Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2020

Die Abwicklung geschäftsinterner Finanzprozesse kann oft mit einer Menge an organisatorischem Aufwand verbunden sein. Selbst im Falle einer möglichen Abwicklung über das Internet können Teilprozesse wie Zahlungen, Archivierungen oder auch die Eröffnung des Kontos eine hohe zeitliche Investitionen erfordern.

Um jene Prozesse sowohl zu vereinfachen bzw. weniger zeitintensiv umsetzbar zu machen, gibt es mittlerweile eine stetig wachsende Auswahl an Anbietern, welche mit der Spezialisierung auf mobile Smartphone das Bankwesen nachhaltig positiv prägen. Sogenannte “Fintech-Banken” wie etwa das Unternehmen “Kontist”, setzten dabei auf modernste, technologische Ansätze.

In unserem neuen Kontist Test 2020 wollen wir dir nicht nur das Unternehmen, sondern auch das Angebot dieses Anbieters genau vorstellen. Abgesehen von allgemeinen Infos und kontoübergreifenden Vorzügen erhältst du auch wertvolle Tipps für einen direkten Vergleich. Somit wirst du am Ende des Artikels in der Lage sein, das richtige “Kontist”-Konto für dich zu beantragen.




Das Wichtigste in Kürze

  • “Kontist” bietet digitale Geschäftskonten für Freelancer und Selbstständige an. Die Anmeldung wird mithilfe des Smartphones durchgeführt.
  • Die Konten von “Kontist” bieten weit mehr als nur die Überprüfung von Kontoständen die Abwicklung von Überweisungen. Der Erhalt einer Kreditkarte, die Einbindung der Buchhaltung sowie die Unterstützung in steuerlichen Angelegenheiten ist ebenfalls möglich.
  • Der Zugang zu “Kontist”-Konten ist eine sichere Angelegenheit. Abgesehen von der Eingabe eines Passworts kann auch die Gesichtserkennung oder ein Fingerabdruck zum Login genutzt werden.

Kontist: Die Empfehlungen von Fitformoney

Das Kontist Konto für Einsteiger

Kontist Free

Kontist Free

Du suchst das passende Konto für den Einstieg in die Selbstständigkeit? Dank diesem kostenlosen Konto von “Kontist” kannst du als Einsteiger das Risiko gering halten.




ab

0 EUR

mehr info

Als frischgebackener Selbstständiger kann dir “Kontist Free” ideal als Starthilfe zur Regelung deiner Finanzen dienen. Du zahlst keine Kontoführungsgebühr und kannst dabei trotzdem endlose viele SEPA-Überweisungen durchführen. Um dir den Einstieg zusätzlich zu erleichtern, werden dir diese Vorgänge ebenfalls nicht in Rechnung gestellt.

Um deine Zahlungen besser abwickeln zu können, erhältst du zusätzliche Unterstützung in Form eines Zahlungsmittels. Dank der virtuellen “Mastercard” kannst du weltweit Ausgaben im Internet tätigen und dabei deine Ausgaben stets im Blick behalten. Solltest du Beginn deine Kosten niedrig halten wollen, ist dieses Konto von “Kontist” in Sachen Kosten und Leistung kaum zu übertreffen.

Das Kontist Konto mit Komplettausstattung

Kontist Premium

Kontist Premium

Du bist ein aktiver Unternehmer und dein Betrieb ist auf mehrere Funktionen angewiesen? Dann könnte das “Premium”-Konto von “Kontist” die richtige Wahl für dich sein.




ab

9 EUR

mehr info

Trotz einer sehr geringen Pauschale kannst du aus diesem Konto eine Menge Leistung herausholen. Neben den unendlichen, kostenlosen SEPA-Überweisungen kannst du die inkludierte Kreditkarte nicht nur virtuell, sondern auch physisch einsetzen. Somit stellen Zahlungen in Geschäften ebenfalls keine Probleme mehr dar.

Falls dein Betrieb auf zusätzliche organisatorische Aufwände angewiesen ist, kannst du ausgewählte Prozesse mit diesem Konto ebenfalls vereinfachen. Darunter fallen neben Steuerberechnungen und -vorauszahlungen auch die Verknüpfung mit deiner Buchhaltungssoftware. Suchst du nach einem günstigen, mobilen Konto mit “Premium”-Status bist du somit genau richtig.

Das Kontist Konto mit Kombiangebot

Kontist Duo

Kontist Duo

Du hast die ideale Kombination aus Banking und Buchhaltung noch nicht gefunden? Dann solltest du dir dieses besondere Angebot von “Kontist” auf keinen Fall entgehen lassen.




ab

12 EUR

mehr info

Mit einer beinahe unschlagbaren Monatsgebühr erhältst du ein mobiles Konto, welches mit einem nur schwer vergleichbaren Angebot ausgestattet ist. Zusätzlich zu den Vorteilen des “Kontist Premium”-Kontos kannst du aufgrund einer exklusiven Partnerschaft mit dem Unternehmen “lexoffice” deine Buchhaltung einen zusätzlichen Schliff verpassen.

Durch die bereitgestellte Software von “lexoffice” kannst du nicht nur deine Buchhaltung digitalisieren. Belege können sofort nach Kartenzahlung eingescannt werden sowie Rechnungen und Angebote für deine Kunden erstellt werden. Durch den zusätzlichen Steuerberater-Zugang genießt du mit diesem Konto einen Leistungsumfang zu einem beinahe unschlagbaren Preis.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Kontist Konto beantragst

Vor der Eröffnung eines Kontist Kontos treten in der Regel eine Menge Fragen bei potenziellen Kunden auf. Um dir die Auswahl deines passenden Kontos zu erleichtern, wollen wir dir die darauf passenden Antworten im Detail präsentieren.

Was ist Kontist und für wen ist es geeignet?

Bei Kontist handelt es sich um ein Unternehmen aus Berlin, welches seit 2016 existiert. Es handelt sich dabei um eine sogenannte “Fintech Bank”, welche Finanzdienstleistungen in Kombination mit modernen, technologischen Ansätzen kombiniert. “Kontist” bietet dabei digitale Geschäftskonten für ausgewählte Zielgruppen an.

Die Eröffnung eines “Kontist”-Kontos erfolgt über das Smartphone. Dabei stehen dir insgesamt drei Optionen zur Wahl. (Bildquelle: 123rf.com / Suriyo Munkaew)

Die Eröffnung eines “Kontist”-Kontos ist jedoch ausschließlich Freelancern und Selbstständigen vorbehalten. Besitzer von Gesellschaften können diesen Service nicht in Anspruch nehmen.

Aufgrund der zusätzlich benötigten Unterlagen wäre die derzeit angebotene kurze Bearbeitungszeit für die Eröffnung höchstwahrscheinlich nicht möglich.

Ist die Nutzung eines Kontist Kontos kostenlos?

Unabhängig von deiner Auswahl musst du für die Inanspruchnahme deines “Kontist”-Kontos finanzielle Aufwendungen einplanen. Jedes der angebotenen Konten ist mit einer Kontoführungsgebühr verbunden, welche du monatlich einmal bezahlen musst. Weitere Kosten können vor allem durch deine Kontobewegungen entstehen.

Bargeldbehebungen mit dem “Kontist”-Konto können unterschiedlich hohe Aufwendungen verursachen.

Besitzt du eine “Mastercard” von “Kontist” fallen Bearbeitungsgebühren pro Abhebung statt. Zusätzlich zur Standardgebühr von 2 € können ausgewählte Betreiber zusätzliche Kosten aufschlagen. Für jenes Zahlungsmittel ist kontoabhängig ebenfalls eine Gebühr erforderlich.

Solltest du diesen Vorgang mit Fremdwährungen durchführen, ist die Summe des Bargeldes entscheidend. Hebst du nicht in Euro ab, werden 1,7 % der betreffenden Summe als Bearbeitungsgebühr zusätzlich verrechnet.

Im Zuge von Überweisungen können ebenfalls Bearbeitungsgebühren anfallen. Obwohl du als Besitzer eines “Kontist”-Kontos SEPA-Überweisungen grundsätzlich kostenlos durchführen kannst, können Bearbeitungsgebühren entstehen, falls der Empfänger dieses Verfahren nicht nutzt bzw. sich außerhalb der EU befindet.

Wie lange dauern SEPA-Überweisungen mit Kontist?

Führst du eine SEPA-Überweisung durch können einige Faktoren die Dauer der Überweisung beeinflussen. Entscheidend ist dabei vor allem, ob sich das Land des Empfängers im sogenannten SEPA-Raum befindet.

Ist dies der Fall, sind die entsprechenden Konditionen sehr übersichtlich geregelt. Eine Überweisung zwischen zwei SEPA-Ländern darf höchstens einen Werktag dauern.

Grundsätzlich nehmen alle Länder der Europäischen Union sowie Länder des Europäischen Wirtschaftsraumes an diesem Programm teil.

Auch Länder wie die Schweiz oder Monaco, welche zu keinem der beiden Bünde gehören, sind registriert. Außerhalb jener Regionen wird dein Transfer als Auslandsüberweisung gehandelt, welche unterschiedliche Zeitaufwände erfordert.

Region Dauer für Überweisung
USA / Kanada, Australien / Neuseeland 2-5 Werktage
Ost- und Südeuropa außerhalb von EU 3-15 Werktage
Asien / Südamerika / Afrika 4-20 Werktage

Wie kann ich mich bei Kontist registrieren?

Wie bereits erwähnt ist für die Registrierung bei “Kontist” ein Smartphone erforderlich. Besuchst du die Website von “Kontist” über den Desktop, wirst du zur Anmeldung auf die firmeninterne App verwiesen.

Alternativ zur Eingabe deiner Telefonnummer und dem nachfolgenden Versand kannst du die App auch manuell im “Google Play”- oder “App Store” herunterladen.

Eine E-Mail Adresse und ein Passwort sind die Grundlage für die Kontoeröffnung.

Öffnest du die App zum ersten Mal, musst du abgesehen von jenen Daten auch die AGB bestätigen um fortfahren zu können. Anschließend müssen im Rahmen weiterer Teilschritte zusätzliche Informationen angegeben werden. Dazu gehören:

  • Vollständiger Name und Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort und Nationalität
  • Unternehmensform
  • Wohnanschrift inklusive PLZ
  • Handynummer

Mit der Angabe der Handynummer ist die Eingabe der Daten erfüllt. Durch diesen Teilschritt werden dir die entsprechenden TANs per SMS geschickt, damit “Kontist” dich als Nutzer verifizieren kann.

Welche Funktionen bietet die Kontist App?

Ist die Registrierung deines “Kontist”-Kontos erfolgt, kannst du nun auch auf die Funktionen der App zurückgreifen.

Dabei bist du im Gegensatz zu einer herkömmlichen Filialbank nicht durch Öffnungszeiten oder Feiertage eingeschränkt. Die Nutzung ist rund um die Uhr bzw. 365 Tage im Jahr möglich.

Eine der wohl wichtigsten Funktionen ist das Banking in Echtzeit. Da du bei jeder Kontobewegung eine Benachrichtigung erhältst, weißt du stets, was gerade mit deinem Geld passiert. (Bildquelle: 123rf.com / David Molina)

Wie bereits zuvor angedeutet, bietet die “Kontist”-App weit mehr Funktionen als die Überprüfung deiner Transaktionen bzw. deines Kontostands.

Auch die Tätigung von Überweisungen ist, wie bereits angesprochen, ebenfalls möglich. Abgesehen von jenen Basisfunktionen kann dir die App jedoch noch folgende, weitere Funktionen ermöglichen:

  • Kategorisierung: Sowohl Einnahmen als auch Ausgaben kannst du nach individueller Präferenz kategorisieren. Dies kann sich bei der späteren Buchhaltung als Vorteil erweisen.
  • Steuerberechnung: Bei jeder Transaktion wird deine Steuerlast neu berechnet. Somit bist du über dein tatsächliches Netto sofort informiert.
  • Steuerverwaltung: Steuern für Umsätze und Einkommen können bei nicht rechtzeitiger Berücksichtigung große Lücken im Budget verursachen. Um dies zu vermeiden wird Geld für jene Ausgaben automatisch auf Unterkonten beiseite gelegt.
  • Management: Interessierst du dich für eine “Kontist”-Kredit- oder Debitkarte, kannst du sie direkt über die App bestellen. Dort kannst du damit getätigte Vorgänge auch jederzeit überwachen.
  • Buchhaltung: Die App synchronisiert sich in Echtzeit mit deiner geführten Buchhaltung. Dadurch wird ein Großteil der Administration automatisch erledigt.

Aufgrund der Sensibilität der verwendeten Daten ist die App auch mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet. Für den Login kannst du abgesehen von einem Passwort auch Gesichtserkennung oder einen Fingerabdruck nutzen.

Auch bei deinen Karten besteht kein Grund zur Sorge. Diebstahlmeldungen, Sperren und PIN-Änderungen sind jederzeit möglich.

Kann ich Kontist auch über den PC nutzen?

Wie bereits zuvor angesprochen, ist “Kontist” für die Nutzung mithilfe von Smartphones ausgerichtet. Dies bedeutet, dass alle Prozesse auf die Grundvoraussetzungen jener Geräte abgestimmt ist. Sollte dein Handy jedoch gerade nicht griffbereit sein, gibt es dafür eine alternative Methode.

Der Aufruf deines “Kontist”-Kontos kann auch über den Desktop erfolgen.

Aufgrund der erwähnten Konditionen musst du jedoch mit Einschränkungen rechnen. Die Anmeldung erfolgt über die Website und kann ausschließlich mithilfe deiner E-Mail Adresse und Passwort durchgeführt werden.

Aufgrund des derzeitigen Beta-Status sind die Funktionen jedoch nur eingeschränkt nutzbar. Jeden Login musst du außerdem per Smarthone bestätigen.

Wer steckt hinter dem Unternehmen Kontist?

Das Unternehmen Kontist existiert, wie bereits erwähnt, seit dem Jahr 2016. Gegründet wurde der Anbieter von vier Personen. Neben dem Gründer und CEO Christopher Plantener haben außerdem noch und Alexander Baatz (COO) Sebastian Galonska (CTO) und Madison Bell (Head Of Product) an der Entstehung mitgewirkt.

Aufgrund der vorhandenen Expertise konnte “Kontist” bereits lukrative Partnerschaften generieren.

Als Gründer der Buchhaltungssoftware “Debitoor” kam er schon damals mit seinen heutigen Zielgruppen von Freelancern und Kleinunternehmern in Berührung und kennt deren Bedürfnisse somit sehr genau.

Durch Alexander Baatz, welcher für den Konkurrenten “N26” arbeitete, kann auch das Fachwissen über die Konzeption von “Fintech-Banken” eingebracht werden. Sebastian Galonska und Madison Bell liefern Erfahrungen durch die Mitarbeit bei “Nextdoor” bzw. “studiVZ”.

Die finanzielle Grundbasis bietet das dänische Venture Captial Unternehmen “Founders”. Aufgrund des großen Erfolges und der vielversprechenden Aussicht entschloss sich die Verlagsgruppe “Haufe” im Jahr 2018 in das Unternehmen zu investieren.

Kann ich Kontist ohne eine SCHUFA-Prüfung beantragen?

Grundsätzlich ist eine Partnerschaft zwischen Kunden und einem Finanzdienstleister mit bestimmten Auflagen verbunden. Eine jener Auflagen ist dabei oft die Bereitstellung von Daten zur Person bzw. der finanziellen Situation des Antragsstellers.

Für letzteres Verfahren ist dafür in der Regel die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherheit verantwortlich.

Im Zuge einer Kontoeröffnung bei “Kontist” ist dein SCHUFA-Score nicht relevant. Der Anbieter fragt keine SCHUFA-Daten ab und führt auch keine Meldung des neuen Kontos durch. (Bildquelle: 123rf.com / Ivan Kmit)

Sollte dein SCHUFA-Score somit nicht in den obersten Bereichen liegen, musst du dir somit keine Sorgen machen, ob du zur Kontoeröffnung zugelassen wirst.

Nichtsdestotrotz solltest du dies nicht als Aufforderung zur Missgunst betrachten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sich “Kontist” auch das Recht vorbehalten, dein Konto ohne dein Einverständnis aufzulösen.

Welche Alternative gibt es zu Kontist?

Wie bereits zuvor angesprochen gehört “Kontist” zur Gruppe der sogenannten “Fintech Banken”. Diese zeichnen sich aus technologischer Sicht durch eine ähnliche Konzeption aus, jedoch wird das jeweilige Kontoangebot ggf. sehr unterschiedliche Konditionen aufweisen. Zu den bekanntesten Vertretern gehören beispielsweise “Holvi”, “N26” und “Fyrst”.

logo

Alternativ kannst du dein Geschäftskonto auch bei anderen Formen von Kreditinstituten beantragen. Dazu gehören neben Direktbanken wie “DKB” oder “netbank” auch Filialbanken.

Während erstere ohne Filialnetz und direkten Kundenkontakt auskommen, kannst du diese Services bei Filialbanken beanspruchen. Bekannte Verteter sind z.B. “Targobank” oder “Postbank”.

logo

Kaufkriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Kontist Konten vergleichen und bewerten

Konntest du dich anhand der bisherigen Informationen vom Anbieter “Kontist” überzeugen, steht nunmehr die Auswahl des richtigen Kontos bevor. Um eine gewissenhafte Entscheidung treffen zu können, solltest du einen direkten Vergleich anhand folgender Kriterien durchführen:

  • Höhe der Kontoführungsgebühren
  • Konditionen für Zahlungsmittel
  • Integration der Buchhaltung
  • Steuerspezifische Sonderleistungen

Anhand der folgenden, detaillierten Erläuterungen jener Teilbereiche solltest du im Anschluss fähig sein, deine persönlichen Bedürfnisse in die Auswahl des Kontos einfließen zu lassen.

Höhe der Kontoführungsgebühren

Wie bereits zu Beginn angesprochen, kann die Nutzung eines “Kontist”-Kontos mit monatlichen Gebühren behaftet sein. Entscheidest du dich für das Konto “Kontist Free” bist du von jener Belastung jedoch nicht betroffen.

Hierbei solltest du allerdings beachten, dass du bestimmte Funktionen nur eingeschränkt bzw. gar nicht nutzen kannst.

Konto Monatliche Gebühr
Kontist Premium 9 €
Kontist Duo 12 €

Jene Gebühren sind dabei nicht flexibel bzw. an deinen Nutzungsgewohnheiten orientiert. Unabhängig davon, ob du in einem Monat eine oder hundert Überweisungen tätigst, musst du dieselbe Monatspauschale entrichten.

Die integrierten Leistungen des “Duo”-Kontos ermöglichen dir unter der Berücksichtigung der einzelnen Preise eine Ersparnis von 30 %.

Konditionen für Zahlungsmittel

Beantragst du ein “Kontist”-Konto erhältst du dazu auch das notwendige Zahlungsmittel. Zu welchen Konditionen dies genutzt werden kann, hängt jedoch davon ab, welches Konto du im Endeffekt wählst.

Dabei sind nicht abgesehen von den erforderlichen Kosten auch die Einsatzmöglichkeiten ein wesentliches Kriterium.

Mit dem kostenlosen Konto kannst du die Kreditkarte nur online nutzen.

Entscheidest du dich für das Konto “Kontist Free” erhältst du ausschließlich Zugang zur virtuellen Version der Business-“Mastercard”. Somit kannst du Transaktionen exklusiv über das Internet abwickeln.

Nur in Kombination mit dem “Premium” oder dem “Duo”-Konto kannst du die “Kontist”-Kreditkarte auch in physischer Form nutzen und somit auch in Geschäften bezahlen. Beachte hierbei, dass du unabhängig von der Auswahl deines Kontos eine Jahresgebühr von 29 € zahlen musst.

Integration der Buchhaltung

Wie bereits zuvor angesprochen, gehört die Berücksichtigung der firmeninterne Buchhaltung zu jenen Leistungen, die mit der “Kontist”-App ermöglicht wird.

In welcher Form du dieses Feature nutzen kannst, hängt dabei ebenfalls von deiner Kontowahl ab. Grundsätzlich die Einbindung dieses Teilbereichs mit dem Konto “Kontist Free” nicht möglich.

Mit den Konten “Premium” und “Duo” ist eine Verknüpfung deiner genutzten Buchhaltungssoftware möglich. Bei zweiterem Konto ist die Software “lexoffice” in der Kontoführungsgebühr inkludiert. (Bildquelle: 123rf.com / Audtakorn Sutarmjam)

Jenes Buchhaltungsprogramm kann dir wertvolle Unterstützung liefern, falls du diesen Prozess noch nicht eingeleitet hast bzw. du diesbezüglich eine Rundumerneuerung brauchst.

Neben der sofortigen Erfassung und Kategorisierung von Belegen kannst du so außerdem auch Angebote und Rechnungen für deine Kundschaft erstellen.

Steuerspezifische Sonderleistungen

Abgesehen von Unternehmen können auch Freiberufler bzw. Selbstständige durch Steuern ins Stolpern geraten. In diesem Fall kann es sich als Vorteil erweisen, wenn das eigene Geschäftskonto diesbezüglich eine Hilfestellung bietet.

Ebenso wie in puncto Buchhaltung kannst du die hierzu angebotenen Services nicht in Kombination mit dem “Free”-Konto nutzen.

Sowohl mit dem “Premium”- als auch dem “Duo”-Konto wirst du anhand stetiger Steuerberechnungen und automatischen Rücklagenkonten vor etwaigen Steuerfallen geschützt.

Des Weiteren können sogenannte dynamische Steuervorauszahlungen geleistet werden. Passen die Vorauszahlungen nicht zu deinem Umsatz, kann “Kontist” eine automatische Anpassung vornehmen.

Trivia: Was du sonst noch über Kontist wissen solltest

Hast du es bis hierhin geschafft, sollten alle Voraussetzungen für eine Kundschaft bei “Kontist” nach deinen Vorstellungen gegeben sein. Suchst du nach weiteren Informationen zu dem Unternehmen, wollen wir dir die abschließenden Absätze nicht vorenthalten.

Ist Kontist auf sozialen Medien vertreten?

Um Kunden und auch Interessenten auf dem Laufenden zu halten bzw. mit ihnen in Kontakt treten zu können, ist das Unternehmen “Kontist” auch in diversen sozialen Medien zu finden.

Der Vorteil besteht hierbei, dass du keine Anmeldung bzw. ein Abonnement der Kanäle brauchst, um die Inhalte sehen zu können.

Soziales Netzwerk Primärer Zweck des Kanals
Facebook Statusupdates zu firmeninternen bzw. branchenrelevanten Informationen durch Texte und Verlinkungen
Instagram Statusupdates zu firmeninternen Informationen bzw. Posts zur Unterhaltung in Bild- oder Videoform
Twitter Statusupdates zu firmeninternen bzw. branchenrelevanten Informationen durch Texte und Verlinkungen
LinkedIn Statusupdates, Eckdaten und aktuelle Jobangebote durch Texte und Verlinkungen

Solltest du Anliegen zu deinem Konto haben, kannst du jene Plattformen ggf. auch hierfür zur Kontaktaufnahme nutzen. Solltest du dies in Betracht ziehen, empfehlen wir dir dabei stets Privatnachrichten zu senden, damit du den Besitz deiner Daten von unbefugten Dritten vermeiden kannst.

Wie kann ich mein Kontist Passwort ändern?

Um die Sicherheit deines “Kontist”-Kontos möglichst lange gewährleisten zu können, ist die regelmäßige Änderung deines Zugangspassworts empfehlenswert.

Auch wenn du dein aktuelles Passwort vergessen hast, kannst du diesen Ansatz zur Problemlösung nutzen. Um dies durchzuführen, musst du wie folgt vorgehen:

  1. Trage die E-Mail Adresse deines Kontos in der Anmeldemaske ein.
  2. Wähle anschließend die Schaltfläche “Passwort vergessen” aus und klicke auf den nachfolgenden Link um eine E-Mail mit Anweisungen zu erhalten.
  3. Öffne die E-Mail und folge den Anweisungen. Solltest du sie nicht erhalten haben, kannst du deinen Spam-Ordner prüfen oder nach 30 Minuten eine neue E-Mail anfordern.
  4. Führe alle vorgegebenen Schritte mit deinem Smartphone aus.

Hast du jene Teilschritte durchgeführt, kannst du dich sofort mit deinen neuen Zugangsdaten anmelden. In diesem Zusammenhang solltest du auch einen von “Kontist” eingeführten Sicherheitsmechanismus beachten.

Wird das Passwort fünfmal in Folge falsch eingegeben, wird der Zugang zu deinem Konto für 30 Minuten temporär gesperrt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://kontist.com/pricing

[2] https://kontist.com/product/mobile-app

[3] https://www.it-finanzmagazin.de/kontist-automatisiert-dynamische-steuervorauszahlungen-fuer-selbststaendige-99857/

Bildquelle: 123rf.com / 56812638

Warum kannst du mir vertrauen?