Elektroauto Prämie
Zuletzt aktualisiert: 6. Mai 2021

Beim Kauf eines Autos musst du verschiedene Dinge beachten. Für Elektroautos spricht, neben dem Umweltaspekt, auch dass es Prämien für den Kauf oder das Leasing gibt. Doch was genau bedeutet das und wie sicherst du dir die Prämie?

In diesem umfangreichen Ratgeber zu dem Thema E-Auto-Prämie erläutern wir dir die wichtigsten Punkte. Du erhältst hier von uns Antworten auf die meist gestellten Fragen, damit wir dich bei der Entscheidung unterstützen können.




Das Wichtigste in Kürze

  • Für Elektroautos gibt es Prämien, in Höhe von mehreren tausend Euro. Das gilt außerdem für Hybridfahrzeuge.
  • Weitere Vorteile sind, dass du bis zu 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit wirst und das Aufladen beim Arbeitgeber nicht als geldwerten Vorteil versteuern musst.
  • Die Prämie solltest du innerhalb des Jahres nach der Zulassung deines Autos beantragen. Du kannst mit Hilfe einer Liste des Bafa überprüfen, ob du für dein Auto eine Prämie erhältst.

Hintergründe: Was ist die Prämie für Elektroautos?

Bevor du die Entscheidung für ein Elektroauto triffst, solltest du einige Punkte über die Prämie für Elektroautos wissen. In dem ersten Quartal in 2021 wurden für ca. 128.000 E-Autos die Prämie beantragt und es wurden 765 Millionen € ausgezahlt. 4

Deswegen werden wir dir in den hier folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen bezüglich dieses Thema erläutern, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Was ist die Prämie für Elektroautos?

Wenn du dir ein elektronisches Auto kaufst wirst du vom Staat finanziell unterstützt. Das nennt sich E-Auto-Prämie. Du wirst auch weitere Vorteile erhalten, bei der Kfz-Steuer und der Einkommenssteuer. Für 89% der Deutschen ist der zu hohe Preis der negativste Aspekt, in Bezug auf E-Autos. (8)

Dafür wird dir vom Staat finanziell unter die Arme gegriffen. Auch der Strom ist günstiger als herkömmliches Tanken. Eventuell denkst du auch darüber nach einen Kredit beim ADAC aufzunehmen für dein Autokauf.

Die Prämie wird gezahlt durch den Staat, der 4 Milliarden € bereitstellt und die Autoindustrie, die ein Drittel der Prämie finanziert. (1) 2020 wurden für den smart EW fortwo (Modell 2017 / BR453) 13.726 Kaufprämien beantragt, womit dieses Automodell, dass mit den am meisten beantragten Umweltboni war. (7)

Wie sichert man sich die Prämie für Elektroautos?

Der Antrag für den Zuschuss für ein Elektroauto, den du nicht zurückzahlen musst, wird online gestellt und ist einstufig. Den Nettolistenpreis, der nicht höher als 65.000€ sein darf, kann auf einer Liste des Bafa nachgeschaut werden. Die Liste wird ab und zu aktualisiert.

Es gilt das Windhund-Prinzip.

Je früher du die Prämie beantragst, desto früher bekommst du sie auch. Der Antrag kann dann gestellt werden, wenn das Auto auf dich zugelassen worden ist. Das Programm endete 2025, bzw. davor, wenn die 4 Milliarden € aufgebraucht worden sind.  (1, 2, 4)

Für welche Elektroautos gibt es eine Prämie?

Für E-Autos, die auf den Steller des Antrages, erstmalig im Inland zugelassen werden. Das Auto muss ein reines Batterieelektrofahrzeug sein, ein Hybridelektrofahrzeug, was von außen aufladbar ist und pro Kilometer, der gefahren wird, nicht 50 Gramm CO2-Emission übersteigt, oder ein Brennstoffzellenfahrzeug sein.

Für Elektroauto-Prämien gibt es bestimmte Voraussetzungen. (Bildquelle: pixabay / AKrebs60)

Die Fahrzeugklasse muss M1 oder N1 sein und der Netto-Listenpreis darf nicht höher sein als 65000€. Die elektrische Mindestreichweite beträgt bis zu dem 31.12.2021 40km, bis zu dem 31.12.2025 60km und ab da 80km. (2)

Wie sieht es mit einer Prämie für gebrauchte Elektroautos aus?

Eventuell willst du deinen Wagen in Zahlung geben und ein neues Auto kaufen, was auch gebraucht ist. Junge Gebrauchtfahrzeuge werden auch gefördert. Das Modell muss auf der Liste der förderfähigen Autos stehen und der Förderantrag muss spätestes ein Jahr nach der zweiten Zulassung gestellt werden.

Dein Fahrzeug muss nach dem 04.11.2019 das erste Mal zugelassen worden sein und darf maximal 15.000km gefahren worden sein. (2)

Wie sieht es mit geleasten Elektrowagen aus?

Fahrzeuge können auch geleast werden, du solltest dir über Leasing natürlich davor Gedanken machen. Du kannst auch die Prämie auch für einen geleasten Wagen beantragen, solange du das Auto selber nutzen wirst.

Wenn jemand anderes das Auto nutzen wird, kannst du keine Prämie erhalten, außer es erfolgt ein Mitarbeiterleasing. Dabei führt ein Unternehmen ein gewerbliches Leasing durch und lässt den Wagen auf einen Mitarbeiter zu. (2)

Was ist mit einem Bonus für elektronische Firmenwagen?

Die Prämie gilt auch für Dienstwagen. Es gibt Steuervergünstigungen. Die Bemessungsgrundlage für einen geldwerten Vorteil bei privater Nutzung beträgt 0,25 Prozent des Listenpreis. Für Arbeitnehmer steigt damit die Attraktivität eines E-Autos als Dienstwagen. (6)

Wie hoch ist die Prämie für ein Elektrofahrzeug?

Die Höhe der Prämie variiert, je nachdem ob du ein Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeug hast oder ein Plug-in-Hybridfahrzeug. In der folgenden ersten Tabelle sind die Höhen der Prämie für Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge aufgeführt und in der zweiten die für ein Plug-in-Hybridfahrzeug.

Listenpreis bis 40.000€ Listenpreis von 40.000-65.000€
Kauf: 6000€ Kauf: 5000€
Leasing (6-11m): 1500€ Leasing (6-11m): 1250€
Leasing (12-23m): 3000€ Leasing (12-23m): 2500€
Leasing (ab 23m): 6000€ Leasing (ab 23m): 5000€
Listenpreis bis 40.000€ Listenpreis von 40.000-65.000€
Kauf: 4500€ Kauf: 3750€
Leasing (6-11m): 1125€ Leasing (6-11m): 937,50€
Leasing (12-23m): 2250€ Leasing (12-23m): 1875€
Leasing (ab 23m): 4500€ Leasing (ab 23m): 3750€

 (2)

Welche Vorteile hast du mit einem Elektroauto?

Du wirst nicht nur mit einer Prämie gefördert, sondern der Erwerb eines AVAS wird auch gefördert. Das ist ein akustisches Warnsystem, damit es inbesondere blinde und sehbehinderte leichter haben, dein Auto wahrzunehmen. Ab dem 01.07.2021 muss ein AVAS sowieso in jedem Fahrzeug verbaut werden. Bis dahin ist der Erwerb förderfähig.

Elektroauto Prämie

Mit dem Kauf eines Elektroautos oder einem Hybridauto bekommst du eine staatliche Prämie, was für einige das E-Auto um einiges attraktiver macht. Doch es gibt noch weitere Vorteile, beispielsweise Einsparnisse bei der Kfz-Steuer und der Einkommenssteuer! (Bildquelle: 123rf/ lightpoet )

Welche Vorteile gibt es bei der Kfz-Steuer durch die Prämie für Elektroautos?

Wenn du dein Auto bis Ende 2020 auf dich zugelassen hast, dann wirst du für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Das gilt auch rückwirkend für Autos, die ab dem 15.05.2011 zugelassen worden sind.

Wegen Corona, wird die Kfz-Steuerbefreiung bis zum 31.12.2030 verlängert. Das gilt nicht für Hybridfahrzeuge, die von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. (2, 3)

Welche Vorteile gibt es bei der Einkommenssteuer durch die Prämie für Elektroautos?

Des Weiteren gilt, dass das Aufladen von einem E-Auto beim Arbeitgeber nicht als geldwerter Vorteil angegeben worden ist, das heißt, dass es steuerfrei ist.

Auch das Überlassen von einer Ladestation im Betrieb zeitweise bleibt steuerfrei. Wenn dir eine Ladesäule komplett übergeben wird, ist das lohnsteuerfrei. Wenn du einen Dienstwagen auf eigene Kosten lädst, dann werden dir durch den Arbeitgeber die Ausgaben steuer-, sowie sozialversicherungsfrei erstattet. (1, 4) Interessant ist auch, dass andere Dinge als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer abgesetzt werden können.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um den Bonus für ein Elektrofahrzeug zu erhalten?

Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Vereine und Körperschaften können einen Antrag auf die Prämie für Elektroautos stellen. Der Nettolistenpreis darf maximal 65000€ betragen.

Der Bund, die Bundesländer und deren Einrichtungen bzw. Kommunen, alle öffentlich-rechtlichen Einrichtungen, Automobilhersteller, die an der Umweltbonusfinanzierung und Leute, die an einem Insolvenzfahren beteiligt sind, dürfen keinen Antrag stellen.

Du darfst auch nicht dein E-Auto mit anderen öffentlichen Mitteln fördern, außer es ist eine entsprechende Vereinbarung mit dem BMWi geschlossen worden. (2)

Welche Unterlagen brauche ich um die Prämie für das E-Auto zu beantragen?

Wenn du den Antrag stellst, brauchst du verschiedene Unterlagen. Bei einem gekauften E-Auto sind das die Rechnung, die Bestätigung, dass alle Angaben wahrheitsgemäß sind und, wenn es sich um einen Gebrauchtwagen handelt, einen Nachweis über den Listenpreis des Neufahrzeugs und eine Erklärung, dass die Laufleistung unter 15.000 Kilometern bei der Zulassung war.

Bei einem geleasten Wagen brauchst du den Leasingvertrag, die verbindliche Bestellung, die Leasingratekalkulation und auch ie Bestätigung, dass alle Angaben wahrheitsgemäß sind und wenn es sich hier auch um einen Gebrauchtwagen handelt, die Unterlagen wie beim Kauf von einem Gebrauchtwagen. (2)

Wann muss die Prämie für mein Elektrofahrzeug beantragt werden?

Bei einem neuen E-Auto muss der Antrag innerhalb eines Jahres nach der Zulassung gestellt worden sein. Das Auto muss davor auf die zugelassen worden sein. Wenn du den Antrag aus Versehen davor stellst, wird der Antrag abgelehnt.

Bei einem jungen Gebrauchtwagen muss die Prämie spätestes ein Jahr nach der Zweitzulassung gestellt worden sein. Die Zulassung muss vor dem Antrag erfolgen. (2, 3, 4)

Kann ich den Bonus für Elektroautos rückwirkend beantragen?

Die Fördersätze gelten rückwirkend für Fahrzeuge, deren Zulassung nach dem 04.11.2019 erfolgte. Die Innovationsprämie gilt für Autos, die ab dem 04.06.2021 zugelassen worden sind und deren Antrag bis zu dem 31.12.2021 gestellt worden ist. (5)

Wie kann man Förderprogramme für E-Autos kombinieren?

Man kann Förderprogramme kombinieren. Das Fahrzeug darf allerdings noch nicht mit dem Umweltbonus des BAFA gefördert worden sein. Weitere Kombinationsmöglichkeiten können in Zukunft vereinbart werden.

Der BAFA-Umweltbonus kann mit dem Sofortprogramm Saubere Luft des BMU, dem Flottenaustauschprogramm Sozial und Mobil des Bau, der Klimaschutzoffensive für den Mittelstand vom KfW, der Förderrichtlinie Elektromobilität oder Markthochlauf NIP2 des BMVI, der Klimaschutzforderrichtlinie Unternehmen und dem Programm wirtschaftsnahe Elektromobilität kombiniert werden. (2, 3)

Welche Vorteile hat das Kennzeichen eines E-Autos?

Wenn man ein E-Kennzeichen hat, kann man in einigen Städten ohne Gebühren öffentlich parken und es auch an einer Ladesäule parken. (3)

Fazit

Die Prämie für Elektroautos kann also mehrere tausend Euro betragen und gilt auch für geleaste und gebrauchte Autos und Firmenwagen. Du erhältst zusätzlich Steuervorteile, etwa bei der Kfz-Steuer und der Einkommenssteuer. Mit deinem privaten E-Auto kannst du zudem kostenlos bei deinem Arbeitgeber dein Auto mit Strom betanken.

Den Antrag solltest du spätestens ein Jahr nach Kauf des Wagens einreichen. Die Unterlagen, die du dafür benötigst, haben wir dir hier aufgezählt. Das Bafa hat eine Liste veröffentlicht, auf der alle Gebrauchtwagen, die gefördert werden, stehen. Da diese aktualisiert wird von Zeit zu Zeit, solltest du vor deinem Kauf schauen, ob du auch für dein Auto die Prämie erhalten wirst.

Titelbild: unsplash/ Jonas Denil

Einzelnachweise (8)

1. Finanztip: Kaufprämie und keine Kfz-Steuer – diese Vorteile bieten Dir E-Autos, Ines Rutschmann, 23.11.2020
Quelle

2. Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle: Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen - Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus) vom 21. Oktober 2020
Quelle

3. ADAC: Förderung für Elektroautos: Hier gibt es Geld, Thomas Kroher, 03.03.2021
Quelle

4. Auto Zeitung: Weiter starke Nachfrage nach E-Auto-Prämie, 06.04.2021
Quelle

5. BMWi: Fragen und Antworten zur erhöhten Kaufprämie bei Elektrofahrzeugen
Quelle

6. Firmenauto: Nur 0,25 Prozent für Privatnutzung, Hanno Boblenz, Immanuel Schneeberger, 25.02.2021
Quelle

7. Statista: Anzahl der beantragten Umweltboni für Elektroautos in Deutschland nach Modell 2020, Martin Kords, 19.01.2021
Quelle

8. Statista: Elektromobilität in Deutschland, Martin Kords, 13.01.2021
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Kaufprämie und keine Kfz-Steuer – diese Vorteile bieten Dir E-Autos
Finanztip: Kaufprämie und keine Kfz-Steuer – diese Vorteile bieten Dir E-Autos, Ines Rutschmann, 23.11.2020
Gehe zur Quelle
Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle: Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen - Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus) vom 21. Oktober 2020
Gehe zur Quelle
Förderung für Elektroautos: Hier gibt es Geld
ADAC: Förderung für Elektroautos: Hier gibt es Geld, Thomas Kroher, 03.03.2021
Gehe zur Quelle
Weiter starke Nachfrage nach E-Auto-Prämie
Auto Zeitung: Weiter starke Nachfrage nach E-Auto-Prämie, 06.04.2021
Gehe zur Quelle
Fragen und Antworten zur erhöhten Kaufprämie bei Elektrofahrzeugen
BMWi: Fragen und Antworten zur erhöhten Kaufprämie bei Elektrofahrzeugen
Gehe zur Quelle
Nur 0,25 Prozent für Privatnutzung
Firmenauto: Nur 0,25 Prozent für Privatnutzung, Hanno Boblenz, Immanuel Schneeberger, 25.02.2021
Gehe zur Quelle
Anzahl der beantragten Umweltboni für Elektroautos in Deutschland nach Modell 2020
Statista: Anzahl der beantragten Umweltboni für Elektroautos in Deutschland nach Modell 2020, Martin Kords, 19.01.2021
Gehe zur Quelle
Elektromobilität in Deutschland
Statista: Elektromobilität in Deutschland, Martin Kords, 13.01.2021
Gehe zur Quelle
Testberichte