Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2019

Unsere Vorgehensweise

Products

20Analysierte Produkte
Hours

30Stunden investiert
Studies

30Studien recherchiert
Comments

150Kommentare gesammelt

Um ein möglichst unbeschwertes Leben zu ermöglichen, sind Sicherheitsvorkehrungen in bestimmten Bereichen unermesslich. Um nicht nur gesundheitliche oder materielle Schäden sowie hohe finanzielle Belastungen vermeiden zu können, ist der Abschluss von Versicherungen für diverse Lebensbereiche eine optimale Lösung.

Dank der Vision einiger Entrepreneure gibt es mittlerweile Unternehmen, die Prozesse in jenem Zusammenhang deutlich vereinfachen konnten. Digitale Versicherungsanbieter ermöglichen die Abwicklung der damit verbundenen Vorgänge innerhalb weniger Sekunden und ohne den Besuch in einem Bürogebäude inklusive langem Wartegespräch.

Mit unserem großen Digitale Versicherung Test 2020 wollen wir dir einen Überblick über jene Vorteile dieser Versicherungsform vermitteln. Wir liefern wichtige Eckdaten, Tipps zum Vergleich sowie zusätzliche Informationen für bereits bestehende Kunden. Um dir die Suche nach dem passenden Produkt zu erleichtern, haben wir ausgewählte Anbieter genauer untersucht.



Das Wichtigste in Kürze

  • Eine digitale Versicherung wird über das Internet abgeschlossen. Lange Beratungsgespräche sowie Verträge in Papierform sind hierbei nicht erforderlich.
  • Digitale Versicherungen werden für die unterschiedlichsten Lebensbereiche angeboten. Abgesehen von Gesundheits- oder Haftpflichtversicherungen werden beispielsweise auch Schutztarife für Autos, Haustiere oder Wertgegenstände angeboten.
  • Als Kunde einer digitalen Versicherung bist du bei Serviceanfragen nicht zwangsläufig auf Mitarbeiter angewiesen. Schadensmeldungen, die Einsicht deines Vertrages sowie andere Vorgänge können mithilfe weniger Klicks selbst durchgeführt werden.

Digitale Versicherung: Die Empfehlungen von Fitformoney

Die digitale Versicherung für deine Gesundheit

Ottonova Vollversicherung für Angestellte

Ottonova Vollversicherung für Angestellte

Du bist zwar versichert, doch dein Pflichtschutz passt nicht mit deinen Bedürfnissen zusammen? Dank der umfassenden Vollversicherung von “Ottonova” erhältst du Gesundheitsversicherung, welche dir jedes medizinische Anliegen deutlich erleichtert.




ab

259,52 EUR

mehr info

Entscheidest du dich für die Vollversicherung von “Ottonova” erhältst zu zahlreiche Vorteile im Vergleich zu deiner gesetzlichen Vorsorge. Abgesehen von der Berücksichtigung von stationären sowie ambulanten Leistungen erhältst du hiermit für etwaige Zahnleistungen. Dabei wird dir unabhängig von deiner Tarifwahl ein Kostenersatz von mindestens 80 % ermöglicht.

Mit einem Vertragsabschluss bei “Ottonova” wird dir im Krankheitsfall auch der oft fehlende Komfort ermöglicht. Der einfache Zugang zu ärztlichen Spezialisten, ein Anrecht auf eine Chefarztbehandlung sowie die ruhigere Unterbringung in einem Krankenhaus sind somit keine Wunschvorstellungen mehr. Bist du auf Sehhilfen oder Heilpraktiker, werden resultierende Kosten ebenfalls gedeckt.

Die digitale Versicherung für den Schutz deiner Finanzen

Lemonade Haftpflichtversicherung

Lemonade Haftpflichtversicherung

Du suchst nach einer günstigen Variante, um dich gegen selbst verursachte Schäden abzusichern. Dank der privaten Haftpflichtversicherung von “Lemonade” bist du nur wenige Klicks von diesem Wunsch entfernt.




ab

2 EUR

mehr info

Entscheidest du dich für die Haftpflichtversicherung von “Lemonade” kannst du dich kostengünstig im Falle selbst verursachter Schäden absichern. Bereits ab 2 € im Monat sind persönliche, materielle und auch vermögenstechnische Mängel bis zu einer Gesamtsumme von mindestens 5 Millionen € pro Kalenderjahr abgedeckt.

Einen besonderen Vorteil genießt du hierbei durch die räumliche Erweiterung deines Vertrags. Schließt du diese Versicherung ab, kannst du deinen Schutz auch im Urlaub in Anspruch nehmen, sofern dieser nicht länger als drei Monate dauert. Solltest du einen Mangel mit deinem Fahrrad herbeiführen, werden jene Schadensfälle ebenfalls durch die Versicherung abgedeckt.

Die digitale Versicherung für dein Auto

Friday KFZ Vollkaskoversicherung

Friday KFZ Vollkaskoversicherung

Du suchst nach dem richtigen Schutz, um deinem Auto einen umfassenden Schutz zu ermöglichen. Dank der Vollkaskoversicherung von “Friday” stellt dieses Vorhaben keine Herausforderung dar.




ab

70,39 EUR

mehr info

Hast du dir eben einen Neuwagen zugelegt, solltest mit dem Fahrspaß auch die entsprechende Sicherheit einhergehen. Dank der Vollkaskoversicherung von “Friday” ist dein neues Gefährt mit einem umfangreichen Schutz abgesichert. Schäden am Fahrzeug sowie mit deinem Auto verursachte Mängel an Dritten gehören hierbei zur Ausstattung des Vertrages.

Schließt du diese Versicherung für dein Auto ab, zahlt “Friday” nicht nur bei natürlichen Schäden die Rechnung. Ist dein Auto Opfer von Vandalismus geworden, greift der Schutz in jenen Fällen ebenfalls. Ein besonderer Vorteil ergibt sich durch das sogenannte “Carsharing”-Modul. Beschädigst du ein gemietetes Auto, zahlst du ebenfalls maximal die vertragliche Selbstbeteiligung.

Die digitale Versicherung für deinen Hund

helden.de Hundehaftpflichtversicherung

helden.de Hundehaftpflichtversicherung

Dein Vierbeiner ist besonders aufgeweckt und du möchtest auf Nummer sicher gehen? Mit der Hundehaftpflichtversicherung von “helden.de” werden von Hunden verursachte Schäden kostengünstig abgedeckt.




ab

5,75 EUR

mehr info

Bereits ab einer günstigen Jahrespauschale von 69 € kannst die Verantwortung für von deinem Hund herbeigeführte Mängel unkompliziert abgeben. Im Rahmen einer jährlichen Deckungssumme von 50 Millionen € sind körperliche Schäden an dritten Personen, deren Wertgegenständen sowie Vermögensausfälle inkludiert.

Abgesehen hiervon kannst du deinen Hund auch ohne Sorgen an Fremdhüter abgeben. Sollte dein Hund in deren Obhut einen Mangel verursachen, greift der Versicherungsschutz von “helden.de” auch unter jenen Umständen. Möchtest du deinen Hund auf Reisen nehmen, kannst du dies dank der weltweiten Gültigkeit ebenfalls unbesorgt tun.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest bevor du eine digitale Versicherung beantragst

In den nachfolgenden Absätzen wollen wir die wesentlichsten Informationen zum Konzept der “Digitalen Versicherung” näherbringen. Damit wollen wir dir eine Wissensgrundlage vermitteln, welche dir die unkomplizierte Auswahl deiner Wunschversicherung ermöglichen soll.

Was ist eine digitale Versicherung?

Mit einer digitalen Versicherung genießt du Vorteile, welche ein herkömmlicher Anbieter oft nicht ermöglichen kann. Ohne langwierige Beratungen und auszufüllende Formulare kommst du innerhalb weniger Klicks zu deinem passenden Vertrag. Abgesehen von Einheitsangeboten können auch individuell gestaltete Verträge ohne Komplikationen angefertigt werden.

Der Abschluss einer digitalen Versicherung ist abgesehen von der örtlichen Unabhängigkeit auch nicht an spezielle Geräte gebunden. Neben Desktop-Geräten und Laptops kann ein Schutzpaket auch über das Smartphone beantragt werden. (Bildquelle: unsplash.com / freestocks.org)

Mit einer digitalen Versicherung genießt du auch bezüglich kundenspezifischer Vorteile den nötigen Komfort sowie Flexibilität. Solltest du deinen Vertrag einsehen bzw. möchtest Änderungen vornehmen, kann dies über die einfache Anmeldung in deinem Kundenkonto erfolgen. Dies gilt ebenfalls für die Einreichung bzw. Übermittlung diverser, erforderlicher Dokumente.

Was kostet eine digitale Versicherung?

Ebenso wie bei herkömmlichen Anbietern muss auch der Schutz einer digitalen Versicherung finanziert werden. Wie viel du im Endeffekt für deine Versicherung zahlen musst, wird oft anhand vieler individueller Faktoren bestimmt. Die Abrechnung kann dabei jährlich oder in monatlichen Abständen erfolgen.

In einigen Fällen sind für die Berechnung Information deiner Vergangenheit erforderlich.

Solltest du beispielsweise deinen Haushalt versichern oder einen Haftpflichtschutz beantragen wollen, kann die Anzahl von dir bereits gemeldeten Schäden einen hohen Einfluss bewirken. Sollte dies beispielsweise der Fall sein, fällt die Pauschale in der Regel höher aus.

Jenes Kriterium ist beispielsweise auch im Falle einer KFZ-Versicherung relevant. Ebenso spielen hier in der Regel der Wert, das Modell sowie die Leistung deines Fahrzeuges eine wesentliche Rolle.

Die wohl teuersten Versicherungen sind hierbei wohl jene im Bereich Gesundheit. Diese können ausschließlich als Zusatz zur gesetzlichen Pflichtversicherung beantragt werden und erfordern daher ein Mindesteinkommen. Während andere Versicherungsformen oft mit ein- oder zweistelligen Monatspauschalen auskommen, musst du hierbei eher mit dreistelligen Beträgen rechnen.

Zu welchen Teilbereichen werden digitale Versicherungen angeboten?

Im vorherigen Absatz konntest du bereits einige Teilbereiche von angebotenen digitalen Versicherungen entnehmen. Jedoch ist die Anzahl der Anbieter mittlerweile sehr breit gefächert was ebenso eine große Auswahl an Versicherungstypen ermöglicht. So können beispielsweise auch Schutztarife für spezielle Wertgegenstände angeboten werden.

Versicherungsgruppe Schutztarife
Menschliche Gesundheit Zusatzkrankenversicherung, Zahnzusatzversicherung
Schadensverantwortung Privathaftpflichtversicherung, Hausratsversicherung
Fahrzeuge Haftpflicht-, Teilkasko- sowie Vollkaskoversicherung für Autos und Motorräder
Sonstige Fortbewegungsmittel Diebstahlversicherung für Fahrräder und E-Bikes
Wertgegenstände Drohnenhaftpflichtversicherung
Tierische Gesundheit Krankenversicherung für Katzen, Hunde und Pferde
Schadensverantwortung bei Tieren Haftpflichtversicherung für Hunde und Pferde

Jene Übersicht bietet eine Darstellung jener Angebote, welche tendenziell am häufigsten angeboten bzw. abgeschlossen werden. Oft ist das Angebot ausgewählter Anbieter unter der Berücksichtigung von weiteren Leistungen oder einer Tarifauswahl umfangreicher gestaltet. Jene Aspekte werden wir in weiterer Folge jedoch noch detaillierter behandeln.

Welche Unternehmen bieten digitale Versicherungen an?

Wie bereits angesprochen ist die Auswahl digitaler Versicherungsanbieter mittlerweile relativ umfangreich. Hierbei wirst du auch sehr unterschiedliche Zusammenstellungen von Produktportfolios vorfinden. Während sich einige Unternehmen auf bestimmte Teilbereiche fokussieren, ist das Angebot in anderen Fällen deutlich vielseitiger aufgestellt.

Zu letzterem Beispiel zählt in etwa das Hamburger Unternehmen “helden.de”. Abgesehen einer Haushaltsversicherung sowie einem privaten Haftpflichtschutz ist letzteres Angebot auch für Hunde, Pferde oder Drohnen verfügbar. Ähnlich verhält es sich mit dem Anbieter “Coya”, welcher neben einem Haftpflichtschutz für Mensch und Hund auch Fahrraddiebstähle absichert.

Solltest du auf der Suche einem speziellen Anbieter sein, wollen wir nun einige Unternehmen genauer vorstellen.

  • Lemonade: Jenes Unternehmen bietet sowohl Hausrats- als auch Haftpflichtversicherungen für die Privatperson an. Solltest du kein Risiko eingehen wollen, kannst du diese Angebote auch in Kombination beantragen.
  • Petprotect: Dieser digitale Versicherungsunternehmer spezialisiert sich auf Versicherungen im Tierbereich. Während Katzen und Hunden eine Krankenversicherung geboten wird, kann für letztere Tiergruppe auch ein Haftpflichtschutz beantragt werden.
  • Ottonova: In Gesundheitsfragen gehört jener Anbieter mittlerweile zu einem der wichtigsten digitalen Repräsentanten des deutschen Versicherungsmarktes. Abgesehen von seinem umfangreichen sowie speziellen Vollversicherungsangebot werden auch spezielle Zusatzversicherungen wie etwa für Zahnleistungen angeboten.

Abgesehen von Versicherungsanbietern kannst du auch digitale Unternehmen vorfinden, welche in Form eines Maklers agieren. Hierbei wählst du den gewünschten Teilbereich aus und erhältst den passenden Versicherungsschutz von einem Drittanbieter vermittelt. Bekannte Beispiele sind in etwa die Unternehmen “Clark” oder “Schutzklick”.

Welche Alternativen gibt es zu digitalen Versicherungen?

Solltest du nach wie vor die richtige Versicherung suchen, kannst du alternativ auch einen herkömmlichen Anbieter aussuchen. Falls dir die digitalen Vorgänge nicht geheuer sein sollten bzw. du jenen Schritt nicht komplett in Eigenregie durchführen möchtest, könnte dies unter Umständen die richtige Variante sein.

Auch wenn du Tieren den notwendigen Schutz ermöglichen möchtest, gibt es hierfür standardisierte Versicherungen. In diesem Fall kannst du dich beim Vertragsabschluss ebenfalls von einem Mitarbeiter beraten bzw. begleiten lassen. Ebenso wie bei den vorher genannten Beispielen können Abwicklungen von Kundenanfragen im Vergleich zu digitalen Anbietern länger dauern.

Kaufkriterien: Anhand jener Faktoren kannst du digitale Versicherungen vergleichen und bewerten

Solltest du bereits wissen, für welchen Teilbereich du eine digitale Versicherung abschließen möchtest, ist nun die Zeit für den Anbietervergleich gekommen. Bei der direkten Gegenüberstellung kannst du dabei folgende Aspekte zum Vergleich nutzen:

  • Höhe des Versicherungsbeitrages
  • Leistungsumfang
  • Inkludierung eines Selbstbehalts
  • Zusatzoptionen

Wir werden jene Aspekte genauer beleuchten und dir dabei verraten, worauf du besonders achten solltest. Somit wird es nicht mehr lange dauern, bis du den Erhalt deiner maßgeschneiderten Police bestätigen kannst.

Höhe des Versicherungsbeitrages

Wie bereits zuvor angesprochen, musst du für die Leistungen deiner digitalen Versicherung regelmäßige Beiträge überweisen. Im Normalfall werden hierfür SEPA-Lastschriften oder auch Kreditkartenzahlungen akzeptiert. Abhängig von der Konzeption des Anbieters bzw. des Versicherungstyps müssen die Zahlungen entweder jährlich oder monatlich erfolgen.

Der genaue Versicherungsbeitrag wird primär vom Leistungsumfang bestimmt. Dies gilt sowohl für die Grundausstattung als auch etwaige, optionale Zusatzoptionen. (Bildquelle: 123rf.com / Chaiyawat Sripimonwan)

Grundsätzlich verhält es sich im Falle von digitalen Versicherungen ähnlich wie bei normalen Anbietern. Abhängig von Anbieter und Leistungsumfang musst du einen ein- bis zweistelligen Kostenaufwand pro Monat einplanen. Wie bereits angedeutet, stellen Schutzpakete im Gesundheitsbereich hierbei eine Ausnahme dar.

Leistungsumfang

Bevor du eine digitale Versicherung abschließt, solltest du dich vorher im Detail informieren, welche Schadensfälle berücksichtigt werden können. Abhängig von Versicherungstyp und Anbieter kannst du in diesem Fall oft auch Flexibilität genießen. Abgesehen von einheitlichen Angeboten stehen dir in ausgewählten Fällen auch mehrere Tarife zur Verfügung.

Einschränkungen im Leistungsumfang können Kostendeckungen sowie spezielle Versicherungsfälle betreffen.

Bezüglich dieses Aspekts können unter Berücksichtigung des Versicherungstyps sehr unterschiedliche Einschränkungen vorhanden sein. Während manche Tierkrankenversicherungen beispielsweise komplexe Eingriffe nicht abdecken sind Prophylaxen bei Zahnzusatzversicherungen oft nur bis zu einer bestimmten Summe möglich.

Inkludierung eines Selbstbehalts

Ebenso wie bei normalen Anbietern kannst du auch digitale Versicherungen mit Selbstbeteiligung vorfinden. Dies bedeutet, dass du im Falle von Schadensfällen einen Teil der resultierenden Kosten selbst übernehmen musst. Falls du deine Ausgaben auf ein Minimum beschränken möchtest, solltest du diesen Aspekt nicht außer Acht lassen.

Ausgewählte Anbieter bieten ihren Kunden in puncto Selbstbehalten Flexibilität an.

In Bezug auf Selbstbeteiligungen im Schadensfall kannst du sehr unterschiedliche Regelungen vorfinden. Verzichtet dein Anbieter nicht auf jenen Aspekt, musst du im Normalfall eine niedrige, dreistellige Summe einplanen.

Solltest du dies wünschen, lassen dich manche Anbieter deine Police nach Wunsch mit einer Selbstbeteiligung ausstatten. Solltest du deinen Versicherungsbeitrag senken wollen, kann sich diese Option von Vorteil erweisen. In der Regel stehen auch mehrere Optionen für Höhe des Selbstbehaltes zur Auswahl.

Auch der Teilbereich deiner Versicherungspolice kann ausschlaggebend für die Höhe der Selbstbeteiligung sein. Der zu zahlende Betrag kann beispielsweise bei einer Pferdehaftpflichtversicherung deutlich höher ausfallen als bei jener für Hunde. Allerdings wirst du auch Anbieter mit einem breitgefächerten Produktportfolio und einheitlicher Selbstbehaltregelung vorfinden.

Zusatzoptionen

Abgesehen von Selbstbehalten kannst du deine Versicherungspolice bei bestimmten Anbietern auch um zusätzliche Leistungen erweitern. Im Gegensatz hierzu musst du jedoch eine Erhöhung deiner Versicherungsbeiträge einplanen. Abhängig von Unternehmen und Versicherungstyp wirst du hierbei unterschiedliche Optionen vorfinden.

Versicherungstyp Mögliche Erweiterungen
Haftpflichtversicherung Leih- und Mietfahrzeuge
Hausratsversicherung Glasbruch, Fahrlässigkeit
Krankenversicherung Behandlung vom Chefarzt, spezielle Unterkünfte

In welchem Ausmaß sich Tariferweiterungen auf die Höhe deiner monatlichen Kosten auswirken, ist ebenfalls nicht einheitlich geregelt. Hierbei kann es sich um niedrige Centbeträge aber auch höhere, einstellige Eurobeträge handeln. Dieser Effekt tritt in der Regel auch dann ein, wenn du bei ausgewählten Versicherungen zusätzliche Personen wie Partner und Kinder miteinbeziehst.

Trivia: Was du sonst noch über digitale Versicherungen wissen solltest

Hast du es bis hierhin geschafft, sollte die Auswahl deiner digitalen Versicherung anhand der vermittelten Kenntnisse mittlerweile kein Problem mehr darstellen. Anhand der nachfolgenden Absätze erhältst du von uns noch zusätzliche Tipps, welche sich für Bestandskunden als durchaus nützlich erweisen könnten.

Wie kann ich eine Schadensmeldung bei einer digitalen Versicherung durchführen?

Um die Leistungen deiner digitalen Versicherung in Anspruch nehmen zu können, müssen entstandene Versicherungsfälle von dir bekannt gegeben werden. Ebenso wie alle weiteren Vorgänge wird auch dieser Prozess online abgewickelt. Dies ist über die von deinem Anbieter bereitgestellten Zugangsdaten möglich.

Grundsätzlich müssen im Falle einer Schadensmeldung spezifische Informationen bzw. auch Dokumente an die Versicherung übermittelt werden. Abgesehen von der Beschreibung des Versicherungsfalls muss auch zumindest eine Kostenschätzung angegeben werden. Anschließend wird der Fall geprüft und sollte innerhalb weniger Werktage abgeschlossen sein.

Wie kann ich meine digitale Versicherung kündigen?

Falls du deine digitale Versicherung nicht weiter beanspruchen möchtest, ist ebenso wie im Falle eines normalen Anbieters eine Mitteilung erforderlich. Im direkten Vergleich kann der Vorgang hierbei deutlich schneller abgewickelt werden und erfordert auch nicht das Verfassen eines umfangreichen Schreibens.

Vor der Kündigung deiner Versicherung empfehlen wir dir, diesbezüglich entsprechende Informationen einzuholen. Während manche Anbieter darauf verzichten können andere Policen mit einer Kündigungsfrist ausgestattet sein. (Bildquelle: 123rf.com / rawpixel)

Solltest du im Voraus Beträge bezahlt haben, werden dir diese in der Regel vom Anbieter zurücküberwiesen. Im Gegensatz zu normalen Anbietern ist die Kündigung einer digitalen Versicherung normalerweise spätestens am nächsten Tag vollzogen. Hierbei solltest du ebenfalls beachten, dass die Kündigung nicht vor dem Datum deiner Bekanntgabe geltend gemacht werden kann.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bsurance.tech/2019/07/17/ist-die-digitale-versicherung-ueberhaupt-digital/

[2] https://www.it-finanzmagazin.de/studie-digitale-versicherung-2019-vertrauen-praemien-90251/

[3] https://www.lead-digital.de/warum-digitales-versichern-die-zukunft-ist/

Bildquelle: 123rf.com / rawpixel

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.