ING DiBa Kreditkarte
Zuletzt aktualisiert: 27. November 2020

Unsere Vorgehensweise

1Analysierte Produkte

29Stunden investiert

4Studien recherchiert

46Kommentare gesammelt

Neben Girokonten und Karten für Privatkunden verfügt die ING DiBa über ein breites Angebot an Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäften, Sparanlagen und Verbraucherkredite. Mit über 9 Millionen Kunden im Jahr 2021 gehört das Unternehmen zu den größten Direktbaken in Deutschland. Aber wie gut ist die in Kombination angebotene VISA Kreditkarte der ING DiBa?

In unserem ING DiBa Kreditkarte Test 2021 haben wir das Angebot von ING DiBa für dich getestet. Du erhältst von uns alle Antworten auf die meist gestellten Fragen in Bezug auf das Thema ING DiBa Kreditkarte, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Angebot der ING DiBa umfasst neben einer VISA Debit Card eine Girocard sowie ein dazugehöriges Girokonto.
  • Innerhalb von Deutschland entfallen nahezu alle Gebühren bei Nutzung der VISA Karte.
  • Im Ausland fällt allerdings ein Auslandseinsatzentgelt an.

ING DiBa Kreditkarte: Die Empfehlung von Fitformoney

Im Folgenden stellen wir dir das Kreditkarten-Angebot der ING DiBa vor.

Die VISA Debit Card von ING DiBa

VISA Debit Card von ING DiBa

VISA Debit Card von ING DiBa




ab

0 EUR

mehr info

Mit dem Angebot von ING DiBa erhält du neben einer VISA Debit Card eine Girocard sowie ein dazugehöriges Girokonto. Mit der Karte kannst du in Deutschland fast überall kostenlos Bargeld abheben. Neben kontaktlosem Bezahlen ist auch eine Zahlung via Apple Pay oder Google Pay möglich.

Mit der Debitkarte kannst du weltweit Zahlungen in Geschäften und im Internet oder auch auf Reisen für Flug- und Hotelbuchungen tätigen. Weiterhin kannst du dein Konto mit Paydirect verknüpfen und so mit deutschem Datenschutz ohne IBAN oder Kreditkartennummer, dafür aber mit Käuferschutz bezahlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine ING DiBa Kreditkarte beantragst

Bevor du die Entscheidung für die ING DiBa Kreditkarte triffst, solltest du einige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen diesbezüglich erläutern, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Was ist eine ING DiBa Kreditkarte?

Die ING DiBa AG, welche als Marke meist nur als ING auftritt, ist eine Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der niederländischen Großbank ING. Als Direktbank vertreibt die ING DiBa ihre Produkte ausschließlich über ihre Website.

ING DiBa Kreditkarte-1

So sieht die Startseite der ING DiBa aus.
(Bildquelle: https://www.ing.de/girokonto)

Bei dem Angebot der ING DiBa Kreditkarte handelt es sich um eine VISA Debit Card, eine Girocard sowie ein dazugehöriges Girokonto. Des Weiteren können für beide Karten jeweils Partnerkarten ausgestellt werden.

Für wen ist eine ING DiBa Kreditkarte geeignet?

Wie du bereits erfahren hast, handelt es sich bei der ING DiBa Kreditkarte nicht nur um eine Karte, sondern um zwei Karten inklusive Girokonto. Es gibt keine Möglichkeit eine der beiden Karten unabhängig voneinander zu beantragen.

Falls du auf der Suche nach einem Paket aus bestehend einer VISA Debit Karte, einer Girocard sowie einem dazugehörigen Girokonto bist, dann könnte dieses Angebot für dich geeignet sein.

Welche Kosten und Gebühren fallen bei einer ING DiBa Kreditkarte an?

Ein wichtiger Faktor bei Kreditkarten sind dir damit verbundenen Gebühren. Im Folgenden haben wir dir die unterschiedlichen Gebühren der ING VISA Debit Card tabellarisch aufgelistet. Im Anschluss werden wir hierauf kurz eingehen.

Art der Gebühr Höhe der Gebühr
Grundgebühr 0 Euro
Einsatzgebühr Kostenfrei in Deutschland und dem Euroraum
Auslandseinsatzentgelt In Ländern mit anderer EWR-Währung sowie anderen Ländern 1,99 Prozent.
Abhebegebühren In Deutschland und Euroraum kostenlos. In Ländern mit anderer EWR-Währung sowie anderen Ländern 1,75 Prozent auf den Betrag in Euro.
Kontaktloses Bezahlen In Deutschland kostenlos. In Ländern mit Fremdwährung 1,75 Prozent.

Die Einsatzgebühr der VISA Debit Card ist entfällt in Deutschland und dem Euroraum. In Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften und Wettbüros fallen insgesamt 3,00 Prozent vom Umsatz (mind. 3,90 Euro) an. Das Auslandseinsatzentgelt in Ländern mit anderer EWR-Währung beträgt 1,99 Prozent auf den Betrag in Euro. In allen anderen Ländern mit Fremdwährung fällt 1,99 Prozent Auslands­einsatz­entgelt auf den Betrag in Euro an.

In Deutschland und Euroraum kannst du kostenlos Bargeld abheben (mind. 50 Euro). In Ländern mit anderer EWR-Währung fallen 1,75 Prozent auf den Betrag in Euro (ggf. zuzüglich Entgelt des Geldautomatenbetreibers) an. In allen anderen Ländern mit Fremdwährung werden 1,75 Prozent auf den Betrag in Euro (ggf. zuzüglich Entgelt des Geldautomatenbetreibers) fällig. Kontaktloses Bezahlen ist in Deutschland kostenlos. In Ländern mit Fremdwährung fällt ein Auslands­einsatz­entgelt von 1,75 Prozent auf den Betrag in Euro an.

Für Bargeldauszahlungen mit der Girocard fallen in Deutschland bei den über 1.200 Geldautomaten der ING keine Gebühren an.

In Ländern mit Eurowährung, EWR 3 sowie anderen Ländern werden für Bargeldauszahlungen 5 Euro (ggf. zzgl. eines direkten Kundenentgelts des Automatenbetreibers und Wechselkursen) für Auszahlungen fällig. Das Bezahlen mit der Girocard ist in Deutschland sowie in Ländern mit Eurowährung, schwedischen Kronen und rumänischen Leu kostenlos.

In Ländern des EWR 3 mit anderer EWR-Währung sowie in allen anderen Ländern mit Fremdwährung fallen auf den Betrag in Euro 1,99 Prozent und mind. 1 € Auslands­einsatz­entgelt, vom letzten verfügbaren Euro-Referenzwechselkurs der Europäischen Zentralbank an. Das Girokonto ist bei einem Geldeingang von mindestens 700 Euro im Kalendermonat sowie für Kontoinhaber unter 28 Jahren kostenlos.

Bei einem Geldeingang von unter 700 € im Kalendermonat werden 4,90 Euro monatlich fällig. Die Belastung des monatlichen Entgelts erfolgt im Folgemonat. Alle Einzelheiten über die genauen Gebühren findest du auf der Website der ING DiBa (https://www.ing.de/girokonto/konditionen). Hier erhältst du transparent alle möglichen Kosten und Gebühren aufgeschlüsselt.

Wie kann ich eine ING DiBa Kreditkarte beantragen?

Das ING DiBa Girokonto samt der dazugehörigen Karten kann ganz einfach online auf der Website der ING beantragt werden. Hier musst du lediglich einige persönliche Angaben leisten.

Im Anschluss erfolgt eine sofortige Prüfung – ohne Ausdruck und Unterschrift. Die Legitimation erfolgt entweder per Videochat oder PostIdent. Sobald dies bestätigt ist, wird dein Konto angelegt.

Welche Vor- und Nachteile hat eine ING DiBa Kreditkarte?

Eine ING DiBa Kreditkarte hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.

Vorteile
  • Einfache Beantragung
  • Girokonto plus zwei Karten
  • Weltweit einsetzbar
  • Gute Konditionen
Nachteile
  • Keine echte Kreditkarte
  • Nicht gebührenfrei
  • Nicht zum Reisen geeignet

Vorteile

Die Beantragung der beiden Karten inklusive Girokonto erfolgt sehr schnell und ist ohne viel Aufwand möglich. Neben der VISA Debit Card erhältst du noch eine weiter Girocard sowie ein Girokonto.

Die Nutzung der VISA Debit Card ist in Deutschland in nahezu allen Fällen kostenlos. Lediglich im Ausland können je nach Nutzung einige Gebühren anfallen.

Nachteile

Der größte Nachteil der ING DiBa Kreditkarte: Es handelt sich lediglich um eine Debit Card. Hier gibt es also keinen Verfügungsrahmen. Alle Einkäufe mit der Karte werden direkt vom Girokonto abgebucht. Des Weiteren ist die Karte inklusive der Konten nicht Gebührenfrei.

Zwar ist die Nutzung der VISA Debit Card in Deutschland nahezu kostenfrei, dafür können beim Girokonto in bestimmten Fällen monatliche Gebühren entstehen. Aufgrund des Auslandseinsatzentgeltes sollte die Karte beim Reisen nicht die erste Wahl sein. Hier gibt es deutlich günstigerer Alternativen.

Was muss ich sonst noch über die ING DiBa Kreditkarte wissen?

Mittlerweile verfügst du über viele wichtige Informationen bezüglich der ING DiBa Kreditkarte. Im Folgenden widmen wir uns in Kurzform einigen weiteren wichtigen Fragestellungen bezüglich der ING DiBa VISA Debit Card.

  • Tägliche Verfügung. Sowohl mit der VISA Debit Card als auch mit der Girocard kannst du über bis zu 1.000 Euro Bargeld täglich und bis zu 4.000 Euro Bargeld und Kartenzahlungen innerhalb einer Kalenderwoche verfügen. Der abrufbare Betrag kann ganz einfach selbst im Internetbanking angepasst werden.
  • Karte verloren. Falls deine Karte verloren, gestohlen oder missbraucht wurde solltest du diese sofort sperren. Dies kann ganz einfach im Internetbanking erfolgen. Zusätzlich solltest du im Falle eines Missbrauches der Karte eine Anzeige bei der Polizei erstatten.
  • Partnerkarte erhalten. Für beide Karten kann nachträglich und kostenlos je eine Partnerkarte beantragt werden. Hierfür musst du der entsprechenden Person eine Vollmacht im Internetbanking erteilen. Im Anschluss wendest du dich an den Kundenservice – dieser erklärt dir dann die nächsten Schritte.
  • Was im Notfall tun? Die ING DiBa seht im Notfall telefonisch rund um die Uhr unter der Nummer 069/34 22 24 zur Verfügung

Fazit

Bei der ING DiBa VISA Debit Card handelt es sich um ein seriöses und solides Angebot. Zahlungen und Abhebungen in Deutschland sind nahezu vollständig gebührenfrei. Falls du das inkludierte Girokonto als Gehaltskonto verwendest, bzw. einen monatlichen Geldeingang von mindesten 700 Euro nachweisen kannst, ist dieses kostenlos.

Für Zahlungen im Ausland bietet sich die Karte allerdings nicht an. Hier gibt es deutlich günstigerer Alternativen wie beispielsweise das Angebot von der DKB. Ob die Karte für dich geeignet ist, solltest du auf Basis deiner persönlichen Bedürfnisse bestimmen.

Bildquelle: Drobot/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte