Die Kreditkarte konnte sich bereits lange vor dem Jahr 2020 als häufig eingesetztes Zahlungsmittel etablieren. Die Unabhängigkeit von Geldautomaten bzw. Bankschaltern liefern die notwendige, finanzielle Verfügbarkeit welche Bargeld vergleichsweise nur in deutlich geringerem Ausmaß bieten kann. Diesen Vorteil konnten neben Privatpersonen auch Unternehmen für sich entdecken.

Insbesondere im Ausland ermöglicht der Besitz einer Kreditkarte ein hohes Maß an Flexibilität. Weder vor der Abreise noch während dem Aufenthalt müssen lästige Gedanken an Wechselkurse verschwendet werden, um vor Ort Zahlungen durchführen zu können. Aufgrund der stetig wachsenden Bedürfnisse der Konsumenten sind Kreditkarten heutzutage weit mehr als nur Zahlungsmittel.

Zum Artikel
2. Dezember 2019
Hanseatic Bank Gold Card
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Das Angebot an Kreditkarten ist im Jahr breiter gefächert als je zuvor. Immer mehr Kunden begeistern sich für jenes Zahlungsmittel, welches sich mittlerweile als spannende Alternative zum Bargeld entwickeln konnte. Um den vielseitigen Kundenbedürfnissen nachkommen zu können, sind die verfügbaren […]

Zum Artikel
28. November 2019
American Express Platinum
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Die dadurch ermöglichte finanzielle Flexibilität machen Kreditkarten im Jahr zu einem der beliebtesten Zahlungsmittel weltweit. Dank der simplen Zahlungen im Internet und in Geschäften, der unkomplizierten Geldbehebung sowie der einfachen Verfügbarkeit im Ausland greifen Menschen lieber zur Karte als zum […]

Zum Artikel
25. November 2019
Kostenlose Kreditkarte ohne Girokonto
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Aufgrund des stetig wachsendem Interesse an Flexibilität, sind Kreditkarten im Jahr für immer mehr Menschen nicht mehr wegzudenken. Im direkten Vergleich zu Bargeld sind Vorteile wie etwa die Möglichkeit von Interneteinkäufen oder der Wertverlust aufgrund von Wechselkursen deutlich attraktiver. Mittlerweile […]

Zum Artikel
21. November 2019
Miles and More Kreditkarte
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Die Miles and More Kreditkarten sind das perfekte Zahlungsmittel für Vielflieger. Du sammelst Meilen, die du gegen attraktive Prämien und Upgrades einlösen kannst. Außerdem bieten die Miles and More Kreditkarten umfassenden Versicherungsschutz auf deinen Reisen. In unserem großen Miles and […]

Zum Artikel
19. November 2019
Prepaid Kreditkarte
Petra Mueller-Kachinsky in Kreditkarten

Prepaid Kreditkarten sind ideal für dich, wenn du gerne die volle Kontrolle über deine Kosten behältst und nicht erst am Ende des Monats erfahren möchtest, wie viel du ausgegeben hast. Besonders praktisch ist, dass du auch als Student oder mit […]

Zum Artikel
19. November 2019
Kreditkarte ohne Girokonto
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Kreditkarten sind nicht nur aus dem deutschen Alltag im Jahr nicht mehr wegzudenken. In so ziemlich jedem Land auf der Welt konnte sich dieses Zahlungsmittel als Alternative zum Bargeld etablieren. Die finanzielle Flexibilität im In- und Ausland erweist sich vor […]

Zum Artikel
19. November 2019
Kreditkarte ohne Jahresgebühr
Bernhard Kuntner in Kreditkarten

Eine Kreditkarte ist im Jahr oft mehr als nur ein Zahlungsmittel. Eine Vielzahl weiterer Leistungen wie Versicherungspakete, Meilenprogramme und Kooperationen mit anderen Dienstleistern werden von vielen Kunden mittlerweile vorausgesetzt. Aufgrund dieser Entwicklung gibt es diesbezüglich einen immer stärker wachsenden Konkurrenzkampf […]

Zum Artikel
19. November 2019
Gebührenfreie Kreditkarte
Jonathan West in Kreditkarten

Heutzutage sind Kreditkarten nicht mehr wegzudenken. Sie dienen zum Einkaufen im Internet und Einzelhandel und ermöglichen eine weltweite Abhebung von Bargeld. Wenn du dabei noch Geld sparen möchtest, solltest du über eine gebührenfreie Kreditkarte nachdenken. Hierzu haben wir dir alle […]

Seite 1

In unserem großen Kreditkarte Test 2020 wollen wir dir die Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten dieses Zahlungsutensils näher bringen. Wir erläutern die Antworten auf grundlegende Fragen, geben dir Tipps zum Vergleich und liefern weitere Zusatzinformationen für bestehende Kartenbesitzer. Somit sollte es ein Leichtes sein, die passende Kreditkarte für deine Bedürfnisse auszuwählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Kreditkarte ermöglicht dir weltweite, finanzielle Flexibilität. Du kannst überall Zahlungen tätigen, Überweisungen durchführen und Bargeld beheben.
  • Mit der Kreditkarte werden dir deine Käufe nicht sofort in Rechnung gestellt. Mit der Gesamtsumme deiner Zahlungen wird dein Referenzkonto erst gegen Monatsende belastet.
  • Kreditkarten sind mittlerweile mehr als nur Utensilien für Geldgeschäfte. Auch andere Leistungen wie Versicherungspakete können dadurch in Anspruch genommen werden.

Kreditkarte Test: Die Empfehlungen von Fitformoney

Die beste kostenlose Kreditkarte

Santander 1plus VISA Card

Santander 1plus VISA Card
Möchtest du weltweit kostenlos zahlen und Geld abheben? Mit der Santander 1plus VISA Card kannst du dir diesen Wunsch erfüllen.

ab0 EUR

Sollte dein Fokus hauptsächlich auf die Durchführung von Geldgeschäften ausgelegt sein, solltest du dir dieses Angebot von „Santander“ genauer ansehen. Ohne die Entrichtung einer Jahresgebühr kannst du ohne Bearbeitungsgebühren Einkaufen, Überweisungen tätigen und Geld abheben. Dies gilt sowohl für Deutschland als auch Gebiete im Ausland.

Auch in puncto Währung bestehen diesbezüglich keine Nachteile. Sowohl für Geldgeschäfte in Euro als auch jeder anderen Fremdwährung musst du keine Abwicklungsgebühren einplanen. Solltest du öfters unterwegs sein, kannst du durch den inkludierten Tank- und Reisebuchungsrabatt zusätzliche Sparmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

Die beste Kreditkarte fürs Reisen

Advanzia Mastercard GOLD

Advanzia Mastercard GOLD
Bist du viel unterwegs und möchtest keine Risiken eingehen? Mit der Advanzia Mastercard GOLD bist du gegen jede Eventualität abgesichert.

ab0 EUR

Befindest du dich öfters auf Reisen, könnte die goldene Mastercard von „Advanzia“ möglicherweise die richtige Option für dich darstellen. Abgesehen von der unkomplizierten Durchführung deiner Geldgeschäfte, erhältst du Zugriff auf ein umfangreiches Versicherungspaket. Somit stellen etwaige Versicherungsfälle auch im Urlaub keine finanzielle Herausforderung dar.

Abgesehen von einem umfangreichen Gesundheitsschutz ist auch dein Reisegepäck gegen Verlust bzw. Beschädigungen abgesichert. Solltest du deinen Aufenthalt unerwartet nicht antreten können, bekommst du die Stornokosten ebenfalls retourniert. Das zusätzliche Feature der weltweit kostenlosen Zahlungen macht diese Kreditkarte somit zum optimalen Reisebegleiter.

Die beste Kreditkarte zum Meilen sammeln

Miles & More Gold Card

Miles & More Gold Card
Du fliegst regelmäßig um die Welt und möchtest dabei sparen? Mit der goldenen Miles & More Kreditkarte kannst du deine Einkäufe in Meilen eintauschen und dafür spannende Prämien kassieren.

ab110 EUR

Dank der goldenen „Miles & More“-Kreditkarte zahlt sich jeder Einkauf doppelt für dich aus. Jeder ausgegebene Euro entspricht einer Bonusmeile, welche du gesammelt gegen wertvolle Prämien eintauschen kannst. Dazu gehören neben Flügen auch hochqualitative Waren wie Sportkameras. Die gesammelten Meilen kannst du bei Bedarf auch für die Zahlung der Jahresgebühr nutzen.

Zum leichteren Sammeln erhältst du mit deinem Antrag 4.000 Meilen als Willkommensbonus geschenkt. Abgesehen davon eignet sich diese Kreditkarte auch hervorragend als Zahlungsmittel. Dank der Unterstützung von „Apple“- und „Google Pay“ kannst du Einkäufe innerhalb von Sekunden abschließen. Somit ist diese Kreditkarte bestens geeignet, um dich für deine Einkäufe zu belohnen.

Die beste Kreditkarte für Unternehmen

American Express Business Gold Card

American Express Business Gold Card
Du suchst nach der passenden Kreditkarte für dein Unternehmen? Mit der goldenen „Business Card“ von „American Express“ können sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer von spannenden Vorteilen profitieren.

ab140 EUR

Bist du öfters im Außendienst, kann dir diese Karte die notwendige Flexibilität für deine firmeninternen Geldgeschäfte ermöglichen. Mit dieser Kreditkarte kannst du innerhalb der EU nicht nur kostenlos zahlen und mit Transaktionen mit Fremdwährungen günstig abwickeln. Dank weiterer Leistungen ist diese Karte ebenfalls ein optimaler Begleiter für Dienstreisen.

Um dir den bevorstehenden Stress von Business-Meeting zu nehmen, kannst du vor deiner Abreise Flughafen-Loungen zu vergünstigten Konditionen besuchen. Um dich bzw. deine Firma vor finanziellen Schäden zu bewahren, bietet diese Kreditkarte auch einen umfangreichen Versicherungsschutz. Jegliche Ausgaben können zusätzlich in wertvolle Prämienmeilen eingetauscht werden.

Die beste aufladbare Kreditkarte

VIABUY Prepaid Mastercard

VIABUY Prepaid Mastercard
Du suchst du Kreditkarte mit der ultimativen Kostenkontrolle? Dank der aufladbaren Karte von VIABUY werden deine Geldgeschäfte nicht zur Schuldenfalle.

ab89,80 EUR

Dank der aufladbaren Kreditkarte von „VIABUY“ behältst du stets den Überblick über deine Finanzen. Dank der integrierten Guthabenfunktion bestimmst du jederzeit selbst, in welchem Ausmaß du Geldgeschäfte durchführen möchtest. Sollte dir die Kreditkarte abhandenkommen, hält sich der mögliche Schaden dadurch vergleichsweise ebenfalls in Grenzen.

Dank der Prepaid-Kreditkarte von „VIABUY“ kannst du deine Geldgeschäfte auch zu besonders günstigen Konditionen durchführen. Während Bargeldbehebungen und Einkäufe mit Fremdwährungen nur mit geringen Gebühren verbunden sind, sind Käufe innerhalb der Eurozone sogar gratis und dank der Unterstützung von „Apple Pay“ auch kontaktlos möglich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kreditkarte beantragst

Bevor du dir eine Kreditkarte zulegst, solltest du über die wesentlichsten Eckdaten dieses Zahlungsmittels Bescheid wissen. Dank der nachfolgenden Absätze sollte dir dieses Wissen in umfangreicher Form vermittelt sein.

Welche Vorteile bietet eine Kreditkarte?

Als Besitzer einer Kreditkarte hast du vergleichsweise viele Vorteile in Bezug auf deine Finanzen. Du kannst im Internet und in Geschäften einkaufen und auch Überweisungen auf Konten durchführen.

Solltest du gelegentlich auch Bargeld benötigen, kannst deine Kreditkarte an Geldautomaten dafür benutzen. Dank der weltweiten Einsetzbarkeit ist auch das lästige Geld wechseln passé.

Zahlungen mit deiner Kreditkarte belasten dein Konto nicht sofort. Alle getätigten Ausgaben werden dir gegen Ende des jeweiligen Kalendermonats in Rechnung gestellt. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Mit der Nutzung von Kreditkarten können Geldgeschäfte auch deutlich zeiteffektiver abgewickelt werden. Während Einkäufe im Internet oft nur einen Benutzernamen und ein Passwort benötigen, können Käufe in Geschäfte auch kontaktlos durchgeführt werden.

Abgesehen hiervon können auch andere Leistungen enthalten sein, welche in weiterer Folge genauer behandelt werden.

Ist eine Kreditkarte kostenlos?

Abhängig von der genauen Konzeption der ausgewählten Karte können diverse Kostenarten mit der Nutzung verbunden sein.

Während einige Kostenstellen fixiert sind, kann die Höhe anderer Gebühren sehr stark von deinen Nutzungsgewohnheiten abhängen. Die nachfolgende Übersicht soll dir dabei eine Einsicht ermöglichen.

Kostenart Beschreibung
Nutzungsgebühr Einmalige, jährlich zahlbare Pauschale im zwei- bis dreistelligen Bereich
Bearbeitungsgebühren Zusätzliche Kosten für dich die Durchführung von Geldgeschäften. Errechnung erfolgt anhand eines Prozentsatzes im Verhältnis zur Summe.
Zinsen Zusatzkosten für Teilzahlungen oder verspätete Zahlung deiner offenen Beträge

In Bezug auf die Nutzungsgebühr können auch zeitraumbedingte Staffelungen vorhanden sein. Bearbeitungsgebühren für Geldgeschäfte fallen tendenziell eher in Kombination mit Fremdwährungen an.

Sind Kreditkarten mit einem sogenannten effektiven Jahreszins ausgestattet, wird dieser als Grundlage für Teilzahlungen und auch versäumte Zahlungsziele genutzt.

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Kreditkarte erfüllen?

Um eine Kreditkarte zu erhalten, müssen von deiner Seite aus auch einige Bedingungen erfüllt werden.

Dadurch kann das jeweilige Kreditinstitut nicht nur etwaige Risiken von sich abwenden, sondern auch seine Kunden vor der Verschuldung durch dieses Zahlungsmittel bewahren. Hierfür ist eine zweifache Prüfung ausgewählter Daten erforderlich.

Zahlungsfähigkeit ist das wichtigste Kriterium für den Erhalt einer Kreditkarte.

Interessierst du dich für eine Kreditkarte, muss dein Antrag von der Bank und der „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ (SCHUFA) überprüft werden. Dabei musst du insbesondere ein regelmäßiges Einkommen und deine Schuldenfreiheit nachweisen können.

Abgesehen von deiner Bonität, musst du auch ein in Deutschland gemeldetes Girokonto, einen Wohnsitz in Deutschland sowie deine Volljährigkeit nachweisen können. Unter der Berücksichtigung all jener Daten wird dir unter individuell gestalteten Konditionen die Nutzung einer Kreditkarte gewährt.

Eine Ausnahme diesbezüglich stellen sogenannte Prepaid-Kreditkarten dar. Die genauen Spezifikationen dieses Zahlungsmittel werden wir jedoch in weiterer Folge noch genauer erläutern.

Welche Leistungen können in einer Kreditkarte enthalten sein?

Wie bereits zuvor thematisiert, können Kreditkarten in einigen Fällen auch mehr als die Abwicklung von Geldgeschäften ermöglichen.

Viele Anbieter aus Deutschland und auch anderen Ländern ermöglichen mit ihren Karten die Nutzung eines vielseitigen Leistungsportfolios. Abhängig von Anbieter und Karte können folgende Optionen enthalten sein:

  • Versicherungen: Aufgrund der heutzutage hohen Reisebereitschaft gehören Versicherungspakete für viele Anbieter beinahe schon zur Standardausrüstung. Abgesehen von einer Auslandskrankenversicherung können auch Schutztarife für Gepäckstücke, Mietwägen oder den Nichtantritt bzw. Abbruch der Reise angeboten werden.
  • Meilenprogramme: Das Angebot, Käufe in Bonuspunkte umzuwandeln, wird ebenfalls von immer mehr Kreditinstituten angeboten. Dabei können ausgegebene Beträge in Prämien in Form von Flügen, Waren oder auch Dienstleistungen und Events eingetauscht werden.
  • Rabattaktionen: Durch die Kooperationen mit ausgewählten Partnerunternehmen können Kreditkartenanbieter auch diverse Vergünstigungen anbieten. Kaufst du eines der entsprechenden Produkte mit deiner Kreditkarte, wird dir dafür ein Prozentsatz der Einkaufssumme rückerstattet.

Sollten jene Leistungen inkludiert sein, kann die Staffelung im direkten Vergleich sehr unterschiedlich ausfallen. In Bezug auf Versicherungen können Einschränkungen in Bezug auf die Deckungssumme oder die zeitliche Gültigkeit festgelegt sein.

Kommst du in den Genuss eines Meilenprogramms, kann ein ausgegebener Euro im direkten Vergleich unterschiedlich viel Wert sein.

Welche Unternehmen bieten Kreditkarten an?

Bist du auf der Suche nach der passenden Kreditkarte, wirst du in Deutschland eine Reihe von Anbietern aus dem In- und Ausland vorfinden.

Während jene Unternehmen auf die Kartensysteme „VISA“ und „Mastercard“ setzen, konnte sich auch der bankenunabhängige Systemhersteller „American Express“ auf dem deutschen Markt etablieren.

Bevor du dir eine Kreditkarte zulegst, empfehlen wir dir einen ausführlichen Vergleich der einzelnen Anbieter.

Selbst wenn du eine scheinbar zu dir passende Karte gefunden haben solltest, existiert möglicherweise ein Angebot zu besseren Konditionen. Zu den bekanntesten Anbieter gehören in Deutschland beispielsweise:

  • Advanzia
  • Santander
  • DKB
  • Barclaycard
  • Postbank
  • Hanseatic Bank

Auch sogenannte Prepaid-Kreditkarten werden in Deutschland angeboten. Jene Unternehmen setzten dabei ebenfalls auf die Systemanbieter „VISA“ oder „Mastercard“.

Ausgewählte Anbieter dieser Zahlungsmittel sind beispielsweise „Payango“, „VIABUY“ oder auch „InsideCard“.

Entscheidung: Welche Arten von Kreditkarten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Aufgrund der großen Nachfrage nach produktspezifischer Vielfalt, sind Kreditkarten in verschiedenen Arten verfügbar. Grundsätzlich kannst du dabei zwischen den folgenden zwei Optionen wählen:

  • Charge-Kreditkarte
  • Prepaid-Kreditkarte

In weiterer Folge werden wir dir die Unterschiede jener Variationen erklären sowie auch auf deren individuelle Vor- und Nachteile eingehen.

Was zeichnet eine Charge-Kreditkarte und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Bei einer Charge-Kreditkarte handelt es sich um die weitgehend standardisierte Form dieses Zahlungsmittels.

All deine Zahlungen werden gesammelt und dir gegen Ende des jeweiligen Kalendermonats in Rechnung gestellt. Somit wird dein Konto nicht sofort belastet und du kannst rechtzeitig für einen Ausgleich sorgen.

Vorteile
  • Finanzielle Flexibilität
  • Überziehen möglich
  • Eventuell Zusatzleistungen nutzbar
Nachteile
  • Bonitätsprüfung erforderlich
  • Verschuldung möglich
  • Verzinsung verspäteter Zahlungen

Abgesehen von der Abwicklung von Geldgeschäften kannst du wie bereits erwähnt, auch spannende Zusatzleistungen in Anspruch nehmen.

Sind Versicherungen oder Meilenprogramme enthalten, kann die Nutzung mit zusätzlichen Gebühren behaftet sein. Ohne die bereits erwähnten Voraussetzungen kann diese Karte jedoch nicht ausgestellt werden.

Was zeichnet ein Prepaid-Kreditkarte aus und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Bei der Prepaid-Kreditkarte handelt es sich um ein Sondermodell dieses Zahlungsmittels. Hierbei kannst du Geldgeschäfte nur durchführen, solange sich Guthaben auf der Karte befindet.

Ist dieses aufgebraucht, musst du es wieder aufladen, bevor die Karte genutzt werden kann. Ebenso wie die Charge-Kreditkarte kannst du hiermit einkaufen, Geld überweisen und auch abheben.

Aufgrund seiner Spezifikationen können diese Kartenmodelle ohne spezielle Bedingungen ausgestellt werden. Abgesehen von einem Identitätsnachweis ist jedoch keine weitere Prüfung erforderlich.

Vorteile
  • Keine Bonitätsprüfung notwendig
  • Keine Volljährigkeit notwendig
  • Selber Leistungsumfang wie Charge-Kreditkarte
Nachteile
  • Eingeschränkte Flexibilität
  • Nicht ohne Nutzungsgebühr möglich
  • Zusatzleistungen nur in eingeschränkter Form vorhanden

Somit können auch Personen unter 18 Jahren dieses Zahlungsmittel nutzen. Im direkten Vergleich sind jedoch keine weiteren Leistungen vorhanden und eine Jahresgebühr ist unabdinglich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kreditkarten vergleichen und bewerten

Wie bereits zuvor angesprochen, können Kreditkarten im direkten Vergleich mit sehr unterschiedlichen Spezifikationen ausgestattet sein. Um einen umfangreichen Vergleich durchführen zu können, kannst du folgende Aspekte zur Bewertung heranziehen:

  • Kosten für Nutzung & Transaktionen
  • Integrierte Zusatzleistungen
  • Zahlungsmöglichkeiten & Verzinsungen

Wir werden jene Aspekte in weiterer Folge genauer beleuchten und dir verraten, worauf du besonders acht solltest. Somit bist du bestens informiert, um die für dich passende Kreditkarte beantragen zu können.

Kosten für Nutzung & Transaktionen

Die Nutzung deiner Kreditkarte kann nutzungsbedingt auf zwei Arten Kosten verursachen: durch eine Jahresgebühr und durch Bearbeitungskosten von Geldgeschäften.

In Bezug auf die Jahresgebühr wirst du, wenn vorhanden, mit einer zweistelligen bzw. in Ausnahmefällen auch dreistelligen Summe konfrontiert.

In Bezug auf die Jahresgebühren können auch unterschiedliche Staffelungen auftreten. In einigen Fällt die Gebühr im zweiten Jahr deutlich geringer aus oder entfällt zur Gänze. (Bildquelle: 123rf.com / Maitree Boonkitphuwadon)

Sollten deine Geldgeschäfte mit Gebühren behaftet sein, bezahlst du für jede einzelne Transaktion einen Zinsaufschlag.

Sowohl bei Zahlungen als auch Bargeldbehebungen entspricht dieser Betrag normalerweise maximal 5 % der jeweiligen Summe. In puncto Bargeldbehebung ist oft auch ein abzuhebender Mindestbetrag vorgeschrieben.

Integrierte Zusatzleistungen

Ausgewählte Kreditkarten können, wie zuvor angesprochen, auch einen deutlich größeren Leistungsumfang besitzen. In Bezug auf jene Zusatzoptionen müssen jedoch auch bestimmte Spezifikationen berücksichtigt werden.

Bevor du dich für eine Kreditkarte mit weiteren Leistungen entscheidest, sollte du dich bezüglich jener Faktoren unbedingt informieren.

Zusatzleistung Mögliche Einschränkung
Versicherungspaket Maximale Deckungssumme und örtliche sowie zeitliche Beschränkung
Meilenprogramme Gültigkeitszeitraum gesammelter Bonuspunkte
Rabattaktionen Häufigkeit der Inanspruchnahme

Insbesondere in Bezug auf Versicherungen solltest du diese Analyse keinesfalls außer Acht lassen. Eine Überschreitung der Deckungssumme bzw. Gültigkeit kann jene schweren Kosten verursachen, vor welchen dich jene Leistung eigentlich schützen soll.

Beachte hierbei, dass integrierte Zusatzleistungen normalerweise mit Jahresgebühren oder Transaktionskosten einhergehen.

Zahlungsmöglichkeiten & Verzinsungen

Solltest du bezüglich deiner Abrechnungen etwas mehr Freiraum benötigen, können dir ausgewählte Kartenanbieter hierbei Flexibilität ermöglichen.

Abgesehen vom vollständigen, monatlichen Rechnungsausgleich bieten Kreditinstitute in der Regel auch Teilzahlungsoptionen an. Hierbei werden Raten entweder festgelegt oder individuell zwischen Bank und Kunde vereinbart.

Teilzahlungen sind stets mit zusätzlichen Zinskosten verbunden.

Abgesehen von den Zahlungsoptionen können Kreditkarten auch in Bezug auf die Verzinsung voneinander abweichen. Der sogenannte effektive Jahreszins bestimmt jenen Prozentsatz, der als Aufschlag für deine Ratenzahlungen genutzt wird.

In der Regel liegt dieser Wert zwischen 10 % und 20 %. Solltest du Zahlungsziele versäumen, wird dieser Zinssatz hierfür ebenfalls eingesetzt.

Trivia: Was du sonst noch über Kreditkarten wissen solltest

Mittlerweile solltest du jene Kenntnisse besitzen, die dir die problemlose Auswahl deiner Wunschkreditkarte ermöglichen. Solltest du dein Zahlungsmittel bereits ausgewählt haben, wollen wir dir abschließend noch ein paar Tipps mitgeben.

Wann sollte ich meine Kreditkarte sperren lassen?

Sobald du dich im Besitz deiner Kreditkarte befindest, bietet dir dein Kreditinstitut die Möglichkeit einer Kartensperre an.

Dieses Feature erlaubt es dir, im Falle eines Verlusts oder Diebstahl die Karte für unbefugte Dritte unbrauchbar zu machen. Sollte deine Karte fehlen, empfehlen wir dir zur Schadensminderung die sofortige Kontaktaufnahme.

Die Sperre deiner Kreditkarte muss telefonisch über die Service-Hotline deines Anbieters durchgeführt werden. Beachte hierbei, dass bei einem Auslandsaufenthalt unter Umständen Rufgebühren anfallen können. (Bildquelle: pixabay.com / Didgeman)

Sobald du die Sperre deiner Karte beantragt hast, wird eine Ersatzkarte in Auftrag gegeben, welche du innerhalb weniger Werktage zugesendet bekommst. Sollte es sich um eine dringende Situation handeln, kann dir dein Anbieter bei Bedarf auch Notfallgeld zusenden.

Solltest du die verlorengegangene Karte wiederfinden, muss sie vernichtet und anschließend an die Bank retourniert werden.

Was muss ich tun wenn ich den PIN meiner Kreditkarte vergessen habe?

Um eine ungerechtfertigte Nutzung deiner Kreditkarte zu vermeiden, ist sie als Teil der Sicherheitsbestimmungen mit einem PIN-Code ausgestattet.

Sowohl bei Zahlungen in Geschäften als auch Behebungen am Geldautomaten muss dieser vierstellige Code eingegeben werden. Solltest du ihn vergessen haben, gibt es jedoch Möglichkeiten zur Problemlösung.

Aufgrund der Kontaktlosfunktion von Kreditkarten bist du in der Regel nicht komplett von deinen Finanzen abgeschnitten. Je nach Anbieter kannst du für 20 € und 50 € ohne Codeeingabe einkaufen.

Um wieder uneingeschränkten Zugriff auf deine Karte zu haben, musst du jedoch einen neuen Code anfragen. Dieser wird dir per Post innerhalb weniger Tage zugesendet.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://orange.handelsblatt.com/artikel/60012

[2] https://www.welt.de/reise/nah/article203635350/Kreditkarte-im-Urlaub-Tipps-fuer-das-Bezahlen-auf-Reisen.html

[3] https://www.volksstimme.de/ratgeber/finanzen/bargeldlos-die-richtige-kreditkarte-auf-reisen

Bildquelle: 123rf.com / 120344454