Zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

40Analysierte Produkte

45Stunden investiert

25Studien recherchiert

100Kommentare gesammelt

Eine Kreditkarte ist für viele Menschen im Jahr 2020 deutlich mehr als nur ein Utensil für Geldgeschäfte. Während vor einigen Jahren die finanzielle Flexibilität im Ausland noch als große Errungenschaft gefeiert wurde, sind die Ansprüche der heutigen Gesellschaft mittlerweile deutlich höher bzw. umfangreicher.

Da diverse Unfälle sowohl die eigene Gesundheit als auch das Urlaubsbudget beeinträchtigen kann, gehören entsprechende Versicherungspakete für viele Anbieter zur Standardausrüstung. Speziell für Reisende gibt es mittlerweile auch noch weitere Angebote, welche beispielsweise einen Schutz in Kombination mit Mietwägen und Gepäckstücken ermöglichen.

Unser Kreditkarte mit Versicherung Test 2020 verrät dir jene Details, welche in Zusammenhang mit jenen Zahlungsmitteln besonders wichtig sind. Dafür beantworten wir häufig gestellte Fragen, geben Tipps zum Vergleich und liefern noch weitere Informationen. Um dir die Auswahl zu erleichtern, erläutern wir die Vorteile ausgewählter Kreditkarten in genauerer Ausführung.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Kreditkarte mit Versicherung bietet auf mehreren Ebenen erhebliche Vorteile. Zusätzlich zur finanziellen Flexibilität im Vergleich zu Bargeld kannst du dein Vermögen in Schadensfällen vor hohen Ausgaben bewahren.
  • Eine Kreditkarte mit Versicherung kann dir eine umfangreiche Auswahl an Schutzmöglichkeiten bieten. Abgesehen von einer Krankenversicherung kann auch ein Schutzpaket für Autos, Gepäckstücke oder Vermögensschäden inkludiert sein.
  • Besitzt du eine Kreditkarte mit Versicherung können diverse Bedingungen bzw. Voraussetzungen an den Anspruch gebunden sein. Während in einigen Fällen eine maximale Höchstdeckung inkludiert ist, sind ausgewählte Versicherungsleistungen auch an die Ausgaben mit deiner Kreditkarte verknüpft.

Kreditkarte mit Versicherung: Favoriten der Redaktion

Die kostenlose Kreditkarte mit Versicherung

Du suchst nach einer Kreditkarte, die nichts kostet und dennoch Versicherungsleistungen anbietet? Dann solltest du dir das Angebot der goldenen “Mastercard” von “Advanzia” auf keinen Fall entgehen lassen. Solange du im Besitz dieses Zahlungsmittel bist wird dir keine Jahresgebühr verrechnet und du kannst deinen Urlaub mit mehr Komfort und Sicherheit antreten.

Abgesehen von Behebungen und kostenlosen Zahlungen, bietet dir die “Advanzia Mastercard Gold” ein umfangreiches Versicherungspaket an. Eine Kranken- und Unfallversicherung, ein Schutz für dein Gepäck und eine Rücktrittversicherung sind inkludiert. Bezahlst du mindestens 50 % der Transportkosten mit dieser Karte, kannst du jene Vorteile in vollem Umfang genießen.

Die Kreditkarte mit Versicherung und kostenfreien Geldgeschäften

Du möchtest versichert sein und keine Gebühren für deine Geldgeschäfte bezahlen? Mit der “Eurowings Gold Kreditkarte” erhältst du diese Kombination in einem Zahlungsmittel. Zahlungen als auch Bargeldbehebungen sind sowohl in der Eurozone als auch mit Fremdwährungen kostenlos. Für deinen Urlaub erhältst du eine Krankenversicherung sowie einen Schutz für deinen Mietwagen.

Als Besitzer dieser Karte kannst du deine Einkäufe außerdem in aufregende Prämien umwandeln. Jeder im Alltag ausgegebene Euro entspricht einer Bonusmeile, welche gegen Flüge, Events und andere Leistungen getauscht werden können. Der Willkommensbonus von 2.000 Meilen sowie die gratis Nutzung im ersten Jahr macht diese Kreditkarte zum optimalen Reisebegleiter.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kreditkarte mit Versicherung beantragst

Bevor du ausgewählte Kreditkarten mit Versicherung vergleichst, solltest du über wichtige Eckdaten dieses Zahlungsmittels Bescheid wissen. Um dir dies zu ermöglichen haben wir in den nachfolgenden Absätzen häufig gestellte Fragen im Detail beantwortet.

Welche Vorteile besitzt eine Kreditkarte mit Versicherung?

Grundsätzlich bietet dir eine Kreditkarte mit Versicherung die mittlerweile standardisierten Vorteile dieses Zahlungsmittels. Du kannst Einkäufe tätigen, Bargeld beheben und auch Überweisungen tätigen. All jene Vorgänge sind auch im Ausland ohne Komplikationen durch Wechselkurse durchführbar.

Eine Kreditkarte mit Versicherung ist nicht nur ein bloßes Zahlungsmittel. Sie kann dir auch als Schutz vor finanziellen bzw. organisatorischen Herausforderungen in diversen Situationen dienen. (Bildquelle: 123rf.com / rido)

Abhängig von deinem ausgewählten Anbieter können Kreditkarten mit Versicherung mit unterschiedlichsten Schutzmechanismen ausgestattet sein. Sie können deine Gesundheit, Fahrzeuge oder auch deine persönliche Haftung betreffen. Wie diese Leistungen aufgestellt sind, werden wir dir in weiterer Folge noch genauer erläutern.

Ist eine Kreditkarte mit Versicherung kostenlos?

Da eine Kreditkarte mit Versicherung über die standardisierten Funktionen dieses Zahlungsmittels hinausgeht, können in der Regel zusätzlich Kosten verrechnet werden. Die Finanzierung deiner Versicherungen aber auch anderen Zusatzleistungen kann dabei auf unterschiedliche Arten erfolgen.

Mögliche Kosten Verrechnung
Jahresgebühr Einmalige Pauschale pro Jahr
Bearbeitungsgebühren Zusätzlich zahlbarer Betrag für jede getätigte Transaktion

Solltest du eine Kreditkarte mit Versicherung beantragen, ist in der Regel, sofern vom Anbieter festgelegt, nur einer dieser zwei Teilbereiche ohne Zusatzkosten verbunden. Einige Anbieter verrechnen beispielsweise erst ab dem zweiten Jahr eine Nutzungsgebühr. Sollten Bearbeitungsgebühren anfallen, erhalten Zahlungen und Bargeldbehebungen einen prozentualen Aufschlag.

Welche Unternehmen bieten Kreditkarten mit Versicherung an?

Die Auswahl an Anbietern für dieses Zahlungsmittel ist in Deutschland sehr breit gefächert. Neben deutschen Unternehmen gibt es auch internationale Kreditinstitute, die Kreditkarten mit Versicherung anbieten. Der Leistungsumfang kann im direkten Vergleich jedoch sehr unterschiedlich ausfallen.

Während manche Anbieter nur einen Versicherungsschutz anbieten können, umfassen andere Kreditkarten diesbezüglich deutlich mehr Leistungen. Einige Kreditkartenanbieter fordern dabei auch bestimmte Auflagen, um dir den Schutz in vollem Umfang gewähren zu können. Genauere Details diesbezüglich werden wir in weiterer Folge noch genauer erläutern.

Welche Leistungen kann eine Kreditkarte mit Versicherung anbieten?

Interessierst du dich für Kreditkarten mit Versicherung können diese leistungstechnisch sehr unterschiedlich aufgestellt sein. Welche Versicherungsleistungen in Kreditkarten enthalten sein, wollen wir dir deswegen nun genauer erklären.

Auslandskrankenversicherung

Sollte eine Kreditkarte mit Versicherungsschutz ausgestattet sein, gehört dieser Versicherungsschutz in der Regel immer dazu. Eine Auslandskrankenversicherung ermöglicht es dir Kosten für Medikamente, Arztbesuche und stationäre bzw. ambulante Aufenthalte refundieren zu lassen. Somit kann deine Gesundheit im Urlaub nicht zur Kostenfalle entwickeln.

Im direkten Vergleich der Anbieter können jedoch verschiedene Staffelungen auftreten. Während manche Anbieter einen maximalen Deckungszeitraum festlegen, fordern andere Unternehmen auch einen Selbstbehalt. Deswegen solltest du Anbieter genau vergleichen. Ist die richtige Karte nicht dabei, solltest du diesen Schutz trotzdem im nächsten Urlaub in Erwägung ziehen.

Versicherungen für Reisen

Da auch die Reise in dein bevorzugtes Urlaubsziel mit Komplikationen versehen sein kann, sind ausgewählte Kreditkarten diesbezüglich mit entsprechenden Schutzvorrichtungen ausgestattet. Eventuelle organisatorische bzw. finanzielle Unannehmlichkeiten können dadurch effektiv abgewendet werden.

Versicherungstyp Leistungsumfang
Reiserücktrittversicherung Kostendeckung bei vorzeitiger Stornierung bzw. frühzeitigem Abbruch der Reise
Reisegepäckversicherung Kostendeckung bei Beschädigung oder Verlust deines Gepäckstückes

Auch in diesem Fall können die Konditionen im direkten Vergleich sehr unterschiedlich ausfallen. Sollte der Transport nicht zumindest teilweise mit deiner ausgewählten Kreditkarte durchgeführt worden sein, entfällt der Versicherungsschutz in den meisten Fällen. Eine finanzielle Obergrenze stellt in diesen Fällen ebenfalls keine Seltenheit dar.

Unfallversicherungen

Da auch Unfälle schnell passieren, können ausgewählte Kreditkarten mit Versicherung diesbezüglich einen Schutz bieten. Da besonders im Urlaub etwaige Unfallfolgekosten eine hohe Belastung darstellen können, kann dir eine passende Kreditkarte diesbezüglich jeglichen Stress abnehmen.

Unfallversicherungen sind in der Regel mit einer Haftungsobergrenze ausgestattet.

Abgesehen von einer Reiseunfallversicherung bieten manche Kreditkarten auch einen Schutz in Zusammenhang mit Verkehrsmitteln. Sollte ein Unfall entstehen, können dir ausgewählte Kreditkarten hierbei Hilfestellung leisten.

Wie bei der Reiseunfallversicherung gibt es auch hier eine Leistungsobergrenze. Dabei kann es sich um einen fünf- oder sechsstelligen Betrag handeln. Ist deine Karte mit einer Reiseunfallversicherung ausgestattet, kann die Zahlung der Transportkosten hierbei ebenfalls ein Nutzungskriterium sein.

Autoschutzbrief

Solltest du oft mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sein, bist du einer hohen Wahrscheinlichkeit einer Autopanne ausgesetzt. Solltest du das Problem nicht selbst lösen und weiterfahren können, bist du auf fremde Hilfe angewiesen. Um dir die Lösung jener Probleme zu erleichtern, sind ausgewählte Kreditkarten mit einem Schutzbrief ausgestattet.

Für die Nutzung dieser Leistung können ebenfalls Bedingungen gestellt werden. Liegt die Pannenstelle zu nahe bei deinem Wohnort, kann der Schutzbrief einiger Kreditkarten nicht greifen. Sollte ein Autoschutzbrief eine erhöhte Priorität darstellen, könnten Kooperationskarten interessant für dich sein. In der Autobranche gehören dazu beispielsweise “MINI” oder “BMW”.

Versicherungen für Mietwägen

Vor allem im Urlaub oder auf Geschäftsreisen ist die Nutzung von Mietwägen ein häufiges Phänomen. Solltest du jene Dienstleistung in Anspruch nehmen, können unvorhergesehene Probleme den Auslandsaufenthalt schnell trüben. Um jenen Situationen entgegenzuwirken, sind ausgewählte Kreditkarten mit passenden Versicherungen ausgestattet.

  • Mietwagen-Rechtsschutz: Sollten im Zusammenhang mit deinem Mietwagen Rechtsstreitigkeiten auftreten, erhältst du hiermit die passende Beratung.
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung: Verursachst du Vermögensschäden mit deinem Mietwagen, werden die Kosten hierfür gedeckt. Schäden des Mietwägens oder Gegenständen im Auto können dabei nicht berücksichtigt werden.
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung: Dieser Versicherungsschutz bewahrt dich vor finanziellen Belastungen, welche durch Unfallschäden an deinem Mietwagen entstehen können. Auch Schäden durch eigene Fahrlässigkeit können berücksichtigt werden.

Im Falle der Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung sind im Normalfall ebenfalls Höchstdeckungen festgelegt. Um diese Vorteile zu beanspruchen, ist die Buchung des Mietwagens mit der entsprechenden Kreditkarte als Voraussetzung festgelegt.

Können Leistungen von Kreditkarten mit Versicherung auch unabhängig vom Karteneinsatz genutzt werden?

Solltest du eine Kreditkarte mit Versicherung beantragen, solltest du dich vorher genauestens mit den Auflagen bzw. Konditionen befassen. In einigen Fällen ist der Anspruch bestimmter Leistungen an deine Kreditkartennutzung gebunden. Solltest du deine Kreditkarte nicht in einem vorgegebenen Maß einsetzen, können ausgewählte Angebote der Karte nicht genutzt werden.

Sollte deine Karte mit einer Krankenversicherung ausgestattet sein, kannst du diesen Schutz im Normalfall stets unabhängig von deinem Karteneinsatz nutzen. Wie bereits angesprochen können manche Reiseversicherungen nicht ohne Buchung durch die Karte erfolgen. Aufgrund vergleichsweise unterschiedlicher Konditionen empfehlen wir dir die vorherige Auskunft beim Anbieter.

Welche Alternativen gibt es zu einer Kreditkarte mit Versicherung?

Solltest du nicht unbedingt an zusätzlichen Leistungen wie Versicherungen interessiert sein, kannst du alternativ auch eine normale Charge-Kredikarte beantragen. Da keine zusätzlichen Funktionen refinanziert werden müssen, erhältst du in der Regel vergünstigte Konditionen in Bezug auf Geldgeschäfte. Jene Karten sind bei diversen Anbietern mit verschiedenen Systemen verfügbar.

Solltest du zusätzlich noch eine einfachere Kostenkontrolle anstreben, gibt es hierfür auch Kreditkarten, welche mit aufladbaren Guthaben funktionieren. Bei sogenannten Prepaid-Kreditkarten ist das Risiko einer Verschuldung bzw. des Überziehens nicht vorhanden. Angeboten werden diese Zahlungsmittel in Kombination mit den System “VISA” und “Mastercard”.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kreditkarten mit Versicherung bewerten und vergleichen

Mittlerweile solltest du über genug Basiswissen verfügen, um Kreditkarten mit Versicherung vergleichen zu können. Die Aspekte, welche du zur direkten Gegenüberstellung nutzen kannst, sind:

  • Höhe der Jahresgebühr
  • Konditionen für Geldgeschäfte
  • Versicherungsumfang
  • Effektiver Jahreszins
  • Berücksichtigung von Online-Zahlungsdiensten

Wir haben jene Aspekte genauer analysiert und können dir verraten, worauf du in Bezug auf diese Teilbereiche besonders achten solltest. Aufgrund dessen sollte es dir nicht schwerfallen, die deinen Vorstellungen entsprechende Kreditkarte mit Versicherung auszuwählen.

Höhe der Jahresgebühr

Wie bereits zuvor thematisiert, müssen Kreditkarten mit Versicherung aufgrund des Leistungsspektrums teilweise refinanziert werden. Eine Möglichkeit hierfür ist die sogenannte Jahresgebühr. Diese wird unabhängig von deinen Nutzungsgewohnheiten einmal jährlich verrechnet. Ausgewählte Anbieter ermöglichen diesbezüglich auch eine kostenlose Nutzung im ersten Jahr.

Zwischen der Jahresgebühr und dem Leistungsumfang kann oft ein direkter Zusammenhang bestehen. Neben Versicherungen können auch Rabatte oder Bonusmeilenprogramme für eine höhere Nutzungspauschale sorgen. (Bildquelle: pixabay.com / rupixen)

Während Jahresgebühren von Kreditkarten im Durchschnitt zweistellige Eurobeträge ausmachen, gibt es hierbei jedoch auch Ausnahmen mit deutlich höheren Pauschalen. Solltest du eine Partnerkarte beantragen wollen, ist dafür auch eine Jahresgebühr fällig. Im Normalfall beträgt diese Pauschale etwa 50 % der Jahresgebühr der Hauptkarte.

Konditionen für Geldgeschäfte

Sollte deine Kreditkarte mit Versicherung ohne Jahresgebühr auskommen, sind dafür deine Geldgeschäfte unter bestimmten Voraussetzungen mit Zusatzgebühren ausgestattet. Dies kann sowohl Zahlungen als auch Bargeldbehebungen betreffen. Insbesondere Transaktionen mit Fremdwährungen sind häufiger betroffen.

Zusatzgebühren für Geldgeschäfte werden anhand eines Prozentsatzes ermittelt.

Fallen für Zahlungen oder Bargeldbehebungen Gebühren an, wird jede einzelne Transaktion mit Zusatzkosten behaftet. Aufgrund des festgelegten Prozentsatzes steigt die Gebühr somit proportional mit der Transaktionssumme. In der Regel sollte der Wert nicht mehr als 5 % betragen. Im Falle von Bargeldbehebungen fordern manche Anbieter auch eine abgehobene Mindestsumme ein.

Versicherungsumfang

Während Kreditkarten mit Versicherung standardisiert mit einer Krankenversicherung ausgestattet sind, kann der Schutzumfang auch deutlich umfangreicher ausfallen. Wie bereits zuvor angesprochen, ist eine leistungsstärkere Kreditkarte tendenziell mit mehr bzw. höheren Gebühren behaftet.

Auslandskrankenversicherungen werden oft in Kombination mit Reiseversicherungen angeboten.

Sollte deine Kreditkarte mit einer Krankenversicherung behaftet sein, wird das Angebot oft mit einer zusätzlichen Unfall-, Haftpflicht- oder Gepäckversicherung abgerundet. Da solche Karten oft für Reisen konzipiert sind, erhältst du auch Zugriff auf ein Bonusmeilenprogramm.

Wie bereits zuvor thematisiert, können jedoch auch Bedingungen an jene Leistungen gestellt werden. Abgesehen von der Nutzungsfrequenz sind einige Versicherungen auch mit einer Deckungsgrenze bzw. einer Selbstbeteiligung ausgestattet. Zur Vermeidung von Unklarheiten ist die Kontaktaufnahme vor dem Antrag empfehlenswert.

Effektiver Jahreszins

In Bezug auf Kreditkarten sind Verzinsungen nicht nur in Kombination mit Geldgeschäften relevant. Sollte sich die Zahlung deiner offenen Beträge verzögern, können zusätzliche Zinskosten hierbei ebenfalls verrechnet werden. Jene Zusatzkosten beim Versäumnis des Zahlungsziels und deren Nachfrist werden unter dem Begriff “Effektiver Jahreszins” zusammengefasst.

RedaktionExperten in Kreditfragen

Der effektive Jahreszins kann auch unter bestimmten Voraussetzungen erhöht werden. Abgesehen von verspäteten Zahlungen kann auch eine Unterschreitung des monatlichen Mindestbetrags sowie der Überzug der Kreditkarte die Ursache sein.  (Quelle: kredite.de)

Im direkten Vergleich mit Geldgeschäften ist der Prozentsatz für Effektivzinsen in der Regel deutlich höher. Während in Ausnahmefällen dieses Kriterium ausfallen kann, bewegt sich dieser Wert im Durchschnitt zwischen 10 und 20 % der offenen Zahlungen. Mit einem risikoaversem Umgang deiner Finanzen musst du diesem Kriterium jedoch keine größere Bedeutung schenken.

Berücksichtigung von Online-Zahlungsdiensten

Da immer mehr Kreditkartenbesitzer online einkaufen bzw. auch unterwegs schneller zahlen wollen, sind manche Zahlungsmittel diesbezüglich mit speziellen Serviceangeboten ausgestattet. Sollte deine Kreditkarte mit Versicherung ebenfalls diese Flexibilität ermöglichen, solltest du bei der Auswahl die Berücksichtigung von Online-Zahlungsdiensten miteinbeziehen.

Online-Zahlungsdienste können auch Einkäufe in Geschäften deutlich vereinfachen. Zur schnelleren Abwicklung kannst du beispielsweise eine Daumen- oder Gesichtserkennung nutzen. (Bildquelle: 123rf.com / adrianhancu)

Abgesehen vom größten Anbieter “Paypal” werden auch die Zahlungsdienste der Unternehmen “Apple” und “Google” stets beliebter. Die Nutzung ist dabei in der Regel nicht auf das Inland beschränkt. Sollte deine Kreditkarte mit Versicherung auch diese Vorteile ermöglichen, musst du jedoch beachten, dass für die Nutzung dieser Dienste nur mit bestimmten Betriebssystemen möglich ist.

Trivia: Was du sonst noch über Kreditkarten mit Versicherungen wissen solltest

Solltest du es bisher geschafft haben, bist du nun mit einem umfangreichen Wissen zum Thema “Kreditkarte mit Versicherung” ausgestattet. Solltest du bereits das Zahlungsmittel deiner Wahl besitzen, wollen wir dir abschließend noch ein paar zusätzliche Informationen mitgeben.

Wie kann ich meine Kreditkarte mit Versicherung kündigen?

Solltest du deine Kreditkarte mit Versicherung vorzeitig aufkündigen wollen, ist dafür eine schriftliche Erklärung notwendig. Diese kannst du wahlweise entweder per E-Mail oder Post verschicken. Manche Unternehmen ermöglichen auch noch den Versand per Fax. Dieser Vorgang kann jedoch nicht per Telefon erfolgen.

Mit der Kündigung der Hauptkarte wird auch die Stornierung von Partnerkarten erforderlich.

Wenn du das Anschreiben aufsetzt, sollten die wesentlichsten Informationen auf jeden Fall enthalten sein. Abgesehen von deiner Unterschrift sollten Karten- und Kundennummer sowie auch eine Begründung der Stornierung angeführt sein. Um überflüssige Zahlungen zu vermeiden, solltest du dich bei Bedarf bei deinem Anbieter bezüglich etwaiger Kündigungsfristen erkundigen.

Wie kann ich bei einem Diebstahl meiner Kreditkarte mit Versicherung vorgehen?

Solltest du eine Kreditkarte mit Versicherung besitzen, kann sich ein Verlust bzw. Diebstahl auf mehreren Ebenen negativ auswirken. Abgesehen von der Verminderung deiner finanziellen Möglichkeiten kannst du auch deine Versicherungsleistungen nicht in Anspruch nehmen. Um den Schaden in Grenzen zu halten, gibt es jedoch einen Ansatz zur Problemlösung.

Eine sofortige Sperre deiner Kreditkarte kann Gröberes verhindern.

Sobald du den Diebstahl deiner Kreditkarte festgestellt hast, solltest du umgehend die Notfallnummer deines Kreditinstituts wählen. Nach der Sperre deiner Karte erhältst du innerhalb weniger Tage eine Ersatzkarte zugesendet.

Solltest du dich im Ausland oder einer Notfallsituation befinden, kann dir eine Ersatzkarte auch deutlich schneller zugesendet werden. Manche Anbieter stellen auch ein Notfallkapital in Form von Bargeld zur Verfügung.

Solltest du die gesperrte Karte wiederfinden, darfst du sie nicht weiter verwenden. Sie muss umgehend vernichtet und an die Bank retourniert werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.giessener-anzeiger.de/ratgeber/reise/reisen/kann-man-noch-sicher-eine-reise-buchen_20655243
[2] https://www.finanzen-rechner.net/kredit/effektiver-jahreszins.html
[3] https://www.derstandard.at/story/1369264025567/kreditkarte-reiseversicherung-oder-beides

Bildquelle: 123rf.com / 42189928

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.