Morgens aufstehen wann man möchte, tun und lassen was immer einem gerade in den Sinn kommt – Traum oder Realität? Nicht mehr für den ungeliebten Chef arbeiten müssen? Das kann doch nur eine Wunschvorstellung sein, oder?

Nicht unbedingt, denn die finanzielle Freiheit ist gar nicht so weit entfernt, wie viele Menschen glauben mögen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du für den Weg auf deiner Reise zur finanziellen Freiheit benötigst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Finanzielle Freiheit bedeutet, nicht auf bestimmte Einkommensströme angewiesen zu sein um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
  • Es gibt verschiedene Stufen der finanziellen Freiheit – dabei ist der Grad der Abhängigkeit entscheidend.
  • Finanzielle Freiheit lässt sich durch unterschiedlichste Methoden erreichen. Vermögensaufbau durch Aktien und andere Finanzprodukte spielt dabei eine große Rolle.

Definition: Was ist Finanzielle Freiheit?

Wenn wir von Freiheit sprechen, ist eigentlich schnell klar was damit gemeint ist: Ein selbstbestimmtes Leben, sich frei bewegen, das Ausleben der eigenen Persönlichkeit. Doch was bedeutet es, finanziell frei zu sein?

Dazu müssen wir zunächst einen Blick das klassische Konzept unserer Gesellschaft werfen:

Der durchschnittliche Mann oder auch die durchschnittliche Frau geht 13 Jahre zur Schule, fängt danach eine Ausbildung oder ein Studium an und wird dann, sofern die Qualifikationen stimmen von einem Arbeitnehmer angestellt.

Im Arbeitsvertrag wird geregelt, dass der Arbeitnehmer einen monatlichen Lohn erhält, welcher sich meist nach der Anzahl der wöchentlich geleisteten Stunden richtet. Soweit so gut. Das Problem an der Sache ist aber, dass sobald der Arbeitnehmer seine Arbeit einstellt, der Lohn ausbleibt – Krankheit oder andere Sonderregelungen wie Elternzeit ausgeschlossen.

Er kann also nicht von heute auf morgen seine Arbeit einstellen und gleichzeitig darauf hoffen, weiterhin Einkünfte zu erhalten – er befindet sich in einer finanziellen Abhängigkeit.

View this post on Instagram

Wir sind noch jung und denken schon, dass es uns im Moment schlecht geht Und es besser wird wenn wir älter sind. Aber so ist es nicht! Die Wahrheit ist dass wenn wir erwachsen sind das wir keine Zeit haben weil wir im Hamsterrad gefangen sind. Dann hoffen wir nur auf die Rente, in der wir dann bemerken, dass die ganze Arbeit umsonst war weil wir jetzt keine Energie mehr haben. Aber denk immer daran, dass so ein Leben nicht sein muss! Du hast es in der Hand! Du kannst es noch heute verändern!⠀ [email protected]⠀ -⠀⠀⠀ Folge @success_teens -⠀Täglich poste ich Methoden, Strategien und Tipps für Erfolg in allen Lebensbereichen in jungen Jahren! 💯🏆⠀⠀⠀ -⠀⠀⠀⠀⠀ #erfolgsmentor #erfolg #geld #reichtum #investieren #passiveseinkommen #ziele #gewinner #freiheit #finanziellefreiheit #geldverdienen #unternehmer #onlinegeldverdienen #millionär #finanziellunabhängig #affiliatemarketing #reichwerden #selbstständig #erfolgreich #aktien #builderall #finanzen #leben #glück #geldverdieneniminternet #karriere #persönlichkeitsentwicklung #unabhängig #unternehmen #unternehmertum

A post shared by Success Teens – Official (@success_teens) on

Finanzielle Freiheit ist das Gegenteil zur eben genannten Situation. Finanzielle Freiheit bedeutet, dass sämtliche laufenden Kosten durch ein Einkommen gedeckt werden können, welches entweder bereits angespart vorhanden ist oder aber durch selbstbestimmte Quellen erwirtschaftet wird.

Ein kleines Beispiel: Die Eltern haben eine abbezahlte Immobilie oder selbst schon so viel Geld angespart, dass es für ein solides Leben ausreicht. Wer dieses Vermögen von seinen Eltern erbt oder darauf zurückgreifen kann, hat finanziell bereits eine gewisse Unabhängigkeit erreicht.

Hintergründe: Was du über Finanzielle Freiheit wissen solltest

Welche Stufen der finanziellen Freiheit gibt es?

Finanzielle Freiheit bedeutet letztlich für jeden etwas anderes. Zum Einen hängt sehr viel davon ab, wie viel Geld man in seiner Lebenssituation wirklich zum Leben braucht, zum anderen stellt sich jeder etwas anderes unter dem Begriff Freiheit vor.

Damit du ein besseres Bild von den Stufen der finanziellen Freiheit bekommst, haben wir verschiedene Abhängigkeitsstufen eingeführt und sie für dich beschrieben:

Stufe der Abhängigkeit Beschreibung
Vollständige Abhängigkeit Es besteht eine vollständige finanzielle Abhängigkeit – Beispiel ist die Kindheit oder das Studium, welches oft von den Eltern finanziert wird. Du hast keine eigenen Einkünfte.
Erste Unabhängigkeit Diese Stufe erreichst du, wenn du erste eigene Einkünfte erzielst – das kann beispielsweise durch einen kleinen Nebenjob passieren.
Finanzielle Unabhängigkeit Auf dieser Stufe bist du finanziell nicht mehr von anderen Menschen abhängig – mit Ausnahme natürlich von deinem Arbeitgeber. Du finanzierst deinen Lebensunterhalt komplett eigenständig.
Finanzielle Sicherheit Diese Stufe wird leider bereits von sehr wenigen Menschen erreicht. Finanzielle Sicherheit bedeutet, dass du Rücklagen gebildet hast, welche dir bei einem Ausfall deiner Arbeitskraft weiterhin ein solides Leben ermöglichen.
Erste finanzielle Freiheit Diese Stufe erreichst du, wenn du deine Rücklagen über mehrere Jahre sinnvoll investiert und somit vermehrt hast. Der Vermögensaufbau trägt Früchte.
Finanzielle Freiheit Die finanzielle Freiheit ist erreicht – du kannst deinen Lebensunterhalt komplett aus deinem bestehenden Vermögen finanzieren und trotz deinen laufenden Ausgaben wächst dein Vermögen weiter.

Tatsächlich ist es so, dass die meisten Menschen auf der Stufe der finanziellen Unabhängigkeit stehen bleiben. Kein Wunder, denn auf dieser Stufe ist das Leben eigentlich ziemlich bequem.

Ein Problem ist, dass die meisten Menschen beispielsweise bei einer Gehaltserhöhungen ihren Lebensstil automatisch dem neuen Einkommen anpassen – dadurch wird es schwer, attraktive Rücklagen zu bilden. Man ist somit immer auf sein Gehalt angewiesen und quasi davon abhängig.

Finanzielle Freiheit: Praktische Anwendung und Vorteile

Nachdem wir uns um die Begriffsdefinition der finanziellen Freiheit gekümmert haben, wollen wir uns um die Möglichkeiten zur Erreichung dieser kümmern.

In unserer heutigen Zeit der Digitalisierung und des Internets sind die Möglichkeiten zum Geldverdienen so groß wie nie zuvor. Trotzdem gibt es nach wie vor verhältnismäßig wenige Menschen, die wirklich finanziell frei werden.

Finanzielle Freiheit im Angestelltenverhältnis

Im Jahr 2017 gab es in Deutschland rund 39 Millionen Menschen mit einem geregelten Angestelltenverhältnis, auf der anderen Seite jedoch nur 4,3 Millionen Selbstständige. Wir sollten uns also zwangsläufig mit der Frage beschäftigen, ob die finanzielle Freiheit als Angestellter überhaupt möglich ist.

Finanzielle Freiheit ist nur dann erreichbar, wenn man es schafft, seinen Einkommensstrom zu steigern. Prinzipiell hat man als Angestellter genau zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

  1. Man steigert sein Gehalt
  2. Man steigert sein Arbeitspensum

Diese beiden Möglichkeiten erlauben es in der Theorie, durchaus sein Einkommen soweit zu steigern, dass es, kombiniert mit einer cleveren Vermögensaufbau-Strategie, durchaus über viele Jahre hinweg so groß werden kann, dass es zu finanzieller Sicherheit oder gar finanzieller Unabhängigkeit führt.

Je nachdem wie hoch das Gehalt als Angestellter ist und wie gut die Investitionen in beispielsweise Aktien oder Fonds laufen, kann dieser Weg allerdings sehr lange dauern.

Finanzielle Freiheit als Unternehmer oder Selbstständiger

Selbstständige oder Unternehmer haben den Vorteil, dass das eigene Gehalt komplett in der eigenen Verantwortung liegt – je besser das Geschäft läuft, desto mehr kann sich die Person auszahlen.

Grundlegend ist hier jedoch die Unterscheidung wichtig, ob man tatsächlich als Selbstständiger sein Geld verdienen oder als Unternehmer.

Bitte beachte die wesentliche Unterscheidung: Ein Unternehmer baut sich sein eigenes Unternehmen auf und arbeitet am Unternehmen, ein Selbstständiger arbeitet im Unternehmen, beispielsweise als Dienstleister oder Freelancer.

Für Unternehmer ist es wichtig, das eigene Unternehmen profitabel zu gestalten und es beispielsweise später einmal zu verkaufen.

Unternehmern können sich ein Gehalt als Geschäftsführer auszahlen. Selbstständige hingegen sind wesentlich stärker von Projekten abhängig und haben tendenziell ein ungleichmäßigeres Einkommen, weshalb es wichtig ist, selbst vorzusorgen.

Finanzielle Freiheit durch nebenberufliche Projekte

Die Nachteile, welche sich als Angestellter zwangsläufig ergeben, lassen sich in der heutigen Zeit problemlos durch nebenberufliche Projekte und Unternehmungen ausgleichen.

Wer auf ein regelmäßiges Einkommen nicht verzichten möchte, kann seine finanzielle Unabhängigkeit durch nebenberufliche Aktivitäten wesentlich schneller erreichen – vorausgesetzt es lässt sich mit einem Full-Time-Job und dem Arbeitgeber vereinbaren.

Finanzielle Freiheit durch Vermögensaufbau mit Aktien und ETFs

In unserem Bereich Vermögensaufbau stellen wir verschiedenste Möglichkeiten dar, wie man sein hart erarbeitetes Geld clever und vor allem langfristig investieren kann.

Wer seine finanzielle Freiheit durch Vermögensaufbau erreichen möchte, braucht eine clevere Anlagestrategie. (Bildquelle: unsplash.com / AbsolutVision)

Privater Vermögensaufbau ist in der heutigen Zeit ein absolutes Muss, um später nicht Altersarmut zu rutschen. Doch ist es auch möglich, rein durch Vermögensaufbau das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit oder gar der finanziellen Freiheit zu erreichen?

Wir möchten dir an dieser Stelle eine kleine Beispielrechnung aufzeigen, da diese wesentlich besser als Erklärung geeignet ist:

Nehmen wir an, ein fiktiver Charakter namens Tom möchte finanziell unabhängig werden. Tom ist 20 Jahre jung und bezieht ein Jahresgehalt von 15.000 € netto. Außerdem konnte Tom durch seine Eltern bereits 5000 € auf einem Bankkonto ansparen.

Bei seinem aktuellen Lebensstil, welcher für einen 20-jährigen absolut im Durchschnitt liegt, kann er jeden Monat einen Überschuss von 100 € erzielen – sprich er besitzt 100 € mehr pro Monat, als er ausgibt.

Du solltest dir an dieser Stelle intensiv Zeit nehmen und alle deine laufenden Kosten und alle Einnahmen notieren, dadurch kannst du deine maximale Sparrate pro Monat ermitteln.

Toms erstes Ziel ist die finanzielle Sicherheit. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigt er eine jährliche Summe von 13.800 €, schließlich spart er 1200 € pro Jahr von seinem 15.000 € Gehalt an, die Differenz bildet also die Summe seiner Ausgaben.

Damit wir dieses fiktive Beispiel so einfach wie möglich rechnen können, nehmen wir einen Zinssatz von 5 % p.a. an. Somit kommen wir auf ein benötigtes Vermögen von 276.000 €, welches Tom benötigt.

Abgeltungssteuer und sonstige Steuern lassen wir bei dieser vereinfachten Rechnung außen vor. Nach diesem Modell benötigt Tom stolze 55 Jahre, bis er auf seine Zielsumme von 276.000 € gelangt.

Somit kennt Tom seine benötigte Gesamtsumme für finanzielle Unabhängigkeit, doch welche Möglichkeiten hat er nun, diese Summe zu erreichen?

Tom hat in dieser Situation folgende Möglichkeiten:

  • Seine Sparrate erhöhen
  • Sein Gehalt steigern
  • Gebühren / Steuern reduzieren
  • Vermögensaufbau optimieren (Zinssatz erhöhen)
  • Sein Leben ändern bzw. den Beruf wechseln

Prinzipiell gehen wir in anderen Artikeln detailliert auf diese Methoden ein, an dieser Stelle aber ein paar Erläuterungen. Bevor Tom an seiner Sparrate arbeiten kann, sollte er sich von möglichen Konsumschulden befreien.

foco

Eine Umfrage der Zentralbank hat ergeben, dass rund 46 % aller Amerika nicht in der Lage wären, einen Notfall in Höhe 400 $ kaum bewältigen können. Die Schuldenlast in Amerika ist im Durchschnitt relativ hoch während die Sparquote eher gering ausfällt.

Tom überprüft die Auflistung seiner Ausgaben und findet nach kurzer Suche bereits einiges an Einsparpotenzial und kann seine Sparquote auf 200 € pro Monat erhöhen, wodurch er die benötigte Zeit bis zur Zielsumme deutlich reduzieren kann.

Gleichzeitig kann Tom seine beruflichen Qualifikationen ausbauen, in dem er beispielsweise noch ein weiteres Studium beginnt oder Fortbildungsseminare besucht. Mit Anfang 20 ist er dafür im besten Alter.

Dadurch kann er sein Jahresgehalt beispielsweise in wenigen Jahren auf 20.000 € ausbauen und verkürzt somit die Zeit bis zu seiner Zielsumme ebenfalls deutlich.

Steuern oder Gebühren sparen kann Tom beispielsweise, in dem er Investitionen in aktiv gemanagte Fonds meidet und nach dem “Buy-and-Hold-Prinzip” mit ETFs vorgeht.

Sein Leben ändern kann Tom, in dem er sich persönlich weiterentwickelt und beispielsweise mit 22 erste unternehmerische Projekte neben seiner Festanstellung beginnt. Möglichkeiten im Internet ermöglichen es ihm, mit einem geringen Startkapital Projekte zu starten, welche langfristig einen hohen Ertrag erwirtschaften.

Durch die Kombination der eben aufgezählten Möglichkeiten schafft Tom es schließlich, die Dauer von 55 Jahren auf knapp 13 Jahre zu reduzieren. Somit ist die finanzielle Unabhängigkeit für ihn bereits mit 33 Jahren realistisch erreichbar.

Ressourcen: Die besten Einstiegsmöglichkeiten für Finanzielle Freiheit

Damit du deinen Weg zur finanziellen Freiheit bestmöglich starten kannst, haben wir dir in diesem Teil ein paar wertvolle Einstiegspunkte und Weiterbildungsmöglichkeiten aufgelistet.

Welche bekannten Bücher gibt es über Finanzielle Freiheit

Der Weg zur finanziellen Freiheit von Bodo Schäfer

Bodo Schäfers Werk „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ gilt im Bereich Privatvorsorge als wahrer Klassiker und gehört zur absoluten Grundlage. Er gibt praktische Tipps für deinen Weg zur finanziellen Freiheit.

Rich Dad Poor Dad von Robert T. Kiyosaki

Rich Dad Poor Dad gilt ebenfalls als Pflichtlektüre im Bereich Finanzen. Der Auto beschreibt den Unterschied zwischen einem reichen und einem armen Vater bzw. beschreibt allgemein die Unterschiede in den Denkmustern zwischen wohlhabenden und nicht wohlhabenden Menschen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-01/arbeitsmarkt-deutschland-konjunktur-jobs-rekordhoch-dienstleistungen

[2] https://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/klamme-privathaushalte-in-den-usa-immer-nahe-am-anschlag-ld.88970

Bildquelle: unsplash.com / Dino Reichmuth

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
22 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,05 von 5
Loading...