Zuletzt aktualisiert: 16. Juni 2021

Wir befinden uns in einer Zeit der Rezession. Doch auch in Zeiten der Rezession können Unternehmen profitieren und somit ihre Dividenden steigern. Aus diesem Grund solltest du dich gut mit den Branchen und den dazugehörigen Chancen auseinandersetzen.

In unserem umfangreichen Ratgeber zum Thema Dividenden Aristokraten zeigen wir dir sechs starke Aristokraten auf, welche der Krise trotzen. Weiterhin erhältst du von uns alle Antworten auf die meist gestellten Fragen in Bezug auf das Thema, um dich bei deiner Entscheidung für ein Investment zu unterstützen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Defensive Branchen wie der Gesundheitssektor und die Nahrungsmittelbranche sind aktuell sehr lohnenswert.
  • Dividenden Aristokraten sind vor allem zukunftsorientierte Investitionen.
  • Dividenden Aristokraten weisen gleichermaßen Nachteile wie Vorteile auf. Sie sind oftmals an der Börse überbewertet.

Hintergründe: Was sind Dividenden Aristokraten?

Bevor du die Entscheidung über eine Investition triffst, solltest du die Dividenden Aristokraten betrachten, welche der Krise trotzen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen diesbezüglich erläutern, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Was kann unter Dividenden Aristokraten verstanden werden?

Dividenden Aristokraten sind Unternehmen, bei denen sich die Dividende über einen bestimmten Zeitraum stetig verbessert hat. Sie dienen vor allem für langfristige Anlagen, da sie besonders zuverlässig sind. Dividenden Aristokraten sind aber nicht zwingend Unternehmen, welche Top-Auszahlungen tätigen.

Hohe Ausschüttungen mindern natürlich das Kapital des Unternehmens, was wiederum hohen Druck auf die Gewinnzuwächse erzeugt. (1)

Wie wird eine Aktie zum Aristokraten?

Zu den Dividenden Aristokraten zählen grundsätzlich Unternehmen, bei welchen sich die Dividende über 25 Jahre kontinuierlich erhöht hat. (2) Die Definitionen sind jedoch teilweise verschieden und können abweichen.

Die Dividende muss über 25 Jahre steigen.

Für japanische Unternehmen reicht beispielsweise eine Dividendensteigerung über einen Zeitraum von nur zehn Jahren. Ist jeweils dieses Kriterium erfüllt, so wird die Aktie eines Unternehmens zum Dividenden Aristokraten.

Welche Branchen lohnen sich aktuell?

Derzeit ist das Ersparte nur noch schwer anzulegen. Welche Branchen sind sicher, bei welchen Branchen riskiere ich einen hohen Verlust? Wichtig ist, dass ein langfristiger Gewinn erzielt wird.

Durch die Corona Krise gestaltet sich es zunehmend schwieriger. Vor allem die Gewinn- und Dividendenausschüttung werden darunter leiden. Jedoch gibt es immer Branchen, welche auch in Krisenzeiten stabil bleiben. Heutzutage ist es der Gesundheitssektor, die Konsumgüter- oder Nahrungsmittelbranche. (3)

Die Krise schädigt den Gesundheitssektor nicht. Der Gesundheitssektor kann in der Zeit des Corona Virus besonders mit der Forschung glänzen. (Bildquelle: Unsplash / ThisisEngineering RAEng)

In diesen Bereichen zeichnen sich vor allem aktuell die Dividenden aus. Die Dividendenrendite sollte allerdings nicht die einzige Kennzahl sein. Operative Kennzahlen sind ebenfalls von hoher Bedeutung. Aus diesem Grund haben wir dir einige aufgelistet.

  • Cash Flow
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)
  • Eigenkapitalrendite

Du solltest dich aber ebenfalls nicht von den Dividenden Aristokraten irren lassen, auch diese sind nicht von der Krise verwahrt. Daher solltest du diese gleichermaßen auf die genannten Kennzahlen überprüfen.

Welche Dividenden Aristokraten trotzen der Krise?

Der Großteil der Unternehmen leidet unter der Corona Krise und deren Auswirkungen. Anderen wiederum kommt die Krise gar nicht zu Schaden beziehungsweise gibt diesen einen Aufschwung. Daher wollen wir dir im nachfolgenden sechs Unternehmen nennen, die sich einen Namen als Dividendenaristokraten aufgebaut haben und diesen auch nicht so schnell verlieren. (4)

Johnson & Johnson

Johnson & Johnson ist ein Pharmahersteller, aber auch Konsumgüterproduzent. Seit 58 Jahren schüttet das Unternehmen immer steigende Dividenden aus. Die Dividende wird bei Johnson & Johnson durch den Gewinn gedeckt. Das Unternehmen muss also nicht selber an seinen Finanzen ziehen.

Vor allem in der heutigen Zeit und der jetzigen Entwicklung gilt das Unternehmen als sehr sichere Anlage. Sie sind zudem sehr innovativ in der Forschung, was in Krisenzeiten, wie sie aktuell vorherrscht, sich besonders auszeichnet. Johnson & Johnson brachte zum Beispiel ebenfalls einen Impfstoff gegen das Corona Virus.

Abbott Laboratories

Abbott Laboratories ist ebenfalls ein Pharmaunternehmen. Durch eine lange Dividendenhistorie und einer stetigen Kursentwicklung zeichnet sich das Unternehmen besonders aus. Auch in der Corona Krise entwickelte das Unternehmen einen Schnelltest und einen Antikörper Test. Das sind gute Indizien für die Entwicklung und Maßstäbe eines Unternehmens.

Das Geschäftsmodell bezieht sich im Allgemeinen auf eine Mischung aus Labordiagnostik, Pharma und klinischer Ernährung. Abbott Laboratories erhielt zudem von der US-Arzneimittelbehörde FDA die Zustimmung für ein voll implantierbares Herzunterstützungssystem (FILVAS). Das deutet ebenfalls auf ein langfristiges Umsatzwachstum des Unternehmens hin.

Novo Nordisk

Auch bei Novo Nordisk handelt es sich um einen Pharmakonzern. Dieser konzentriert sich vor allem auf die Diabetes Forschung. Diabetes ist eine Volkskrankheit, die als Epidemie angesehen werden kann. Diese entsteht durch eine schlechte Ernährung. In asiatischen Ländern wird Diabetes durch Änderung der Ernährungsgewohnheiten zum immer größeren Problem.

Die Dividende steigt bei Novo Nordisk seit 22 Jahren regelmäßig an. Der Nettogewinn stieg ebenfalls um volle 14 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro an. Das ist somit ein gutes Zeichen für die Zukunft. Das Geschäftsmodell von Novo Nordisk gilt als besonders krisensicher. Somit wäre eine Investition sehr empfehlenswert.

Fresenius

Fresenius ist auf dem deutschen Pharma-Markt tätig. Sie gelten als Medizintechnik Produzent. Unter anderem durch 86 Helios Krankenhäuser gilt der Konzern als größter Klinikbetreiber in Europa. Ein Tochterunternehmen vertritt Fresenius auch in Lateinamerika und Spanien.

Fresenius kann wie die bisher genannten Unternehmen ein stetiges Dividendenwachstum aufzeigen. Im Jahr 2021 konnte Fresenius zusätzlich ihren Gewinn und Umsatz steigern. Dieser Aspekt deutet ebenso auf eine Chance.

Hormel Foods

Hormel Foods ist einer der bekanntesten Nahrungsmittelhersteller in den USA. Die Lebensmittelproduktion ist immer gefragt, vor allem für haltbare Konserven während der Corona Krise.

Lebensmittelläden profitierten stark von der Corona Krise. Besonders häufig wurden Konserven gekauft. (Bildquelle: Unsplash / Brittani Burns)

Zudem stieg die Dividendenauszahlung in den letzten 54 Jahren stetig an. Somit solltest du Hormel Foods unbedingt in deine Überlegungen einbinden. Hier besteht ebenfalls eine große Chance für dich.

AT & T

AT & T ist ein großer Telekommunikationskonzern, welcher besonders im Bereich Streaming wachsen wird. Das ist unter anderem der Übernahme durch Timo Warner zu verdanken. AT & T kann ebenfalls besonders mit der Premium Serienschmiede HBO glänzen. Diese soll Ende Mai in den USA an den Start gehen.

Auch wenn das Unternehmen im ersten Quartal stark enttäuschte, ruht die Hoffnung für ein starkes Wachstum auf dem neuen Streaming-Dienst. Daher wird ein starker Gewinn in den folgenden Quartalen erwartet. Die Dividende ist auch bei diesem Unternehmen seit 35 Jahren stetig angestiegen. Somit stehen bei AT & T ebenfalls hohe Chancen.

Wie ist der Vergleich der Kennzahlen der Dividenden Aristokraten?

Wir haben dir sechs Dividenden Aristokraten vorgestellt, welche der Krise trotzen. Damit du dir einen erweiterten Überblick verschaffen kannst, haben wir für dich bestimmte Kennzahlen in einer Tabelle übersichtlich dargestellt. Die Zahlen sind auf das Jahr 2020 bezogen. (4)

Unternehmen KGV Dividende Performance der letzten fünf Jahre in %
Johnson/Johnson 21 3,60 € 58
Abbott Laboratories 55 1,30 € 110
Novo Nordisk 24 1,19 € 18
Fresenius 12 0,82 € -25
Hormel Foods 27 0,84 € 79
AT/T 13 1,90 € -9

Was sind die Vorteile von Dividenden Aristokraten?

Ein großer Vorteil ist leicht ersichtlich. Die Dividende der Aktiengesellschaft erhöht sich jährlich und bleibt stets stabil. So kann die Investition zukunftsorientiert geplant werden.

Sie dienen vor allem als gute Option für die Altersvorsorge (5).

Der Aktienkurs der Gesellschaft ist zudem meistens sehr stabil und nicht von großen Kursschwankungen beeinflusst. Das beruht darauf, dass es sich bei den Unternehmen oft um erfolgreiche und stabile Unternehmen handelt (6).

Was sind die Nachteile von Dividenden Aristokraten?

Die große Qualität der Dividenden Aristokraten zeigt auch Nachteile auf. Meistens werde diese zu hoch an der Börse bewertet. Sie werden also meistens zu einem hohen Aktienkurs gehandelt. Erreicht ein Unternehmen einmal den Status des Dividenden Aristokraten, möchte dieses den Status nicht so schnell weggeben. (5)

Erhöhen sie die Dividende in einem Jahr nicht, so verlieren sie den Status des Dividenden Aristokraten. So kann es passieren, dass langfristig nicht sinnvolle Entscheidungen getroffen werden. So müssen Reserven genommen oder Schulden aufgenommen werden. Passiert dies, solltest du das als Warnsignal deuten.

Fazit

Dividenden Aristokraten sind vor allem für langfristige Anlagen sinnvoll. Auch in der Krise kannst du dein Geld sinnvoll und sicher anlegen. Mit unseren genannten Alternativen haben wir dir gute Dividenden Aristokraten aufgezeigt.

Um für dich den besten Dividenden Aristokraten zu finden, empfehlen wir die genannten Kennzahlen zu vergleichen und die beste Entscheidung für dich zu finden.

Zwar sind die Aktienpreise meist sehr hoch sind, jedoch zeigen diese eine gute Chance für deine Altersvorsorge. Falls du dich im Bereich Investments mit höheren Renditepotenzialen wie beispielsweise Aktien und ETFs informieren möchtest, findest du auf unserer Seite eine Vielzahl interessanter Beiträge.

Bildquelle: Unsplash / Campaign Creators

Einzelnachweise (6)

1. GeVestor. Was sind Dividenden Aristokraten?. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

2. ETF Nachrichten. Diese fünf Dividenden-Aristokraten sind meine Lieblinge. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

3. Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Gesundheitsbranche ist auch in Corona-Zeiten Wachstumsmotor für Wirtschaft. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

4. biallo. Diese sechs Dividendenaristokraten trotzen der Corona-Krise. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

5. FitForMoney. Dividendenstrategie: Mit Dividenden fürs Alter vorsorgen. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

6. Dividenden-Aristokraten. Wissenswertes rund um Dividenden Aristokraten. Abgerufen am 04.05.2021.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Dividenden Aristokraten
GeVestor. Was sind Dividenden Aristokraten?. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Dividenden Aristokraten
ETF Nachrichten. Diese fünf Dividenden-Aristokraten sind meine Lieblinge. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Gesundheitssektor
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Gesundheitsbranche ist auch in Corona-Zeiten Wachstumsmotor für Wirtschaft. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Dividenden Aristokraten
biallo. Diese sechs Dividendenaristokraten trotzen der Corona-Krise. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Dividenden
FitForMoney. Dividendenstrategie: Mit Dividenden fürs Alter vorsorgen. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Dividenden Aristokraten
Dividenden-Aristokraten. Wissenswertes rund um Dividenden Aristokraten. Abgerufen am 04.05.2021.
Gehe zur Quelle
Testberichte