Monero kaufen-header
Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2021

Monero, mit dem Kürzel XMR gekennzeichnet, ist eine der bekanntesten Kryptowährungen. Im Jahr 2014 veröffentlicht, hieß diese zunächst “Bit Monero”. Durch geringen Zuspruch aufgrund  der Namenspräferenz zum Bitcoin, wurde die Währung aber letztendlich nur zu Monero benannt, wobei der Name so viel bedeutet wie “Münze” oder “Währung”.

Die Besonderheit dieser Kryptowährung ist die komplette Anonymität und hohe Datensicherheit. Transaktionen mit Monero sind nur sehr schwer nachvollziehbar. Der Marktwert von Monero beträgt aktuell 182,45 Euro (Stand 15. Februar 2021, 04:25 PM CET). Die Marktkapitalisierung beträgt circa 3,26 Milliarden Euro, womit Monero Platz 20 auf im Rang der Kryptowährungen einnimmt (1). In diesem Ratgeber erzählen wir dir, was Monero eigentlich ist und wie es funktioniert. Außerdem erfährst du, wo man diese kaufen kann und worauf dabei zu achten ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Monero ist eine 2014 eingeführte Kryptowährung. Der Unterschied zu anderen Kryptos ist, das diese mit Anonymität und hohem Datenschutz einhergeht.
  • Um Monero zu erwerben, kannst du diese in Form von CFDs bei Brokern tun. Alternativ gibt es die Möglichkeit, physische Coin's bei der Börse zu kaufen.
  • Der Kauf und Handel mit Monero ist zu jeder Zeit einem Risiko unterstellt. Wie der Kurs sich entwickelt kann niemand vorhersagen, weshalb die Investition stets mit Bedacht passieren sollte

Monero kaufen: Was du wissen solltest

Der Kauf von Kryptowährung ist wenig kompliziert, aber dafür umso mehr Risikobehaftet. Wie du im Internet deine erste Investition in Monero tätigen kannst, erfährst du im folgenden Abschnitt, bedenke dabei aber immer, dass es sich nie eindeutig sagen lässt, ob du aus deinem Investment profitierst.

Was genau ist Monero (XMR)?

Monero, unter dem Kürzel XMR gehandelt, ist eine 2014 eingeführte Kryptowährung, welche den Fokus verstärkt auf Anonymität und Datenschutz legt. Dein virtueller Verlauf mit den Monero Coins ist somit weniger transparent. Transaktionen und Nutzerdaten sind für Dritte nicht einsehbar und nur schwer nachvollziehbar (2, 3)

Wie funktioniert die Kryptowährung Monero?

Technisch ähnelt Monero dem Vorreiter der Kryptowährung, dem Bitcoin. Es ist eine digitale und dezentrale Währung, welche resistent gegen Informationskontrolle ist. Kryptowährungen bauen auf der Blockchain-Technologie auf. Eine Blockchain ist wiederum eine Art Datenbank, welche keinem gehört, auf die aber jeder Zugreifen kann (3).

Monero unterscheidet sich allerdings in einigen Punkten von anderen verbreiteten Kryptowährungen.

Monero ist komplett anonym.

Eine Nachverfolgung von Nutzern und Transaktionen ist sehr schwierig. Die digitale Wertanlage ist zwar Speicherintensiver, aber weitaus weniger rechenintensiv.

Das ermöglicht es auch auf konventionellen Computern, ohne immense Rechenleistung, Monero zu generieren (4).

Wo kann man Monero kaufen?

Es gibt verschiedene Arten von Handelsplätzen, auf denen du Monero kaufen kannst.

  • Online Broker: handeln von Krypto-CFDs
  • Krypto-Börse: kaufen von physischen Coins

Die hier genannten CFDs sind Finanzderivate, bei denen du auf steigende oder fallende Kurse von Kryptowährungen setzt. Die Vor- und Nachteile der virtuellen und physischen Monero Coins zeigen wir dir hier (5).

Methode Vorteil Nachteil
Broker Broker bieten eine hohe Sicherheit und einfache Anmeldung. So hat fast jeder die Möglichkeit, ins Krypto Geschäft einzusteigen.
Du kannst sowohl von steigenden, wie auch von fallenden Kursen profitieren. Du musst den Speicher deiner Kryptowährung nicht selbst verwalten.
Du besitzt kurzum keine realen Monero-Coins. Außerdem ist die Zahl an Coins, die man besitzen kann, oftmals begrenzt.
Börse Du bist der einzige und vollständige Besitzer deiner Coins. Diese ermöglichen dir Geldtransfers mit niedrigen Gebühren weltweit. Die Sicherheit der Coins liegt komplett bei dir selbst. Du benötigst zudem das technische Wissen rund um die physischen Coins. Die Handels- sowie Auszahlmöglichkeite sind beschränkt.

Zusätzlich stellt sich die Frage, wann du Monero kaufen solltest. Darauf gibt es allerdings keine konkrete Antwort. In den Brokern lassen sich individuelle Preisbenachrichtigungen setzen. Erreicht Monero dann einen Kurs, zu dem du kaufen willst, wirst du benachrichtigt.

Monero kaufen-1

Beim Handeln mit Kryptowährungen setzt man auf steigende oder fallende Kurse. Durch unvorhersehbare Schwankungen des Kurses ist das Investieren immer mit einem hohen Risiko verbunden.
(Bildquelle: Austin Distel / Unsplash)

Allgemein bieten aber beide Varianten dir die Möglichkeit, an dem steigenden Wert von Kryptowährung teil zu haben.

Wie kann man Monero kaufen?

Monero kann auf einer Vielzahl an Handelsplätzen für Kryptowährung erworben werden. Je Nachdem, ob Monero in Form von CFDs oder in physischer Form kaufen willst, gehst du wie folgt vor.

CFDs

Wenn du dein Monero bei einem Broker erwerben und traden willst, dann musst du dir zunächst einen Anbieter heraussuchen. Dabei sind verschiedene Aspekte zu beachten, um den für dich richtigen Broker zu finden.

  • Sicherheit: Der Punkt Sicherheit ist der wahrscheinlich wichtigste, wenn es um den Handel mit Kryptowährung geht. Die Website des Anbieters sollte eine SSL Verschlüsselung besitzen und zudem eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglichen. Beispielsweise durch zusätzliches Bestätigen über SMS oder Email.
  • Regulierung: Eine nicht regulierte Börse steht nicht unter Finanzaufsicht. Dadurch besteht das ständige Risiko, dass Auszahlungen verweigert oder dein Geld gestohlen wird. Regulierte Börsen sind mit bestimmten Zertifikaten ausgezeichnet, so zum Beispiel BaFin (aus Deutschland), FCA (aus Großbritannien) und CySEC (aus Zypern).
  • Gebühren: Manche Börsen nutzen insbesondere unerfahrene Nutzer mit extrem hohen Kauf- und Verkaufsgebühren aus. Du solltest dich daher vorher über anstehende Gebühren Informieren.
  • Mindesteinzahlung: Viele Börsen haben eine relativ geringe Mindesteinzahlung, damit auch Kleinanleger die Möglichkeit zu investieren haben. Andere Anbieter fordern allerdings Einzahlungen von mehreren Hundert oder Tausend Euro.
    Auswahl an Kryptowährungen: Informiert dich vorher, ob die Börse sicher Monero anbietet.
  • Demokonto: Besonders für Anfänger von Vorteil ist ein Demokonto mit virtuellem Spielgeld. Oftmals wird dieses kostenlos angeboten, und gibt die Möglichkeit risikofrei sich zuvor mit der Börse und dem Anbieter auseinanderzusetzen.
  • Liquidität: Niedrige Nutzerzahlen solltest du zunächst skeptisch begutachten. In vielen Fällen stecken Sicherheitsmängel dahinter. Anbieter mit hoher Nutzerzahl bringen zudem viele Nutzererfahrungen mit sich.

Es empfiehlt sich zusätzliche Finanztipps und Berichte zur Eröffnung eines Depots und Investition bei Brokern zu lesen. Wie du schrittweise dein Konto eröffnest, um mit dem CFD-Trading zu beginnen, findest du hier.

  1. Anbieter finden: Suche nach seriösen Anbietern mit passender Einzahlungsmethode. Informiere dich optional über Vor- und Nachteile des Anbieters, wie beispielsweise auftretende Gebühren.
  2. Konto erstellen: Beim Anmelden musst du persönliche Kontaktdaten angeben und eine Kontoverknüpfung herstellen. Eine Verifizierung mit deinem Personalausweis ist meistens unverzichtbar.
  3. Investition einzahlen: Überweise den Betrag, mit dem du Handeln willst. Dies kann in den meisten Fällen per Paypal, Kreditkarte, SOFORT oder Banküberweisung geschehen. Sei dir bewusst, dass es keine Garantie gibt, dass du mit Profit rausgehst. Handle daher nur mit Geld, welches du nicht zwingend benötigst.
  4. Handeln: Kaufe für deinen Betrag (Euro) die im Kurs umgerechnete Zahl Monero (XMR)
    Wallet einrichten: Um deine Coins zu sichern, musst du zusätzlich eine Wallet einrichten und diese dort ablegen.

Durch die Möglichkeit, schnell und einfach und Kryptogeschäft einzusteigen, sehen auch viele unerfahrene Nutzer eine Chance. Man sollte jedoch bedenken, das der Handel mit einem hohen Risiko einhergeht und der Gewinn nicht garantiert ist. (5)

Physische Coins

Zurzeit wird der direkte Kauf von Monero mit Euro oder US-Dollar leider von keiner großen Börse unterstützt, somit ist der Besitz von eigenen physischen Monero nur bedingt möglich. Grund dafür ist der verstärkte Fokus auf Anonymität, die bei Monero im Vordergrund steht und die damit verbundenen rechtlichen Auflagen. (6)

Eine Methode, um über Umwege trotzdem an Monero Coins zu gelangen, erfolgt über den Broker Bitpanda. Dort kann man verschiedene Kryptos mithilfe von FIAT Währungen kaufen. Danach kann man diese an eine unregulierte Börse schicken. Dort erstellt man einen Kaufantrag für Monero Coins. Nach Abschluss der Transaktion  sollten die Coins auf eine Hardware Wallet, oder alternativ auf deine private Monero Wallet ausgezahlt werden. Auf nicht regulierten Börsen sollten die Coins sich nie länger als nötig befinden.

Lohnt sich der Kauf von Monero?

Monero besitzt eine technisch hochwertige Qualität und ist bereits seit Jahren unter den Kryptowährungen anerkannt. Das System wird stetig betreut und weiterentwickelt. Der Datenschutz bei Monero ist sehr hoch, wodurch deine Anonymität gewährleistet ist, was im Interesse vieler Käufer und Verkäufer steht. Außerdem ist der große Vorteil von Kryptowährungen, wie Monero, dass diese nicht durch Inflation an Wert verlieren (7). Somit sind diese relativ Preisstabil.

Eine langfristige Monero Prognose ist schwierig und unzuverlässig, weshalb diese auch weit auseinander gehen.

Verschiedene Prognosen sagen ein weiteres Wachstum des Monero voraus (8). Allerdings ist durch die hohe Volatilität es nahezu nicht möglich, eine langfristige Entwicklung des Kurses vorherzusagen. Es empfiehlt sich, sich selbst ausführlich mit Monero auseinanderzusetzen.

Wer sollte Monero kaufen?

Du solltest grundsätzlich nur in Monero und andere Kryptowährungen investieren, wenn du das Konzept und die Risiken hinter der Investition verstanden hast. Daher solltest du auch nur Geld investieren, dessen Verlust du verschmerzen kannst. Du musst immer davon ausgehen, dass im “worst case” deine gesamte Wallet an Wert verliert.

Monero kaufen-2

Bevor du hohe Beträge investierst, solltest du dich mit dem Thema Monero und Kryptowährung intensiv auseinandersetzen und dich über die Gewinnchancen und Risiken aufklären.
(Bildquelle: André François McKenzie / Unsplash)

Nimm dir vorher Zeit um dich ausführlich mit der Kryptowährung und der Börse oder dem Broker auseinander zu setzen. Die wichtigsten Fragen rund um Krypto und weitere Finanztipps findest du bei verschiedenen erfahrenen Anbietern beantwortet.  Sei dabei allerdings vorsichtig, da auch Betrüger bei dem Hype um Kryptowährung illegal Profit schlagen wollen.

Fazit

Monero (XMR) ist eine seit Jahren wachsende anonyme Kryptowährung, die hohen Datenschutz bietet. Inzwischen ist sie sogar unter den Top 20 der bedeutendsten Kryptowährungen. Zurzeit sind fast 4 Milliarden Euro in Form von Monero im Umlauf, wobei sich dieser Wert bis 2025 noch deutlich erhöhen soll. Der Coin befindet sich stetig in der Entwicklung und Optimierung.

Ob sich die Investition nun lohnt, muss jeder für sich selbst wissen. Jeder Kauf von Kryptowährung ist mit einem Risiko behaftet, da durch die hohe Volatilität keine konkreten Kursentwicklungen prognostizieren lassen. Allerdings lässt sich sagen, das Monero geschützt von Inflation ist und Kryptowährungen im Wert von weit über eine Billion Euro existieren. Solltest du dich also mit dem Thema auseinandersetzen und überschüssiges Geld zur Verfügung haben, kann eine Investition in Monero durchaus lohnenswert sein.

(Titelbild: prykhodov/ 123rf)

Einzelnachweise (8)

1. CoinMarketCap: Stand 15. Februar 2021, 04:25 PM CET
Quelle

2. Blockchain Insider: Peter Schmitz (14.01.2021). Was ist Monero?
Quelle

3. Unternehmenswelt: Kathleen Händel (20.07.2018). Monero – der geheime Coin.
Quelle

4. Cryptolist: Was ist Monero?
Quelle

5. IONOS: (17.09.18). Monero (XMR) – die anonyme Kryptowährung.
Quelle

6. finanzen.net: Markus Gentner. Monero kaufen – so geht’s und diese Möglichkeiten zum Monero-Handel gibt es.
Quelle

7. BrokerDeal: Monero Prognose – wohin entwickelt sich der Kurs der Kryptowährung XMR?
Quelle

8. The Economy Forecast Agency (EFA): (15.02.2021)MONERO KURS PROGNOSE FÜR 2021, 2022-2025.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Statistik
CoinMarketCap: Stand 15. Februar 2021, 04:25 PM CET
Gehe zur Quelle
Artikel
Blockchain Insider: Peter Schmitz (14.01.2021). Was ist Monero?
Gehe zur Quelle
Ratgeber
Unternehmenswelt: Kathleen Händel (20.07.2018). Monero – der geheime Coin.
Gehe zur Quelle
Artikel
Cryptolist: Was ist Monero?
Gehe zur Quelle
Ratgeber
IONOS: (17.09.18). Monero (XMR) – die anonyme Kryptowährung.
Gehe zur Quelle
Ratgeber
finanzen.net: Markus Gentner. Monero kaufen – so geht’s und diese Möglichkeiten zum Monero-Handel gibt es.
Gehe zur Quelle
Bericht
BrokerDeal: Monero Prognose – wohin entwickelt sich der Kurs der Kryptowährung XMR?
Gehe zur Quelle
Statistik
The Economy Forecast Agency (EFA): (15.02.2021)MONERO KURS PROGNOSE FÜR 2021, 2022-2025.
Gehe zur Quelle
Testberichte