Zuletzt aktualisiert: 28. August 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

35Stunden investiert

20Studien recherchiert

50Kommentare gesammelt

Die Finanzierung diverser Anschaffungen ist in einigen Fällen nicht nur über eigene Ersparnisse durchzuführen. Auch im Jahr 2020 werden etwa zwischen 7 und 8 Millionen Deutsche zusätzliche, finanzielle Ressourcen in Form eines Kredits beantragen. Dabei handelt es sich sowohl um zweckgebundene als auch freie Darlehen.

Die Entscheidung für jene Option kann jedoch auch einige Herausforderungen mit sich bringen. Insbesondere in Zusammenhang mit der Verzinsung jener Gelder können zusätzliche Belastungen entstehen. Eine Möglichkeit jenen Tücken zu entgehen und möglichst optimale Finanzierungsoptionen vorzufinden, ist der Antrag für ein sogenanntes Forward Darlehen.

In unserem großen Forward Darlehen Test 2020 wollen wir jenen Ansatz der Finanzierung etwas genauer unter die Lupe nehmen. Wir erläutern grundlegende Infos zu dem Thema, liefern Ansätze zur Gegenüberstellung von Anbietern und zusätzliche Tipps für die Zeit während der Inanspruchnahme. Um den passenden Anbieter leichter finden zu können, wollen wir spezielle Unternehmen genauer beleuchten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Forward Darlehen dient der Investition in zukünftige Vorhaben. Mit dem Abschluss wird der gegenwärtige Zinssatz für eine Verfügbarkeit in der Zukunft abgesichert.
  • Forward Darlehen werden grundsätzlich nur zweckgebunden angeboten. In diesem Fall soll die Finanzierung von Immobilien ermöglicht werden.
  • Mit einem Forward Darlehen sind spezielle Konditionen in Zusammenhang mit der Verzinsung gegeben. Um das gewünschte Zinsniveau zu garantieren, ist ein zusätzlicher Aufpreis erforderlich.

Forward Darlehen: Die Empfehlungen von Fitformoney

Das Forward Darlehen für größere Pläne

Dr. Klein

Dr. Klein

Dir steht in naher Zukunft eine größere immobilienbezogene Ausgabe bevor und du möchtest für diesen Zeitraum das passende Darlehen beantragen. Mit dem Forward-Rechner von “Dr. Klein” kannst du dieses Vorhaben sofort in die Tat umsetzen.




ab

0 EUR

mehr info

Um dir in naher Zukunft bestmögliche Konditionen für deinen Kredit sichern zu können, kann dir “Dr. Klein” unter Umständen das optimale Angebot liefern. Zwischen 50.000 € und einer Million € kannst du den Betrag in deiner Wunschhöhe beantragen. In diesem Rahmen steht es dir frei zur Verfügung, ob du dieses Darlehen für einen Kauf, Bau oder eine Anschlussfinanzierung nutzen möchtest.

Abgesehen von jenen Faktoren steht dir auch in puncto Zinsen weitere Flexibilität offen. Insgesamt stehen dir acht Optionen für die Dauer deiner Sollzinsbindung offen. Dabei kannst du dir jene Sicherheit bis zu einem Zeitraum von 30 Jahren sichern. Aufgrund jener Faktoren solltest du dir im Falle eines größeren, zukünftigen Finanzbedarf jenes Angebot von “Dr. Klein” nicht entgehen lassen.

Das Forward Darlehen mit flexibler Sollzinsbindung

Interhyp Forward Darlehen

Interhyp Forward Darlehen

Du suchst nach einem Forward Darlehen, dass deinen Vorstellungen in puncto Sollzinsbindung genauestens entspricht? Dank des Angebots von “Interhyp” musst du nach jenen Konditionen nicht länger suchen.




ab

0 EUR

mehr info

Suchst du noch nach der passenden Finanzierung, um künftige Immobilienfinanzierungen möglichst günstig durchführen zu können, bist du beim Anbieter “interhyp” an der richtigen Adresse. Jener Kredit kannst du sowohl für deinen eigenen Wohnraum als auch für eine etwaige Vermietung deinerseits in Anspruch nehmen. Beträge in bis zu siebenstelliger Höhe sind hierbei auszahlungsfähig.

Besondere Flexibilität genießt du in Zusammenhang mit der Sollzinsbindung. Abgesehen von jeder Option zwischen einem und 30 Kalenderjahren kannst du dich bei Interesse auch für eine variable Sollzinsbindung entscheiden. Da du sowohl die anfängliche Tilgunsrate selbst bestimmen oder auch eine Volltilgung wählen kannst, ist jenes Forward Darlehen von “Interhyp” in puncto Zinsflexibilität kaum zu übertreffen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Forward Darlehen beantragst

Die Entscheidung für ein Forward Darlehen sollte nicht auf Verdacht, sondern auf Basis ausreichender Kenntnisse über das Thema erfolgen. Anhand der folgenden Absätze wollen wir dir jene Grundlage ermöglichen.

Was ist ein Forward Darlehen?

Bei einem Forward Darlehen handelt es sich um eine spezielle Form des Kredits, welcher grundsätzlich in Zusammenhang mit Immobilien eingesetzt wird. Aufgrund seiner Konditionen wird jenes Darlehen auch oft als “Zukunfts-Kredit” bezeichnet. Mit einem Antrag für ein Forward Darlehen erhältst du zusätzliche Ressourcen, welche dir erst in Zukunft ausgezahlt werden.

Entscheidest du dich für ein Forward Darlehen, sicherst du dir den gegenwärtigen Zinssatz für zukünftige Investitionen. Aufgrund dessen kannst du von einem hohen Maß an Planungssicherheit profitieren. (Bildquelle: pexels.com / Markus Spiske)

Ein Forward Darlehen kann grundsätzlich auf zwei verschiedene Arten eingesetzt werden. In den meisten Fällen wird jenes Geld als Anschlussfinanzierung für den Ablauf der Zinsbindungsfrist genutzt. So kann das Risiko von einem plötzlichen hohen Anstieg der Zinsen entgegengewirkt werden. Obwohl jener Fall grundsätzlich selten eintritt, werden Forward Darlehen auch als Werkzeug zur Hauptfinanzierung eingesetzt.

Was kostet ein Forward Darlehen?

Interessierst du dich für ein Forward Darlehen, musst du zusätzliche Kosten in deine Planung aufnehmen. Grundsätzlich solltest du beachten, dass Forward Darlehen in der Regel ohne Aufschläge nicht erhältlich sind. Ausnahmen stellen hierbei jene Angebote dar, welche nur über eine sehr kurzfristige Gültigkeit verfügen.

Kostenstelle Beschreibung
Nettobetrag Rückzahlbare Kreditsumme
Zinsen Zahlbarer Aufschlag auf die Nettosumme
Zinsaufschlag Aufschlag für die Garantie des zukünftigen Zinssatzes

Zinsen sowie die Kosten der Zinssicherung werden in jenem Fall prozentual anhand des Nettobetrages berechnet. Wie hoch jene Werte ausfallen, kann dabei von der Höhe deines Nettobetrags abhängen. Im Falle von nicht abgerufenen Darlehen müssen Antragsteller während der Wartezeit Zinszahlungen leisten. In Bezug auf Forward Darlehen ist dies jedoch eher selten der Fall.

Wie wird ein Forward Darlehen berechnet?

In Zusammenhang mit einem Forward Darlehen ist die vorherige Berechnung des jeweiligen Zinssatzes notwendig. Dies ist notwendig, da aufgrund individueller Faktoren keine pauschalen Werte angegeben werden könnnen. Auch die Höhe deines tatsächlich benötigten Darlehens kannst du anhand spezifischer Merkmale zumindest eingrenzen. Jene Faktoren lauten dabei wie folgt:

  • Ende des derzeit bestehenden Darlehens
  • Wert des angestrebten Objekts
  • Höhe der Restschuld
  • Gewünschte Sollzinsbindung
  • Präferierte Monatsrate

Die Berechnung deiner Verzinsung kannst du grundsätzlich anhand einer einfachen Formel selbst berechnen. Hierfür werden insgesamt drei Faktoren benötigt:

Vorlaufzeit in Monaten x Monatliche Zinsen x Monatlicher Zinsaufschlag = Jährlicher Zinssatz

In welchem Zusammenhang die hier erwähnten Faktoren stehen können, werden wir in weiterer Folge noch etwas genauer analysieren.

Kann ein Forward Darlehen trotz negativer SCHUFA beantragt werden?

Strebst du die Beantragung eines Forward Darlehens an, solltest die Erfüllung spezifischer Voraussetzungen unbedingt ernst nehmen. In Zusammenhang mit einem deutschen Girokonto sowie dem Nachweis eines ausreichen bzw. regelmäßigen Einkommens ist hierbei auch der Status deiner Bonität von hoher Bedeutung.

Ein Forward Darlehen kann trotz negativer SCHUFA ausgezahlt werden.

Mit einem negativen SCHUFA-Eintrag ist es grundsätzlich ein schwieriges Unterfangen, weitere Kredite auszustellen. Banken kennen hierbei grundsätzlich keine Ausnahmen und lassen sich auf jene Risiken eher selten ein.

Aufgrund dessen solltest du deine SCHUFA-Daten im Idealfall vor dem Antrag einsehen. Handelt es sich um geringfügige Ungereimtheiten, wie etwa einem fehlenden Beitrag für ein Magazin-Abo, können eventuell milde Umstände angewandt werden. Im Idealfall solltest du jedoch vor dem Antrag dafür sorgen, dass jegliche Einträge aufgelöst werden.

Welche Unternehmen bieten Forward Darlehen an?

Möchtest du dir ein Forward Darlehen sichern, hast du deutschlandweit einige Anbieter zur Auswahl verfügbar. Solltest du eine spezifische Beratung benötigen, kannst du dich beispielsweise an jene Unternehmen wenden, welche auf Immobilien- bzw. Baufinanzierungen fokussiert sind. Ausgewählte Anbieter sind beispielsweise:

  • Interhyp
  • Enderlein
  • DTW
  • accedo
  • creditweb

Alternativ stehen dir hierbei auch Bankunternehmen zur Verfügung, welche Forward Darlehen als Teil ihres umfangreicheren Portfolios anbieten. Die wohl bekanntesten Unternehmen sind hier beispielsweise “Deutsche Bank”, “Commerzbank”, “Postbank” oder auch der spanische Anbieter “Santander”.

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Forward Darlehen vergleichen und bewerten

Hast du die Auswahl deines Anbieters auf eine Anzahl an Kandidaten eingegrenzt, gilt es nun das passende Angebot anhand eines ausführlichen Vergleichs zu finden. Um hierbei das optimale Ergebnis erzielen zu können, solltest du die Gegenüberstellung anhand folgender Kriterien durchführen:

  • Höchstsumme
  • Konditionen zur Verzinsung
  • Mögliche Sondertilgungen
  • Mögliche Vorlaufzeiten

In weiterer Folge wollen wir etwas genauer darauf eingehen, auf welche Parameter du dich in Bezug auf diese Faktoren einstellen solltest. Somit sollte es in weiterer Folge keine Herausforderung sein, das Forward Darlehen zu wählen, welches am besten zu deinen Präferenzen passt.

Höchstsumme

Jenes Kriterium beantwortet wohl die Frage, ob ein Antrag des Forward Darlehens für dich infrage kommt oder nicht. Stimmt der mögliche Höchstbetrag nicht mit deinem Ressourcenbedarf überein, solltest du dich nach anderen Anbietern umsehen. In Bezug auf jenen Bereich können sehr unterschiedliche Abweichungen auftreten.

Für den erfolgreichen Antrag eines Forward Darlehens sind in der Regel auch Mindestbeträge einzuhalten. Aufgrund der Parameter des gebundenen Zweckes handelt es sich hierbei in der Regel um fünfstellige Beträge. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Da Forward Darlehen grundsätzlich zur Finanzierung von Wohneigentum genutzt wird, sind deutlich größere Beträge als etwa bei Ratenkrediten absolut üblich. Grundsätzlich solltest du in der Lage sein, zumindest eine hohe sechsstellige Summe beantragen zu können. Während Summen im einstelligen Millionen-Bereich hier eher zur Norm gehören, sind achtstellige Beträge schon etwas seltener anzufinden.

Konditionen zur Verzinsung

In puncto Zinsen musst du in Kombination mit einem Forward Darlehen gleich mehrere Eckpunkte beachten. Wie bereits zuvor angesprochen, werden Zinsbeträge prozentual anhand deiner Darlehenssumme berechnet. Ein höherer Betrag bewirkt somit diesbezüglich höhere Aufwendungen. Allerdings sind jene Kriterien hierbei nicht die einzigen, essenziellen Parameter.

Kriterium Orientierungswert
Zinsen 0-7 %
Zinsaufschlag 0-0,5 %
Sollzinsbindung 1-30 Jahre

Bei der Sollzinsbindung handelt es sich um jenen Wert, über welchen Zeitraum du dir die Zinskonditionen zum Zeitpunkt des Antrags sicherst. Während die anderen Faktoren nicht in deinem Ermessen liegen, kannst du jenen Wert grundsätzlich selbst festlegen. Während manche Anbieter hier bis zu dreißig Optionen zur Verfügung stellen, kann die Auswahl diesbezüglich auch deutlich geringer ausfallen.

Mögliche Sondertilgungen

In Kombination mit Forward Darlehen kann wie bei anderen Kreditformen auch die Frage von Sondertilgungen auftreten. Hierbei handelt es sich um Teilzahlungen, welche von der Höhe der vereinbarten Monatsrate abweichen und somit die Laufzeit verkürzen. Während manche Unternehmen auf jene Option verzichten, können dir andere Anbieter jene Möglichkeit auch unter bestimmten Voraussetzungen gewähren.

foco

Sondertilgungen führen in der Regel zu einem zusätzlichen bürokratischen Aufwand

Aufgrund dessen musst du in jenen Fällen mit der Zahlung von Bearbeitungsgebühren rechnen.

In den meisten Fällen werden Konditionen zu Sonderzahlungen vertraglich festgelegt. So stehen dir in der Regel nur eine begrenzte Anzahl jener Tilgungen zu bzw. kannst du jenen Schritt oft auch nur zu gewählten Zeitpunkten durchführen. Im Zweifelsfall empfehlen wir dir diesbezüglich eine Beratung bei deinem Vermittler. Des Weiteren solltest du diesen Schritt nur im Falle ausreichender Ressourcen in Betracht ziehen.

Mögliche Vorlaufzeiten

Ein weiterer wesentlicher Aspekt in Zusammenhang mit Forward Darlehen ist die sogenannte Vorlaufzeit. Dies entspricht jenem Zeitraum, welchen du vom Zeitpunkt des Antrags bis zur Inanspruchnahme verstreichen lassen kannst. Obwohl hier Abweichungen bestehen können, sollte dir im Normalfall ein Höchstzeitraum von bis zu fünf Jahren zur Verfügung stehen.

Die Optionen der Vorlaufzeit sind in der Regel jährlich gestaffelt.

Die Entscheidung in puncto Vorlaufzeit solltest du erst nach einer gründlichen Überlegung bzw. Analyse treffen. Die zukünftige Zinsentwicklung kann bestenfalls prognostiziert, jedoch nicht fest bestimmt werden. Grundsätzlich solltest du eine hohe Vorlaufzeit nur im Falle einer starken Tendenz zu einem höheren Zinsniveau erwägen, da die Zinsgarantie nur mit einem weiteren Aufschlag ermöglicht werden kann.

Trivia: Was du sonst noch über Forward Darlehen wissen solltest

Anhand unserer bisherigen Informationen hast du das für dich passende Forward Darlehen mittlerweile gefunden. Sollte dies der Fall sein, könnten dir die nachfolgenden Absätze möglicherweise eine zusätzliche Hilfestellung bieten.

Kann ich mein Forward Darlehen aufstocken?

Sollten unerwartete Probleme während des Baus, der Renovierung oder der Einrichtung deiner Immobilie eintreten, sind zusätzlich Kosten vorprogrammiert. Um jenem Problem entgegenwirken zu können, kannst du auch die nachträgliche Aufstockung deines Forward Darlehens in Betracht ziehen.

Eine Aufstockung deines Forward Darlehens kann nicht ohne eine erneute Prüfung deines Anbieters erfolgen. Aufgrund dessen solltest du während der Laufzeit stets dein Bonitätslevel im Blick behalten. (Bildquelle: pexels.com / Lukas)

Aufgrund der monatlichen Zusatzkosten für die Zinsgarantie solltest du dir diesen Schritt genau überlegen. Im Grunde ist dieser Schritt tendenziell nur im Falle von größeren Arbeitsschritten als sinnvoll einzustufen. Falls du durch die Aufstockung keine passenden Konditionen vorfinden solltest, kann eine Umschuldung eine sinnvolle Alternative darstellen.

Kann ich ein Forward Darlehen kündigen?

Solltest du feststellen, dass dir die weitere Nutzung deines Forward Darlehens nicht bei der Umsetzung deiner Ziele helfen kann, kannst du auch eine Kündigung deines Vertrages in Erwägung ziehen. Mit diesem Schritt sind jedoch einige Aspekte verbunden, welche du nicht außer acht lassen solltest. Unter bestimmten Voraussetzungen können hierdurch zusätzliche Belastungen entstehen.

Die Kündigung eines Forward Darlehens kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Entscheidest du dich für eine Auflösung deines Vertrages, berechnet dir dein Anbieter hierfür eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Hierbei handelt es sich um einen Betrag, welcher den durch Zinsen entangegen Umsatz ausgleichen soll.

Eine kostenfreie Kündigung steht dir somit ausschließlich nach dem Ablauf der Sollzinsbindung zu. Die gesetzliche Regelung legt hierbei einen Höchstzeitraum von 10 Jahren fest. Hierbei solltest du auch beachten, dass eine ungeplante Zinsentwicklung generell nicht als Kündigungsgrund des Vertrages akzeptiert wird.

Ist der Widerruf eines Forward Darlehen möglich?

Eine weitere Option, den Vertrag eines Forward Darlehens kostenlos aufzulösen, ist das sogenannte Widerrufsrecht. Hier besteht die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb der ersten 14 Tage nach Abschluss für nichtig zu erklären. Diese Option kann sich besonders dann bezahlt machen, wenn nachteilige Entwicklungen in Bezug auf Einkommen oder Beruf unerwartet eintreten.

Solltest du dich für diese Variante entscheiden, macht es keinen Unterschied ob, du das Darlehen bereits angenommen hast. Um jenen Schritt ordnungsgemäß durchführen zu können, solltest du dich im Zweifelsfall bei deinem Kreditgeber zwecks Ablauf erkundigen. In der Regel kannst du diesen Schritt jedoch mit einem formlosen Schreiben abhandeln.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.huettig-rompf.de/baufinanzierung/faq/worauf-muss-ich-beim-vergleich-von-forward-darlehen-achten/

[2] https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Internet-Forward-Darlehen-Tipps-Infos-24507523.html

[3] https://www.n-tv.de/ratgeber/Wer-jetzt-ein-Forward-Darlehen-braucht-article20984558.html

Bildquelle: 123rf.com / Andriy Popov

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.