Zuletzt aktualisiert: 16. November 2020

In Bezug auf die eigene Gesundheit können deutsche Staatsbürger in der Regel relativ unbeschwert durchs Leben gehen. Dank der vorgeschriebenen Pflichtversicherung durch den Arbeitgeber stellt der Besuch beim Arzt oder die Behandlung im Krankenhaus im Bedarfsfall keine Herausforderung dar. Auch die etwaige Notwendigkeit von Medikamenten ist somit abgedeckt.

Nichtsdestotrotz gibt es auch Gesundheitsbereiche, welche von der Pflichtversicherung höchstens in einem geringen Ausmaß berücksichtigt werden. Hierzu gehören vor allem Behandlungen im Zahnbereich, welche sich in Kombination zu einer hohen finanziellen Belastung entwickeln können. Spezielle Unternehmen wie "Maxcare" können diesem Problem jedoch entgegenwirken.

Unser großer Maxcare Zahnzusatzversicherung Test 2020 bietet dir einen exklusiven Überblick über die Vorteile jenes Anbieters. Wir liefern dabei allgemeine Informationen zum Unternehmen sowie wertvolle Tipps zum Tarifvergleich. Um dir die Auswahl des passenden Angebots zu erleichtern, haben wir die möglichen Tarife etwas genauer unter die Lupe genommen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Maxcare Zahnzusatzversicherung entlastet dein Budget bei zukünftigen Zahnbehandlungen. Dies betrifft sowohl Zahnersatzmaßnahmen, Zahnbehandlungen sowie kieferorthopädische Vorgänge.
  • Mit der Maxcare Zahnzusatzversicherung werden auch zahnprophylaktische Behandlungen abgedeckt. Darunter werden vor allem professionelle Zahnreinigungen verstanden.
  • Bei Maxcare handelt es sich um einen digitalen Versicherungsanbieter. Die komplette Anmeldung kann somit online und mit einem Endgerät deiner Wahl durchgeführt werden.

Maxcare Zahnzusatzversicherung: Die Empfehlung von Fitformoney

Maxcare bietet insgesamt vier verschiedene Tarife der Zahnzusatzversicherung, die ich Falle einer zahnärtzlichen Behandlung greifen können. Je nach Tarif wirst du finanziell unterschiedlich entlasten und Maxcare übernimmt die Kosten, um die Selbstbeteiligung zu verringern oder sogar ganz auszusetzen.

Maxcare  Zahnzusatzversicherung

Maxcare Zahnzusatzversicherung

Du musst häufiger zum Zahnarzt und möchtest die Kosten nicht mehr alleine tragen? Mit dem verschiedenen Tarifklassen erhältst du großzügige Refundierungen auf deine Zahnbehandlungskosten.




ab

6 EUR

mehr info

Im nachfolgenden Ratgeber haben wir dir die vier Tarife der Zahnzusatzversicherung einmal zusammengefasst und detailliert aufgezählt, sodass du den optimalen Tarif für deine Bedürfnisse und Ansprüche finden kannst.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Maxcare Zahnzusatzversicherung beantragst

Potenzielle Kunden, welche sich für das Angebot von "Maxcare" interessieren, sehen sich tendenziell mit einigen Unklarheiten konfrontiert. Mit der Beantwortung jener Fragen wollen wir dir jenes Wissen vermitteln, dass dir den Abschluss deiner passenden Versicherung erleichtern soll.

Welche Tarife der Maxcare Zahnzusatzversicherung gibt es?

Der Basis-Tarif für die kleine Entlastung

Sollten dir deine Zahnarztrechnungen zu teuer werden, kannst du dir dank des Basistarifs von "Maxcare" einen signifikanten Teil der Kosten abnehmen lassen. Unabhängig davon, ob der Einsatz neuer Kronen oder die Durchführung einer Wurzelbehandlung notwendig ist - dank diesem Versicherungsschutz werden dir 30 % auf jeden zahntechnischen Eingriff rückerstattet.

Entscheidest du dich für diesen Schutztarif, werden auch prophylaktische Maßnahmen wie Zahnreinigungen in einem signifikanten Ausmaß abgedeckt. Pro Jahr kannst du dir Kosten bis zu einer Summe von 60 € refundieren lassen. Sollten deine Finanzen mit einer kleineren Entlastung bereits aufatmen können, solltest du dir diesen Tarif von "Maxcare" nicht entgehen lassen.

Der Komfort-Tarif für den zusätzlichen Komfort

Sollten deine Finanzen eine deutlich höhere Entlastung benötigen, stellt dieser Tarif von "Maxcare" eine optimale Option dar. Für jegliche Zahnersatz- sowie Zahnbehandlungsmaßnahmen müssen nur 40 % der anfallenden Kosten von dir getragen werden. Ebenso wie bei den anderen Tarifen von "Maxcare" können anfallende Kosten sofort rückerstattet werden.

Die Kostendeckung betrifft auch Eingriff im Bereich Kieferorthopädie. Die Aufwendungen für Brackets oder unsichtbare Zahnschienen werden ebenfalls auf 40 % reduziert. Entscheidest du dich für diesen Tarif, können auch Vorsorgemaßnahmen bis zu einer Höchstsumme von 120 € von "Maxcare" übernommen werden.

Der Premium-Tarif für Premium-Kunden

Mit der Entscheidung für diesen Tarif sicherst du dir den Status als "Premium"-Kunde von "Maxcare". Unabhängig von der erforderlichen Leistung musst du höchstens 10 % der erforderlichen Kosten selbst tragen. Beteiligt sich deine Pflichtversicherung, kannst du sogar zusätzliche Prozente herausschlagen.

Solltest du regelmäßig auf Zahnreinigungen angewiesen sein, genießt du auch in diesem Fall einen umfangreichen Kostenschutz. Bis zu einer Summe von 180 € jährlich werden deine Finanzen nicht mit den resultierenden Aufwendungen belastet. Um dem Status als "Premium"-Kunde gerecht zu werden, erhältst du mit diesem Tarif eine großzügige Gutschrift für den Onlinehändler "Amazon".

Der Exklusiv-Tarif für die vollständige Entlastung

Mit der Entscheidung für den "Exklusiv"-Tarif werden dir in weiterer Folge auch exklusive Vorteile ermöglicht. Jegliche Vorgänge in den Bereichen Zahnersatz oder Zahnbehandlung werden gänzlich von deiner Versicherung bezahlt. Diese Regelung ist auch in Bezug auf kieferorthopädische Maßnahmen wirksam.

Auch in Bezug auf prophylaktische Maßnahmen kannst du einem großzügigen Angebot entgegenblicken. Mit einer jährlichen Höchstdeckung von 200 € kannst du deine Kosten auch unter diesem Aspekt auf ein Minimum beschränken. Dank jener Leistungen sowie einer inkludierten Gutschrift für den Händler "Amazon" bietet dieser Tarif ein so gut wie unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Welche Vorteile bietet die Maxcare Zahnzusatzversicherung?

Mit einer Versicherungspolice von "Maxcare" kannst du wesentliche Lücken deiner Pflichtversicherung ausgleichen. Während resultierende Kosten beim Zahnarzt hierbei oft nur sehr oberflächlich berücksichtigt werden, kannst mit der Maxcare Zahnzusatzversicherung deinen Selbstbehalt dramatisch senken.

Mit einer Versicherungspolice von "Maxcare" genießen deine Zähne einen umfassenden Schutz. Neben Zahnbehandlungen und -ersatzleistungen sind auch kieferorthopädische und prophylaktische Maßnahmen berücksichtigt. (Bildquelle: unsplash.com / Peter Kasprzyk)

Auch in puncto Organisation kannst du als Kunde von "Maxcare" besondere Vorteile genießen. Da es sich hierbei um einen digitalen Versicherungsanbieter handelt, kannst du jegliche Vorgänge orts- und geräteunabhängig in Eigenregie durchführen. Dies gilt sowohl für die minutenschnelle Anmeldung als Aspekte in Zusammenhang mit deiner bestehenden Police.

Mit welchen Kosten ist eine Maxcare Zahnzusatzversicherung verbunden?

Für den Anspruch einer Maxcare Zahnzusatzversicherung müssen Kunden Versicherungsbeiträge in monatlichen Abständen bezahlen. Wie hoch jene Beträge dabei gestaffelt sind, ist von einigen Faktoren abhängig. Die nachfolgende Übersicht ist anhand eines 18-jährigen Beispielpatienten aufgestellt.

Maxcare Tarif Monatliche Gebühr
Basis 6 €
Komfort 12 €
Premium 18 €
Exklusiv 20 €

Abgesehen von den tariflichen Unterschieden sind jedoch auch altersbedingte Faktoren für die exakten, erforderlichen Ausgaben entscheidend. Dies betrifft sowohl dein Alter beim Antrag einer Police als auch im Laufe deiner Kundschaft. Die genauen Eckdaten jener Faktoren werden wir jedoch in weiterer Folge noch genauer erläutern.

Ist die Maxcare Zahnzusatzversicherung mit einer Wartezeit ausgestattet?

Wird eine Versicherung beantragt, kann dabei auch eine sogenannte Wartezeit Teil des Vertrages sein. Dies bedeutet, dass die Rückerstattung beantragter Leistungen nicht unmittelbar nach Vertragsabschluss erfolgen kann. Ist diese Kondition vorhanden, beläuft sich jener Zeitraum im Durchschnitt auf ein paar Kalendermonate.

Zahnzusatzversicherungen von "Maxcare" beinhalten keine Wartezeit.

Entscheidest du dich für einen Schutztarif von "Maxcare" musst du diesbezüglich keinen Gedanken verschwenden. Mit dem ersten Tag nach deinem Antrag kannst du bei Bedarf Kosten für durchgeführte Zahnleistungen refundieren lassen.

Für die Rückerstattung deiner Aufwendungen sind nur wenige, unkomplizierte Schritte notwendig. Kostenpläne und Rechnungen können entweder in Form von Fotos oder Scans online eingereicht werden. Die Bearbeitung sollte dabei höchstens 48 Stunden in Anspruch nehmen.

In diesem Zusammenhang solltest du jedoch unbedingt beachten, dass vor deinem Vertragsabschluss entstandene Leistungen nicht berücksichtigt werden können.

Welche Alternativen gibt es zur Maxcare Zahnzusatzversicherung?

Solltest du die passende Zahnzusatzversicherung noch nicht gefunden haben, wirst du neben "Maxcare" eine Vielzahl weiterer Anbieter auf dem deutschen Markt vorfinden können. Solltest du ebenfalls ein digitales Versicherungsunternehmen vorziehen, gehört dabei das Unternehmen  "Ottonova" zu den bekannteren Konkurrenten von "Maxcare".

Abgesehen von jenen Versicherungsformen, gibt es jedoch auch normale Unternehmen, die dir jene Policen zu ähnlichen Konditionen anbieten können. Hierbei handelt es sich häufig um Unternehmen, bei denen Zahnzusatzversicherungen nur einen Teil des Produktportfolios ausmachen. Zu den nennenswerten Konkurrenten gehören beispielsweise:

  • AXA
  • Allianz
  • Barmenia
  • Gothaer
  • HanseMerkur
  • Nürnberger Versicherung

Da es sich hierbei nicht um exklusiv digitale Anbieter handelt, solltest du damit rechnen, dass einige Vorgänge aufgrund der direkteren Einbeziehung von Mitarbeitern unter Umständen mehr Zeit in Anspruch nehmen könnten. Gegebenenfalls können hierbei auch Gesprächstermine vor Ort für die Abwicklung einiger Vorgänge erforderlich sein.

Kaufkriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Maxcare Zahnzusatzversicherungen vergleichen und bewerten

Mittlerweile solltest du über die wesentlichen Informationen des Produktportfolios von "Maxcare" informiert sein. In den nachfolgenden Absätzen wollen wir dir nun jede Aspekte näherbringen, welche du für die Gegenüberstellung der Tarife nutzen kannst. Dabei handelt es sich um:

  • Monatliche Gebühr
  • Grenze der Kostendeckung
  • Maximale Deckung für prophylaktische Maßnahmen
  • Integrierte Bonusaktionen

Wir werden dir in weiterer Folge verraten, was es mit diesen Faktoren auf sich hat und was du dabei beachten musst. Anhand jener Tipps solltest du somit anschließend in der Lage sein, deine Wunschpolice von "Maxcare" beantragen zu können.

Monatliche Gebühr

Wie bereits zu Beginn thematisiert, ist für die Inanspruchnahme einer Maxcare Zahnzusatzversicherung die Zahlung monatlicher Beiträge erforderlich. Die Höhe steht dabei im direkten Verhältnis zur Kostendeckung. Bezüglich deiner Beiträge sind jedoch laufende Steigerungen mit der Veränderung deines Alters mit einzuplanen.

Die Preissteigerungen der Maxcare Zahnzusatzversicherungen betreffen simultan alle Tarife pro zehn Jahre. Der erste Anstieg erfolgt mit dem 21. Lebensjahr. (Bildquelle: unsplash.com / Quang Tri NGUYEN)

Somit musst du beachten, dass deine Monatsgebühr höher ausfallen wird, je später du eine Maxcare Zahnzusatzversicherung beantragst. Erst mit dem 71. Lebensjahr find eine Senkung der monatlichen Beiträge statt. Beachte hierbei auch, dass die Beitragsentwicklung im direkten Vergleich umfangreicher ausfällt, je höher dein ausgewählter Tarif gestaffelt ist.

Grenze der Kostendeckung

Jeder Tarif von "Maxcare" berücksichtigt dieselben Leistungen in Form von Rückerstattungen. Die Unterschiede der einzelnen Tarife belaufen sich dabei ausschließlich auf die Kostendeckung. Als Richtlinie werden dabei Prozentsätze angegeben, welche die Höhe der refundierbaren Aufwendungen reflektieren.

Maxcare Tarif Höchstdeckung ohne Beteiligung der Krankenkasse Höchstdeckung mit Beteiligung der Krankenkasse
Basis 30 % 40 %
Komfort 60 % 65 %
Premium 90 % 92 %
Exklusiv 100 % 100 %

Beachte hierbei, dass jeder Tarif mit einer jährlichen Höchstsumme an abzudeckender Leistungen ausgestattet ist. Diese verdoppelt sich nach dem ersten Jahr und erhöht sich um den Faktor 1,5 im dritten bzw. vierten Jahr. Erst nach dem fünften Jahr gibt es keine Höchstgrenzen mehr. Die Höchstsummen im ersten Jahr belaufen jeweils sich auf 375 €, 750 €, 1.125 € und 1.250 €.

Maximale Deckung für prophylaktische Maßnahmen

Ebenso wie für Zahnbehandlungen, kieferorthopädische Maßnahmen sowie Zahnersatzvorgänge ist auch jeder Tarif mit einer Höchstdeckelung in puncto prophylaktische Maßnahmen ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Höchstsumme, welche dir pro Kalenderjahr auferlegt wird.

Prophylaktische Maßnahmen können höchstens bis 200 € jährlich refundiert werden.

Die Höchstdeckelung für Vorsorgemaßnahmen umfasst neben Zahnreinigungen auch die Versiegelung der Kauflächen deiner Zähne. Im Rahmen der jährlichen Höchstdeckung werden Refundierungen in Form des festgelegten Prozentsatzes ermöglicht.

Entscheidest du dich für den "Basis"-Tarif beläuft sich die jährliche Höchstsumme auf 60 €. Fällt deine Wahl auf höher gestaffelte Tarife, beläuft sich die Summe auf 120 €, 180 € bzw. 200 €. Im Gegensatz zu den zuvor erwähnten Leistungen finden keine jährlichen Veränderungen bzw. Entwicklungen im Laufe deiner Kundschaft statt.

Integrierte Bonusaktionen

Abgesehen von den zuvor erwähnten Leistungen, sind ausgewählte Tarife der Maxcare Zahnzusatzversicherung mit einer zusätzlichen Bonusaktion ausgestattet. Als Willkommensgeschenk erhältst du dabei einen Gutschein, welchen du beim Onlinehändler "Amazon" einlösen kannst. Die Summe beläuft sich dabei auf 30 €.

Der "Amazon"- Gutschein ist ausschließlich Kunden des "Premium"- bzw. "Exklusiv"-Tarifs vorbehalten.

Abhängig von deinen Präferenzen wird dir jene Gutschrift entweder per E-Mail oder in Form eines Einschreibens übermittelt. Die Zustellung sollte dabei nicht später als acht Wochen nach Versicherungsbeginn erfolgen. Beachte dabei, dass die Summe dieser Gutschrift nicht in Form von Bargeld ausgezahlt werden kann.

Trivia: Was du sonst noch über die Maxcare Zahnzusatzversicherung wissen solltest

Mittlerweile solltest du jenes Wissen besitzen, welches zur Auswahl deines Wunschtarifes der Maxcare Zahnzusatzversicherung geführt hat. Solltest du bereits Kunde des Anbieters sein, wollen wir dir mit den folgenden Absätzen noch ein paar nützliche Zusatzinfos mitgeben.

Können auch Kinder durch die Maxcare Zahnzusatzversicherung geschützt werden?

Solltest du deine Kinder mit der Maxcare Zahnzusatzversicherung absichern wollen, ist dies ebenfalls möglich. Alle Tarife stehen neben Erwachsenen auch Kindern bis zum 18. Lebensjahr zur Verfügung. Solltest du mehrere Kinder versichern wollen, ist für jedes Kind eine eigene Police erforderlich.

Wie bereits zuvor angesprochen, erfolgt die erste Beitragsentwicklung für alle Tarife erst mit dem 21. Lebensjahr. Solltest du somit deine Kinder versichern wollen, genießt du den Vorteil einer übersichtlichen bzw. einheitlichen Kostenplanung.

Welche Aspekte muss ich bezüglich meines Vertrages bei der Maxcare Zahnzusatzversicherung beachten?

Schließt du einen Vertrag bei "Maxcare" gibt es dabei einige Bestimmungen, die du nicht außer Acht lassen solltest. Obwohl du hierbei Vorteile genießen kannst, welche viele Konkurrenzanbieter nicht ermöglichen können, gibt es auch Aspekte die du unter keinen Umständen vernachlässigen solltest.

Die Tarife von "Maxcare" sind nicht mit einer Mindestlaufzeit ausgestattet. Somit kannst du den Vertrag jederzeit und ohne Berücksichtigung einer Frist durchführen. (Bildquelle: pixabay.com / Catkin)

Abgesehen von dir kann die Kündigung deiner Police jedoch auch vonseiten des Anbieters erfolgen. Bezahlt du deine Beiträge nicht fristgerecht, erhältst du eine Mahnung bzw. eine zweiwöchige Nachfrist. Danach besteht von deiner Seite kein Anspruch mehr und "Maxcare kann die Kooperation beenden.

Etwas strenger verhält es sich mit der ersten erforderlichen Zahlung. Um eine sofortige Kündigung zu vermeiden, muss diese Summe spätestens mit dem geplanten Versicherungsbeginn beim Anbieter eingelangt sein.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.maxcare.de/zahnzusatzversicherung/

[2] https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/zahnzusatzversicherungen-worauf-sie-bei-der-zahnversicherung-achten-sollten/24313716.html

[3] https://www.maxcare.de/faq/

Bildquelle: 123rf.com / Antonio Guillem

Warum kannst du mir vertrauen?