Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021

Litecoins – der kleine Bruder vom Bitcoin? Kryptowährungen existieren schon seit einigen Jahren. Doch der Hype und auch die Akzeptanz steigen stetig an. Lohnt sich eine Investition zur Ergänzung des eigenen Assets?

Diese Fragen und die relevanten Hintergründe zur Kryptowährung Litecoin findest du im Anschluss. Daher haben wir die Unterschiede zum Bitcoin, sowie die Vor- und Nachteile der Kryptowährung zusammengefasst. Außerdem erfährst du wie und wo du Litecoins erwerben kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Litecoins gelten genauso wie Bitcoins, Ethereum, Tether und Ripple zu den Kryptowährungen. Litecoins basieren auf der Blockchaintechnologie.
  • Die Blockchain der Litecoins wurde optimiert und verbessert. Daher sind die Transaktionen schneller und der Blockaufbau einfacher.
  • Krypto-Assets sind sowohl chancen- als auch risikoreich. Durch die hohe Volatilität des Marktes sind große Gewinne, genauso wie Totalverluste möglich.

Hintergründe: Was sind Litecoins?

Da du nun die wichtigsten Aspekte der Litecoins kennst, haben wir im Anschluss alle relevanten Fragen und Hintergründe zur Kryptowährung und der genutzten Blockchain zusammengefasst.

Was ist Litecoin?

Die Litecoins zählen als Kryptowährung. Hierbei werden Litecoins häuft mit LTC oder Ł abgekürzt. Im Jahr 2011 entwickelte Charlie Lee diese Kryptowährung. Häufig werden Litecoins als "kleiner Bruder" oder Pendant zum Bitcoin angesehen.

Tatsächlich war Lees Intention eine leichtere Kryptowährung als Bitcoins erschaffen. Hierbei wird die gleiche Technologie genutzt, wobei die eigentliche Blockchain sich unterscheidet.(1, 2)

Seit Einführung der Währung hat der Litecoin einige Schwankungen im Kurs erlebt. Hierbei wurde am 18.12.2017 der bisherige Höchststand mit 360,66 US-Dollar erreicht. Aber ein Jahr später im Dezember 2018 wurde mit circa 20 US-Dollar der niedrigste Kurs erzielt. Seit Herbst 2020 steigt der Kurs wieder an, hierbei ist am Stichtag 06.04.2021 ein Kurswert von 189,04 US-Dollar erreicht worden.

Was ist der Unterschied zwischen Litecoin und Bitcoin?

Um dir die wesentlichen Unterschiede visuell zu verdeutlichen, findest du im Anschluss eine kurze Tabelle der relevantesten Informationen.(3)

Aspekt Litecoin Bitcoin
Gebühren meist ein paar Cent häufig mehrere Dollars
Transaktionsgeschwindigkeit 56 Transaktionen / Sekunde 7 Transaktionen / Sekunde
Blockchain Blockaufbau in 2,5 Minuten Blockaufbau in 10 Minuten
Coinbegrenzung 84 Millionen Coins 21 Millionen Bitcoins

Wie du siehst, sind zwischen den beiden Kryptowährungen einige Unterschiede. Daher wird der Litecoin mittlerweile als interessante Alternative zum Bitcoin gehandelt.

Wo können Litecoins erworben werden?

Um Kryptowährung zu erwerben, bieten sich Kryptohandelsplätze an. Das Transaktionsvolumen des größten Handelsplatzes für Kryptowährung beläuft sich auf 27,8 Milliarden US-Dollar pro Tag. Dazu im Vergleich: an der XETRA Börse in Frankfurt werden täglich 4 Milliarden US-Dollar gehandelt. Die wichtigsten Handelsplätze für Litecoins sind:

  • Binance
  • Huobi Global
  • Coinbase Pro
  • Kraken
  • Bitfinex

Diese Plätze sind nach der Größe des täglichen Handelsvolumens genannt worden. Daneben existieren aber noch weitere Handelsplätze.(4)

Wie können Litecoins gekauft werden?

Neben dem Kauf an den Handelsplätzen können Litecoins ebenso über eine App erworben werden. Hierbei ist eToro die bekannteste Plattform. In diesem Fall kann Geld über PayPal auf das Konto übertragen werden. Neben Kryptowährungen können auch andere Assetklassen gekauft werden. Eine weitere Möglichkeit ist der Erwerb über einen Broker.

Das Handeln mit Litecoins oder einer anderen Kryptowährung bietet sowohl hohe Gewinnspannen als auch Totalverluste. Denn die hohen Preisschwankungen und die Marktvolatilität können große Preisspannen erzeugen. (Bildquelle: Austin Distel / Unsplash)

Um einen guten Deal abzuschließen, ist es besser mehrere Optionen zu recherchieren. Denn es können Wechselkurse und Gebühren schwanken. Je nach Plattform oder Broker werden unterschiedliche Zahlungsmethoden, wie Bargeld oder PayPal akzeptiert. Dies kannst du individuell erfragen.

Wann sollten Litecoins gekauft werden?

Der beste Zeitpunkt zum Litecoinkauf ist schwierig zu bestimmen. Hierbei spielen deine späteren Intentionen eine Rolle. Wenn du einen größtmöglichen Gewinn machen möchtest, dann ist es sinnvoll bei niedrigem Kaufpreis einzusteigen.

In der Erwartung, dass der Kurs bald ansteigt, sollten Litecoins gekauft werden. Sobald der Kurs ansteigt werden die Litecoins wieder abgestoßen. Daher ist die Differenz zwischen Kaufs- und Verkaufspreis entsprechend der Gewinn.(5)

Die Coins sollten nach Anlagestrategie gekauft werden.

Außerdem ist ein weiterer Aspekt deine Anlagestrategie. Denn es ist bei kurzfristigen Investitionen möglich, dass Litecoins nur eine kurze Zeit gehalten werden. Anschließen werden diese weiterverkauft. Am Besten mit einer Gewinndifferenz.

Auf der anderen Seite gehen bei langfristigen Investitionen die Anleger davon aus, dass der Preis der Litecoins bis zu einem bestimmten Horizont kontinuierlich ansteigen wird. Daher werden diese bei kurzfristigen Marktschwankungen nicht abgestoßen.(5)

Wie können Litecoins gemined werden?

Das Mining bei Litecoins ist dasselbe Prinzip wie bei Bitcoins. Es wird die Leistung eines Rechners benötigt. Diese wird der Blockchain zugeführt. Im Gegenzug wird dem Miner ein Coin gezahlt. Im Laufe der Zeit wird immer mehr Rechenleistung für einen Coin benötigt. Daher ist es für den Miner schwieriger diese Rechenleistung bereitzustellen.(6)

Mittlerweile wird das Mining professionalisiert. Hierbei werden Mining-Farmen aufgebaut, welche permanent Leistung bereitstellen. In diesem Fall spricht man von Mining Difficulty. (6)

Es kann selbst gemined werden, sofern genügend Rechenleistung vorhanden ist. Eine andere Möglichkeit, ist das Beitreten einer Cloud oder einer Gruppe von Minern. Diese stellen gemeinsam die Rechenleistung bereit.(7)

Warum sollte man in Litecoins investieren?

Im Allgemeinen erfahren Kryprowährungen in den letzten Jahren eine hohe Aufmerksamkeit. Im Vergleich betrugt die Marktkapitalisierung 2017 18 Milliarden US-Dollar, während 2018 schon 599 Milliarden US-Dollar kapitalisiert wurden.(8) Das Besondere ist, dass die Transaktionen der Coins keiner bestimmten Institution unterstehen. In Deutschland werden Krypto-Assets im Sinne des §27a Abs.1 EStG besteuert.(9)

Nicht nur Litecoins, sondern alle weiteren Kryptowährungen werden immer häufiger als Zahlungsmethode akzeptiert. Dennoch ist bei der Investition einiges zu beachten:

  • Volatilität des Marktes: Besonders Kryptowährungen unterliegen häufig vielen Schwankungen.(8)
  • Preisschwankungen: Die Wert- und Preisschwankungen sind deutlich stärker als auf dem regulären Geldmarkt.(8)
  • Totalverlust: Kurse steigen aufgrund der hohen Nachfrage, entsprechend fallen diese bei fehlender Nachfrage.(10)
  • Fehlender Rechtsschutz: Da der Kryptowährungen keinen staatlichen Institutionen unterliegen, sind Regulierungen zu gunsten des Anlegers nicht vorhanden.(10)

Grundsätzlich lässt sich feststellen das ein Kryptoanteil im Asset durchaus sinnvoll ist. Der Markt bietet viele Chancen, besonders auch auf die Zukunft. Mit den vielen Chancen gehen jedoch einige Risiken einher. Besonders der Totalverlust, die schwierigen Prognosen und Marktschwankungen sind kaum vorherzusehen. Daher sollte nur der Teil des Assets über Litecoins gefüllt werden, welcher "verkraftbar" ist.

Was erklärt die Schwankungen des Litecoins?

Litecoins unterliegen wie alle anderen Kryptowährungen in erster Linie der Nachfrage. Ein Blick auf die letzten Jahre zeigt starke Schwankungen im Kurs. Besonders die Anfangsphase ist für viele Investoren lukrativ. Wenn der Coin noch günstig ist und Miner nicht viel Rechenleistung benötigen, wurde investiert.

Die Nachfrage erklärt die häufigen Schwankungen.

Der Anstieg an Interessenten und Investoren ließ die Kurse steigen. Durch die Wertsteigerung und steigenden Preise stoßen viele Anleger die Coins ab. Bei niedrigem Einkaufspreis aber hohem Verkaufspreis bedeutet das eine große Gewinnspanne.

Durch das Abstoßen vieler Anleger sinkt der Preis wieder, da viele Coins auf dem Markt erhältlich sind. Aber auch die Medien beeinflussen den Kurs der Litecoins. Bestimmte Informationen und Nachrichten können Kursschwankungen hervorrufen.(11)

Welche Vorteile haben Litecoins?

Die Vorteile der Litecoins sind unteranderem die geringen Transaktionsgebühren, schnellere Transaktionsgeschwindigkeit und optimierte Blockchaintechnologie.(5)

Besonders die Blockchain machte es zu Beginn für Miner einfacher. Denn im Gegensatz zum Bitcoin-Minen werden bei Litecoins weniger Rechenleistung benötigt. Ferne hatte der Programmierer Lee weitere Verbesserungen im Code vorgenommen.

Wie zukunftsfähig sind die Litecoins?

Die bisherigen Jahre zeigten den Trend: Kryptowährung ist im Kommen. Mittlerweile gibt es neben Bit- und Litecoin viele verschiedene Währungen. Immer mehr Unternehmen und Dienstleister nehmen Kryptowährung als Zahlungsmittel auf. Außerdem werden auch rechtliche Grundlagen geschaffen.

Mit den Worten von Charles Lee: "I believe that cryptocurrency will take over fiat currency and become the reserve currency."

Auch wenn der Wechsel nicht im kommenden Jahr passiert, so sind einige Entwicklungen schon weisungsgebend. Litecoins überzeugen durch die Vorteile und den verbesserten Programm-Code. Die Blockchain gilt als besonders sicher vor Betrug und Fälschung.

Litecoins und andere Kryptowährungen haben definitiv Zukunftspotenzial. Als alleiniges Investment sind Kryptowährungen jedoch nicht geeignet. Der Totalverlust des Kapitals entspricht einem zu hohem Risiko.

Fazit

Alles in allem: Litecoins sind eine interessante Alternative zu Bitcoins. Denn der Gedanke Krypto-Assets in das eigene Investment-Repertoire aufzunehmen ist durchaus sinnvoll. Auf der anderen Seite ist Litecoin "nur" der kleine Bruder des Bitcoin. Das heißt, die Akzeptanz und Bekanntheit ist geringer.

Doch neben den Coins sind auch andere Kryptowährungen interessant. Zum Beispiel wäre eine Option Ethereum. Diese Währung nutzt ebenso die Blockchaintechnologie.

Bildquelle: 125811587/ 123rf

Einzelnachweise (11)

1. Bitconmag: Was ist Litecoin? Alles Wichtige zur Kryptowährung LTC. Ilija Rankovic. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

2. Bitfantastic: LITECOIN IST DER KLEINE BRUDER VON BITCOIN. Eduard Prinz. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

3. Gevestor: Litecoin vs. Bitcoin – Das sind die Unterschiede. Alexander Mittermeier. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

4. Statstia: Top-Börsen für Bitcoin & Co. Matthias Janson. 16.02.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

5. Bitcoinmag: Litecoin kaufen - Anleitung zum Kauf von LTC. Hassan Maishera. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

6. Schmidt, Michael: Kryptowährung, Bitcoin und Co. Digitale Währungen – technische und steuerliche Hintergründe. DATEV eG. 1. Aufl. 2018.
Quelle

7. Focus: Litecoin Mining: So funktioniert das Krypto-Schürfen. Jana Lickteig. 02.03.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

8. Open Economies Review: Volatility in the Cryptocurrency Market. Jinan Liu &Apostolos Serletis. 24.08.2019. Nr. 30. S.779–811. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

9. Bundesministerium für Finanzen: Steuerliche Behandlung von Krypto-Assets. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

10. Bergfürst: In Kryptowährungen investieren: Alles was Sie wissen müssen. Lana Iliev. 09.03.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

11. GQ Magazin: Warum der Wert von Kryptowährungen so stark schwankt. Klemens Kilic. 27.04.2018. Abgerufen am 07.04.2021.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Internetbeitrag
Bitconmag: Was ist Litecoin? Alles Wichtige zur Kryptowährung LTC. Ilija Rankovic. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Bitfantastic: LITECOIN IST DER KLEINE BRUDER VON BITCOIN. Eduard Prinz. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Gevestor: Litecoin vs. Bitcoin – Das sind die Unterschiede. Alexander Mittermeier. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Statstia: Top-Börsen für Bitcoin & Co. Matthias Janson. 16.02.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Bitcoinmag: Litecoin kaufen - Anleitung zum Kauf von LTC. Hassan Maishera. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Buch
Schmidt, Michael: Kryptowährung, Bitcoin und Co. Digitale Währungen – technische und steuerliche Hintergründe. DATEV eG. 1. Aufl. 2018.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Focus: Litecoin Mining: So funktioniert das Krypto-Schürfen. Jana Lickteig. 02.03.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Forschungsartikel
Open Economies Review: Volatility in the Cryptocurrency Market. Jinan Liu &Apostolos Serletis. 24.08.2019. Nr. 30. S.779–811. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Publikation
Bundesministerium für Finanzen: Steuerliche Behandlung von Krypto-Assets. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Bergfürst: In Kryptowährungen investieren: Alles was Sie wissen müssen. Lana Iliev. 09.03.2021. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
GQ Magazin: Warum der Wert von Kryptowährungen so stark schwankt. Klemens Kilic. 27.04.2018. Abgerufen am 07.04.2021.
Gehe zur Quelle
Testberichte