intelligent-investieren
Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Das Thema intelligentes Investieren ist sehr vielschichtig. Wahrscheinlich hast du viele Fragen und bist dir nicht ganz sicher, was es damit auf sich hat. Eventuell spielst du sogar selber mit dem Gedanken ein Investor zu werden.

Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel klären wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema intelligentes Investieren. Wir beantworten unter anderem, was intelligentes Investieren ist und wie du damit langfristig erfolgreich Geld verdienen kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Intelligentes Investieren beschreibt ein langfristiges und gut geplantes Vorgehen. Nur so wirst du auf Dauer Erfolg haben.
  • Ein guter Investor sollte verschiedene Eigenschaften mit sich bringen oder sich aneignen. Geduld und Disziplin sind hier die beiden wichtigsten Eigenschaften für den Erfolg.
  • Die Prinzipien, die hinter dem intelligenten Investieren stehen, helfen dir auch in anderen Lebensbereichen. Bist du bereit heute etwas aufzugeben und zu investieren, um in Zukunft wachsen zu können?

Hintergründe: Was du über intelligentes Investieren wissen solltest

Der Start als Investor sollte gut überlegt sein. Deshalb geben wir dir im folgenden Abschnitt  Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema intelligent investieren.

Wir klären darin unter anderem wie intelligentes Investieren funktioniert und warum es wichtig ist intelligent zu investieren. Zudem zeigen wir dir, wo du weiterführendes Material zu dem Thema finden kannst, um dich näher damit auseinanderzusetzen.

Wie funktioniert intelligentes Investieren?

Intelligentes Investieren beschreibt zunächst einmal ein gut geplantes und langfristig angelegtes Vorgehen beim Investieren deines Geldes.

Der Grundgedanke dabei ist in etwas zu investieren, das voraussichtlich in 5, 10 oder 20 Jahren ein Vielfaches des investierten Geldes wert ist. Um erfolgreich intelligent zu investieren, musst du als Investor verschiedene Eigenschaften mitbringen.

Ein guter Investor zeichnet sich durch Eigenschaften, wie Geduld aus.

Geduld ist dabei die oberste Tugend des Investors. Wenn du ein guter Investor sein möchtest, musst du die Bereitschaft haben zu warten, anstatt ständig zu kaufen und zu verkaufen.

Neben der Geduld ist Disziplin beim intelligenten Investieren erforderlich. Zudem solltest du nur so viel investieren, wie dir auch zur Verfügung steht und keinen Kredit aufnehmen.

Ein guter Investor möchte sich stetig verbessern und lernt aus seinen Fehlern. Wenn du einen Fehler machst, schau dir genau an, was schiefgelaufen ist und versuche diesen Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Möchtest du ein Investor werden? Dann ist es erforderlich, dass du dir ein gutes Wissen über deine Anlagen aufbaust. Intelligentes Investieren funktioniert nämlich nur dann, wenn du innerhalb deiner Kompetenzen investiert.

Wenn du dich überschätzt, bist du schnell dein Geld los. Konzentriere dich dafür am Anfang auf wenige Anlagetypen und erarbeite dir für diese einen Expertenstatus.

Wo sollte ich intelligent investieren?

Du hast als Investor die Wahl zwischen verschiedenen Anlagegütern. Dies sind u. a. Unternehmensanteile wie Aktien, Immobilien, Sachgüter, Kryptowährungen und Edelmetalle wie Gold. Jedes Anlagegut hat jeweils Vor- und Nachteile.

Das intelligente Investieren in Aktien ist sehr vielfältig und kann deshalb sehr spannend sein. Es ergeben sich zahlreiche Anlagemöglichkeiten und es ist dir überlassen, ob du kurz- oder langfristig investieren möchtest.

Dieser Abwechslungsreichtum macht den meisten Anlegern Spaß. Zudem bekommst du jedes Jahr eine Dividende ausgeschüttet.

Die Vermietung einer Immobilie stellt eine zusätzliche Einnahmequelle dar.

Ein Gewinn beim Handel mit Aktien ist jedoch nicht garantiert. Vor allem in Krisenzeiten oder einer Wirtschaftskrise kann es zu hohen Verlusten durch fallende Aktien kommen.

Zudem benötigst du ein gutes Grundwissen und solltest dich immer auf dem neuesten Stand halten, wenn du aktiv an der Börse handeln möchtest.

Wenn du intelligent in Immobilien investieren möchtest, dann solltest du dir einen langfristigen Plan machen. Denn das intelligente Investieren in Immobilien ist sehr zeitaufwendig.

Stell dich darauf ein, längerfristig an eine Immobilie gebunden zu sein und diese regelmäßig instand zu halten. Auch musst du dir bewusst sein, dass du dein Geld in eine einzelne Anlage bündelst und damit ein Risiko eingehst.

Das intelligente Investieren in Immobilien ist relativ risikoarm. Entwicklungen an der Börse oder Inflationen haben nämlich keinen direkten Einfluss auf Immobilien.

Attraktiv ist die Investition vor allem, weil die Vermietung einer Immobilie eine attraktive Einnahmequelle darstellt, mit der du sogar Steuern sparen kannst. Doch auch dabei besteht ein Risiko, denn Mieter können Probleme verursachen.

intelligent investieren

Eine Möglichkeit intelligent zu investieren bieten Immobilien. Sie eignen sich als zusätzliche Einnahmequelle durch Mieteinnahmen. (Bildquelle: Bailey Anselme / unsplash)

Wenn du in Kryptowährungen wie Bitcoin intelligent investierst, bringt das ein hohes Gewinnpotenzial mit sich. Investierst du zum richtigen Zeitpunkt in die passende Währung, kannst du aufgrund der hohen Preisschwankungen auch hohe Gewinne erzielen.

Darüber hinaus ist die dahinterliegende Blockchain-Technologie sehr fälschungs- und manipulationssicher. Die hohen Preisschwankungen sind auch gleichzeitig der größte Nachteil von Kryptowährungen.

Weiterhin ist der Einstieg deutlich schwieriger als z. B. bei Aktien und kann Einsteiger schnell überfordern. Letztlich haben sich Kryptowährungen noch nicht durchgesetzt und es bleibt unsicher, wann sie im alltäglichen Leben eingesetzt werden.

Anlagegut Vorteile Nachteile
Aktien Der Handel mit Aktien ist sehr abwechslungsreich. Dies macht den meisten Anlegern Spaß. Zudem bekommst du jedes Jahr eine Dividende ausgeschüttet. Ein Gewinn beim Handel mit Aktien ist nicht garantiert. Darüber hinaus kann es vor allem in Krisenzeiten zu hohen Verlusten durch fallende Aktien kommen.
Immobilien Intelligentes Investieren in Immobilien ist relativ risikoarm. Die Vermietung einer Immobilie ist zudem eine attraktive zusätzliche Einnahmequelle und spart Steuern. Das Investieren in Immobilien ist zeitaufwendig, sollte langfristig geplant werden und geht mit zusätzlichen Kosten einher. Obendrein können Mieter Probleme verursachen.
Kryptowährungen Das intelligente Investieren in Kryptowährungen bringt ein hohes Gewinnpotenzial mit sich. Zudem ist die dahinterliegende Blockchain-Technologie sehr fälschungssicher. Der größte Nachteil von Kryptowährungen sind die hohen Preisschwankungen. Weiterhin ist der Einstieg deutlich schwieriger als z. B. bei Aktien.
Edelmetalle Das intelligente Investieren in Edelmetalle wie Gold eignet sich als langfristige stabile Geldanlage. Denn Edelmetalle sind sehr lange haltbar. Der Preis für Edelmetalle ist sehr hoch und es fallen Aufbewahrungskosten bei der Bank an. Zudem gibt es keine Garantie auf Wertsteigerung.
Sachgüter Wer sich mit Sachgütern wie Wein, Oldtimer oder Schmuck auskennt, kann mit diesen viel Geld verdienen. Du solltest im Bereich Sachgüter ein Experte sein. Denn hohe Renditen bringen ein hohes Risiko mit sich.

Das intelligente Investieren in Edelmetalle wie Gold eignet sich für dich als langfristige stabile Geldanlage. Denn Edelmetalle sind sehr lange haltbar und deshalb zuverlässig.

Der Anschaffungspreis bei Edelmetallen ist jedoch sehr hoch. Zudem gibt es keine Garantie, dass die Werte weiter steigen werden. Des Weiteren fallen Aufbewahrungskosten bei der Bank  an.

Das intelligente Investieren in Aktien ist sehr vielfältig und kann deshalb sehr spannend sein. Dieser Abwechslungsreichtum macht den meisten Anlegern Spaß.

Wenn du dich mit Sachgütern wie Wein, Oldtimern oder Schmuck auskennt, kannst du mit diesen viel Geld verdienen. Viele dieser Sachgüter erzeugen hohe Renditen, an die Anlagegüter wie Aktien kaum herankommen.

Jedoch solltest du in diesen Bereichen wirklich ein Experte sein. Hohe Renditen bringen auch immer ein hohes Risiko mit sich und nicht alle Sachgüter gewinnen an Wert.

Warum ist es wichtig, intelligent zu investieren?

Es ist wichtig intelligent zu investieren, wenn du auf Dauer damit Geld verdienen möchtest. Du lässt dich von jeder Schwankung des Marktes beeinflussen?

Du kaufst und verkaufst ständig neue Anlagen, ohne sie dauerhaft zu halten? Dann fährst du eine Strategie, die vielmehr dem Glücksspiel als dem intelligenten investieren ähnelt.

Wie du bereits erfahren hast, geht es beim intelligenten Investieren um ein langfristig angelegtes strategisches Vorgehen. Hier verhält es sich, wie bei allen Dingen im Leben.

Nur wenn du konstant an dir selbst arbeitest und dich immer wieder verbesserst, wirst du auf Dauer Erfolg haben.

foco

Wusstest du, dass intelligentes Investieren ein langfristiges Vorgehen ist?

Beim intelligenten Investieren ist es nämlich so, wie bei allem im Leben. Nur wer dauerhaft an sich arbeitet und sich stetig verbessert, wird am Ende Erfolg haben.

Das Leben ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und so eben auch das intelligente Investieren. Wenn du auf der Suche nach dem schnellen Geld ohne viel Anstrengung bist, dann wirst du schnell merken, dass das nicht funktioniert. 

Intelligentes Investieren ist vielmehr eine Lebenseinstellung und sollte dich dauerhaft begleiten, wenn du es ernsthaft verfolgen möchtest.

Erfolgreiche Investoren wie Benjamin Graham oder Warren Buffett legen deshalb großen Wert auf das langfristige Investieren. Sie kaufen Anteile von Unternehmen, die sie ein ganzes Leben lang halten können.

Welche Rolle spielt beim intelligenten Investieren das Buch von Benjamin Graham?

Das Buch "Intelligent Investieren" von Benjamin Graham ist ein Beststeller und der Klassiker zum Thema "Value Investing". In dem Buch beschreibt Graham seine Strategie beim Investieren in Wertpapiere.

Das Buch erschien erstmals im Jahr 1949 und wird als bestes Buch zum Thema Investieren aller Zeiten gehandelt.

Benjamin Graham geht in seinem Buch "Intelligent Investieren" von der Idee aus, nur in Unternehmen zu investieren, die an der Börse unter ihrem eigentlichen Wert gehandelt werden.

Diese Strategie funktioniert, weil die Börse gewissen Schwankungen unterliegt und deshalb nicht immer den wahren Wert eines Unternehmens widerspiegelt.

Diese Schwankungen geschehen, weil die Kauf- und Verkaufskurse an der Börse häufig von Emotionen getrieben sind. Kursschwankungen spiegeln deshalb oftmals die emotionalen Schwankungen der Menschen wider.

Diese Schwankungen kannst du zu deinem Vorteil nutzen, wenn du beim intelligenten Investieren rational handelst und dich nicht von deinen Emotionen leiten lässt.

Benjamin Graham selbst wurde durch die Weltwirtschaftskrise 1929 geprägt. Aufgrund seiner Erfahrungen stand für ihn immer das Minimieren von Risiken an erster Stelle. So wurde er zum Experten für das Investieren in sichere Unternehmen und damit das Vermeiden von Verlusten.

Wie investiere ich intelligent in Immobilien?

Das intelligente Investieren in Immobilien solltest du dir gut überlegen. Denn im Gegensatz zu Wertpapieren ist die Pflege dieser Art der Anlage deutlich zeitaufwendiger und es fallen verschiedene Nebenkosten an.

Ein gewisses Risiko solltest du ebenfalls mit einrechnen. Denn Schäden an der Immobilie oder Mieter können Probleme verursachen.

Als Käufer einer Immobilie solltest du etwa 20-30% des Kaufpreises als Eigenkapital zur Verfügung haben. Das restliche Geld kann häufig von der Bank finanziert werden.

Neben den Kosten für die Immobilie fallen noch zusätzliche Kosten wie Grunderwerbssteuer, Notargebühren und kleinere Beträge wie z. B. die Eintragung ins Grundbuch an.

intelligent investieren

Das intelligente Investieren in Immobilien sollte gut überlegt sein. So können z. B. Schäden an der Immobilie oder Mieter Probleme verursachen. (Bildquelle: Tierra Mallorca / unsplash)

In der Regel reicht eine geringe monatliche Zuzahlung aus, um eine Immobilie kaufen zu können. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn die Immobilie auch vermietet wird. Intelligentes Investieren in Immobilien bedeutet immer auch, dass monatliche Mieteinnahmen generiert werden.

Eine Immobilie bringt im Allgemeinen folgende laufende Kosten mit sich:

  • Zinsen für aufgenommene Kredite
  • Hausverwaltung
  • Kosten für die Instandhaltung

Demgegenüber stehen die Mieteinnahmen und positive Effekte auf die Steuern. In der Praxis ist es deshalb durchaus realistisch eine Immobilie mit einer geringen monatlichen Zuzahlung zu erhalten. Unter Umständen ergibt sich sogar ein kleines Plus.

Wie funktioniert intelligentes Investieren in Aktien?

Wenn du in Aktien investierst, kaufst du damit Anteile einer Aktiengesellschaft, die in der Regel an ein Unternehmen geknüpft sind. Der Erfolg deiner Investition hängt somit vor allem davon ab, wie sich das Unternehmen langfristig entwickelt.

Intelligentes Investieren in Aktien ist deshalb immer damit verbunden gute, zuverlässige und wachsende Unternehmen zu finden.

Wie wir bereits in den vorhergehenden Abschnitten beschrieben haben, ist das intelligente Investieren in Aktien so etwas wie eine Lebenseinstellung. Du kaufst dir dabei Aktien von solchen Unternehmen, von denen du glaubst, dass du sie ein Leben lang halten kannst.

Hierbei solltest du dich auf wenige Unternehmen konzentrieren, über die du dir dann ein fundiertes Wissen aufbaust. Dazu gehört die Bewertung des Unternehmens, die Geschäftsentwicklung und der Vergleich mit Wettbewerbern. 

Dafür benötigst du vor allem Geduld und einen langen Atem. Du darfst dich beim intelligenten Invetieren in Aktien nicht von kurzfristigen Ergebnissen beirren lassen.

Egal, was die Welt, die Börse oder deine Freunde tun. Kaufe einfach immer dann, wenn ein Unternehmen unter seinem echten Wert gehandelt wird.

Darüber hinaus solltest du Kurseinbrüche als Chance sehen. Lass dich dabei nicht von anderen beeinflussen. Denn gerade dann, wenn die Kurse auf einem Tief sind, ergeben sich viele Möglichkeiten Aktien günstig zu ersteigern.

Gibt es einen Blog, der sich mit dem intelligenten investieren beschäftigt?

Tatsächlich gibt es einen Blog namens "intelligent investieren", der sich mit genau diesem Thema ausführlich befasst. Der Blog wird von Michael C. Kissig betrieben.

Michael studierte Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig.

In dem Blog beschäftigt sich Michael vor allem mit dem intelligenten Investieren in Wertpapiere. Er beruft sich dabei vor allem auf die zeitlose Strategie von Benjamin Graham, dem "Value Investing".

Wo finde ich kostenlose PDFs zum Thema intelligentes Investieren?

Du suchst nach kostenlosen PDFs zum Thema intelligentes Investieren? Dann findest du sicherlich im Internet zuhauf kostenlose Ressourcen. Jedoch solltest du eventuell dein Handeln überdenken, wenn du immer nur nach kostenlosen Dingen Ausschau hältst.

Intelligentes Investieren bedeutet, heute auf etwas zu verzichten, um langfristig wachsen zu können.

Denn intelligentes Investieren bedeutet etwas Wertvolles von sich selbst aufzugeben, um in der Zukunft daraus einen Mehrwert zu generieren.

Du solltest also bereit sein heute auf dein Geld zu verzichten, um morgen mehr Geld zu haben. Nur wenn du bereit bist, dein Geld, deinen Besitz oder andere Wertgüter aufzugeben kannst du ein erfolgreicher Investor werden.

Die Prinzipien des intelligenten Investierens findest du überall im Leben. Nur wenn du bereit bist Altes hinter dir zu lassen, um dich auf etwas Neues einzulassen wirst du langfristig wachsen können.

Hast du das einmal verstanden wirst du nicht nur ein erfolgreicher Investor, sondern auch in anderen Lebensbereichen Erfolg haben.

intelligent investieren

Die Prinzipien des intelligenten Investierens verhelfen dir dazu langfristig mehr Geld zu verdienen. Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Lebensbereiche übertragen. (Bildquelle: Christian Dubovan / unsplash)

Welche Möglichkeiten gibt es beim intelligenten Investieren?

In den vorherigen Abschnitten haben wir dir das intelligente Investieren aus verschiedenen Blickwinkeln erklärt. Jetzt möchten wir noch einmal die verschiedenen Möglichkeiten intelligent zu investieren zusammenfassen.

  • Aktien: Aktien sind Wertpapiere und beschreiben Anteile an einer Aktiengesellschaft. Diese Aktiengesellschaft hängt in der Regel mit einem Unternehmen zusammen.
  • Investmentfonds: Hier investierst du dein Geld als Teil einer Gruppe in mehrere Wertpapiere. Ein Fonds wird meist von Investmentbankern betreut.
  • Immobilien: Immobilien sind Häuser oder Wohnungen. Diese kannst du kaufen und verkaufen oder vermieten.
  • Kryptowährungen: Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel. Sie können jedoch nicht einfach wie andere Währungen umgetauscht, sondern müssen gekauft werden.
  • Start-Ups: In Start-Ups kannst du z. B. über sogenannte Crowdfunding Kampagnen investieren. Oft erhalten Anleger dafür ein nicht-finanzielles Dankeschön. Aber auch Anteile an einem Projekt sind denkbar.
  • P2P Kredite: Beim Investieren in sogenannte P2P Kredite verleihst du dein Geld an Privatpersonen. Hierbei gibt es verschiedene Anbieter, die diese Form des Investierens möglich machen.
  • Sachwerte: Wenn du in Sachwerte wie Weine, Oldtimer oder Schmuck investieren möchtest, solltest du dich gut damit auskennen. Dann kannst du hohe Renditen erwarten.
  • Edelmetalle: Edelmetalle wie Gold und Silber sind sehr gut für eine stabile und langfristige Anlage geeignet. Erwarte jedoch keinen allzu großen Gewinn.

Wie du siehst, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten intelligent zu investieren. Für welche Möglichkeit du dich entscheidest, bleibt letztendlich dir überlassen. Entscheide dich am besten für eine oder zwei Möglichkeiten und werde ein Experte auf deinem Gebiet.

Fazit

Am Anfang scheint das Thema intelligentes Investieren sehr kompliziert und vielschichtig zu sein. Doch wie du gesehen hast, stehen hinter allem recht einfache Prinzipien. Zu diesen Prinzipien gehört, dass du langfristig denken und dich auf wenige Anlagegüter beschränken solltest. Dazu kommen die wichtigsten Eigenschaften eines Investors: Geduld und Disziplin.

Wenn du verinnerlicht hast, wie intelligentes Investieren funktioniert, wirst du damit Erfolg haben. Lass Altes hinter dir, um langfristig wachsen zu können! Am Ende hoffen wir, dass wir in diesem Artikel deine Zweifel aufklären konnten und würden uns freuen, wenn du uns einen Kommentar da lässt.

Bildquelle: Traviswolfe / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?