Zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2020

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

40Stunden investiert

30Studien recherchiert

55Kommentare gesammelt

Um neue Anschaffungen zu finanzieren bzw. Engpässe zu überbrücken, können die eigenen Ressourcen oft nicht den notwendigen Erfolg erzielen. Aufgrund dessen bietet sich für betroffene Personen die Möglichkeit an, ein externes Darlehen zu beantragen. Abgesehen von dem am häufigsten angebotenen Ratenkredit ermöglichen Banken mittlerweile eine Menge weiterer Darlehenstypen.

In einigen Fällen kann jedoch auch die Aussicht auf einen Bankkredit nicht das gewünschte Ergebnis mit sich bringen. Zu niedrige Rahmen, unpassende Zinskonditionen oder auch spezielle Hürden für den eigentlichen Antrag stellen hierbei keine Seltenheit dar. Aus jenem Grund bieten mittlerweile eine Vielzahl von Unternehmen auch privat zur Verfügung gestellte Kredite an.

Mit unserem Privatkredit Test 2020 wollen wir dir die wesentlichen Informationen zu jenem Darlehenstyp im Detail vermitteln. Anhand unserer Eckdaten sowie sinnvollen Tipps zum Anbietervergleich wirst du feststellen können, ob dies eine für dich passende Alternative zum Bankenkredit darstellt. Sollte dies der Fall sein, wirst du unter Umständen bei einem unserer näher beleuchteten Angebote fündig.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Privatkredit wird nicht über offizielle Bankunternehmen zur Verfügung gestellt. Die Inanspruchnahme wird über private Anleger ermöglicht.
  • Privatkredite von fremden Dritten können in der Regel nicht über persönliche Termine abgewickelt werden. Entsprechende Angebote findest du ausschließlich im Internet.
  • In Kombination mit Privatkrediten sind einige Konditionen oft deutlich lockerer gestaltet. So können beispielsweise Arbeitslose oder auch Personen mit schlechterer Bonität ein Darlehen nutzen.

Privatkredit: Die Empfehlung von Fitformoney

Der Privatkredit für zusätzlichen Spielraum

Auxmoney Privatkredit

Auxmoney Privatkredit

Du bist auf der Suche nach Kapital und möchtest dabei unabhängig von einer Bank bleiben? Dank des großzügigen Angebots von “Auxmoney” bist du jenem Vorhaben einen Schritt näher.




ab

19 EUR

mehr info

Eine lange Antragsdauer, eine noch länger andauernde Wartezeit bis zur Bestätigung – mit jene typischen Konditionen von Bankkrediten musst du dich dank des Angebots von “Auxmoney” nicht befassen. Nach einer relativ kurzen Bearbeitungszeit kannst du das ausgestellte Darlehen in weiterer Folge für einen oder mehrere Zwecke deiner Wahl einsetzen.

Abhängig von deinen Präferenzen kannst du dir eine Erweiterung deiner Ressourcen zu besonders günstigen Konditionen sichern. Passend zur Größe deiner Anschaffung kannst du ein Darlehen zwischen 1.000 € und 50.000 € beantragen. Dank der flexiblen Zins- und Laufzeitgestaltung handelt es sich bei jenem Angebot von “Auxmoney” um eine optimale Alternative zum Bankdarlehen.

Der Privatkredit für besonders große Vorhaben

Smava Privatkredit

Smava Privatkredit

Deine Ersparnisse benötigen eine signifikante Aufstockung für zukünftige Pläne? Mit dem Kreditangebot von “Smava” kannst du dir diesen Freiraum zu kundenfreundlichen Konditionen sichern.




ab

0 EUR

mehr info

Unabhängig davon, wie groß dein Vorhaben letztendlich ist – mit dem Privatkredit von “Smava” sind dir diesbezüglich fast keine Grenzen gesetzt. Solltest du mehr als ein Ziel mit jenem Darlehen umsetzen wollen, ist dies dank der freien Verwendung problemlos möglich. Grundsätzlich kannst du deine Finanzen wahlweise mit einer Summe zwischen 500 € und 120.000 € aufstocken.

Selbst im Falle von größeren Summen kannst du die Rückzahlung deines Privatkredits nach eigenem Ermessen gestalten. Dank den Laufzeitoptionen, welche eine Verfügung über bis zu 12 Jahren ermöglicht, kannst du dir die notwendige Sicherheit und Flexibilität sichern. Aufgrund des Höchstzinssatzes von 10 % bist du mit diesem Angebot von “Smava” sowohl für kleine als auch größere Ausgaben bestens gerüstet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Privatkredit beantragst

Um feststellen zu können, ob ein Privatkredit die richtige Option für dich darstellt, solltest du dir grundlegendes Wissen zu jenem Thema aneignen. Anhand der nachfolgenden Absätze wollen wir dir diesbezüglich ausführliche Unterstützung ermöglichen.

Was ist ein Privatkredit?

Bei einem Privatkredit handelt es sich um das Gegenstück eines herkömmlichen Bankdarlehens. Die zusätzlich benötigten, finanziellen Ressourcen werden dabei von Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Während darunter grundsätzlich auch Geldspritzen von Freunden oder Verwandten zusammengefasst werden können, wird in der Fachsprache eher ein Kredit von Dritten definiert.

Privatkredite werden grundsätzlich nicht persönlich bzw. anhand von Terminen ausgegeben. Jene Angebote findest du in der Regel exklusiv über Internet-Anbieter. (Bildquelle: pixabay.com / Tumisu)

Während Bankdarlehen in den meisten Fällen standardisiert sind, zeichnen sich Bankdarlehen diesbezüglich durch mehr Flexibilität aus. Konditionen wie die Laufzeit oder Verzinsung können dabei auf individueller Ebene vereinbart werden. Unter Umständen können dir dabei auch jene Summen gewährt werden, welche Banken in der Regel ungern vergeben.

Welche Unterlagen und Voraussetzungen sind für die Ausstellung eines Privatkredits erforderlich?

Während jener Prozess bei Banken im Normalfall standardisiert ist, können bei Krediten von privat agierenden Personen diverse Abweichungen auftreten. Jene unterschiedlichen Ansätze können mit individuellen Faktoren deinerseits oder mit einer allgemein großzügigeren Staffelung verbunden sein. Nichtsdestotrotz gibt es bestimmte Anforderungen, welche du in jenem Fall erfüllen musst.

Kriterium Anforderung
Alter Der Antragsteller muss volljährig sein.
Wohnort Der Hauptwohnsitz des Antragstellers muss in Deutschland bzw. zumindest im deutschsprachigen Raum liegen.
Geldverwahrung Das Girokonto, welches zur Rückzahlung dient, muss bei einer deutschen Bank registriert sein.

Bei jenen Kriterien wirst du in den seltensten Fällen Abweichungen in Kombination mit Privatkrediten vorfinden. Abhängig von Anbieter und Kreditangebot können jedoch noch weitere Kriterien bzw. Voraussetzungen in Aussicht gestellt werden. Grundsätzlich solltest du in jedem Fall folgende Dokumente bei einem Antrag für einen Privatkredit bereithalten:

  • Ausweis/Reisepass: Hiermit kann neben deiner Volljährigkeit auch die Echtheit deiner Identität bestätigt werden.
  • Gehaltsabrechnungen: Der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens kann auch bei Krediten von privat agierenden Personen als Sicherheit dienen.
  • Kontoauszüge: Diese Dokumente können zusätzlich zur SCHUFA-Abfrage zur Feststellung deines verantwortungsvollen Umgangs mit finanziellen Ressourcen beitragen.

Für wen sind Kredite von privat agierenden Personen geeignet?

Grundsätzlich richten sich Privatkredite ebenso wie Bankdarlehen grundsätzlich an weitere Privatpersonen. Diesbezüglich können, abhängig vom jeweiligen Anbieter, auch vergleichsweise mehr Personengruppen für eine mögliche Inanspruchnahme berücksichtigt werden. Im direkten Vergleich richten sich Banken dabei grundsätzlich an Berufstätige bzw. spezifisch Arbeitnehmer.

Privatkredite setzen in der Regel keinen speziellen beruflichen Status voraus.

Im Gegensatz zu Bankdarlehen erhalten in Form von Privatkrediten auch Personen Zugang zu geliehenem Geld, welche diesbezüglich oft mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Dazu gehören neben Selbstständigen und Freiberuflern auch Arbeitslose.

Während Banken in dieser Hinsicht keine Ausnahme bieten, können Privatkredite auch von jenen Personen bezogen werden, welche derzeit ein sehr geringes oder gar kein aktives Einkommen vorweisen können. Auch bei schlechterer Bonität können jene Kreditgeber dir einfacheren Zugang gewähren.

Hierbei musst du unter Umständen jedoch mit zusätzlichen Auflagen wie geringeren Kreditrahmen oder einem verpflichtenden Bürgen einstellen.

Wofür kann ein Privatkredit genutzt werden?

Die Gründe für einen Kreditantrag sind ebenso wie in anderen Ländern auch in Deutschland sehr breit gefächert. Die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs, der Kauf eines neuen oder die Renovierung des gegenwärtigen Eigenheims ebenso wie die Umschuldung zu den häufigsten Gründen für einen Kreditantrag. Die Umsetzung jener Vorhaben ist auch mit dem Einsatz eines Privatkredits möglich.

Privatkredite können frei oder zweckgebunden ausgestellt werden.

Hierbei können ähnliche Staffelungen wie bei einem Produktportfolio eines Kreditinstituts vorherrschen. Im Rahmen von zweckgebundenen Krediten kannst du dir unter Umständen günstigere Konditionen in Bezug auf die Laufzeit oder die Verzinsung sichern. Um jene Vorteile in Betracht ziehen zu können, lohnt es sich bereits vorab den genauen Zweck für deinen Kredit zu kennen.

Welche Vor- und Nachteile können durch den Antrag eines Privatkredits entstehen?

Wie du bereits in den vorherigen Absätzen entnehmen konntest, sprechen diverse Aspekte für die Aufnahme eines Privatkredits. Jedoch gibt es auch diverse Aspekte, welche jene Darlehensform nicht für jede Personen interessant machen können.

Wie bereits angesprochen, können beispielsweise viele Kriterien deutlich lockerer angelegt werden. Dies betrifft neben den Voraussetzungen der Bonität oder des regelmäßigen Einkommens auch Konditionen wie etwa die Laufzeit oder die Verzinsung.

Aufgrund dieser Sonderkriterien können hier auch Nachteile für dich entstehen. Während eine Bank grundsätzlich im Rahmen von Verbraucher-Schutzrichtlinien operiert, können diese im Rahmen von privat ausgestellten Krediten wegfallen. Unter Umständen besteht hier auch eine Gefahr, an unseriöse Angebote zu geraten. Bevor du über einen Privatkredit nachdenkst, solltest du jene Aspekte in Betracht ziehen.

Vorteile
  • Einfacherer Zugang
  • Konditionen nicht in Stein gemeißelt
  • Günstigere Rahmenbedingungen möglich
Nachteile
  • Internet-Exklusivität
  • Durch Bank gewährte Sicherheiten sind nicht standardisiert
  • Gefahr unseriöser Angebote

Welche Unternehmen bieten Kredite von Privatpersonen an?

Wie bereits einige Male angesprochen, steht dir für den Zugang zu Privatkrediten nur eine Möglichkeit zur Verfügung. Über das Internet kannst du anhand einer Anzahl diverser Vermittler jener Darlehen deinen passenden Privatkredit auswählen. Ausgewählte Unternehmen, welche du hierfür zurate ziehen kannst, sind:

  • swava
  • CrediMaxx
  • Giromatch
  • Ferratum
  • auxmoney
  • Maxda

Im direkten Vergleich wirst du neben unterschiedlichen Anforderungen auch Konditionen finden, welche im Rahmen einer Gegenüberstellung diverse Ausmaße annehmen. Während wir erstere bereits thematisiert haben, wollen wir dir in weitere Folge jene Aspekte präsentieren, die du im Rahmen eines Konditionsvergleichs als Anhaltspunkte nutzen kannst.

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Privatkredite vergleichen und bewerten

Wie bereits angekündigt, wollen wir dir nun die notwendigen Tipps für die richtige Auswahl deines Privatkredits ermöglichen. Jene Faktoren, welche du hierfür als Vergleichskriterien nutzen kannst, lauten wie folgt:

  • Maximaler Nettobetrag
  • Staffelung der Zinsen
  • Optionen zur Laufzeit und Tilgung

Wir gehen in weiterer Folge darauf ein, welche Variationen bzw. Dimensionen innerhalb jener Faktoren möglich sind. Somit sollte es dir in weiterer Folge nicht schwerfallen, das zu deinen Präferenzen passende Angebot in Anspruch zu nehmen.

Maximaler Nettobetrag

Der wohl wesentlichste Aspekt vor dem Antrag eines Kredits von Privatpersonen ist die Berechnung der notwendigen Ressourcen. Hat ein Anbieter bereits aufgrund anderer Konditionen dein Interesse geweckt, könnte die von dir benötigte Summer unter Umständen nicht verfügbar sein. Aufgrund dessen solltest du jenes Kriterium im Idealfall als Erstes unter die Lupe nehmen.

Die Staffelung der verfügbaren Beträge kann ebenfalls von Anbieter zu Anbieter variieren. Während manche Unternehmen diverse Summen in Tausender-Abständen anbieten, können jene Optionen in vielen Fällen auch weiter auseinander liegen. (Bildquelle: pixabay.com / Capri23auto)

In Bezug auf Privatkredite kannst du dir im direkten Vergleich vorteilhafte Konditionen sichern. Dies betrifft beispielsweise Höchstsummen, welche von Bankunternehmen grundsätzlich nur zweckgebunden für Immobilien oder ähnliche Vorhaben bereitgestellt werden. Somit kannst du mit dem passenden Anbieter auch sechsstellige Beträge ohne festen Verwendungszweck für dich beanspruchen.

Staffelung der Zinsen

Wie auch bei von Kreditinstituten verfügbar gemachten Darlehen gehören Verzinsungen auch im Rahmen von Privatkrediten grundsätzlich zu einer Standardkondition. Um das vollständige Ausmaß deiner Verzinsung in Erfahrung zu bringen, solltest du die Höhe des sogenannten effektiven Jahreszins in Erfahrung bringen.

Im direkten Vergleich zu Bankdarlehen kann in puncto Verzinsung keine pauschale Information bereitgestellt werden.

Im direkten Vergleich können sowohl deutlich günstigere als auch teurere Verzinsungen bei Privatkrediten auftreten. Dies kann beispielsweise mit vergleichsweise deutlich höheren Summen zusammenhängen. Jenen Faktor kannst du ggf. auch mit der Entscheidung deiner Laufzeit beeinflussen. In ausgewählten Fällen kann die Verzinsung jedoch auch unabhängig davon fixiert sein.

Grundsätzlich solltest du im Falle eines höheren Nettobetrags sowohl bei sehr niedrigen Verzinsungen als auch bei Prozentsätzen über 15 % tendenziell von einem unseriösen Angebot ausgehen. In einigen Fällen werden auch Kredite ohne Zinsen von Privatpersonen verliehen. In jenem Fall handelt es sich jedoch sehr oft um eher geringfügige, zusätzliche Ressourcen.

Optionen zur Laufzeit und Tilgung

Beanspruchst du einen Privatkredit gehört die Laufzeit ebenso zu jenen Aspekten, welche du unbedingt berücksichtigen solltest. Hierbei kannst du in der Regel ebenso wie bei Bankkrediten den entsprechenden Zeitraum anhand einiger Optionen selbst bestimmen. Im Falle von variablen Verzinsungen kannst du im Falle von höheren Zeiträumen eine ebenfalls höhere Verzinsung bewirken.

foco

Ebenso wie bei Darlehen von Kreditinstituten sind auch bei jenen Krediten im Normalfall Mindestlaufzeiten vorgeschrieben.

Im direkten Vergleich kannst du jedoch oft auch größere Zeiträume als sieben bis acht Jahre, welche die standardisierten Höchstwerte von Banken darstellen, zur Rückzahlung nutzen.

Sollten während der Refundierung Probleme auftreten, bieten auch jene Kreditgeber diesbezüglich einige Zusatzoptionen an. Somit kannst du dir im Falle von Engpässen zusätzliche Spielräume sichern.

Sonderkondition Beschreibung
Ratenpause Aussetzen einer monatlich festgelegten Rate während der Laufzeit
Sondertilgung Zahlung einer höher als vereinbarten Rate
Verspätete Zahlung Spätere Übermittlung der ersten Rate (z.B. nach 90 Tagen)

Im Rahmen jener Aspekte kannst du unter Umständen zusätzliche Vorteile sichern. Während Banken für all jene Vorgänge oft Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellen, kannst du jene Optionen in Kombination mit Privatkrediten oft kostenlos nutzen. Hierbei solltest du jedoch beachten, dass all jene Schritte eine Erhöhung der Laufzeit bewirken, wodurch eine Veränderung deines Zinsniveaus resultieren kann.

Trivia: Was du sonst noch über Privatkredite wissen solltest

Mittlerweile solltest du anhand der bereitgestellten Informationen dein passendes Privatdarlehen gefunden haben. In weiterer Folge wollen wir dir noch zusätzliche Informationen zu jenem Thema vermitteln, welche dir ggf. einen Mehrwert bieten könnten.

Kann ich einen Privatkredit von der Steuer absetzen?

Beantragst du einen Privatkredit, solltest du jenes Vorhaben unbedingt im Falle deiner nächsten Steuererklärung berücksichtigen. Unter Umständen besteht hierbei die Möglichkeit, Ausgaben in jenem Zusammenhang geltend zu machen. Bevor du diesen Schritt durchführst, gibt es bestimmte Teilaspekte zu berücksichtigen.

Tilgungsraten von Krediten können grundsätzlich nicht bei Steuererklärungen berücksichtigt werden.

Obwohl du deine monatlichen Raten nicht absetzen kannst, gilt dies nicht zwangsläufig für Zinsaufwände. Diese kannst du unter der Rubrik “Sonderausgaben” bzw. “Werbungskosten” zur Absetzung angeben.

Hierbei solltest du jedoch beachten, dass jene Kategorien mit einem jährlichen Limit ausgestattet sind. Setzt du andere Ausgaben im Rahmen dieser Rubrik ab, können Zinsen deines Privatkredits ggf. nicht vollständig berücksichtigt werden.

Während Bankdarlehen uneingeschränkt von dieser Regelung profitieren können, kann dieses Vorhaben in Zusammenhang mit privat ausgestellten Krediten eventuell Komplikationen hervorrufen. Im Zweifelsfall lohnt sich die Kontaktaufnahme mit der notwendigen Prüfstelle.

Wie kann ich in Privatkredite investieren?

Solltest du mit jenem Konzept gute Erfahrungen gesammelt haben und zufällig Besitzer einiger Ressourcen sein, könnte sich eine Investition in Privatkredite unter Umständen für dich lohnen. Durch die Vergabe eigener Kredite kannst du mithilfe der Verzinsung ein zusätzliches, passives Einkommen erwirtschaften.

Kreditinvestitionen können sehr hohe Renditen mit sich bringen. Über die entsprechenden Anbieter werden selten Prozentsätze unter 10 % gehandelt. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Über entsprechende Plattformen kannst du hierbei in unterschiedliche Darlehensformen wie Raten-, Auto- oder auch Kurzzeitkredite investieren. Bekannte Unternehmen für jenen Service sind beispielsweise “Mintos”, “EstateGuru” oder “PeerBerry”. Hierbei solltest du jedoch beachten, dass jene Einnahmen in Deutschland unter der Kapitalertragssteuer anzugeben sind.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ingenieur.de/technik/wirtschaft/gruendung/was-darlehen-privatpersonen-zu-beachten/

[2] https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Internet-Privatkredit-beantragen-24473585.html

[3] https://www.aboalarm.de/blog/finanzen/privatkredit/

[4] https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Kredit-trotz-Schufa-Geld-leihen-trotz-negativer-Bonitaet-24453247.html

Bildquelle: 123rf.com / Sureeporn Teerasatean

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.