Zuletzt aktualisiert: 12. April 2020

Das Investieren an der Börse wird immer beliebter. Dabei ist die Auswahl des richtigen Brokers von entscheidender Bedeutung.

In unserem großen Finvesto Test 2020 haben wir das Anlegen mit Finvesto getestet. In diesem Artikel erhältst du Antworten auf die meist gestellten Fragen zum Investieren mit Finvesto. Zusätzlich geben wir dir alle wichtigen Informationen mit auf den Weg, die du vor der Anlage mit Finvesto benötigst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Finvesto ist ein Online Broker mit dem Fokus auf Investmentfonds und ETFs.
  • Bei Finvesto kannst du entscheiden, ob du dein Geld selbst anlegen oder das Anlegen Experten überlassen möchtest.
  • Finvesto überzeugt mit sehr geringe Transaktionskosten und einer großen Auswahl an handelbaren Fonds und ETFs. Allerdings musst du eine jährliche Depotführungsgebühr zahlen und neben Fonds und ETFs sind derzeit keine weiteren Assetklassen handelbar.

Unsere Empfehlung: Das Depot von Finvesto

Finvesto Depot

Finvesto Depot

Finvesto überzeugt mit geringen Transaktionskosten und einer großen Auswahl an handelbaren Fonds und ETFs.




ab

0 Euro

mehr info

Das Depot von Finvesto bietet eine große Auswahl an handelbaren Fonds und ETFs zu günstigen Transaktionskosten. Anleger, die selbst investieren möchten, können zwischen drei unterschiedlichen Depotvarianten wählen. Weiterhin besteht die Möglichkeit die Anlage durch die Experten von Finvesto durchführen zu lassen.

Dank der geringen Mindestsparrate und dem Wegfall der Maximalsparrate ist das Depot für alle Anleger, die kostengünstig in Fonds und ETFs investieren möchten geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dein Geld mit Finvesto anlegst

Bevor du die Entscheidung triffst, ob Finvesto für dich geeignet ist, solltest du einige wichtige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen über Finvesto erläutern.

Was ist Finvesto?

Finvesto ist eine Marke der European Bank for Financial Services (Ebase) welche wiederum eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der er britischen FNZ Group ist. Das Angebot richtet sich vor allem an Anleger mit einem Fokus auf Investmentfonds und ETFs.

So übersichtlich sieht die Startseite von Finvesto aus. (Bildquelle: finvesto.de)

Bei dem Online Broker Finvesto kannst du bereits ab einer Sparrate von 10 Euro mit Fonds und ETFs Vermögen aufbauen. Andere Anbieter fordern üblicherweise weitaus höhere Mindestanlagebeträge.

Die Vielzahl an Fonds und ETFs können in unterschiedlichen Depotvarianten verwaltet werden. Diese stellen wir in einem späteren Abschnitt genauer vor.

Welche Möglichkeiten der Geldanlage hast du bei Finvesto?

Bei Finvesto hast du die Auswahl dein Geld entweder selbst anzulegen oder die Anlage managen zu lassen. Diese Optionen werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Selbst anlegen

Wenn du die Anlageentscheidungen eigenständig gestalten möchtest, kannst du sich für die Variante “Selbst anlegen” entscheiden. Hierbei kannst du die Zusammensetzung deines Depots bestehende aus Fonds und ETFs jederzeit flexibel durch eine Auswahl an Einmalanlagen, Sparplänen oder Entnahmeplänen anpassen.

Hierbei beiden Finvesto drei unterschiedliche Möglichkeiten. Die folgende Tabelle fasst diese zusammen.

Art Beschreibung
Finvesto Depot Im klassischen Depot von Finvesto hast du die Auswahl aus über 7.500 Fonds und rund 900 ETFs.
Finvesto Depot VL Wenn du vermögenswirksame Leistungen erhältst, kannst du diese bei Finvesto zu günstigen Konditionen anlegen. Hierbei hast du Auswahl aus über 600 VL-fähige Fonds und ETFs.
Finvesto Depot U18 Wenn du deine Kinder finanziell absichern möchtest oder Geld für Ausbildung bzw. Studium zurücklegen möchtest, kannst du dies bereits in frühen Jahren tun. Hierbei sparst du für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren das Depotführungsentgelt und hast eine Auswahl von über 6.500 sparplanfähige Fonds und ETFs.

Managen lassen

Wenn du Anlageentscheidungen nicht selbst durchführen möchtest, kannst du auf den Service von Finvesto zurückgreifen. Dieser unterscheidet sich in das Finvesto Managed Depot und das Fintego Managed Depot. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick.

Art Beschreibung
Finvesto Managed Depot Hierbei handelt es sich um eine standardisierte Vermögensverwaltung mithilfe von Fonds. Die Anlageentscheidung wir von Experten übernommen, welche eine kontinuierliche Optimierung des Portfolios durchführen. Je nach zuvor gewählter Risikoklasse setzt sich das Portfolio unterschiedlich zusammen.
Fintego Managed Depot Beim Fintego Managed Depot handelt es sich um eine standardisierte Vermögensverwaltung mithilfe von ETFs. Auch hier wird die Zusammensetzung und Gewichtung der ETFs durch die Finvesto Vermögensverwaltung je nach der gewählten Anlagestrategie durchgeführt und je nach Kapitalmarktbewegung angepasst.

Einen ausführlichen Bericht zum Investieren mit Fintego erhältst du hier:

logo

Auf der jeweiligen Seite bei Finvesto kannst du dir die möglichen Anlagestrategien, Chancen und Risiken sowie Preise und Konditionen anzeigen lassen.

Ist Finvesto sicher?

In unserem Test haben wir die Sicherheit von Finvesto nach zwei Bereichen geprüft. Auf der einen Seite die Sicherheit des Geldes und auf der anderen Seite die Sicherheit bei Banking und Transaktionen.

Sicherheit des Geldes

Die European Bank for Financial Services GmbH und damit auch Finvesto ist ein Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB).

Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind Kundengelder bis zu 100.000 Euro pro Kunde geschützt. Weiterhin werden durch den Einlagensicherungsfonds die Einlagen jedes einzelnen Kunden bis zu einer Höhe vo 20 Prozent der Eigenmittel der European Bank for Financial Services GmbH zum Zeitpunkt des letzten veröffentlichten Jahresabschlusses gesichert.

Der Einlagensicherungsfonds schützt nur Einlagen, welche nicht breites durch die gesetzliche Einlagensicherung entschädigt wurden.

Sicherheit bei Banking und Transaktionen

Wenn du eine Verbindung mit Finvesto herstellst, wird das System automatisch über ein Zertifikat identifiziert.

Durch die Eingabe deiner Depot- bzw. Kontonummer und einem dazugehörigen PIN-Code kannst du dich als Kunde identifizieren und damit auf dein Konto zugreifen.

Nach dreimalig falsche Eingabe des Codes wird der Zugang automatisch gesperrt. Hierdurch wird verhindert, dass nicht berechtigte Personen durch Probieren die PIN ermitteln können.

Die gesamte Kommunikation findet in verschlüsselter Form statt. Die Depot- und Kontoverwaltung sind weiterhin durch eine Firewall geschützt und vom allgemein zugänglichen Internet getrennt.

Wie eröffnest du ein Depot bei Finvesto?

Wenn du auf den Button “Depot eröffnen” klickst, gelangst du zu einer übersichtlichen Seite, auf der alle möglichen Varianten des Finvesto Depots noch einmal aufgelistet und die wichtigsten Konditionen aufgeführt werden. Weiterhin kannst du durch nur einen Klick zu jeweiligen Preis-Leistungs-Verzeichnis gelangen.

Wenn du dich für eine Variante entschieden hast, gelangst du zu einem Formular, welches dich in drei Schritten durch die Eröffnung führt.

  1. Im ersten Schritt kannst du dir die entsprechenden Fonds und/oder ETFs heraussuchen, in die wir investieren möchtest. Diese kannst du im Anschluss auswählen und entscheiden, ob du eine Einmalanlage oder einen Sparplan anlegen oder vorerst noch keine Einzahlung leisten möchtest. Zu den jeweiligen Fonds und ETFs werden dir jeweils ein Verkaufsprospekt sowie weitere Unterlagen zum Fonds oder ETF als PDF bereitgestellt.
  2. Anschließend werden einige persönliche Angaben wie Name, Adresse, Bankverbindung und steuerliche Daten von dir erfasst. Weiterhin musst du die Richtigkeit de Angaben und weitere rechtliche Hinweise bestätigen.
  3. Wenn du diese Schritte durchlaufen hast, kannst du die Antragsunterlagen ausdrucken und einsenden. Deine Identität wird entweder per Post-Ident-Verfahren oder per Video-Ident-Verfahren bestätigen lassen.

Welche Produkte können bei Finvesto gehandelt werden?

Bei Finvesto kannst du ausschließlich in Fonds und ETFs investieren. Die Auswahl ist allerdings groß. Du kannst insgesamt aus rund 7.000 Fonds und 900 ETFs namhafter Anbieter wie iShares, ComStage, Invesco oder Lyxor wählen.

Bei den Fonds kannst du in eine Vielzahl unterschiedlicher Fondstypen investieren. Hierzu gehören

  • Aktienfonds
  • Dachfonds
  • Geldmarktfonds
  • Mischfonds
  • Rentenfonds
  • Offene und geschlossene Immobilienfonds

Bei dem Angebot an ETFs hast du wie Wahl zwischen unterschiedlichsten Produktklassen wie Indexfonds unterschiedlicher

  • Assetklassen (Aktien, Rohstoffe, Anleihen,…)
  • IndizesIndizes (DAX, S&P 500, Dow Jones, Nikkei,…)
  • Währungen (Euro, Dollar, Pfund, Yen, …)
  • Branchen

Ein Großteil der Fonds und ETFs kannst du auch über einen Sparplan ab einer Sparrate von nur 10 Euro besparen.

Wenn du bei Finvesto nach Fonds oder ETFs suchst, kannst du diese anhand von Transaktionsentgelten (ETFs), Vertriebsprovisionen (Fonds), Wertentwicklung, Risikoklasse oder Ratings wie dem FWW-FundStars sortieren und auswählen. Weiterhin bietet dir Finvesto eine Übersicht über die beliebtesten Fonds und ETFs ihrer Kunden.

Welche Kosten und Gebühren gibt es bei der Anlage mit Finvesto?

Im Vergleich zu vielen anderen Online Brokern verzichtet Finvesto nicht auf Depotführungsgebühren. Hier fallen je nach Produkt unterschiedliche jährliche Kosten an.

  • Klassisches Depot ab 15,00 – 30,00 Euro p.a.
  • VL-Depot ab 10,00 – 40,00 Euro p.a.
  • Depot U18 ab 0,00 Euro p.a.
Minderjährige zahlen keine Depotführungsgebühren.

Bei Finvesto erhältst du einen dauerhaften Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von Fonds in der Höhe von 75 Prozent. Bei ETFs fällt ein Transaktionsentgelt an.

Dieses liegt derzeit bei 0,20 Prozent des Transaktionsvolumens. So fallen bei einer Anlage von 100 Euro lediglich 0,20 Euro an Transaktionsentgelt an.

In den Managed Depots entfallen die Depotgebühren komplett. Es wird lediglich ein volumenabhängiges Verwaltungsentgelt zwischen 0,45 und 0,95 Prozent verlangt.

Eine vollständige Übersicht über die jeweiligen Kosten findest du unter folgendem Link:

https://www.finvesto.de/service/downloads/#vertragsunterlagen

Welche zusätzlichen Leistungen und Services bietet Finvesto an?

Neben den unterschiedlichen Depotvarianten bietet Finvesto weitere Leistungen und Services bezüglich der Geldanlage an. Diese werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Anlageberatung

Wenn du Fragen zur Anlage deines Gelds hast, unterstützen dich die kompetenten Berater von Finvesto jederzeit. Folgende Leistungen werden in Bezug auf die Anlageberatung anboten:

  • Beratung bezüglich Anlagezielen, finanziellen Verhältnissen, Risikoneigung und Erfahrungen
  • Informationen rund um Fonds und ETFs
  • Informationen bezüglich Steuern
  • Einschätzung zum aktuellen Finanzmarkt und Konjunktur
  • Informationen rund um aktuelle Themen

Einen Termin für eine Anlageberatung kannst du direkt über die Website von Finvesto anfragen.

Finvesto App

Weiterhin bietet Finvesto eine mobile App namens Finvesto Mobile Viewer an. Hiermit kannst du auch unterwegs auf dein Depot zugreifen.

Allerdings wird lediglich eine Überwachungsfunktion des Portfolios angeboten. Transaktionen wie beispielsweise Käufe oder Verkäufe sind nicht möglich.

Entnahmepläne

Ein Entnahmeplan funktioniert entgegengesetzt zu einem Sparplan.

Wenn du bereits eine größere Menge Geld in deinem Finvesto Depot angespart hast, beispielsweise bis zum Rentenalter, kannst du dir dieses auszahlen lassen, um deine gesetzliche Rente aufzubessern.

Anstatt den gesamten Betrag auf ein Mal auf dein Konto zu überweisen, kannst du dir über den Entnahmeplan auch nur einen monatlich festen Betrag auszahlen lassen. Hierdurch bleibt der Großteil deines Vermögens weiterhin rentabel angelegt. Folgende Entnahmepläne werden angeboten.

  • Auszahlung mit Kapitalerhalt. Es werden nur die erwirtschafteten Erträge ausgezahlt.
  • Auszahlung mit Kapitalverzehr. Neben den Erträgen wird auch ein Teil deines Vermögens ausgezahlt bis die gesamte Anlagesumme aufgezehrt ist.

Rabatte und Aktionen

Finvesto bietet immer wieder neue Rabatte und Aktionen an. Diese können in der Regel auf der Homepage eingesehen werden.

foco

Aktuelle Aktion: Bis zum 31.03.2020 kannst du so aus rund 1.000 Fonds der Fondsanbieter Amundi, BlackRock, DWS, Flossbach von Storch, Invesco, Pictet und PIMCO wählen und 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag beim Fondskauf erhalten.

Limit-Order setzen

Durch eine automatisierte Limit-Funktion können sicherheitsorientierte Anleger die Marktchancen optimal ausnutzen und dabei mögliche Verlustrisiken eindämmen.

Durch das setzten von Limits entscheidet der Anleger selbst, welche Verluste er maximal eingehen möchte ohne dabei die Märkte kontinuierlich beobachten zu müssen.

Ein Limit gibt einen Preis vor der beim Kauf von Positionen nicht überschritten und bei Verkauf nicht unterschritten werden darf.

Dabei stehen folgende Limit-Optionen zur Auswahl:

  • Dynamisches Stop-Loss-Limit
  • Dynamisches Stop-Buy-Limit
  • Stop-Loss-Limit
  • Stop-Buy-Limit
  • Info-Limit

Die Limits können mit einigen wenigen Klicks gesetzt werden. Weitere Informationen erhältst du direkt bei Finvesto unter folgendem Link:

https://www.finvesto.de/sparen-anlegen/limit-order/

Nachhaltige Geldanlage

Wenn du dein Geld mit einem guten Gewissen anlegen möchtest, also neben wirtschaftlichen Faktoren auch ökologische und soziale Aspekte mit einfließen lassen möchtest, bietet dir Finvesto auch hierfür eine Möglichkeit.

Bei der Anlage orientiert sich Finvesto an den ESG-Kriterien. Diese umfassen Aspekte der Umwelt (Environment), Soziales (Social) und gute Unternehmensführung (Governance). Diese Kriterien kannst du bei der Auswahl von Fonds und ETFs einfließen lassen.

Die nachhaltige Anlage bei Finvesto kann über FNG-Siegel und einer Selektion nach diversen nachhaltigen Auswahlkriterien erfolgen.

Wenn du dich für die ESG-Kriterien und die nachhaltige Anlage in ETFs interessierst, empfehlen wir dir den folgenden Artikel:

logo

Welche Vor- und Nachteile hat Finvesto?

Das Anlegen bei Finvesto hat sowohl einige Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.

Vorteile
  • Große Auswahl an Fonds und ETFs
  • Geringe Mindestsparraten
  • Keine Börsengebühren oder Maklercourtage
  • Viele Rabatte und Aktionen
  • Anlageberatung
Nachteile
  • Depotführungsgebühren
  • Nur Fonds und ETFs handelbar
  • Servicemitarbeiter rund um die Uhr erreichbar

Vorteile

Bei Finvesto hast du eine große Auswahl an Fonds und ETFs von renommierten Emittenten.

Geringe Transaktionskosten.

Insgesamt kannst du über 7.000 Fonds und rund 900 ETFs bei Finvesto handeln. Dieses Angebot liegt weit über dem vieler andere Anbieter am Markt.

Weiterhin fallen beim Kauf und Verkauf von Fonds weder Börsengebühren noch eine Maklercourtage an.

Auch die Mindestsparrate von 10 Euro ist extrem gering im Vergleich zu anderen Anbietern. Hierdurch kann quasi jeder mit dem Vermögensaufbau beginnen. Eine Maximalsparrate ist ebenfalls nicht vorhanden.

Nachteile

Der größte Nachteil bei Finvesto sind die Depotgebühren. Diese variieren je nach Depotmodell.

Erhebung von Depotgebühren.

Allerdings werden diese Gebühren durch die geringen Kosten bei Kauf und Verkauf von Fonds und ETFs unserer Meinung nach sehr gut ausgeglichen.

Weiterhin kannst du bei Finvesto ausschließlich Fonds und ETFs handeln. Wenn du also andere Assetklassen wie Einzelaktien oder Futures handeln möchtest, musst du dies bei einem anderen Broker tun.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Erreichbarkeit der Servicemitarbeiter. Diese sind nur an 5 Tagen in der Woche erreichbar. Hier können einige andere Anbieter einen besseren Service vorweisen.

Welche Alternativen gibt es zu Finvesto?

Falls du zusätzlich zu Fonds und ETFs noch weitere Produkte handeln möchtest, gibt es neben Finvesto eine Vielzahl weiterer Broker. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir einige Alternativen auf.

Comdirect

Das Comdirect Depot bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und ist bei Privatanlegern äußerst beliebt.

Die Comdirect Bank bietet mit die größte Auswahl an ETFs und ETF-Sparplänen auf dem Markt. Weiterhin kannst du hier eine Vielzahl weiterer Assetklassen wie Aktien oder Zertifikate handeln.

Außerdem gibt es für Neukunden recht attraktive Konditionen, wie beispielsweise eine kostenlose Depotführung, Free-Trades oder geringe Ordergebühren. Für alle die gerade ihren ersten ETF Sparplan einrichten möchten, ist das Depot der Comdirect Bank eine sehr gute Wahl.

logo

Onvista

Die Onvista Bank ist eine Online-Bank mit einem breiten Angebot an Finanzprodukten und gehört zur Comdirect-Bank. Das Online-Depot bietet ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis für den Handel mit ETFs, Aktien und weiteren Finanzprodukten.

Mit der Onvista Bank kann nicht nur an deutschen Marktplätzen gehandelt werden, sondern auf vielen weiteren Marktplätzen weltweit. Daneben ist die Anlage mit ETF-Sparplänen bei der Onvista-Bank sehr attraktiv, es gibt zahlreiche ETFs zur Auswahl.

logo

Growney

Bei Growney handelt es sich um einen Robo Advisor. Der Half-Service Anbieter Growney ermöglicht dem Kunden passiv in fünf Risikostufen mit unterschiedlichen Renditechancen anzulegen.

Mit Growney investierst du in Aktien und Anleihen durch ETFs. Hier kannst du schon ab wenigen Euros Mindestanlagesumme starten. Weiterhin gibt es keine Kündigungsfristen und Mindestsparraten.

Trivia: Was du sonst noch über Finvesto wissen solltest

In den folgenden Abschnitten beantworten wir dir einige weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Online Broker Finvesto.

Ist die Anlage mit Finvesto sinnvoll?

Ob die Geldanlage bei Finvesto sinnvoll ist, lässt sich pauschal nicht mit Ja oder Nein beantworten. Grundsätzlich musst du hier die aufgeführten Vor- und Nachteile für dich abwägen und mit deinen persönlichen und finanziellen Zielen abgleichen.

Finvesto verzichtet auf eine Vielzahl von Gebühren im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Fonds und ETFs, erhebt dafür aber Depotführungsgebühren. Dies macht Finvesto vor allem für Anleger, welche hohe Geldbeträge oder regelmäßige Investitionen tätigen interessant.

Allerdings können neben Fonds und ETFs keine weiteren Finanzprodukte gehandelt werden. Falls du also planst weitere Assetklassen zu handeln, solltest du diesen Punkt bei deiner Entscheidung berücksichtigen.

Durch die geringe Mindestsparrate und die fehlende Maximalsparrate ist Finvesto prinzipiell für alle Anleger geeignet.

Zudem kannst du dich persönlich in Bezug auf deine Anlage beraten lassen oder die Anlage mit den Managed Depots sogar komplett von den Experten bei Finvesto übernehmen lassen.

Wie kannst du den Kundenservice von Finvesto erreichen?

Die Servicemitarbeiter bei Finvesto erreichst du an Werktagen zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr per Telefon oder schriftlich. Weiterhin verfügt Finvesto über ein ausführliches FAQ auf der Homepage.

Wenn du weitere Kontaktmöglichkeiten suchst oder über aktuelle Ereignisse informiert sein möchtest, kannst du dies auch über diverse soziale Medien tun. Wir haben folgende Social-Media-Kanäle für dich herausgesucht:

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCX9je78g4XMkNRW2qwHN1ZA

Twitter: https://twitter.com/finvesto

Fazit

Finvesto hat sich auf den Handel mit Fonds und ETFs spezialisiert. Die Transaktionskosten bei Finvesto sind sehr günstig. Dafür werden allerdings Depotgebühren erhoben. Besonders attraktiv ist der Vermögensaufbau für Minderjährige, da hier zusätzlich die Depotgebühren entfallen.

Insgesamt handelt es ich bei Finvesto um einen sehr seriösen und sichern Broker. Wenn du nach einer preiswerten Möglichkeit suchst um in Fonds und ETFs zu handeln, können wir dir Finvesto für deine nähere Auswahl empfehlen.

Finvesto Depot

Finvesto Depot

Finvesto überzeugt mit geringen Transaktionskosten und einer großen Auswahl an handelbaren Fonds und ETFs.




ab

0 Euro

mehr info

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.finvesto.de

[2] https://www.finvesto.de/sparen-anlegen

[3] https://www.finvesto.de/depots

[4] https://www.finvesto.de/service/downloads

[5] https://www.finvesto.de/service/hilfe-faq

Bildquelle: 123rf.com / 49150645

Warum kannst du mir vertrauen?

Jonathan hat Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft studiert und ist selbst als Privatanleger aktiv. Durch seine Artikel vermittelt er auf einfache und verständliche Art und Weise alle wichtigen Informationen zu den Themen Geld, Finanzen und Vermögensaufbau.