhere Flexibilität bei weitaus geringen Kosten. Mit unseren Empfehlungen und dem Vergleichsrechner kannst du in kürzester Zeit eine passende Karte für dich finden.

Bildquelle: 119749449/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte