Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020

Unsere Vorgehensweise

9Analysierte Produkte

44Stunden investiert

7Studien recherchiert

59Kommentare gesammelt

Mit der Finanzierung größerer Anschaffungen hat sich nicht nur in Deutschland das Konzept des Kredits als attraktive Option zur Zwischenfinanzierung etabliert. Die Anschaffung des Traumautos, des Traumhauses oder auch die Renovierung des Eigenheims gehören dabei zu den häufigsten Gründen, die Menschen zur Aufnahme eines Bankdarlehens führt.

Aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse sind jedoch einige Alternativen zum klassischen Ratenkredit hervorgegangen. Hierbei können auch beispielsweise deutlich kleinere Summen für spezielle Nutzungszwecke in Anspruch genommen. Jene speziellen Darlehensformen sind dabei auch in der Regel mit einer deutlich niedrigeren Laufzeit ausgestattet.

In unserem Kurzzeitkredit Test 2020 erfährst du, wofür diese Kreditform am besten geeignet ist bzw. welche Vorteile du daraus ziehen kannst. Des Weiteren erhältst du von uns Ansätze präsentiert, die du für eine direkte Gegenüberstellung diverser Anbieter nutzen kannst. Solltest du trotzdem zusätzlichen Input für deine Entscheidung benötigen, bietet unser Test auch die genauere Analyse ausgewählter Anbieter.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Kurzzeitkredit weichen die Konditionen der Laufzeit von herkömmlichen Krediten ab. Jene Darlehen werden maximal über zwei bis drei Kalendermonate verfügbar gemacht.
  • Kurzzeitkredite dienen primär dem Zweck, kurzfristige Engpässe zu überbrücken. Aufgrund dessen fallen die Höchstbeträge im direkten Vergleich deutlich geringer aus.
  • Kurzzeitkredite können nur unter bestimmten Voraussetzungen ausgestellt werden. Ohne regelmäßiges Einkommen und ausreichender Bonität stellen wenige Anbieter ein Darlehen aus.

Kurzzeitkredit: Die Empfehlungen von Fitformoney

Der Kurzzeitkredit für besonders schnelle Einkäufer

Ferratum Xpresscredit

Ferratum Xpresscredit

Du benötigst eine Finanzspritze und das am besten sofort? Dann solltest du auf dieses Angebot von “Ferratum” einen genaueren Blick werden.




ab

50,43 EUR

mehr info

Solltest du es mit der Erhöhung deiner finanziellen Ressourcen besonders eilig haben, ist dieser besondere Kredit von “Ferratum” das perfekte Angebot. Bereits 60 Sekunden nach deinem Antrag erhältst du die Entscheidung über deinen Kreditantrag mitgeteilt. Innerhalb der nächsten 24 Stunden kannst du dann nach Belieben über dein Darlehen verfügen.

Mit dem “Xpresscredit” von “Ferratum” steht dir ein flexibles Angebot eines Kurzzeitkredits zur Verfügung. Insgesamt kannst du dir bis zu 1.000 € auszahlen lassen, welche du über eine Laufzeit von 62 Tagen in Anspruch nehmen kannst. Bis zu einer Summe von 600 € stehen dir auch 30 Tage als Option zur Verfügung. Begeistert dich dieses Angebot, kannst du ab deinem nächsten Antrag bis zu 2.000 € beantragen.

Der Kurzzeitkredit für größere Shopping-Touren

Vexcash Kurzzeitkredit

Vexcash Kurzzeitkredit

Du planst eine Einkaufstour und suchst noch nach dem notwendigen Kapital? Dank dem Kreditangebot von “Vexcash” kannst du sofort mit der sorgenfreien Erstellung deiner Shopping-Liste beginnen.




ab

100,58 EUR

mehr info

Eine neuer Smart-TV, eine neue Couch oder aktuelle Modetrends – der Kurzzeitkredit von “Vexcash” ist ideal für die Durchführung jener Käufe geeignet. Falls du nicht bis zur Auszahlung deines nächsten Gehalts warten möchtest, kannst du dir mit diesem Darlehen zwischen 100 € und  3.000 € für deine Einkäufe sichern.

Um dir die Shopping-Tour nach deinen Vorstellungen zu ermöglichen, kannst du die Rückzahlung des Kredits nach eigenem Ermessen festlegen. Wahlweise stehen dir 15, 30, 60 oder 90 Tage zur Verfügung. In diesem Zeitraum wird nur jener Teil des Betrages verzinst, der von dir aufgebraucht wird. Solltest du eine vorzeitige Tilgung anstreben, ist dies ohne die Berechnung zusätzlicher Gebühren möglich.

Der Kurzzeitkredit für flexible Nutzer

Cashpresso Rahmenkredit

Cashpresso Rahmenkredit

Dir stehen mehrere Ausgaben ins Haus und du möchtest finanzielle Engpässe vermeiden. Dank dem flexiblen Ratenkredit von “Cashpresso” kannst du dieser Eventualität effektiv entgegenwirken.




ab

0 EUR

mehr info

Falls du dich für zukünftige Ausgaben im Haushalt oder anderen Bereichen deines Lebens absichern möchtest, solltest du ein Auge auf jenes Darlehen von “Cashpresso” werfen. Mit einer Summe von bis zu 1.500 € bietet dir dieser Rahmenkredit die Möglichkeit, Ausgaben nach Wunsch zu tätigen.

In Bezug auf die Flexibilität bietet dieses Angebot sehr spezielle Vorteile. Sowohl die Höhe der Raten als auch die Laufzeit kannst du anhand vieler Optionen selbst festlegen. Solltest du diese ändern wollen, ist dies jederzeit ohne Zusatzkosten möglich. Falls du nach einer flexiblen Absicherung deines Haushaltsgeldes suchst, kann dir “Cashpresso” somit die passenden Rahmenbedingungen bieten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Kurzzeitkredit beantragst

Bevor du über den Antrag eines Kurzzeitkredits nachdenkst, solltest du über die wesentlichen Aspekte dieser Darlehensform Bescheid wissen. Anhand ausführlicher Antworten auf häufig gestellte Fragen wollen wir dies in weiterer Folge ermöglichen.

Was ist ein Kurzzeitkredit?

Bei einem Kurzzeitkredit handelt es sich um eine spezielle Form von verleihbarem Darlehen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Ratenkredit beschränkt sich die Laufzeit nicht auf mehrere Monate bzw. Jahre.

Alternativ wird dabei auch die Bezeichnung Expresskredit genutzt, da auch die Auszahlung bzw. Abwicklung grundsätzlich sehr schnell verläuft.

Kurzzeitkredite umfassen im direkten Vergleich mit herkömmlichen Darlehen deutlich geringere Geldsummen. Die Spannbreite erstreckt sich dabei im Durchschnitt von zweistelligen bis hin zu niedrigen vierstelligen Beträgen. (Bildquelle: 123rf.com / Juan Jimenez Fernandez)

Diese Form des Kredits genießt in Deutschland im direkten Vergleich mit anderen Ländern nicht dieselbe Verbreitung. Aufgrund dessen kannst du einen Kurzzeitkredit nur unter bestimmten Auflagen beantragen.

Eine vorzeitige Verlängerung der Laufzeit sowie die Ablösung des Kurzzeitkredits durch ein weiteres Darlehen ist nur schwer möglich.

Für wen sind Kurzzeitkredite geeignet?

Wie eben angesprochen, handelt es sich bei Kurzzeitkrediten um eine Sonderform der Kredite. Trotz seiner Spezifikationen bestehen grundsätzlich keine Einschränkungen in Bezug auf die Inanspruchnahme.

Ein Kurzzeitkredit kann von dir somit grundsätzlich unabhängig von deiner derzeitigen Situation beantragt werden.

Ein Kurzzeitkredit sollte im besten Fall als Möglichkeit zur Überbrückung gesehen werden.

Solltest du eine größere Anschaffung planen und das derzeitige Monatsgehalt kann die Finanzierung nicht stemmen, kann ein Kurzzeitkredit eine sinnvolle Option darstellen.

Trotz des geringen Betrags solltest du auf keinen Fall unterschätzen, dass eine zu späte Rückzahlung hohe Zusatzkosten mit sich bringen kann.

Unter welchen Voraussetzungen kann ein Kurzzeitkredit beantragt werden?

Ebenso wie bei einem herkömmlichen Ratenkredit ist es üblich, einen Kurzzeitkredit nur mit einem Maß an Absicherung auszustellen. Dies bedeutet, dass du bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst, um den Kredit zu erhalten.

Abgesehen von deinem Personalausweis, der Volljährigkeit und dem Nachweis einer deutschen Wohnanschrift spielen jedoch auch finanzielle Aspekte deines Lebens eine wesentliche Rolle.

Anforderung Erfordernisse
Bonität Diese Prüfung stellt fest, ob du zur Rückzahlung des Kredits fähig bist. Dabei werden bisherige Transaktionen bzw. finanzielle Vorgänge von dir genauer unter Lupe genommen.
Geldfluss Der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens ist ebenfalls erforderlich. Dafür müssen beispielsweise Kontoauszüge oder Gehaltsabrechnungen von dir eingereicht werden.

Diesbezüglich kannst du bei ausgewählten Anbietern auch Ausnahmen vorfinden. In puncto Bonitätsprüfung verzichten einige Unternehmen auf eine SCHUFA-Prüfung bzw. werten negative SCHUFA-Einträge nicht als Ausschlusskriterium.

Manche Anbieter verzichten auch auf Gehaltsnachweise. Unter diesem Umständen sind jedoch Auflagen wie höhere Zinsen oder das Erfordernis eines Bürgen nicht unüblich.

Wie kann ich einen Kurzzeitkredit beantragen?

Da jene Art von Kredit von herkömmlichen Banken eher selten angeboten wird, bist du bei einem Antrag auf jenes Darlehen auf das Internet angewiesen. G

rundsätzlich musst du zunächst auf der Website die gewünschten Konditionen deines Kredits angeben. In weiterer Folge benötigt der Anbieter ausgewählte Daten, um mit deinem Anliegen fortfahren zu können.

Zur Abwicklung des Antrags sind gültige Kontaktmöglichkeiten unerlässlich.

In weiterer Folge verlangen Anbieter zunächst allgemeine Angaben zu deiner Person. Dies betrifft den vollständigen Namen, Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und Telefon sowie ggf. auch sofort die Wohnadresse.

Um fortfahren zu können ist auch das Einverständnis zur Datenschutzbestimmung erforderlich. Abgesehen davon bieten dir Unternehmen oft auch weitere Optionen, wie in etwa die Teilnahme an einem Newsletter, zusätzlich und unverbindlich an.

In weiterer Folge werden zur Abwicklung entsprechende Dokumente benötigt, um die Erfüllung der Kreditanforderungen zu bestätigen. Abhängig vom Anbieter ist dieser Schritt entweder Teil des Formulars oder die Durchführung erfolgt anhand anschließender Kontaktaufnahme.

Alternativ zum Personalausweis kann die Authentifizierung auch anhand des Videoident-Verfahrens durchgeführt werden.

Welche Anbieter stellen Kurzzeitkredite aus?

Wie bereits angesprochen, ist die Antragstellung eines Kurzzeitkredits beinahe ausschließlich über Online-Anbieter möglich.

In diesem Rahmen steht dir eine selektive Auswahl an Unternehmen zur Verfügung, welche dir dieses Darlehen ausstellen können. Darunter fallen beispielsweise:

  • Vexcash
  • Cashper
  • Cashpresso
  • Ferratum

Obwohl dieser Darlehenstyp von jedem dieser Unternehmen angeboten wird, wirst du sehr unterschiedliche Konditionen im direkten Vergleich vorfinden. So kannst du im direkten Vergleich mit unterschiedlichen Rahmen oder Bearbeitungsgebühren rechnen.

Anhand welcher Parameter sich Kurzzeitkredite noch unterscheiden lassen, wollen wir dir in weiterer Folge genauer erklären.

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Kurzzeitkredite vergleichen und bewerten

Um einen Kurzzeitkredit zu deinen Präferenzen zu beantragen, solltest du diese bereits im Vorfeld bestimmen. Damit dir die Auswahl leichter fällt, präsentieren wir dir in weiterer Folge Vergleichstipps anhand folgender Merkmale:

  • Maximaler Auszahlungsrahmen
  • Optionen zur Laufzeit
  • Staffelung der Verzinsung
  • Mögliche Zweckgebundenheit
  • Konditionen zur Tilgung

Berücksichtigst du unter Ansätze bei deinem Vergleich, ist die Auswahl des passenden Kurzzeitkredits in weiterer Folge eine deutlich geringere Herausforderung.

Maximaler Auszahlungsrahmen

Beantragst du einen Kurzzeitkredit, solltest du dir darüber im Klaren sein, welche Summe du für dein Vorhaben benötigen solltest.

Die verschiedenen Anbieter bieten diesbezüglich nämlich unterschiedliche Konditionen an. Dein Verhältnis zum jeweiligen Unternehmen kann dabei ebenfalls den Ausschlag geben.

Ob du das erste Mal beim ausgewählten Unternehmen einen Kredit beantragst, kann eine entscheidende Bedeutung haben. Ausgewählte Unternehmen gewähren wiederkehrenden Antragstellern höhere Verfügungsrahmen. (Bildquelle: 123rf.com / Ivan Kmit)

Grundsätzlich solltest du auch als Neukunde in der Lage sein, mindestens 600 € in Form eines Kurzzeitdarlehens zu beantragen. Gängige Höchstgrenzen liegen dabei in der Größenordnung von 1.500 € bis 2.000 €.

Solltest du diesen Kredit zum ersten Mal beantragen, steht dir in der Regel die Hälfte des maximalen Rahmens als Höchstbetrag zu.

Optionen zur Laufzeit

Ein weiteres, nicht zu unterschätzendes Kriterium in Kombination mit Kurzzeitkrediten ist die Laufzeit. Darunter wird jener Zeitraum verstanden, innerhalb welchem du über dein Darlehen verfügen bzw. es wieder zurückzahlen musst.

Hierbei kannst du einen direkten Zusammenhang mit der Höhe deiner Kreditsumme feststellen.

Im Normalfall stehen dir bis zu vier Optionen in puncto Laufzeit zur Verfügung.

Standardisiert hast du diesbezüglich mindestens zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Sollten dir 30 Tage zu kurz sein, ist auch eine Laufzeit von 60 Tagen möglich. Mancher Unternehmen ermöglichen auch einen Zeitraum von 15 bzw. 90 Tagen.

Die Anzahl der Optionen verringert sich jedoch mit der Summe deines Kurzzeitkredits. Obwohl hier von Anbieter zu Anbieter unterschiedliche Konditionen bestehen können, sind Beträge ab 600 € nicht mit einer Laufzeit von 30 Tagen oder weniger abwickelbar.

Staffelung der Verzinsung

Ebenso wie bei der Spezifikation des Kurzzeitkredits wirst du auch in Zusammenhang mit der Verzinsung abweichende Regelungen vorfinden. Im direkten Vergleich mit herkömmlichen Ratenkrediten fallen die prozentualen Aufschläge tendenziell höher aus.

Aufgrund der geringen Summen bzw. Laufzeiten fällt dies jedoch weniger ins Gewicht als bei höheren Darlehen.

Achte beim direkten Vergleich auf Zinsangaben
Einige Anbieter versuchen Kunden mit einem Sollzinssatz von 0 % zu locken. Die vollständige Zinsbelastung inklusive Bearbeitungsgebühren werden jedoch durch den “Effektiven Jahreszins” bestimmt.

Die auf den ersten Blick höheren Zinssätze sollten dich deswegen nicht unbedingt abschrecken.

Im Normalfall solltest du mit Zinsaufschlägen zwischen 10 % und 15 % rechnen. Beachte hierbei auch, dass jener Aspekt von der Höhe deiner ausgewählten Laufzeit beeinflusst werden kann.

Mögliche Zweckgebundenheit

Grundsätzlich kann in ausgewählten Fällen ein Kredit auch zweckgebunden angeboten werden. Anstelle der freien Verfügung über das Darlehen ist die Nutzung für spezielle Teilbereiche vorgeschrieben. Bekannte Beispiele sind in etwa Autokredite, Wohnkredite oder auch Bausparverträge.

In Kombination mit Kurzzeitkrediten ist dieses Phänomen eher selten anzutreffen. Zweckgebundenheit stellt in den meisten Fällen eine zusätzliche Sicherheit dar, um Risiken in Zusammenhang mit großen Summen abzuwenden.

Solltest du diesen Aspekt im Rahmen eines Kurzzeitkredits vorfinden, raten wir dir eher davon ab, dieses Angebot in Betracht zu ziehen.

Konditionen zur Tilgung

Aufgrund der relativ niedrigen Summen ist die Tilgung eines Kurzzeitkredits vergleichsweise einfach gestaffelt.

Während bei einem Ratenkredit Aspekte wie die monatlichen Beträge sowie die Laufzeit wesentliche Rollen spielen, fällt jener Druck bei einem Kurzzeitkredit weg. Nichtsdestotrotz gibt es unterschiedliche Ansätze für die Tilgung.

Tilgung Beschreibung
Eine-Rate-Option Der geliehene Nettobetrag wird samt Zinsaufschlag am Ende der Laufzeit zur Gänze zurückgezahlt.
Zwei-Raten-Option Der geliehene Nettobetrag samt Zinsaufschlag wird auf zwei gleich große Raten aufgeteilt. Zusätzlich muss auch ein weiterer Aufschlag in Form einer Bearbeitungsgebühr verrechnet werden.

Wie hoch jene Bearbeitungsgebühr ausfällt, kann im direkten Anbietervergleich sehr unterschiedlich ausfallen.

Abgesehen von den Spezifikationen des Anbieters kann dieser Betrag auch durch die Höhe deines Darlehens beeinflusst werden. Grundsätzlich handelt es sich dabei um Größenordnungen in der Region von etwa 100 €.

Trivia: Was du sonst noch über Kurzzeitkredite wissen solltest

Sollten bei dir noch weitere Fragen zum Thema Ratenkredit offen sein, wollen wir dir in weiterer Folge noch zusätzliche Informationen liefern.

Existieren sinnvolle Alternativen zum Kurzzeitkredit?

Wie bereits angesprochen, ist ein Kurzzeitkredit ein sinnvolles Mittel zur kurzfristigen Überbrückung von finanziellen Engpässen.

Um jenem Problem entgegenwirken zu können, kannst du dabei auch auf alternative Optionen zurückgreifen. Jene Darlehensformen, die für jene Zwecke wohl am besten eignen, sind:

  • Dispokredit: Dieses Darlehen wird direkt über dein Girokonto abgerechnet. Deine Bank ermöglicht dir dabei die Überziehung deines Kontorahmens innerhalb eines bestimmten Betrages.
  • Rahmenkredit: Die Inanspruchnahme dieses Darlehens ist ähnlich wie bei einem Guthaben. Die Bank räumt dir einen bestimmten Betrag ein, welchen du über die Laufzeit stückweise nach Belieben einsetzen kannst.

Obwohl in puncto Flexibilität unter Umständen Vorteile zu erkennen sind, sind jedoch auch einige Nachteile zu erkennen. Beim Dispokredit erfolgt die Belastung des Kredits unmittelbar. Dies betrifft auch die beinhalteten Zinsen.

Solltest du deinen Unterhalt freiberuflich verdienen, sind die Chancen auf den Erhalt eines Rahmenkredits eher gering einzuschätzen.

Können auch Unternehmen einen Kurzzeitkredit beantragen?

Aufgrund der Konditionen eines Kurzzeitkredits ist die Nutzung in einem unternehmerischen Umfeld eher als suboptimal einzustufen.

Grundsätzlich besteht zwar kein Ausschluss, jedoch können langfristige Ziele bereits bei mittelständigen Unternehmen eher nicht damit unterstützt bzw. teilfinanziert werden.

Für Betriebe werden ebenfalls spezielle Darlehensformen angeboten. Sogenannte Unternehmerkredite sind mit passenden Konditionen ausgestattet und verfügen auch über einen deutlich höheren Verfügungsrahmen. (Bildquelle: 123rf.com / Aleksandr Davydov)

Für unternehmerische Tätigkeiten kann sich ein Kurzzeitkredit somit nur ggf. unter zwei Umständen bezahlt machen.

Sollte es sich nicht um eine sehr kleine Personalstruktur handeln, kannst du als Selbstständiger bzw. Freiberufler ausgewählte Geschäftsprozesse damit abwickeln. Auf Dauer ist jedoch unter Umständen die Inanspruchnahme anderer Darlehensformen zu empfehlen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.wz.de/ratgeber/schnell-und-kurzfristig-geld-leihen-so-einfach-geht-s_aid-25729847

[2] https://www.nzz.ch/finanzen/private-finanzen/kurzzeitkredite-gehen-ins-geld-1.18196072

[3] https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/Minikredite-Wirklich-ein-Kredit-fuer-jedermann–445999.html

Bildquelle: 123rf.com / 82118157

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.