Bitcoin etoro
Zuletzt aktualisiert: 1. Februar 2021

Du willst Bitcoin oder andere Kryptowährungen kaufen und mit ihnen handeln? Und suchst du eine Plattform, der du vertrauen kannst? Dann ist eTore eine gute Wahl. Denn eToro hat eine Vergangenheit, die sich sehen lässt. Die Plattform hat sich kontinuierlich entwickelt und gilt heute als etabliert und seriös. Zu Beginn hatte sie agressiv auf Youtube geworben. Diese Zeiten sind allerdings vorbei, denn eToro ist im Mainstream angekommen.

In diesem Artikel erfährst du, was du über eToro wissen musst, was eToro dir bietet und was es kostet, wenn du die Plattform nutzt. Es lohnt sich, wenn du dich mit diesem Artikel befasst. Denn dann weisst du Bescheid was dich erwartet, welche Chancen und Risiken du dabei eingehst und welche Unterstützung du für deinen Erfolg bekommst.




Das Wichtigste zu eToro in Kürze

  • eToro ist eine vertauenswürdige, verlässliche und professionlle Handelsplattform für Aktien, ETFs, Kryptos, Indizes, Rohstoffe und Devisen.
  • Die Plattform eigenet sich für Anfänger, Fortgeschrittenen und professionelle Trader zugleich. Denn das Copy Trading Angebot ist kostenlos, weil die Profis über ein spezielles Programm direkt von eToro entschädigt werden. Und die monatlich automatisch vergüteten Zinsen aus dem Staking-Programm auf offen gehaltene Positionen versüssen die Performance.
  • Die Registrierung ist einfach. Die Verifizierung dauert ein paar Tage. Danach kannst du loslegen, wenn die Ersteinzahlung angekommen ist.

Unsere Empfehlung

Wir können dir eToro als seriöse Handelsplattform mit gutem Gewissen empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich sondern bietet neben vergleichsweise günstigen Konditionen auch die Möglichkeit am Fachwissen anderer zu partizipieren. Du kannst sogar von den Trading-Strategien erfolgreicher Trader profitieren. Dies ist vor allem dann interessant, wenn du keine Zeit hast, die Märkte selber permanent zu verfolgen.

eToro ist staatlich reguliert und vertrauenswürding.

Zu deinem Vorteil partizipierst du auch automatisch am Staking-Programm. Dabei werden dir Ende Monat automatisch Belohnungen gutgeschrieben dafür dass du deine Positionen während einer gewissen Zeit offen gehalten hast. Und weil man positive Erfahrungen weiterempfehlen soll, tun wir dies auch. Nachfolgend eine Zusammenfassung über die Vor- und Nachteile von eToro:

Vorteile
  • eToro mit Sitz in einem EU-Land reguliert
  • ~ 5 Millionen Nutzer
  • Sehr große Community
  • Einfacher Registrierungsprozess
  • Intuitiv bedienbares Frontend
  • Günstige Gebührenstruktur
  • Breites Angebot an Handelskategorien
Nachteile
  • Hohe Handelsrisiken
  • Verluste nicht ausgeschlossen
  • Umtauschgebühren FIAT / Krypto

Hintergründe: Was du über eToro wissen solltest

Ursprünglich ist eToro als reiner Forex Broker im Jahr 2007 in Tel Aviv-Jaffa gegründet worden. Heute befindet sich der gemeldete Firmensitz auf Zypern und unterliegt damit den Regulierungen der zypriotischen Finanzmarktaufsicht der sog. CySEC. Und als EU-Mitglied unterstehen die Behörden den Richtlinien aus Brüssel.  Die Plattform hat sich stark weiter entwickelt und bietet heute auch den Handel mit Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffen und eben Kryptowährungen an. (1)

eToro ist eine Social Trading Plattform. Es handelt sich dabei um eine Community, die auf einem angeschlossenen Marktplatz Trading betreibt. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig. Diese Unterstützung erfolgt in Form von Portfolios, die kopiert werden können. Dieses Portfolio-Management-Produkt kopiert mehrere Märkte oder Trader auf Basis einer vorab festgelegten Investmentstrategie. (2)

Kann man eToro vertrauen?

In der Vergangenheit war im Internet einzig die Kritik zu lesen, die sich auf das Handelsprinzip des Social Trading bezogen hat. Diese Kritik richtete sich allerdings nicht gegen den Broker direkt. Wer am Social Trading teilnimmt, der wird mehrfach nicht nur auf die Chancen, sondern auch die Risiken hingewiesen. Von daher ist jeder Trader selbst für seine Ergebnisse verantwortlich, ob er sie nur alleine oder mit Hilfe von erfahrenen Tradern erzielt. (3)

Die Werbung von eToro verspricht zwar viel, der gesunde Menschenverstand jedes Traders sollte jedoch reichen, um zu erkennen, dass Trading generell keine Einbahnstraße ist. Erfolge der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen. Von daher kann man heute sagen: “Ja, eToro kann man vertrauen”. eToro wird den heute auch generell als seriös eingestuft. Denn dieser Broker ist reguliert und verfügt über eine offizielle Lizenz für den digitalen Handel.

Welche Services bietet eToro seinen Nutzern?

eToro war zu seiner Gründerzeit ein reiner Forex-Broker. In der Zwischenzeit hat sich das Angebot kontinuierlich weiterentwickelt und eToro ist zu einem der wichtigsten und größten am Markt aufgestiegen. Heute umfasst das Angebot den Handel mit Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Indizes, Rohstoffen und Devisen. (4)

Bitcoin etoro

Screenshot by B. Schoenenberger (eToro.com) - Übersicht der Märkte in eToro

Copy Trading

Diese Funktion auf eToro ermöglicht dir zu sehen, was Trader in Echtzeit tun. Als Anfänger kannst du damit die Grundlagen lernen oder einfach das Fachwissen anderer Trader für dich nutzen. Denn Trader, die mit ihren Strategien in der Vergangenheit erfolgreich waren, haben gute Chancen, dies auch in Zukunft zu sein. Für dich bedeutet dies, dass du die Trades eines dieser Trader automatisch kopieren und deren Trades direkt in deinem eigenen Portfolio replizieren kannst.

Und das besondere an Copy Trading ist, dass du dafür nichts bezahlst. Es fallen für dich weder Managementgebühren noch andere versteckte Kosten an. Denn die Trader werden vom Popular Investor-Program direkt bezahlt. eToro ist aber mehr als nur eine Copy-Trading-Plattform. Wenn du dich für eToro entscheidest, dann trittst du einer Gemeinschaft von Tradern und Investoren bei. Eine Community in der du Informationen austauschst und lernst. Chatte mit anderen Tradern und sehe deren Portfolio, Statistiken und ihr Risiko-Score. (5)

Bitcoin etoro

Mit Bitcoin lässt sich bei eToro staken und monatlich eine Verzinsung erwirtschaften. (Photo by André François McKenzie / Unsplash)

Staking

Neben dem klassischen Trading mit den oben erwähnten Anlageklassen bietet eToro auch ein “Staking” Programm an. Damit können automatisiert Belohnungen auf Kryptowährungen erwirtschaftet werden, einfach für das halten der Kryptos - vergleichbar mit Zinsen auf Geld. eToro führt diesen Staking-Prozess im Auftrag seiner Nutzer aus.

Staking bei eToro ist einfach und stressfrei. Denn die Nutzer bekommen Staking-Belohnungen monatlich ausbezahlt ohne dass sie etwas tun müssen. Ausser dass sie die fürs Staking unterstützten Kryptowerte Cardano (ADA) oder Tron (TRX) während einer bestimmten Anzahl Tage offen halten müssen. Das heisst während 9 Tagen bei Cardano und 7 Tage bei Tron. Und mit Beginn des Folgetages erhalten die Clubmitglieder je nach Stufe Belohnungen in Prozenten des monatlichen Staking-Ertrags. (6)

Kryptowert Belohnung in % des monatl. Staking-Ertrags pro Stufe        Anzahl Tage
Cardano
(ADA)
75 % für Clubmitglider Bronze
85 % für Clubmitglieder Silber, Gold, Platin
90 % für Clubmitglieder Diamant, Platin+
9 Staking-Tage,
Belohnung
ab 10. Tag
Tron
(TRX)
75 % für Clubmitglider Bronze
85 % für Clubmitglieder Silber, Gold, Platin
90 % für Clubmitglieder Diamant, Platin+
7 Staking-Tage Belohnung
ab 8. Tag

Was kostet ein Trade bei eToro?

eToro hat ein einfaches und vergleichsweise niedriges Kostenmodell. Die Eröffnung eines Kontos ist kostenlos. eToro erhebt, wie alle Online-Plattformen, für einige Trades und Auszahlungen verschiedene Spreads und Gebühren. Ein Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis eines bestimmten Vermögenswertes. Spreads sind für Trading-Plattformen eine übliche Form, wie Gebühren erhoben werden.
Bei eToro stimmt Preis-/Leistung

Bei Aktien und ETF Investitionen fallen weder Management-, Ticket-, Rollover- noch Maklergebühren an. Diese Null Provision bedeutet, dass keine Broker-Gebühren beim Eröffnen oder Schließen von Positionen an der US-Börse erhoben werden. Unabhängig vom Handelsvolumen wird aber pro Trade eine pauschale Spread-Gebühr in Höhe von 0,09 Prozent erhoben.

Beim Kauf von Kryptowährungen werden einzig Trading-Gebühren in Form von Spreads in Rechnung gestellt. Für die nachfolgenden Kryptowährungen gelten folgende Spreads: Bitcoin (0.75%), Ethereum (1.9%), Bitcoin Cash (1.9%), Ripple (2.45%), Dash (2.9%), Litecoin (1.9%), Ethereum Classic (1.9%), Cardano (2.9%), IOTA (4.5%), Stellar (2.45%), EOS (2.9%), NEO (1.9%), Tron (3.5%), ZCASH (3.5%), Binance Coin (2.45%), Tezos (5%).

Beim traden mit CFDs werden ebenfalls Spread-Gebühren erhoben. Dabei spricht man beim Spread vom sog. Pip. Es ist die letzte Ziffer eines Kurses. Für nachfolgende Klassen fallen diese Spreads wie folgt aus: Devisen ab 1 Pip, Rohstoffe ab 2 Pips und Indizes ab 100 Pips. Zudem können Übernachtgebühren anfallen. Dies ist dann der Fall, wenn CFD-Positionen über Nacht offen bleiben. Sie decken die Kosten des Hebels, den sie über Nacht nutzen. Die Höhe berechnet sich im Verhältnis zum Wert der Position. (8)

Wie kannst du bei eToro starten?

Starte den Registrierungsprozess auf der Homepage von eToro.com. Du wirst in wenigen Schritten durchgeführt. Gegen Ende des Prozesses lädst du deine Dokumente hoch. Dazu gehört dein Reisepasse und einen Wohnsitznachweis in Form einer Rechnung, die nicht älter als sechs Monate sein darf. Zum Beispiel eine Strom- oder Telefonrechnung auf der dein Name und deine Adresse aufgeführt ist. Damit wirst du vorschriftsgemäß als real existierende Person verifiziert und das KYC (know your customer) ist abgeschlossen.

Im Anschluss kannst du dein Guthaben einzahlen. Es steht dir die Belastung deiner Debit- oder Kreditkarte zur Auswahl oder die Möglichkeit per PayPal-, Sofort- oder SEPA-Bank-Zahlung dein Geld zu überweisen. Danach bist du bereit mit deinem Trading auf eToro zu beginnen. Viele Erfolg!

Wie kann ich auf das eToro Konto einzahlen?

Eine Einzahlung auf dein Konto ist ganz einfach und vorallem sicher. Alle Transaktionen werden über "Secure Socket Layer"-Technologie (SSL) verschlüsselt übertragen. So sind deine persönlichen Daten geschützt. Es stehen dir verschiedene Zahlungsmethoden zur Auswahl. Wähle die von dir bevorzugte Variante und gehe wie nachfolgend beschrieben vor:

  1. Logge dich in dein Konto ein.
  2. Klicke auf „Geld einzahlen“.
  3. Beachte dabei den generellen Mindestbetrag von $ 50 bzw. $ 500 bei Banküberweisung für Privatkonten.
  4. Der Höchstbetrag für noch nicht verifizierte Konten beträgt $ 2'250!
  5. Bei einem Unternehmenskonto beläuft sich der Mindestbetrag auf $ 10'000.
  6. Gebe den Betrag ein und wählen die Währung aus.
  7. Zum Schluss entscheide dich für eine der Einzahlungsvarianten:
    - zu Lasten Kredit- oder Debitkarte
    - Sofortüberweisung via PayPal, Klarna, Skrill, Neteller oder Rapid Transfer
    - Banküberweisung (Zahlungseingang in 4 - 7 Tagen)

Wie kann ich von meinem eToro Konto abheben?

Eine Auszahlung kann ebenso einfach und sicher erfolgen, wie du einbezahlt hast. Die Kosten belaufen sich auf $ 5 pro Auszahlungsauftrag und der Mindestbetrag beträgt $ 30. Die Auszahlung erfolgt auf dieselbe Weise zugunsten desselben Kontos, von dem du zuvor die Einzahlung getätigt hast.

Beachte, dass die Auszahlungsaufträge innerhalb von einem Arbeitstag bearbeitet werden. Vorausgesetzt, dass du alle erforderlichen Informationen übermittelt hast. Den Zahlungseingang wirst du dann in der Regel zwischen 1-2 Arbeitstagen auf deinem Konto feststellen. Banküberweisungen können allerdings bis zu 8 Arbeitstage dauern.

Den Status deines Auszahlungsauftages kannst du jederzeit im Konto-Dashboard einsehen. Bei Abschluss erhält du eine E-Mail-Bestätigung mit allen Einzelheiten. Und so gehst du dabei vor:

  1. Logge dich in dein Konto ein.
  2. Klicke auf „Geld auszahlen“.
  3. Folge den Anweisungen, wie beim ursprünglichen Einzahlungsvorgang.
  4. Beachte, dass du gebeten wirst, zusätzlich eine alternative Zahlungsmethode anzugeben.

Welche Alternativen gibt es zu eToro?

  1. Binance: Diese führende Plattform im Bereich Kryptotrading ist für diesen Bereich mit Sicherheit eine gute Alternative. Sie bietet neben dem Umtausch von FIAT-Geld in Krypowährungen, Spot- und Margin-Trading, Sparkonten, Staking Services, Minenpools und andere Services rund um Krypto an.
  2. Coinbase: Die wohl bekannteste Krypto-Plattform ist ebenfalls eine geeignete Alternative zu eToro. Sie ist amerikanischen Ursprungs und bietet alles rund um Krypto-Trading wie Binance an.
  3. Cex.io: Diese Krypto-Plattform-Alternative ist nicht so gross wie Binance und Coinbase und bietet ein nicht ganz so breites Spektrum an Diensten an. Aber die wichtigsten Funktionen wie FIAT-Umtausch, Sport- und Margin-Trading sowie Staking von ausgewählten Coins wie Zezos oder Dash sind ebenfalls im Programm.

Fazit

Wenn du nach einer professionellen Handelsplattform suchst, dann bist du bei eToro absolut richtig. Sie läuft einwandfrei und stabil, lässt sich einfach bedienen und entwickelt sich auch stetig weiter. Im Vergleich zu anderen reiht sich eToro unter die Top 5 ein und lässt kaum Wünsche offen.

Der Community Gedanke besticht dahingehend als sich diese Plattform auch bestens für Anfänger eignet. Hier kann jeder im heiklen Umfeld des Tradings viel lernen und von erfahrenen Mitgliedern profitieren. Die automatische monatliche Belohnung für das offen halten von Positionen über das Staking-Programm ist noch ein Aspekt, den man gerne mitnimmt. Registriere dich jetzt über nachfolgenden Link und tauche ein in die spannende Welt des Handels mit Aktien, ETFs, Kryptos, Indizes, Rohstoffen und Devisen.

Bildquelle: Clifford Photography/ Unsplash.com

Einzelnachweise (8)

1. eToro – das größte Socialtrading-Netzwerk hat nach eigenen Angaben rund fünf Millionen Benutzer, die in 140 Ländern aktiv sind. Damit zählt eToro zu den führenden Socialtrading-Plattformen weltweit.
Quelle

2. Anleger im Forex-Bereich betrachten die BaFin als Garant für Sicherheit, da die Grundsätze der Regulierung in Deutschland besonders streng gelten.
Quelle

3. Die BaFin hat die Social Trading Plattform eToro als internationalen Finanzdienstleister im Einklang mit dem Kreditwesengesetz für Deutschland zwar zugelassen. Reguliert wird sie jedoch von der „Cyprus Securities and Exchange Commission“ (CySEC) an ihrem Firmensitz in Limassol.
Quelle

4. Machen Sie es wie Millionen andere, die bereits intelligentere Strategien entdeckt haben, um in mehrere Anlageklassen zu investieren.
Quelle

5. Copy Trader™, die beliebteste Funktion von eToro, ermöglicht es Ihnen, zu sehen, was echte Trader in Echtzeit tun, und deren Trading automatisch zu kopieren
Quelle

6. Das Staking bei eToro ist ein Prozess, der es Nutzern, die unterstützte Kryptowerte besitzen und halten, ermöglicht, Belohnungen zu verdienen – einfach für das Halten der Kryptos.
Quelle

7. Im Hilfe-Center beantworten wir Ihnen, die häufigsten Fragen. Nutzen Sie diese Datenbank, um sich einen Überblick und Verständnis über eToro zu schaffen.
Quelle

8. Die Eröffnung eines Kontos bei eToro ist kostenlos! Es fallen keine Verwaltungs- oder Ticketgebühren an und es sind keine Provisionen mit Aktieninvestitionen verbunden! Bei Auszahlungen fällt eine geringe Gebühr von 5 USD an und es fällt keine Verrechnungsgebühr an.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Brokervergleich
eToro – das größte Socialtrading-Netzwerk hat nach eigenen Angaben rund fünf Millionen Benutzer, die in 140 Ländern aktiv sind. Damit zählt eToro zu den führenden Socialtrading-Plattformen weltweit.
Gehe zur Quelle
BaFin – die zentrale Finanzaufsichtsbehörde in Deutschland
Anleger im Forex-Bereich betrachten die BaFin als Garant für Sicherheit, da die Grundsätze der Regulierung in Deutschland besonders streng gelten.
Gehe zur Quelle
Etoro Börse
Die BaFin hat die Social Trading Plattform eToro als internationalen Finanzdienstleister im Einklang mit dem Kreditwesengesetz für Deutschland zwar zugelassen. Reguliert wird sie jedoch von der „Cyprus Securities and Exchange Commission“ (CySEC) an ihrem Firmensitz in Limassol.
Gehe zur Quelle
Traden Sie mit Zuversicht auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform
Machen Sie es wie Millionen andere, die bereits intelligentere Strategien entdeckt haben, um in mehrere Anlageklassen zu investieren.
Gehe zur Quelle
Copy Trading: Traden Sie wie die Top-Trader von eToro
Copy Trader™, die beliebteste Funktion von eToro, ermöglicht es Ihnen, zu sehen, was echte Trader in Echtzeit tun, und deren Trading automatisch zu kopieren
Gehe zur Quelle
eToro Staking
Das Staking bei eToro ist ein Prozess, der es Nutzern, die unterstützte Kryptowerte besitzen und halten, ermöglicht, Belohnungen zu verdienen – einfach für das Halten der Kryptos.
Gehe zur Quelle
Hilfe-Center
Im Hilfe-Center beantworten wir Ihnen, die häufigsten Fragen. Nutzen Sie diese Datenbank, um sich einen Überblick und Verständnis über eToro zu schaffen.
Gehe zur Quelle
Welche Gebühren und Provisionen wendet eToro an?
Die Eröffnung eines Kontos bei eToro ist kostenlos! Es fallen keine Verwaltungs- oder Ticketgebühren an und es sind keine Provisionen mit Aktieninvestitionen verbunden! Bei Auszahlungen fällt eine geringe Gebühr von 5 USD an und es fällt keine Verrechnungsgebühr an.
Gehe zur Quelle
Testberichte