Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

40Stunden investiert

20Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Finanzielle Flexibilität stellt für viele Menschen im Jahr 2020 eine Grundvoraussetzung dar. Keine Abhängigkeit von Bargeld, die schnelle Abwicklung von Transaktionen sowie auch Einkäufe im Internet sollten reibungslos und ohne aufwendige Bürokratie ermöglicht werden. Durch ein vielseitiges Angebot entsprechender Zahlungsmittel ist mittlerweile für jeden die passende Option dabei.

Das oberste Ziel vieler Kartennutzer ist jedoch neben vielseitigen Einsatzmöglichkeit auch eine entsprechende Kostenkontrolle. Aufgrund dessen entscheiden sich viele Menschen gegen aufwendige Zusatzleistungen im Tausch gegen eine kostengünstige Kartennutzung. Für jene Interessenten hat der Systemanbieter “Mastercard” spannende Auswahlmöglichkeiten parat.

In unserem Kostenlose Mastercard Test 2020 wollen wir die Kriterien genauer behandeln, welche Zahlungsmittel interessant machen. Abgesehen von allgemeinen Informationen liefern wir dir auch eine Grundlage, welche dir zur Auswahl deiner passenden “Mastercard” verhelfen soll. Dazu gehören neben umfangreichen Vergleichstipps auch die genauere Vorstellung ausgewählter Anbieter.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine kostenlose Mastercard ist ein besonders günstiges Zahlungsmittel. Jene Plastikkarte kann ohne die Entrichtung einer jährlichen Nutzungspauschale eingesetzt werden.
  • Mit einer kostenlosen Mastercard genießt du eine vielseitige finanzielle Flexibilität. Neben Bargeldbehebungen und Überweisungen können mit diesem Zahlungsmittel auch Einkäufe in Geschäften und Online-Shops durchgeführt werden.
  • Der Einsatz einer kostenlosen Mastercard garantiert eine sichere Verwaltung deiner Finanzen. Mit den unternehmensinternen Mechanismen “SecureCode” und “Identity Check” bist du umfangreich gegen etwaigen Missbrauch geschützt.

Kostenlose Mastercard: Die Empfehlungen von Fitformoney

Die kostenlose Mastercard für enthusiastische Reisende

Advanzia Mastercard GOLD

Advanzia Mastercard GOLD

Du bist des Öfteren im Ausland und suchst gerade nach einer neuen Kreditkarte? Dann solltest du dir das Angebot von “Advanzia” unbedingt genauer ansehen.




ab

0 EUR

mehr info

Gerade für häufigere Urlaube oder Dienstausflüge bist du mit der “Advanzia Mastercard GOLD” bestens ausgestattet. Abgesehen von der gratis Kartenführung sind auch Bezahlungen und Bargeldbehebungen kostenlos möglich. Dabei macht es keinen Unterschied wo du dich befindest und in welcher Währung du Transaktionen durchführst.

Um deine Ausflüge möglichst sicher genießen zu können, erhältst du als Nutzer dieses Zahlungsmittels ein breit gefächertes Reiseversicherungspaket ausgestellt. Zahlst du deinen Transport mit dieser Karte, ist sowohl deine Gesundheit als auch dein Transport in diesem Service inkludiert. Dank des zusätzlichen Buchungsrabatts im Reiseportal von “Advanzia” ist diese Kreditkarte die wohl beste Option für sparsame Vielflieger.

Die kostenlose Mastercard für flexible Einkäufer

Consors Finanz Mastercard

Consors Finanz Mastercard

Du möchtest beim Einkaufen in Geschäften und Online-Shops in Zukunft keine Zeit mehr verlieren? Dann die “Mastercard” von “Consors Finanz” möglicherweise die passende Antwort liefern.




ab

0 EUR

mehr info

Als Besitzer der “Consors Finanz Mastercard” bist du kostentechnisch jederzeit im Vorteil. Bargeldbehebungen als auch Einkäufe sind ebenso wie die Nutzung der Karte ohne Gebühren möglich. Diese Vorteile kannst du auch im Ausland sowie mit Fremdwährungen jederzeit in Anspruch nehmen. Solltest du eine Partnerkarte benötigen, kannst du diese ebenfalls kostenlos anfordern.

In Zusammenhang mit deinen Einkäufen bietet dieses Zahlungsmittel ein hohes Maß an Flexibilität an. Dank der Unterstützung von “Apple Pay” und “Google Pay” kannst du alle Transaktionen in Zukunft schneller abwickeln. Anstelle einer PIN-Eingabe übernimmt eine Finger- oder Gesichtserkennung auf deinem Smartphone jenen Vorgang. Ebenso wie bei den anderen Leistungen fallen hier keine Kosten für dich an.

Die beste kostenlose Debitkarte von Mastercard

Insha Girokonto und Karte

Insha Girokonto und Karte

Du möchtest deine Finanzgeschäfte in Zukunft mit einer kostenlosen Debitkarte abwickeln? Mit dem Service von “Insha” kannst du unter jenen Voraussetzungen ein ganz besonderes Angebot beanspruchen.




ab

0 EUR

mehr info

Entscheidest du dich für eine Kundschaft von “Insha” erhältst du eine spannende Kombination aus Debitkarte und Girokonto. Beide Finanzierungsmittel kannst du kostenfrei in Anspruch nehmen und Zahlungen, Überweisungen und andere Transaktionen unkompliziert und jederzeit über dein Smartphone verfolgen.

Mit der kostenlosen Debitkarte von “Insha” werden deine Einkäufe signifikant vereinfacht. Dank des integrierten Chips kannst du jegliche Beträge auch in kontaktloser Form an Bezahlterminals durchführen. Solltest du in ausgewählten Fällen dennoch Bargeld benötigen, kannst du weltweit monatlich bis zu drei Abhebungen kostenlos durchführen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich auseinandersetzen solltest, bevor du eine kostenlose Mastercard in Betracht ziehst

Bevor sich potenzielle Interessenten für den Antrag einer kostenlosen Mastercard entscheiden, treten des Öfteren einige Unklarheiten vorab auf. Mit der Beantwortung jener Fragen wollen wir dir diesbezüglich eine umfangreiche Grundlage ermöglichen.

Worum handelt es sich bei einer kostenlosen Mastercard?

Eine kostenlose Mastercard ist Zahlungsmittel, welches neben Einkäufen in Geschäften und Online-Shops auch für andere Transaktionen genutzt werden kann. Wie der Name bereits verrät, kann diese Karte jedoch ohne die häufig auftretende Jahresgebühr genutzt werden. Dies gilt in der Regel auch für inkludierte Partnerkarten.

“Mastercard” fungiert als Systemhersteller, welcher von Banken für die Zusammenstellung ihrer Kreditkarten genutzt wird. Mittlerweile wird dessen Service weltweit von über 20.000 Kreditinstituten genutzt. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Sollte der Bedarf an Bargeld bestehen, kann die kostenlose Mastercard auch hier zum Einsatz kommen. Innerhalb entsprechender Bankfilialen oder auch unterwegs kannst du den Service verfügbarer Bankautomaten nutzen. Dank der integrierten “NFC”-Technologie können Zahlungen auch kontaktlos und ohne die lästige Eingabe deines PIN-Codes durchgeführt werden.

Die Nutzung einer kostenlosen Mastercard ist ein sicheres Vorhaben.

Entscheidest du dich für ein solches Zahlungsmittel, musst du dir bezüglich eines Missbrauchs wenig Sorgen machen. “Mastercard” schützt die Finanzen und Daten seiner Kunden mithilfe von zwei speziellen Sicherheitsmaßnahmen.

Mithilfe des “Identity Check” können zukünftige Einkäufe nur mit einer Bestätigung des Karteninhabers durchgeführt werden. Der Nachweis biometrischer Merkmale kann dabei mit einem Endgerät deiner Wahl erfolgen. Mittlerweile kann diese Funktion auch in Kombination mit Online-Shops genutzt werden.

Eine weitere Option wird mit “SecureCode” angeboten. Diese zusätzliche Sicherheitsstufe besteht aus einem zusätzlichen Passwort in Form einer Zahlenkombination, welche bei Einkäufen bestätigt werden muss. Obwohl in beiden Fällen eine automatische Registrierung erfolgt, solltest du dich vorab bei deinem Kreditinstitut über die jeweiligen Konditionen erkundigen.

Wie gehe ich vor, wenn ich eine kostenlose Mastercard beantragen will?

Falls du einen passenden Herausgeber für deine ideale kostenlose Mastercard gefunden hast, stehen dir prinzipiell zwei Möglichkeiten zur Beantragung zur Verfügung. In diesem Fall kann die jeweilige Unternehmensstruktur eine entscheidende Rolle spielen. Handelt es sich um eine Direkt- oder Fintech-Bank kannst du diesen Vorgang nur online und nicht vor Ort in einer Filiale durchführen.

Möchtest du eine kostenlose Mastercard beantragen, benötigt das jeweilige Kreditinstitut einige Informationen zu deiner Person. Obwohl diesbezüglich abhängig vom Anbieter oder Zahlungsmittel Abweichungen auftreten können, ist die Bereitstellung ausgewählter Daten in jedem Fall erforderlich.

Information Bedingung
Alter Volljährigkeit
Aufenthalt Deutsche Wohnadresse
Verifizierung Personalausweis oder Reisepass

Die Ausstellung einer kostenlosen Mastercard kann für die jeweilige Bank mit Risiken verbunden sein. Aus diesem Grund müssen unter Umständen auch finanzielle Aspekte deiner persönlichen Situation überprüft werden. Mit der Beleuchtung deiner Einkommenshöhe, dem Status deiner Beschäftigung sowie deiner Bonität soll sichergestellt werden, dass dein Kreditrahmen problemlos getilgt werden kann.

Kann eine kostenlose Mastercard im Ausland genutzt werden?

Wie du bereits feststellen konntest, handelt es sich bei “Mastercard” um ein internationales Unternehmen. Unabhängig von deinem Herausgeber wird es dir daher möglich sein, auch im Ausland von deinem Zahlungsmittel Gebrauch zu machen. In diesem Zusammenhang treten jedoch wichtige Aspekte auf, die du auf keinen Fall unberücksichtigt lassen solltest.

foco

Transaktionen im Ausland können zusätzliche Gebühren mit sich bringen.

Dieses Kriterium betrifft vor allem Vorgänge in Kombination mit Fremdwährungen.

Während der Entfall einer Nutzungsgebühr unabhängig von deinem Aufenthaltsort gültig ist, kann dich eine getätigte Transaktion ohne genaue Beachtung der Vorgaben teuer zu stehen kommen. Um diesbezüglich auf der sicheren Seite zu sein, solltest du dich zur Sicherheit vorab von deiner Bank zu diesem Thema beraten lassen.

Welche Unternehmen stellen eine kostenlose Mastercard zur Verfügung?

Interessierst du dich für eine Mastercard ohne Jahresgebühr, steht dir eine große Anzahl an Optionen offen. Von den knapp über 40 Vertretern in Deutschland, welche über Plastikkarten des Herausgebers “Mastercards” verfügen, bieten auch einige internationale Unternehmen Varianten ohne Jahresgebühren an.

Zu den heimischen Anbietern, welche eine kostenlose Mastercard anbieten, gehören in etwa:

  • Postbank
  • HypoVereinsbank
  • Consors Finanz

Bei einer direkten Gegenüberstellung wirst du feststellen, dass der Entfall der Jahresgebühr höchstwahrscheinlich das einzige, überschneidende Merkmal darstellt. Welche Teilbereiche bei der Auswahl deiner passenden Kreditkarte von Bedeutung sind, werden wir etwas später genauer behandeln.

Entscheidung: Welche kostenlosen Mastercards gibt es und welche ist die richtige für dich?

Ist von einer kostenlosen Mastercard die Rede, muss es sich nicht zwangsläufig stets um dasselbe Zahlungsmittel handeln. Grundsätzlich steht dir eine Auswahl von zwei Optionen zur Verfügung:

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Debitkarte

In weiterer Folge erfährst du mehr über die Eckdaten bzw. Konditionen dieser beiden Kartenvarianten. Anhand einer Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen wirst du deinen Favoriten umgehend auswählen können.

Kostenlose Kreditkarte

Die Funktionsweise einer kostenlose Kreditkarte von “Mastercard” kann anhand des Namens bereits abgeleitet werden. Jegliche Zahlungen werden dir in Form eines Kredits erst gegen Monatsende und nicht unmittelbar in Rechnung gestellt. Dies gilt sowohl für Einkäufe in Geschäften als auch in Online-Shops.

Ein wesentlicher Vorteil ist die Internationalität dieses Zahlungsmittels. Insbesondere bei einem Hersteller wie “Mastercard” solltest du dir keine Sorgen bezüglich möglicher Akzeptanzprobleme machen. Insbesondere im Ausland bzw. vor allem mit Fremdwährungen können sich eine hohe Menge an Transaktionen schnell zu einer zusätzlichen Belastung entwickeln.

Vorteile
  • Hohe Reichweite
  • Zinslose Kreditnutzung
  • Ausgleich momentaner Liquiditätsengpässe
Nachteile
  • Überschuldungsgefahr
  • Hohe Gebühren bei Auslandseinsätzen möglich
  • Hohe Zinszahlung bei Überziehung

Kostenlose Debitkarte

Ein weiteres Zahlungsmittel von “Mastercard”, welches in ausgewählten Bereichen unterschiedlich funktioniert, ist die sogenannte Debitkarte. Im direkten Vergleich werden getätigte Ausgaben umgehend bzw. innerhalb der nächsten Tage von deinem Girokonto abgebucht. Abhängig von deinen Präferenzen kann dies zu einer verbesserten Ausgaben- und Kostenkontrolle führen.

Solltest du dich regelmäßig im Ausland befinden, kann eine Debitkarte unter Umständen Probleme verursachen. Sowohl in Kombination mit Zahlungsvorgängen und Geldautomaten beschränkt sich die Akzeptanz des Öfteren auf Kreditkarten. Auch Zusatzleistungen wie Versicherungspaketen bleiben in der Regel den Nutzern jener Plastikkarten vorbehalten.

Vorteile
  • Einfacherer Zugang
  • Kann in Geschäften und Online-Shops genutzt werden
  • Übersichtlichere Ausgabenkontrolle möglich
Nachteile
  • Hohe Überziehungskosten
  • Oft eingeschränkte Nutzung im Ausland
  • Kann durch sofortige Abbuchung Liquiditätsprobleme verursachen

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du kostenlose Mastercards vergleichen und bewerten

Wie du bereits vorab feststellen konntest, werden kostenlose Mastercards von unterschiedlichen Anbietern zur Verfügung gestellt. Um ein für dich optimales Konditionsverhältnis zu beanspruchen, lohnt sich eine Gegenüberstellung anhand folgender Kriterien:

  • Kosten für Transaktion
  • Effektiver Jahreszins
  • Unterstützung mobiler Zahlungsdienste
  • Beinhaltete Zusatzleistungen

In weiterer Folge wollen dir einen Leitfaden präsentieren, welcher auf mögliche Konditionen dieser Teilbereiche genauer eingeht. So wird es dir leichter fallen, deine Präferenzen im Rahmen deiner endgültigen Auswahl abzudecken.

Kosten für Transaktionen

Wie bereits zuvor angesprochen, kann die Nutzung deiner kostenlosen Mastercard im Falle bestimmter Transaktionen für zusätzliche Kosten sorgen. Davon sind in der Regel Zahlungen, Überweisungen und auch Bargeldbehebungen betroffen. In welchem Ausmaß du hier mit zusätzlichen Kosten rechnen musst, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Fallen bei einer kostenlosen Mastercard Gebühren an, werden diese in der Regel auf zwei mögliche Arten definiert. Sollte kein Pauschalpreis genutzt werden, werden die anfallenden Kosten prozentual anhand der jeweiligen Summe bestimmt. (Bildquelle: pixabay.com / Bru-nO)

Wie ebenfalls bereits thematisiert, musst du dich diesbezüglich vor allem bei Auslandseinsätzen bzw. Fremdwährungen in Acht nehmen. Viele kostenlose Mastercards können gänzlich gebührenfrei innerhalb der Europäischen Union eingesetzt werden. Des Öfteren wird dieser Teilbereich auch in Kombination mit einer monatlich begrenzten Menge an kostenlosen Transaktionen gestaffelt.

Effektiver Jahreszins

In Zusammenhang mit kostenlosen Mastercards solltest du auch das Kriterium des effektiven Jahreszinses nicht aus den Augen lassen. Dieses Kriterium wird dich zwar im Falle eines ordnungsgemäßen Umgangs mit deinen Finanzen nicht betreffen, jedoch ist die Kenntnis dieser Parameter keinesfalls ein Nachteil. Die Höhe der Zusatzkosten, welche im Falle eines Überziehens eintreten, werden dadurch festgelegt.

Beim effektiven Jahreszins handelt es sich um einen Prozentsatz, welcher im Verhältnis zu deiner offenen Kreditsumme aufgeschlagen wird.

Grundsätzlich empfehlen wir dir diesbezüglich keine unnötigen Risiken einzugehen. Hohe Sätze zwischen 10 und 20 Prozent gehören in diesem Rahmen absolut zur Norm. Nutzt du eine Kreditkarte von “Mastercard” wird der zur Verfügung gestellte Kredit ebenfalls erst im Falle eines Überzugs kostenpflichtig.

Unterstützung mobiler Zahlungsdienste

Im Zeichen der Digitalisierung gewinnen mobile Zahlungsdienste immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund entdecken täglich mehr Kartenherausgeber jene Vorteile, die mit der Nutzung mobiler Zahlungsdienste einhergehen. Der Zweck jener Anbieter dient primär der Vereinfachung angestrebter Einkäufe.

Anbieter Einsatzmöglichkeit
Paypal Nur für Online-Transaktionen geeignet
Apple Pay Für Einkäufe in Geschäften und Online-Shops in Verbindung mit “iOS”-Endgeräten geeignet
Google Pay Für Einkäufe in Geschäften und Online-Shops in Verbindung mit “Android”-Endgeräten geeignet

In Kombination mit jenen Dienstleistern kannst du z.B. Einkäufe in Geschäften ausschließlich mit deinem Smartphone abwickeln. Ist deine kostenlose Mastercard mit dem Anbieter verknüpft, wird die Zahlung mit einer Gesichts- oder Fingererkennung durchgeführt. Während “Paypal” grundsätzlich stets verfügbar ist, kann im Rahmen von “Apple Pay” und “Google Pay” eine selektive Unterstützung auftreten.

Beinhaltete Zusatzleistungen

Obwohl spezielle Sonderleistungen eher kostenpflichtigen Zahlungsmitteln vorbehalten sind, können auch kostenlose Mastercards diesbezüglich mit einer entsprechenden Ausstattung versehen sein. Dazu gehört beispielsweise ein Versicherungspaket, welches im Rahmen von befristeten Auslandsaufenthalten beansprucht werden kann.

Zusatzleistungen kostenlose Mastercards können mit Einschränkungen verbunden sein
Sind zusätzliche Angebote in Kombination mit jenen Zahlungsmitteln verfügbar, können spezielle Limits Teil der Vereinbarung sein. Im Falle von Reiseversicherungen kann es sich dabei um Selbstbehalte, beschränkte Versicherungssummen oder auch die verpflichtende Tilgung der Reisekosten mit der “Mastercard” handeln.

Grundsätzlich solltest du dich in diesem Rahmen jedoch nicht auf ein allzu großzügiges Angebot einstellen. Die Inkludierung einer Jahresgebühr stellt in der Regel den Preis für Zusatzleistungen wie Versicherungen oder die Teilnahme an Rabattprogrammen dar. Nutzt du eine kostenlose Mastercard, kannst du jene Zusatzpakete jedoch oft mit der Entrichtung einer Zusatzgebühr in Anspruch nehmen.

Trivia: Was du sonst noch über kostenlose Mastercards wissen solltest

Konntest du aus unseren Informationen einen Mehrwert gewinnen, sollte dir die Auswahl deiner kostenlosen Mastercard mittlerweile geglückt sein. Falls du noch zusätzliches Interesse an Informationen oder Tipps benötigst, könnten dich die nachfolgenden Absätze möglicherweise interessieren.

Sind kostenlose Mastercards auch für Studenten verfügbar?

Solltest du dich als Student für eine kostenlose Mastercard interessieren, kann der entsprechende Kartentyp eine entscheidende Rolle spielen. Während du im Falle einer Debitkarte mit nur wenigen Hürden rechnen musst, kann der Erhalt einer Kreditkarte ohne einen Einkommensnachweis zur Herausforderung mutieren.

Der Erhalt von Kreditkarten ist unter Umständen auch ohne Einkommensnachweis möglich.

Lässt dein gegenwärtiger Status keinen Nachweis eines geregelten Einkommens zu, kann der Antrag einer kostenlosen Mastercard auch auf andere Wege durchgeführt werden.

Eine Bürgschaft stellt in diesem Rahmen die wohl sinnvollste Variante dar. Dabei kann es sich um einen Erziehungsberechtigten oder auch eine andere Person aus deinem Vertrauenskreis handeln.

Ein entsprechender Verfügungsrahmen wird anschließend mit zwischen diesen Parteien vereinbart.

Sollte dieser Schritt nicht möglich sein, kann unter Umständen auch eine Kreditkarte auf Guthabenbasis eine entsprechende Alternative darstellen. Obwohl du hierfür zwar eine Jahresgebühr entrichten musst und keine Überziehung möglich ist, musst du für den Erhalt keine besonderen Anforderungen erfüllen. Die entsprechenden Vorteile wie die Auslandsnutzung kannst du jedoch in Anspruch nehmen.

Wie kann ich meine kostenlose Mastercard kündigen?

Solltest du deine kostenfreie Mastercard nicht mehr benötigen, kannst du eine Kündigung deines Vertrages einleiten. Entscheidest du dich für jenen Schritt, solltest du jedoch vorab wichtige Parameter wie die Höhe der Kündigungsfrist in Erfahrung bringen. So können Verzögerungen beseitigt und eine ordnungsgemäße Abwicklung garantiert werden.

Die Möglichkeiten zur Durchführung hängen von deinem jeweiligen Herausgeber ab. Sollte kein entsprechendes Formular bereitgestellt werden, wird in der Regel ein formfreies Schreiben akzeptiert. (Bildquelle: pexels.com / Burst)

Richtest du ein Kündigungsschreiben an dein Kreditinstitut, sollten wichtige Informationen wie deine Karten- und Kundennummer in keinem Fall fehlen. Auch das gewünschte Datum der Kündigung sollte enthalten sein. Sollten eine oder mehrere Zusatzkarten existieren, wird hier jeweils ein separates Ansuchen eingefordert.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mastercard-erhoeht-Limit-fuer-kontaktlose-Zahlungen-ohne-PIN-4691175.html

[2] https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/features/idcheck.html

[3] https://t3n.de/news/apple-pay-google-pay-banken-deutschland-1181758/

Bildquelle: 123rf.com / 112001438

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.