Zum Artikel (Bildquelle: Daniel/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Verdienstbescheinigung
Thorsten Buchfink in Glossar

Möchtest du einen Kredit oder öffentliche Gelder wie BAföG, Wohngeld oder Elterngeld beantragen, eine Wohnung mieten oder einen Ratenkauf tätigen, musst du im Normalfall einen Nachweis über dein Einkommen vorlegen. Bei öffentlichen Geldern prüft das Amt so, ob diese dir zustehen. Im Fall eines Kredites, eines Ratenkaufs oder beim Mieten einer Wohnung

Zum Artikel (Bildquelle: Shironosov/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Rückauflassungsvormerkung
Thorsten Buchfink in Glossar

Du möchtest dein Haus verkaufen, aber möchtest dies nur unter bestimmten Bedingungen tun? Dann haben wir gute Neuigkeiten: Dank der Rückauflassungsvormerkung ist das sehr leicht möglich. In diesem Glossareintrag erklären wir dir alles, was du über die Rückauflassungsvormerkung wissen musst, wie sie funktioniert, welche Vor- und Nachteile sie hat und welche rechtlichen

Zum Artikel (Bildquelle: Pruetisirirot/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Inhaberschuldverschreibung
Thorsten Buchfink in Glossar

Du möchtest in eine Inhaberschuldverschreibung investieren, weißt aber noch nicht richtig, wie das geht? Keine Sorge, hier erfährst du alles Wichtige. In diesem Glossareintrag erklären wir dir alles, was du über die Inhaberschuldverschreibung wissen musst, wie sie funktioniert, welche Arten es gibt und welche rechtlichen Bedingungen du beachten solltest.

Zum Artikel (Bildquelle: Guzhva/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Einliegerwohnung
Thorsten Buchfink in Glossar

Mittlerweile entscheiden sich viele Immobilieninteressenten bei der Suche nach einer Immobilie für eine Einliegerwohnung, um mit der Vermietung einer zusätzlichen Einheit im eigenen Objekt, die monatlichen Betriebskosten des Gebäudes oder die Aufwendungen für das Darlehen zu senken. Aus diesem Grund, kann eine Immobilie mit einer Einliegerwohnung, für den Vermieter ein sehr lukratives Geschäft sein.

Zum Artikel (Bildquelle: Davydov/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Bürgschaftsvertrag
Thorsten Buchfink in Glossar

Ein Bürgschaftsvertrag ist ein schriftlicher Vertrag zwischen Gläubiger, Schuldner und Bürgen. Mit diesem Vertrag verpflichtet sich der Bürge, bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers, also des Schuldners, dessen Verbindlichkeiten zu übernehmen. Im Laufe unseres Lebens kann es öfter dazu kommen, dass wir für bestimmte Vorhaben Bürgschaftsverträge vorlegen müssen, um diese realisieren zu können. Häufig

Zum Artikel (Bildquelle: kwangmoo/ 123rf.com)
10. Juni 2020
Kubatur
Thorsten Buchfink in Glossar

Du möchtest dir gerade ein Haus kaufen und bist nun auf den Begriff Kubatur gestoßen? Oder vielleicht willst du dir sogar selbst ein Haus bauen und weißt nicht worauf der Gebäudewert aufbaut? In diesem Glossareintrag erklären wir dir alles, was du über die Kubatur wissen musst, wie die Berechnung funktioniert, welche Vor-

Seite 7