Zuletzt aktualisiert: 20. Januar 2020

Die Anforderungen an Konten von Privat- und Geschäftskunden sind in der Regel sehr unterschiedlich. Aus diesem Grund bieten viele Banken neben privaten Girokonten auch sogenannte Geschäftskonten an. Einer dieser Anbieter ist die Fidor Bank.

In unserem großen Fidor Bank Test 2020 haben wir das Fidor Bank Geschäftskonto getestet. In diesem Artikel erhältst du Antworten auf die meist gestellten Fragen zum Geschäftskonto der Fidor Bank. Zusätzlich geben wir dir alle wichtigen Informationen mit auf den Weg, die du vor der Eröffnung eines Fidor Geschäftskontos benötigst.



Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fidor Bank ist eine deutsche Direktbank welche seit 2010 Konten für Privat- und Geschäftskunden anbietet.
  • Mit dem Fidor Smart Geschäftskonto möchte das Unternehmen mobiles, digitales und kontaktloses Banking auf ein neues Level bringen.
  • Besonders hervorzuheben ist die kostenlose Kontoführung bei aktiver Nutzung. Allerdings sind Bargeldeinzahlungen nur sehr eingeschränkt möglich.

Unsere Empfehlung: Das Fidor Smart Geschäftskonto

Das Fidor Smart Geschäftskonto

Fidor Smart Geschäftskonto

Fidor Smart Geschäftskonto

Kostenlose Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos bei aktiver Nutzung.




ab

0 Euro

mehr info

Ein Fidor Smart Geschäftskonto lässt sich sehr schnell und einfach eröffnen. Bei aktiver Nutzung des Kontos, also bei mehr als 10 Transaktionen pro Monat, ist das Geschäftskonto kostenfrei. Zusätzlich dazu verfügt das Konto über eine kostenfreie digitale Mastercard an.

Gerade, wenn du deine Geschäfte vorwiegend digital durchführen möchtest ist das Fidor Geschäftskonto für dich geeignet. Die Eröffnung ist für alle gängigen Unternehmensformen möglich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank eröffnest

Bevor du die Entscheidung triffst, ob ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank für dich geeignet ist, solltest du einige wichtige Punkte wissen.

Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen über das Fidor Bank Geschäftskonto erläutern.

Was ist das Fidor Bank Geschäftskonto?

Bei der Fidor Bank AG handelt es sich um eine Direktbank, welche ihren Geschäftssitz in München hat. Seit 2009 verfügt die Fidor Bank AG über eine durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erteilte Vollbanklizenz.

So sieht die Startseite der Fidor Bank aus. (Bildquelle: https://www.fidor.de/business/corporate-account)

Seit dem Jahr 2010 stellt die Fidor Bank AG Konten für Privat- und Geschäftskunden zur Verfügung. Mit dem Fidor Smart Geschäftskonto möchte das Unternehmen Banking unter anderem durch eine simple und schnelle Kontoeröffnung sowie mobilen, digitalen und kontaktlosen Bankgeschäften auf ein neues Level bringen.

Ist das Fidor Bank Geschäftskonto sicher?

In unserer Recherche setzt sich der Faktor Sicherheit aus der Sicherheit durch den Anbieter und der Sicherheit bei Login und Transaktionen zusammen. Mehr Informationen zu der Sicherheit der Fidor Bank erhältst du auf der entsprechenden Website (https://www.fidor.de/security).

Sicherheiten durch den Anbieter

Bei der Fidor Bank handelt es sich um eine Bank mit Vollbanklizenz. Diese wird von der BaFin beaufsichtigt. Kundeneinlagen bei der Fidor Bank unterliegt der deutschen Einlagensicherung und ist bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Bei der Kontoeröffnung erhältst du eine deutsche IBAN mit der SEPA Transaktionen durchgeführt werden können.

Sicherheit bei Login und Transaktionen

Die Login-Daten bei der Fidor Bank werden standardmäßig durch eine SSL-Verschlüsselung geschützt. Der Login erfolgt über deine Zugangsdaten und ein ausgewähltes Passwort.

Jeder online Auftrag, wie beispielsweise eine Transaktion müssen mit der Eingabe ein mTan bestätigt werden. Hierfür erhältst du eine SMS an ein zuvor verifiziertes Mobiltelefon. Diese hier gesendete TAN ist nur für einen bestimmten Zeitraum gültig.

Welche Kriterien müssen bei der Eröffnung eines Geschäftskontos bei der Fidor Bank erfüllt sein?

Um ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank zu eröffnen, muss sich der Sitz deines Unternehmens in Deutschland befinden. Weiterhin muss der Antragssteller ein Mindestalter von 18 Jahren aufweisen.

Die Kontoeröffnung bei der Fidor Bank ist für Selbstständige, Freiberufler und jurassische Personen möglich. Bezüglich der juristischen Personen gibt es seitens der Fidor Bank keine Einschränkungen. So können beispielsweise folgende Unternehmensformen ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank eröffnen:

  • UG
  • GmbH
  • AG
  • KG
  • GbR
  • OHG
  • PartG

Daneben können auch weitere Personen oder Gruppen wie beispielsweise Vereine ein Geschäftskonto bei Fidor eröffnen.

Wie kannst du ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank eröffnen?

Nachdem du auf den Button “Konto eröffnen” geklickt hast, musst du einige Pflichtangaben zu deinem Unternehmen. Danach kannst du die Registrierung abschließen.

Die Kontoeröffnung bei der Fidor Bank erfolgt relativ unkompliziert.

Anschließend erfolgt die Feststellung deiner Identität mittels VideoIdent-Verfahren. Erforderliche Dokument kannst du einfach per Dokument-Upload ergänzen.

Welche Kosten und Gebühren gibt es bei der Fidor Bank?

Bei der Fidor Bank wird ein Kontoführungsentgelt von 5,00 Euro erhoben. Dieses kann allerdings durch eine ausreichende Kontoaktivität auf null gesetzt werden.

Bei mehr als 10 qualifizierten Transaktionen im Monat erhältst du von Fidor einen Aktivitätsbonus von 5,00 Euro gutgeschrieben. Hierdurch will die Bank eine gewisse Kontonutzung erreichen. Die folgende Tabelle zeigt einige der wichtigsten Gebühren:

Aktion Gebühren
Bargeldeinzahlung Bis 100 Euro pro Monat kostenfrei (ab 100 Euro pro Monat 1,99 Prozent Gebühren)
Bargeldauszahlung 1. Auszahlung im Monat kostenfrei (danach 3,00 Euro)
Bargeldauszahlung mit Master Card Keine extra Kosten
Scheckverkehr Nicht verfügbar

Überweisungen können ausschließlich beleglos getätigt werden. Bei SEPA Überweisungen fallen keine Gebühren an. Auch Daueraufträge sind kostenfrei. Das Guthaben auf dem Girokonto wird nicht verzinst.

Allerdings kann ab einer entsprechenden Bonität ein Dispositionskredit mit einem effektiven Jahreszins von 12,50 Prozent beantragt werden.

Eine genaue Übersicht über alle anfallenden Kosten und Gebühren findest du hier: https://www.fidor.de/documents

Welche weiteren Services und Dienste bietet die Fidor Bank in Bezug auf das Geschäftskonto an?

Im Folgenden geben wir dir einen Überblick übe die wichtigsten Services und Dienste die im Fidor Geschäftskonto enthalten sind.

  • Vollständige und mobile Nutzung des Geschäftskontos mit der Fidor Smart Banking App
  • Via Apple Pay ganz einfach und kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen
  • Optionale physische Fidor Prepaid Mastercard
  • Einfache Beantragung von Dispositionskrediten (Speed Dispo bis zu 3000 Euro)
  • Austausch mit anderen Kunden der Fidor Bank über die kostenlose Fidor Community
  • Exklusiver Zugang zu ausgewählten Partnern

Welche Vor- und Nachteile hat die Fidor Bank?

Das Geschäftskonto bei der Fidor Bank hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung bei aktiver Kontonutzung
  • Transaktionen in Echtzeit
  • Bargeldabhebung bei über 12.000 Einzelhändlern möglich
  • Kostenlose digitale Mastercard
  • Das Geschäftskonto ist für alle Unternehmensformen geeignet
Nachteile
  • Bargeldeinzahlung nur eingeschränkt möglich
  • Scheckeinreichungen nicht möglich
  • Kontoführungsgebühren im Falle von Inaktivität
  • Gebührenpflichtige physische Debit Mastercard
  • Verhältnismäßig hoher Zinssatz für Dispositionskredite

Vorteile

Ein großer Vorteil der Fidor Bank ist die kostenlose Kontoführung. Allerdings musst du hierfür mindestens 11 Transaktionen pro Monat tätigen. Die Transaktionen finden in Echtzeit statt.

Bargeld kannst du mit dem Fidor Bank Geschäftskonto bei über 12.000 Einzelhändlern abheben. Zusätzlich dazu bietet die Fidor Bank eine kostenlose digitale Mastercard an.

Weiterhin ist das Fidor Bank Geschäftskonto für alle Unternehmensformen geeignet. In diesem Punkt liegt die Bank vor vielen andern Konkurrenten.

Nachteile

Allerdings hat ein Fidor Geschäftskonto auch einige Nachteile. So sind beispielsweise Bargeldeinzahlungen nur eingeschränkt und Scheckeinreichungen gar nicht möglich. Eine Einzahlung kannst du beispielsweise an teilnehmenden Supermärkten wie Penny, Rewe oder Real tätigen.

Ein weiterer Nachteil sind die monatlichen Kontoführungsgebühren im Falle der Inaktivität. Diese können allerdings einfach durch das Durchführen von mindestens 11 Transaktionen mit dem Konto im Monat umgangen werden.

Die Debit Mastercard in der physischen Form bei der Fidor Bank kostet 3 Euro pro Monat. Weiterhin verlangt die Fidor Bank einen Zinssatz von 12,5 Prozent für Dispositionskredite. Dieser ist im Vergleich mit einigen Konkurrenten etwas höher.

Welche Alternativen gibt es zu der Fidor Bank?

Neben dem Geschäftskonto bei der Fidor Bank gibt es eine Vielzahl weiterer alternativer Anbieter am Markt. Wenn du dich noch in der Entscheidungsphase befindest, welches Geschäftskonto für dich das Richtige ist, können wir dir die folgenden Artikel empfehlen. Im Folgenden werden wir dir die vier Alternativen Penta, N26, Targobank und Holvi vorstellen.

Das Penta Geschäftskonto

Penta bietet insgesamt drei unterschiedlich Geschäftskonten Modelle für Unternehme und Selbstständige an. Hier hast du die Auswahl zwischen einem kostenlosen “Basic” Konto und den darauf aufbauenden Kontomodellen “Advanced” und “Premium”. Diese Konten bieten weitaus mehr Funktionen und Services ans als das “Basic” Konto.

Mit dem Ansatz “pay as you grow” richtet sich das Geschäftskonto vor allem an junge Unternehmen und Gründer die das Konto kostenlos nutzen können. Mit dem Wachstum der Unternehmen können die weiteren Funktionen durch ein Upgrade auf die beiden anderen Kontomodelle freigeschaltet werden.

Das N26 Geschäftskonto

Die N26 Bank ist Deutschlands größtes FinTech Startup. Das Geschäftskonto der N26 gibt es in zwei Versionen, das N26 Business und das N26 Business You. Besonders attraktiv sind die Konten dank des Wegfalls einer Vielzahl von Gebühren.

Die Konten richteten sich vor allem an Selbstständige und Freiberufler. Andere Gesellschaftsformen können kein N26 Business Konto eröffnen. Im folgenden Artikel haben wir das N26 Geschäftskonto für dich getestet.

Targobank Geschäftskonto

Auch die Targobank bietet ein Geschäftskonto für die tägliche Abwicklung deiner Geschäfte an. Die Bank ermöglicht es dir im Falle von Engpässen zusätzlichen Spielraum zu günstigen Konditionen sichern.

So ist neben einem verfügbaren Kontokorrentkredit auch eine teilweise zinsfreie Überziehung möglich.

Das Angebot der Targobank berücksichtigt sowohl Einzelunternehmen, Freiberufler sowie Personen- und Kapitalgesellschaften. Im folgenden Artikel erfährst du mehr zum Targobank Geschäftskonto:

Holvi Geschäftskonto

Der finnische Anbieter Holvi bietet vier unterschiedliche Geschäftskonten an, die je nach den spezifischen Bedürfnissen der Kunden ausgewählt werden können.

Ein besonderer Vorteil bei Holvi ist die Möglichkeit der Integration eines Online-Shops, mit dem du deine Produkte international anbieten kannst.

Allerdings musst du bei Holvi bei der Basis-Kontoversion 0,50 Euro je Transaktion bezahlen. Wenn du also zu Beginn schon viele Transaktionen durchführen musst, ist diese Alternative möglicherweise nicht für dich geeignet.

Trivia: Was du sonst noch über das Fidor Smart Geschäftskonto wissen solltest

In den folgenden Abschnitten beantworten wir dir viele weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Geschäftskonto bei der Fidor Bank.

Wie gut ist der Kundenservice bei der Fidor Bank?

Der Kundenservice bei der Fidor Bank ist am besten per Mail, Telefon oder Post erreichbar und ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr für dich da. Per Telefon erreichst du die Servicemitarbeiter unter +49 89 189 085 300.

Weiterhin findest du auf der Website des Unternehmens ein ausführliches FAQ zu den verschiedenen angebotenen Produkten (https://www.fidor.de/faq).

Wenn du weitere Kontaktmöglichkeiten suchst oder über aktuelle Ereignisse informiert sein möchtest, kannst du dies auf verschiedenste Weise tun. In den sozialen Medien ist die Fidor Bank auf diversen Plattformen vertreten. Im Folgenden eine Übersicht:

Instagram: https://www.instagram.com/fidor_bank

Twitter: https://twitter.com/ficoba

Facebook: https://de-de.facebook.com/fidorbank

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCjU3PeMHb7ZEt4ylvdNH0RQ

LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/fidor-bank-ag

Welche weiteren Produkte und Dienstleistungen bietet die Fidor Bank an?

Neben den klassischen Privat- und Geschäftskonten sowie diverser Karten bietet Fidor eine Vielzahl weiterer Produkte und Leistungen an. Die folgende Liste zählt einige davon auf

  • Kredite (Dispokredit, Ratenkredit und Speed Dispo)
  • Mobile Payment (Apple Pay, Fidor Pay, Fidor Cash)
  • Spar- und Kapitalbriefe
  • Handel mit Devisen
  • Handel mit Edelmetallen
  • Handel mit Kryptowährungen
  • Social Trading
  • Social Lending

Auch im Bereich B2B-Services ist die Fidor Bank aktiv. Hier bietet das Unternehmen in Kooperation mit weiteren Partnern Produkte im Bereich Banking as a Plattform, API Banking Services oder Crypto Settlement Accounts an.

Kann ein Fidor Bank Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung eröffnet werden?

Mit einer Schufa-Auskunft wird ein Kreditnehmer auf seine Bonität geprüft.

Bei vielen Banken wird bei einer Kontoeröffnung aus diesem Grund eine Schufa-Prüfung durchgeführt.

Die Fidor Bank fordert eine Schufa-Auskunft über ihre Kunden an. Allerdings kann sich die Antragsstellung dennoch lohnen, da das Unternehmen sehr fair bei der Kontoeröffnung ist.

In den meisten Fällen wird ein Antrag genehmigt und ein Konto eröffnet. Andere Banken sind hier in der Regel deutlich strenger. Aus diesem Grund können auch Personen mit schlechter Bonität eine Chance auf ein Geschäftskonto haben.

Wie kannst du dein Geschäftskonto bei der Fidor Bank kündigen?

Der Vertrag bei der Fidor Bank kann jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Hierzu solltest du ein einfaches Kündigungsschreiben mit den wichtigen Daten aufsetzen und dies der Fidor Bank schriftlich überreichen.

Je nach Vertragsart können diese Daten Kontonummer, Kundennummer und Kartennummer sein.

Fazit

Das Fidor Smart Geschäftskonto konnte uns im Test, sowohl im Bereich der Sicherheit als auch bezüglich der Kosten überzeugen. Wenn du deine Geschäfte überwiegend digital erledigen möchtest, bietet dir Fidor Bank hierfür ein günstiges Konto an. Besonders Vorteilhaft ist die kostenlose Kontoführung, welche aktiven Nutzern zur Verfügung steht.

Weiterhin besteht die Möglichkeit der Eröffnung des Kontos ohne Prüfung des Schfua Eintrages. Die Eröffnung ist für alle Unternehmensformen möglich.

Allerdings solltest du nicht nur “aus Spaß” bei der Fidor ein Geschäftskonto eröffnen. Durch die Kontoführungsgebühren im Falle nicht ausreichender Transaktionsanzahl kann dies über einen langen Zeitraum hinweg sehr teuer werden.

Fidor Smart Geschäftskonto

Fidor Smart Geschäftskonto

Kostenlose Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos bei aktiver Nutzung.




ab

0 Euro

mehr info

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.fidor.de

[2] https://www.fidor.de/faq

[3] https://www.fidor.de/security

[4] https://www.fidor.de/about-us

[5] https://www.fidor.de/documents

Bildquelle: 123rf.com / 55449007

Warum kannst du mir vertrauen?

Jonathan hat Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft studiert und ist selbst als Privatanleger aktiv. Durch seine Artikel vermittelt er auf einfache und verständliche Art und Weise alle wichtigen Informationen zu den Themen Geld, Finanzen und Vermögensaufbau.