Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

3Analysierte Produkte

42Stunden investiert

6Studien recherchiert

22Kommentare gesammelt

Das Investieren an der Börse gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Allerdings möchte sich nicht jeder mit dem dafür benötigten Wissen auseinandersetzen. Dabei gibt es die Möglichkeit das Anlegen von einer digitalen Vermögensverwaltung übernehmen zu lassen.

In unserem großen Estably Test 2020 haben wir die digitale Vermögensverwaltung Estably getestet. In diesem Artikel erhältst du Antworten auf die meist gestellten Fragen zum Investieren mit Estably. Zusätzlich geben wir dir alle wichtigen Informationen mit auf den Weg, die du vor der Anlage mit Estably benötigst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Estably ist eine digitale Vermögensverwaltung aus dem Fürstentum Liechtenstein.
  • Die Portfoliomanager von Estably investieren in Aktien und Anleihen auf der ganzen Welt. Hierbei wird nach dem Prinzip des Value Investing vorgegangen.
  • Bei Estably hast du die Wahl zwischen drei Anlagestrategien mit unterschiedlichen Wertsteigerungen und Kursschwankungen.

Unsere Empfehlung: Vermögensverwaltung mit Estably

Estably Vermögensverwaltung

Estably Vermögensverwaltung

Mit der digitalen Vermögensberatung von Estably investierst du in Aktien und Anleihen auf der ganzen Welt.




ab

1,25 Prozent

mehr info

Bei Estably erhältst du eine perfekte Mischung aus digitalem Komfort und menschlicher Anlageexpertise. Du kannst jederzeit und von überall aus per Smartphone, Tablet oder Computer ein Depot eröffnen, Geld ein- oder auszahlen sowie die Performance des Depots überwachen.

Die Kosten und Gebühren sind sehr transparent und betragen 1,25 Prozent in Form einer All in One Fee. Weiterhin kann eine Performancegebühr von 10 Prozent anfallen. Die Anlage bei Estably ist ab 35.000 Euro möglich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dein Geld bei Estably anlegst

Bevor du die Entscheidung triffst, ob Estably für dich geeignet ist, solltest du einige wichtige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen über Estably erläutern.

Was ist Estably?

Bei Estably handelt es sich um eine digitale Vermögensverwaltung aus dem Fürstentum Liechtenstein. Estably ist eine Tochtergesellschaft der Früh & Partner Vermögensverwaltung AG. Estably hat das Ziel auch kleineren Anlegern eine attraktive Vermögensverwaltung von höchster Qualität zu ermöglichen. Investieren kann man hier ab 35.000 Euro.

So sieht die Startseite von Estably aus. (Bildquelle: https://estably.com)

Dein Depot und Konto werden bei der Baader Bank geführt. Hierbei handelt es sich um eine der führenden Investmentbanken in Deutschland mit modernster technologische Infrastruktur und einem direkten Zugang zu den wichtigsten Handelsplätzen in ganz Europa.

Die Kernkompetenz von Estably ist das Value Investing. Hierbei wird Geld in börsennotierte Unternehmen investiert, die als unterbewertet angesehen werden und denen langfristiges Wachstumspotenzial zugetraut wird.

Bei Estably handelt es sich u eine unabhängige Vermögensverwaltung welche von keinen Unternehmen Zuwendungen erhält.

Im Gegensatz zu Robo Advisorn beruft sich Estably darauf, sich nicht mit durchschnittlichen Marktrenditen zufriedenzugeben. Es wird dementsprechend eine Outperformance angestrebt. In den letzten 5 Jahren konnte dies dank der ausgewählten Portfoliomanager auch gelingen.

Wie funktioniert die Geldanlage bei Estably?

Im Gegensatz zu klassischen Robo Advisorn investiert Estably nicht in Fonds und ETFs, sondern in Einzelaktien und Anleihen auf der ganzen Welt. Das folgende Video gibt dir einen kurzen Einblick in die Funktion von Estably.

Bezüglich der Anlagestrategie hast du Auswahl zwischen drei Portfolio Varianten. Die Zahl im Namen des Portfolios gibt hierbei immer den Anteil der Aktien an.

  • Value 30. Bei Value 30 besteht das Portfolio dementsprechend aus 30 Prozent Aktien und 70 Prozent Anleihen. Hierbei profitierst du von Zins- und Dividendenerträgen. Insgesamt sind die Kursschwankungen in diesem Portfolio sehr gering. Allerdings fällt die Rendite dafür auch in der Regel geringer aus als bei den anderen Strategien. Es handelt sich um eine konservative Strategie.
  • Value 60. Bei Value 60 besteht dein Portfolio aus 60 Prozent Aktien und 40 Prozent Anleihen. Du profitierst ebenfalls von Zins- und Dividendenerträgen. Hier findet eine moderate Wertsteigerung statt und auch die Kursschwankungen fallen moderat aus.
  • Value 100. Bei Value 100 investierst du ausschließlich in Aktien. Hierbei profitierst du nur von Dividendenerträge. Bei dieser Strategie sind hohe Wertsteigerungen möglich. Allerdings gibt es hier auch die meisten Kursschwankungen. Insgesamt handelt es sich um eine sehr dynamische Strategie.

Die Auswahl der Aktien geschieht wie bereits erwähnt nach der Value Investing Strategie. Wenn du mehr hierüber wissen möchtest, empfehlen wir dir den folgenden Artikel auf der Website von Estably (https://estably.com/value-investing).

Dank der aktiven Verwaltung durch die Manager von Estably wird das Portfolio börsentäglich überwacht. Ein Rebalancing findet je nach Bedarf statt. Neben einer Fundamentalanalyse der einzelnen Unternehmen wird auf Assetklassenebene geprüft, ob die derzeitige Gewichtung über- oder unterschritten wird.

Ist Estably sicher?

Eine weitere wichtige Frage ist die Sicherheit von Estably. In unserem Test haben wir die Sicherheit von Estably in zwei Bereichen geprüft. Auf der einen Seite die Sicherheit des Geldes und auf der anderen Seite die Sicherheit bei Banking und Transaktionen.

Sicherheit des Geldes

Wie bereits erwähnt ist Estably eine Vermögensverwaltung und damit nicht befugt, Kundengelder entgegenzunehmen uns sich Eigentum am Vermögen der Kunden zu verschaffen. Alle Kundengelder werden bei der Baader Bank oder bei der Liechtensteinische Landesbank aufbewahrt.

foco

Beide Banken sind durch die europäische Einlagensicherung geschützt und damit bis zu 100.000 Euro abgesichert. Auch die Wertpapiere werden getrennt vom restlichen Bankvermögen aufbewahrt und sind im Falle einer Insolvenz der Bank geschützt.

Des Weiteren wird Estably von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) überwacht und reguliert. Zur Sicherstellung der Erfüllung der Ansprüche in Bezug auf sämtliche organisatorische und regulatorische Anforderungen wird Estably einmal im Jahr durch die Pricewaterhouse Coopers AG (PWC) geprüft.

Die Baader Bank unterliegt der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Daneben ist diese freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
Weiterhin ist die Estably Vermögensverwaltung AG Teilnehmer am Anlegerentschädigungssystem der Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungs-Stiftung SV sowie ein Mitglied im Verein unabhängiger Vermögensverwalter in Liechtenstein (VUVL).

Sicherheit bei Banking und Transaktionen

Bei Estably werden sämtliche Kundendaten sicher uns verschlüsselt gespeichert. Durch diverse interne Zugriffskontrollen wird sichergestellt, dass niemand bei Estably auf die Anmeldedaten der Kunden zugreifen kann.

Weiterhin arbeitet Estably mit dem Referenzkontenprinzip. Alle Ein- und Auszahlungen werden ausschließlich über das von dir zur Verfügung gestellte und auf deinen Namen laufende Referenzkonto getätigt. Damit bis du zusätzlich vor dem unbefugtem Zugriff von dritten geschützt.

Wie eröffnest du ein Konto bei Estably?

Das Konto lässt sich einfach Online eröffnen.

Nach einem Klick auf den Button “Kunde werden” wirst du zu auf ein Formular weitergeleitet, welches dich durch den Onboarding-Prozess führt. Bevor du die Eröffnung des Kontos beginnst, solltest du einige Dokumente bereithalten. Hierzu gehören ein Lichtbildausweis, deine Steueridentifikationsnummer sowie die IBAN deines Referenzkontos.

  1. In einem ersten Schritt musst du dich auf der Website von Estably registrieren. Hierzu gibst du einfach deinen Namen und E-Mail-Adresse an. Danach erhältst du eine Mail mit dem du den Anlageprozess beginnen kannst.
  2. Nachdem du auf die Mail geklickt hast, gelangst du in ein Formular, in welchem du einige Angaben machen musst. Zunächst wählst du aus, bei welcher Bank dein Depot geführt werden soll. Im Anschluss musst du angeben wie lange du dein Geld anlegen möchtest. Diese Angabe ist allerdings nicht direkt verbindlich.
  3. Im Anschluss musst du einige persönliche Informationen bezüglich deiner Vermögenssituation und deinen Anlagezielen angeben. Weiterhin erhältst du ein Dokument mit einigen Anlegerinformationen.
  4. Wenn du alle Fragen beantwortet hast, zeigt dir Estably welche Anlagestrategie am besten zu deinen Angaben passen. Hier kannst du dich zwischen den drei verschiedenen Möglichkeiten entscheiden.
  5. In einem letzten Schritt erfolgt die Eröffnung deines Depots. Hierzu musst du einige weitere Angaben leisten.

Abschließend erfolgt eine Verifizierung deiner Identität. Diese kann entweder mittels Post- oder Video-Ident-Verfahren erfolgen.

Welche Kosten und Gebühren gibt es bei der Anlage mit Estably?

Die Kosten und Gebühren bei Estably sind sehr übersichtlich. Diese setzt sich aus einer Vermögensverwaltungspauschale in Form einer All in One Fee, einer Performancegebühr sowie möglichen eidgenössischen Stempelabgabe zusammen. Die folgende Tabelle zeigt die Gebühren einmal übersichtlich aufgelistet.

Beschreibung Kosten
Kosten für Vermögensverwaltung 1,25 Prozent
Performancegebühr 10 Prozent
Eidgenössische Stempelabgabe 0,075 Prozent für Transaktionen mit inländischen Wertpapieren sowie 0,15 Prozent für Transaktionen mit ausländischen Wertpapieren

Die Konto- und Depotführung bei der Baader Bank sind vollkommen kostenfrei. Weiterhin fallen keine Kosten bei Wertpapiertransaktionen an. Die erfolgsabhängige Performancegebühr fällt lediglich an, wenn Estably in dem jeweiligen Jahr einen neuen Performance-Höchststand erreicht hat. Bei der Kündigung des Kontos fallen ebenfalls keine Gebühren an.

Die All in One Fee wird quartalsweise verrechnet. Die mögliche Performancegebühr einmal im Jahr. Der Mindestanlagebetrag bei Estably ist 35.000 Euro.

Wie kannst du den Kundenservice von Estably erreichen?

Die Servicemitarbeiter bei Estably erreichst du auf unterschiedlichste Art und Weise. Per Telefon ist das Unternehmen unter der folgenden Nummer zu erreichen (+423 220 29 70). Weiterhin hast du die Möglichkeit per Kontaktformular oder per Mail ([email protected]) Kontakt zum Kundenservice aufzunehmen.

Auf der Website findest du ein Blog und ein FAQ, in dem die meist gestellten Fragen in Bezug auf die Leistungen von Estably beantwortet werden.

Wenn du weitere Kontaktmöglichkeiten suchst oder über aktuelle Ereignisse informiert sein möchtest, kannst du dies auch über diverse soziale Medien tun. Wir haben folgende Social-Media-Kanäle von Estably für dich herausgesucht:

YouTube:https://www.youtube.com/channel/UCgEHAJwVH5P1ztxJVukYtMw

Twitter:https://twitter.com/ESTABLYcom

Facebook:https://www.facebook.com/EstablyAssetManagement

LinkedIn:https://www.linkedin.com/company/estably/?originalSubdomain=de

Welche Vor- und Nachteile hat Estably?

Das Anlegen bei Estably hat sowohl einige Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.

Vorteile
  • Anlage in Aktien und Anleihen
  • Outperformance des Marktes möglich
  • Risikoanpassung durch drei Anlagestrategien
  • Umfassender Service bezüglich der Geldanlage
  • Transparentes Preismodell
Nachteile
  • Mindestanlagesumme von 35.000 Euro

Vorteile

Estably hebt sich vor allem durch die Art der Investition von vielen andere Konkurrenten ab. Im Gegensatz zu klassischen Robo Advisorn wird hier nicht in ETFs, sondern in einzelne Aktien und Anleihen investiert. Hierdurch ist eine Outperformance des Marktes möglich.

Bei Estably kannst du aus drei verschiedenen Anlagestrategien wählen und so das Risiko anpassen. Weiterhin wird die Geldanlage vollkommen automatisch für dich ausgeführt. Auch das Preismodell von Estably ist sehr übersichtlich und transparent.

Nachteile

Der größte Nachteil bei Estably ist die hohe Mindestanlagesumme von 35.000 Euro. Hierdurch haben nicht alle Kleinanleger die Möglichkeit zu investieren.

Was für ein Reporting erhalte ich bei Estably?

Mithilfe deiner Login-Daten kannst du jederzeit über die Website auf dein Portfolio zugreifen. Hier bekommst du von Estably regelmäßige Quartalsberichte über die Entwicklung deines Portfolios als PDF zugesendet. Dieser Bericht enthält eine Übersicht über Performance, Benchmark, Geschäfte, Ausschüttungen und sonstige Kennzahlen rund um dein Portfolio.

Des Weiteren erhältst du einen Verlustschwellenreport, in dem du informiert wirst, falls der Wert deines Portfolios seit dem letzten Quartalsreport über 10 Prozent eingebüßt hat sowie eine jährliche Kostenaufstellung mit allen Kosten, die im Laufe des Jahres für dich angefallen sind.

Wie werden die Gewinne bei Estably steuerlich behandelt?

Deine Gewinne bei Estably werden als Kapitalerträge gebucht. Aus diesem Grund fällt auf diese eine Abgeltungssteuer von 25 Prozent sowie der Solidaritätszuschlag und eine eventuelle Kirchensteuer. Als Kunde bei der Baader Bank werden diese Abzüge automatisch einbehalten.

Allerdings hast du durch einen Freistellungsauftrag die Möglichkeit bis zu 801 Euro als Single und bis zu 1.602 Euro als Ehepaar einzusparen. Mit der Einrichtung eines solchen Auftrages sind jährliche Kapitalerträge bis zum jeweiligen Betrag steuerfrei.

Welche Alternativen gibt es zu Estably?

Neben Estably gibt es eine Vielzahl weitere Anbieter für Vermögensverwaltung, Robo Advisorn oder Depots am Markt. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir einige Alternativen zu Estably auf.

Growney

Growney ist ein Robo Advisor. Der Half-Service Anbieter ermöglicht es dem Kunden passiv mit fünf verschiedenen Anlagestrategien und Renditechancen anzulegen.

Der Robo Advisor Growney investiert in ETFs. Die Mindestanlagesumme liegt bei nur einem Euro. Damit ermöglicht der Anbieter auch Kleinstanlegern das Investieren an der Börse.

Quirion

Auch bei Quirion handelt es sich um einen Robo Advisor. Auch der Robo Advisor von Quirion investiert aktiv in ETFs. Diese werden jedoch nach Bedarf aktiv umgeschichtet.

Je nach Risikoprofil kannst du zwischen zehn Musterportfolios wählen. Die Mindestanlagesumme bei Quirion liegt bei 10.000 Euro.

Comdirect

Falls du dein Geld lieber selbst verwalten und anlegen möchtest, empfehlen wir dir ein Depot bei einem Online Broker. Einer der beliebtesten Broker ist die Comdirect Bank.

Die Comdirect bietet mit die größte Auswahl an ETFs und ETF-Sparplänen auf dem Markt. Weiterhin kannst du hier eine Vielzahl weiterer Assetklassen wie Aktien oder Zertifikate handeln.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://estably.com

[2] https://estably.com/portfolio

[3] https://estably.com/ihre-vermoegensberater

[4] https://estably.com/blog

[5] https://estably.com/faq

Bildquelle: 123rf.com / 92626997

Warum kannst du mir vertrauen?

Jonathan hat Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft studiert und ist selbst als Privatanleger aktiv. Durch seine Artikel vermittelt er auf einfache und verständliche Art und Weise alle wichtigen Informationen zu den Themen Geld, Finanzen und Vermögensaufbau.