Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

46Stunden investiert

8Studien recherchiert

83Kommentare gesammelt

Mastercard gehört zusammen mit VISA zu den beiden bekanntesten und größten internationalen Anbietern von Zahlungskarten. Die Auswahl an Kreditkarten sowie deren Funktionsumfang ist riesig und unterscheidet sich je nach ausgebender Bank.

In unserem Mastercard Kreditkarte Test 2021 haben wir das am Markt vorhandene Angebot für dich getestet. Du erhältst von uns alle Antworten auf die meist gestellten Fragen in Bezug auf das Thema der Mastercard Kreditkarten, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mastercard Kreditkarten werden in den unterschiedlichsten Varianten wie beispielsweise Standard-, Debit- oder Prepaid-Karte bis hin zu Gold und Platinum Kreditkarten angeboten.
  • Jede dieser Karten verfügt, abhängig von der ausstellenden Bank oder Sparkasse, über unterschiedliche Leistungen und Konditionen.
  • Bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte solltest du vor allem auf deine persönlichen Wünsche und Voraussetzungen achten.

Mastercard Kreditkarte: Die Empfehlung von Fitformoney

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Mastercard Kreditkarte beantragst

Bevor du die Entscheidung für eine Mastercard Kreditkarte triffst, solltest du einige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen diesbezüglich erläutern, um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen.

Was ist eine Mastercard Kreditkarte?

Bei dem Unternehmen Mastercard handelt es sich um einen der größten internationalen Zahlungsdienstleister und Anbieter von Zahlungskarten. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1966 gegründet und ist seit 1985 in Deutschland aktiv.

Alleine in Deutschland gibt es über 500.000 Akzeptanzstellen von Mastercard Kreditkarten. Weltweit sind es mittlerweile über 35 Millionen.(Bildquelle: unsplash / Blake Wisz)

Mastercard selbst bietet keine Kreditkarten an, sondern vergibt Lizenzen an Banken und Sparkassen auf der ganzen Welt. Diese können auf Basis der Lizenzen unterschiedliche Arten von Mastercard Kreditkarten an ihre Kunde ausgeben.

Welche Arten von Mastercard Kreditkarten gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Mastercard Kreditkarten welche auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden angepasst sind. Vor der Entscheidung für eine Mastercard solltest du dir im Klaren sein, welche Karte deinen Vorstellungen am besten entspricht. Hierfür stellen wir dir im Folgenden die unterschiedlichen Arten kurz vor.

Mastercard Standard

Bei der Mastercard Standard handelt es sich um eine der beliebtesten Kreditkarten von Mastercard. Mit der Mastercard Standard kannst du einfach und sicher Online oder im Handel einkaufen und jederzeit Bargeld am Automaten abheben.

Die Standard Mastercard wird weltweit akzeptiert und ist nahezu in jeder Situation passend.

Um eine solche Karte zu erhalten, musst du nicht über eine besonders hohe Bonität oder ein hohes Einkommen verfügen. Auch die Kosten und Gebühren einer solchen Karte sind in der Regel relativ gering.

Neben der Funktion als Zahlungskarte verfügt eine solche Standardkarte allerdings nur über relativ wenige Zusatzleistungen. Eine davon ist das speziell für Mastercard Kunden angebotene Mastercard Priceless Cities Programm mit welchem du aufregende Erlebnisse und Angebote wahrnehmen kannst.

Mastercard Gold

Eine goldene Mastercard verbindet alle Vorteile einer klassischen Mastercard Kreditkarte und bietet nebenbei viele weitere werthaltige Leistungen. Hierzu gehören beispielsweise Versicherungsleistungen wie Reise- oder Einkaufsversicherungen sowie Cashback-Programme oder diverse Services. Des Weiteren kann das Limit für Bargeldauszahlungen deutlich erhöht werden.

Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls wird dir innehab kürzester Zeit eine neue Karte zur Verfügung gestellt - auch ein Bargeldvorschuss ist möglich. Je nach Bank oder Sparkasse kann eine Mastercard Gold unterschiedliche Leistungen enthalten. Aus diesem Grund solltest du dich hier immer direkt beim Anbieter über die jeweiligen Leistungen und Konditionen informieren.

Mastercard Platinum

Die Mastercard Platinum ist eine Kreditkarte für Anspruchsvolle und Genießer. Neben exklusiven Zusatzleistungen wie beispielsweise einem vollwertigen Versicherungsschutz, Sonderkonditionen in ausgewählten Hotels, Bekleidungshäusern und Mietwagenunternehmen beinhaltet die Karte auch einen Reise- und Assistance-Service, welcher dich sowohl beruflich als auch privat mit zahlreichen Dienstleistungen unterstützt. Dazu gehört beispielsweise der privilegierter Zutritt zu VIP-Flughafenlounges, Golfclubs und besonderen Veranstaltungen.

Das auffällige Design der Karte sorgt für einen sichtbaren Status des Besitzers.

Auch der monatlichen Verfügungsrahmen kann hier noch einmal deutlich erhöht werden. Allerdings haben Platinum Karten auch ihren Preis. Die genauen Leistungen und Konditionen unterscheiden sich auch hier von Anbieter zu Anbieter.

World Elite Mastercard

Mit der World Elite Mastercard genießt du den absoluten Premium-Status. Diese Karte bietet dir nur die besten Privilegien und Vorteile. Neben einer erstklassigen Kundenbetreuung - ein Anruf genügt und dich erwartet ein exzellenter Service - erhältst du im World Elite Assistance Center nach Absprach individuelle Sicherheitspakete und Versicherungsleistungen.

Die World Elite Mastercard steht für puren Luxus, ist allerdings mit einer Vielzahl von Voraussetzungen verbunden. (Bildquelle: 123rf / 131857868)

Daneben steht der World Elite Mastercard Concierge jederzeit für dich bereit und bietet dir persönliche und aufmerksame Services wo auch immer du dich gerade befindest.

Hierzu gehören beispielsweise die Bereiche Reisen, Erlebniswelten, Restaurantbesuche oder Business Services. Auch an Sonderkonditionen in Bereichen wie Entspannung, Kultur, Gastronomie und Shopping fehlt es nicht.

Prepaid Mastercard

Die Prepaid Mastercard eignet sich für alle die gerne die Kontrolle über ihre Finanzen behalten. Hierbei handelt es sich um eine Kreditkarte welche nur im Guthaben geführt werden kann. Das Geld zum Bezahlen muss hier bereits im Voraus aufgeladen werden. Es ist dementsprechend nicht möglich, einen klassischen Kredit aufzunehmen oder sich zu Überschulden.

Allerdings wird auch diese Karte nahezu überall akzeptiert und sie kann genaue wie eine echte Kreditkarte überall zum Bezahlen oder Geld abheben verwendet werden. Besonders geeignet ist die Prepaid Mastercard für Kinder und Jugendliche, die erste Erfahrungen mit modernen Zahlungsmitteln sammel wollen, sowie für Studenten oder Personen mit schlechter Bonität.

Debit Mastercard

Bei der Debit Mastercard handelt es sich um eine EC-Karte. Im Gegensatz zu einer Kreditkarte wird hier der Betrag direkt bei der Zahlung vom Girokonto abgebucht. Damit hast du mit dieser Karte deine Ausgaben jederzeit im Griff.
Auch diese Mastercard eignet sich zu weltweiten Bezahlen. Daneben ist die Karte mit modernsten Sicherheitsfeatures ausgerüstet.

Welche Kosten und Gebühren fallen bei einer Mastercard Kreditkarte an?

Ein wichtiger Faktor bei Kreditkarten sind dir damit verbundenen Kosten und Gebühren. Generell unterscheiden sich diese je nach Bank oder Sparkasse sowie durch die in der Karte inkludierten Zusatzleistungen. Im Folgenden stellen wir dir die wichtigsten Kosten und Gebühren stichpunktartig vor.

  • Grund- bzw. Jahresgebühren
  • Gebühren für den Einsatz der Karte zum Bezahlen
  • Gebühren für das Abheben von Bargeld
  • Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühren
  • Zinsgebühren
  • Gebühren bei Inaktivität

Bei Prepaid Kreditkarten können zusätzlich Kosten für das Aufladen der Karte entstehen. Falls du mehr zum Thema Kosten und Gebühren einer Kreditkarte wissen möchtest, empfehlen wir dir unseren allgemeinen Artikel zu Kreditkarten. Hier gehen wir sehr detailliert auf dieses Thema ein.

Für wen ist eine Mastercard Kreditkarte geeignet?

Im Allgemeinen hat Mastercard keinen speziellen Adressatenkreis. Allerdings richten sich die eben vorgestellten Arten von Kreditkarten natürlich an unterschiedliche Personengruppen. Die meisten von uns werden bereits mit einer klassischen Standard-Kreditkarte zufrieden sein. Diese bieten alle notwendigen Funktionen einer Zahlungskarte und sind weltweit flexibel einsetzbar.

Die Mastercard Gold und Platinum gehören bereits zu den Premium Karten. Sie richten sich an alle die mehr als nur eine Karte zum Bezahlen wollen und Wert auf Zusatzleistungen legen.

Die Leistungen und Konditionen sind je nach Bank oder Sparkasse unterschiedlich und sollten vor dem Antrag in den Geschäftsbedingungen nachgelesen werden. Die World Elite Mastercard ist die exklusivste Karte im Angebot von Mastercard und ist aufgrund ihrer Voraussetzungen wie beispielsweise den hohen jährlichen Gebühren, einem Mindestnettovermögen von 500.000 Euro und diverser Vorgaben beim Kartenumsatz nur für die wenigsten unter uns interessant.

Mastercard Debit und Prepaid Karten bieten sich für alle an, die einen besseren Überblick über ihre Finanzen haben wollen oder falls die Bonitätskriterien für eine echte Kreditkarte nicht erfüllt werden können.

Welche Kreditkarte ist besser - VISA oder Mastercard?

Neben Mastercard gehört das Unternehmen VISA mit zu den weltweit größten und bekanntesten Anbietern von Zahlungskarten. Bei der Auswahl schwanken viele Verbraucher meist zwischen diese beiden Anbietern. Bei globaler Betrachtung ergibt sich so in Bezug auf die Verbreitung und Nutzung der beiden Anbieter ein ziemliches Kopf-an-Kopf-Rennen.

Bei deiner Entscheidung solltest du vor allem auf die Auswahl der richtigen Bank oder Sparkasse legen. Denn hier werden am Ende die genauen Leistungen und Konditionen der Karte festgelegt.

Grundsätzlich werden die Karten von beiden Anbietern in den meisten Fällen akzeptiert. Hier gibt es nur wenige Ausnahmen. In Amerika beispielsweise findet die Mastercard mehr Akzeptanz, in Asien liegt VISA leicht vorne. Auf Reisen ist es daher am besten, beide Karten zur Verfügung zu haben. Einen wirklichen Gewinner gibt es allerdings nicht.

Fazit

Eine Mastercard Kreditkarte bietet dir je nach Art der Karte unterschiedliche Leistungen - von einer einfachen Zahlungskarte bis hin zu einer Premium Karte mit exklusiven Zusatzleistungen. Diese können sich je nach Karten-ausgebender Bank oder Sparkasse stark unterscheiden. Für welche Karte du dich entscheidest, hängt ganz von deinen persönlichen Wünschen und Voraussetzungen ab.

Bei der Auswahl deiner Mastercard Kreditkarte solltest du unbedingt auf die jeweiligen Konditionen und Bedingungen des jeweiligen Kreditinstitutes achten. Wir empfehlen dir hierfür auf unseren Vergleichsrechner zurückzugreifen. Damit kannst du die unterschiedlichen Anbieter anhand diverser Kriterien übersichtlich gegeneinander abwägen.

Bildquelle: 123rf / Roman Petlia

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte