Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2020

Unternehmen und Freiberufler haben in der Regel andere Ansprüche an ein Konto als Privatkunden. Aus diesem Grund bieten viele Banken neben privaten Girokonten auch sogenannte Geschäftskonten an. Einer dieser Anbieter ist Revolut.

In unserem großen Revolut Test 2020 haben wir das Revolut Geschäftskonto getestet. In diesem Artikel erhältst du Antworten auf die meist gestellten Fragen zum Revolut Geschäftskonto. Zusätzlich geben wir dir alle wichtigen Informationen mit auf den Weg, die du vor der Eröffnung eines Geschäftskontos bei Revolut benötigst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Revolut ist ein Fintech Startup mit Sitz in London, welches sich auf Bankingprodukte spezialisiert hat.
  • Mit dem Revolut Geschäftskonto bietet das Unternehmen ein hoch individualisierbares Girokonto für Unternehmen an.
  • Hier hast du die Möglichkeit insgesamt 28 Fiat Währungen ohne versteckte Gebühren und Kosten zu halten, zu empfangen und zu tauschen. Das Revolut Geschäftskonto eignet sich daher vor allem für international tätige Unternehmen und Freiberufler.

Unsere Empfehlung: Das Revolut Geschäftskonto

Die Revolut Geschäftskonten für Unternehmen

Revolut Geschäftskonto für Unternehmen

Revolut Geschäftskonto für Unternehmen

Eröffne ein Konto unter deinem Firmennamen.




ab

0 Euro

mehr info

Das Revolut Geschäftskonto für Unternehmen gibt es in den vier unterschiedlichen Varianten Free, Grow, Scale und Enterprise.

Je nach Modell fallen unterschiedlich hohe Kosten an. Das Geschäftskontomodell Free erhältst du bereits für 0 Euro im Monat. Das exklusivste Modell Enterprise kostet dagegen bis zu 1000 Euro im Monat. Die Konten unterscheiden sich hauptsächlich in den jeweiligen monatlichen Freibeträgen und den enthaltenen Funktionen.

Die Revolut Geschäftskonten für Freiberufler

Revolut Geschäftskonto für Freiberufler

Revolut Geschäftskonto für Freiberufler

Eröffne ein Konto unter deinem eigenen Namen.




ab

0 Euro

mehr info

Das Revolut Geschäftskonto für Freiberufler gibt es hingegen nur in zwei Ausführungen. Das Kontomodell Free erhältst du für 0 Euro und das Modell Professional für 7 Euro im Monat. Auch bei diesen beiden Konten liegen die wesentlichen Unterschiede in den jeweiligen verfügbaren Freibeträgen und dem Umfang der im Konto enthaltenen Funktionen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Geschäftskonto bei Revolut eröffnest

Bevor du die Entscheidung triffst, ob ein Geschäftskonto bei Revolut für dich geeignet ist, solltest du einige wichtige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen über das Revolut Geschäftskonto erläutern.

Was ist das Revolut Geschäftskonto?

Bei Revolut handelt es sich um eine in London ansässige Fintech Bank. Das Unternehmen wurde im Jahr 2014 Gegründet und wächst seitdem stetig. Anfang 2019 wurde Revolut mit 15, Milliarden Euro bewertet.

Das Unternehmen verfügt über eine durch die litauische Bankenaufsicht ausgestellte spezialisierte Banklizenz, die es dem Unternehmen ermöglicht Kundeneinlagen anzunehmen und Kredite zu vergeben. Allerdings darf die Bank keine eigenen Investmentprodukte anbieten.

So sieht die Startseite von Revolut aus. (Bildquelle: https://www.revolut.com/de-DE)

Neben dem Geschäft mit Privatkunden verfügt Revolut auch über ein Angebot für Geschäftskunden. Mit dem Revolut Geschäftskonto bietet das Unternehmen ein hoch individualisierbares Girokonto für Unternehmen an.

Ist das Revolut Geschäftskonto sicher?

In unserer Recherche setzt sich der Faktor Sicherheit aus der Sicherheit durch den Anbieter und der Sicherheit bei Login und Transaktionen zusammen.

Sicherheiten durch den Anbieter

Da Revolut wie bereits erwähnt über eine europäische Banklizenz verfügt, unterliegen Kundeneinlagen der europäischen Einalgensicherung und sind theoretisch bis zu 100.000 Euro geschützt.

Da es sich allerdings nicht um eine deutsche Banklizenz handelt und die praktische Sicherung der Einlagen national organisiert wird, können hier im Ernstfall Unterschiede zur deutschen Einlagensicherung entstehen.

Sicherheit bei Login und Transaktionen

Die Daten bei Revolut werden durch eine 2048-Bit SSL-Verschlüsselung geschützt. Der Login erfolgt über deine Zugangsdaten und ein ausgewähltes Passwort. Weiterhin bietet Revolut die Möglichkeit der Anmeldung im Konto per Fingerabdruck. Hierdurch kann die Sicherheit deines Kontos auch in physischer Hinsicht gewährleistet werden.

Sicherheit durch 3-D Secure Verfahren.

In Kürze wird bei Revolut zudem das 3D-Secure Verfahren verfügbar sein. Bei diesem Verfahren erhältst du bei Transaktionen einen mobile Benachrichtigung und musst die jeweilige Aktion verifizieren und bestätigen. Hierdurch wird das Konto noch Sicherer.

Zusätzlich dazu bietet Revolut weitere Sicherheitsfeatures wie diverse anpassbare Funktionen, um das Betrugsrisiko zu minimieren, virtuelle Einwegkarte, die nur für eine Zahlung verwendet werden können, sowie ein das Betrugsbekämpfungssystem Sherlock welches in Echtzeit Warnmeldungen zu betrügerischen Aktivitäten übermittelt.

Welche Kriterien müssen bei der Eröffnung eines Geschäftskontos bei Revolut erfüllt sein?

Um ein Geschäftskonto bei Revolut eröffnen zu können muss das Unternehmen einen Sitz mit physischer Präsenz europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz verfügen.

foco

Physische Präsenz bedeutet, dass das antragsstellende Unternehmen seine Betriebsadresse im genannten Bereich bestätigen kann. Dies kann beispielsweise durch einen Mietvertrag für das Büro oder eine Nebenkostenabrechnung bestätigt werden.

Das Revolut Geschäftskonto steht für eine Vielzahl von Unternehmensformen zur Verfügung. Hierzu gehören unter anderem Aktiengesellschaften, GmbHs, Partnerschaften, Einzelkaufleute und Freiberufler sowie unbegrenzte Gesellschaften

Welche Branchen können kein Konto bei Revolut eröffnen?

Revolut behält es sich vor einigen Unternehmen den Zugang zu ihrem Geschäftskonto vorzuenthalten. Ausgeschlossen von der Kontoeröffnung sind unter anderm Unternehmen aus den folgenden Branchen:

  • Unternhemen aus dem Bereich der Atom- und Rüstungsindustrie
  • Unternehmen aus der Erotik- und Glücksspielbranche
  • Gemeinnützige, politische und religiöse Organisationen
  • Kunsthändler und Auktionshäuser
  • Hersteller von Industriechemikalien
  • Wohltätigkeitseinrichtungen
  • Crowdfunding-Plattformen
  • Kryptowährungsunternehmen
  • Zweckgesellschaften

Eine vollständige Auflistung der nicht zugelassenen Unternehmen findest du auf der Website von Revolut.

Wie kannst du ein Geschäftskonto bei Revolut eröffnen?

Nachdem du auf den Button “Konto eröffnen” geklickt hast gelangst du zu einem Online-Antragsformular, das du ausfüllen musst. Hierfür benötigst du ungefähr 10 Minuten. In dem Antrag musst du Angaben bezüglich Name und Adresse des Unternehmens und Angaben zu Geschäftsführers.

Nachdem dein Antrag eingereicht ist, wird dieser von den Mitarbeitern bei Revolut geprüft. Gegebenenfalls wird ein Mitarbeiter von Revolut auf dich zurückkommen und ein paar Details überprüfen.

Der Gesamte Prozess der Kontoeröffnung dauert in der Regel zwischen 1 und 7 Tagen und ist abhängig von der aktuellen Nachfrage.

Das nachfolgende Video zeigt den Prozess der Kontoeröffnung bei Revolut Schritt für Schritt:

Welche Dienste und Services bietet das Revolut Geschäftskonto an?

Neben dem klassischen Geschäftskonto bietet Revolut eine Vielzahl an Services und Diensten rund um das Konto an. Einige dieser Funktionen stellen wir dir im Folgenden vor.

  • Das Revolut Geschäftskonto ist eines der wenigen Konten bei denen du 28 Fiatwährungen halten, empfangen und tauschen kannst. So kannst du schnelle und bis zu 10 mal günstigere Überweisungen im Vergleich zu einer traditionellen Bank tätigen. Ausgaben sind innerhalb des Internetbank-Wechselkurses in mehr als 150 Währungen möglich.
  • Mit Revolut Connect kannst du dein Konto mit diversen Apps verbinden und beispielsweise Zahlungen von deinem Unternehmen automatisieren oder Benachrichtigen verwalten. So kannst du beispielsweise populäre Apps wie Slack, Xero oder Zapier unkompliziert in dein Geschäftskonto integrieren.
  • Mit der offenen API wird es deinem Unternehmen ermöglicht, eigene Software und Geschäftsprozesse in das Revolut Geschäftskonto zu integrieren.
  • Mit Revolut erhältst du Perks mit denen du bei einer Vielzahl von Services für dein Unternehmen sparen kannst. So bekommst du mit dem Geschäftskonto bei Revolut Rabatte, Cahsback oder Credits für Partnerunternehmen wie Google Ads, Smart Penison, Slack, Fiskl und viele weitere.
  • Die Firmenkarten können in naher Zukunft nach eigenem Wunsch designt werden.

Welche Kosten und Gebühren gibt es bei Revolut?

Die Kontoführungsgebühren für das Revolut Geschäftskonto reichen von 0 Euro bis 1000 Euro im Monat. Der Preis ist stark von der gewählten Konfiguration bzw. des ausgewählten Plans abhängig. Daneben sind alle Zahlungen zwischen Revolutkonten (Privat- und Geschäftskonten) ebenfalls kostenfrei.

Revolut erhebt eine Gebühr von 2 Prozent auf jede Bargeldabhebung unabhängig vom Betrag. Einkäufe mit der Karte sind jedoch kostenlos.

Für Überweisungen fallen erste Gebühren an, wenn du den Plan für dein Kontomodell überschreitest. Dabei fallen bei lokalen empfangenen oder getätigten Überweisungen 0,2 Euro pro Überweisung an. Internationale Überweisungen über dem Freibetrag kosten 3 Euro pro Überweisung.

Ein weiterer Kostenfaktor sind die Anzahl der Teammitglieder, also diejenigen Personen die einen Zugriff auf das Konto haben sollen. Hier verfügt jedes Konto ebenfalls über einen Freibetrag. Für jeden zusätzlichen Nutzer über dem Freibetrag fallen 5 Euro pro Monat an.

Weiterhin fallen beim Tausch von Währungen Kosten an. Die Devisenzulage zum echten Kurs beträgt nach Überschreitung des Freibetrags 0,4 Prozent auf den Wechselkurs.

Eine genaue Übersicht über alle anfallenden Kosten und Gebühren in Abhängigkeit von gewählten Kontomodell findest du hier (https://www.revolut.com/de-DE/unsere-abos).

Welche Vor- und Nachteile hat Revolut?

Das Geschäftskonto bei der Revolut hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Im Folgenden werden diese kurz aufgeführt. Anschließend gehen wir auf jeden Punkt genauer ein.
Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung möglich
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Insgesamt 28 Fiatwährungen halten, empfangen und tauschen
  • Einbindung Externer Apps
  • Offene API
  • 24 Stunden Kundenservice
Nachteile
  • Keine deutsche IBAN
  • Keine deutsche Einlagensicherung
  • Keine Dispositionskredit möglich

Vorteile

Das Revolut Geschäftskonto in seiner Standardvariante verlangt weder Kontoeröffnungsgebühren noch Kontoführungsgebühren. Wiederkehrende monatliche Gebühren fallen erste bei einem Upgrade in ein kostenpflichtiges Konto an. Das Geschäftskonto ist innerhalb weniger Tage eröffnet und einsatzbereit.

Ein weiter Vorteil ist die Möglichkeit insgesamt 28 Fiatwährungen halten, empfangen und tauschen zu können.

Weiterhin bietet dir das Revolut Geschäftskonto viele zusätzliche Leistungen und Services wie beispielsweise die Einbindung externer Apps oder eine offene API an. Der Kundenservice ist 24 Stunden und 7 Tage die Woche erreichbar.

Nachteile

Der wohl größte Nachteil des Revolut Geschäftskontos für deutsche Kunden ist die britische IBAN. In der Theorie sollten Überweisungen innerhalb Deutschlands ohne Probleme getätigt werden können. In der Praxis wird allerdings häufig trotzdem eine deutsche IBAN gefordert.

Weiterhin hast du bei einem Revolut Geschäftskonto keine deutsche Einlagensicherung. Diese findet innerhalb Europas statt, ist jedoch im Ernstfall nicht so sicher wie die in Deutschland. Daneben ermöglicht dir das Revolut Geschäftskonto keine Dispositionskredite oder einen definierten Verfügungsrahmen auf der Kreditkarte.

Welche Alternativen gibt es zum Revolut Geschäftskonto?

Neben dem Geschäftskonto bei Revolut gibt es eine Vielzahl weiterer alternativer Anbieter am Markt. Wenn du dich noch in der Entscheidungsphase befindest, welches Geschäftskonto für dich das Richtige ist, können wir dir die folgenden Artikel empfehlen. Im Folgenden werden wir dir die vier Alternativen Holvi, Penta, N26 und Targobank vorstellen.

Holvi Geschäftskonto

Der finnische Anbieter Holvi bietet vier unterschiedliche Geschäftskonten an, die je nach den spezifischen Bedürfnissen der Kunden ausgewählt werden können. Ein besonderer Vorteil bei Holvi ist die Möglichkeit der Integration eines Online-Shops, mit dem du deine Produkte international anbieten kannst.

Allerdings musst du bei Holvi bei der Basis-Kontoversion 0,50 Euro je Transaktion bezahlen. Wenn du also zu Beginn schon viele Transaktionen durchführen musst, ist diese Alternative möglicherweise nicht für dich geeignet.

Penta Geschäftskonto

Penta bietet insgesamt drei unterschiedlich Geschäftskonten Modelle für Unternehme und Selbstständige an. Hier hast du die Auswahl zwischen einem kostenlosen “Basic” Konto und den darauf aufbauenden Kontomodellen “Advanced” und “Premium”. Diese Konten bieten weitaus mehr Funktionen und Services ans als das “Basic” Konto.

Mit dem Ansatz “pay as you grow” richtet sich das Geschäftskonto vor allem an junge Unternehmen und Gründer die das Konto kostenlos nutzen können. Mit dem Wachstum der Unternehmen können die weiteren Funktionen durch ein Upgrade auf die beiden anderen Kontomodelle freigeschaltet werden.

Das N26 Geschäftskonto

Die N26 Bank ist Deutschlands größtes FinTech Startup. Das Geschäftskonto der N26 gibt es in zwei Versionen, das N26 Business und das N26 Business You. Besonders attraktiv sind die Konten dank des Wegfalls einer Vielzahl von Gebühren.

Die Konten richteten sich vor allem an Selbstständige und Freiberufler. Andere Gesellschaftsformen können kein N26 Business Konto eröffnen. Im folgenden Artikel haben wir das N26 Geschäftskonto für dich getestet.

Targobank Geschäftskonto

Auch die Targobank bietet ein Geschäftskonto für die tägliche Abwicklung deiner Geschäfte an. Die Bank ermöglicht es dir im Falle von Engpässen zusätzlichen Spielraum zu günstigen Konditionen sichern. So ist neben einem verfügbaren Kontokorrentkredit auch eine teilweise zinsfreie Überziehung möglich.

Das Angebot der Targobank berücksichtigt sowohl Einzelunternehmen, Freiberufler sowie Personen- und Kapitalgesellschaften. Im folgenden Artikel erfährst du mehr zum Targobank Geschäftskonto:

Trivia: Was du sonst noch über das Revolut Geschäftskonto wissen solltest

In den folgenden Abschnitten beantworten wir dir viele weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Geschäftskonto bei Revolut.

Wie gut ist der Kundenservice bei Revolut?

Der Kundenservice von Revolut ist am besten per In-App-Chat erreichbar. Dieser steht 24 Stunden an 7 Tagen die Woche zur Verfügung. Premium Kunden erhalten hierbei einen gesonderten Service.

Weiterhin findest du auf der Website des Unternehmens ein sehr ausführliches FAQ welches alle wichtigen Fragen bezüglich des Geschäftskontos beantwortet. (https://www.revolut.com/de-LI/business/help).

Wenn du weitere Kontaktmöglichkeiten suchst oder über aktuelle Ereignisse informiert sein möchtest, kannst du dies auf verschiedenste Weise tun. In den sozialen Medien ist Revolut auf diversen Plattformen vertreten. Im Folgenden eine Übersicht:

Instagram: https://www.instagram.com/revolutapp

Twitter: https://twitter.com/RevolutApp

Facebook: https://www.facebook.com/revolutapp

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC_sHnpELbPQfhwG4_TyXBNQ

Dribbble: https://dribbble.com/revolut

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/revolut

Kann ein Revolut Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung eröffnet werden?

Mit einer Schufa-Auskunft wird ein Kreditnehmer auf seine Bonität geprüft. Bei vielen Banken wird bei einer Kontoeröffnung aus diesem Grund eine Schufa-Prüfung durchgeführt.

Bei Revolut gibt es die Möglichkeit ein Konto, ohne Schufa Abfrage zu eröffnen. Alle Konten enthalten lediglich eine Debitkarte, die du vor dem Bezahlen aufladen musst.

Eine Prüfung der Bonität bzw. der Kreditwürdigkeit durch Drittunternehmen hält sich Revolut in ihren Datenschutzbestimmungen allerdings vor.

Wie kannst du dein Geschäftskonto bei Revolut kündigen?

Wenn du mit dem Geschäftskonto von Revolut unzufrieden bist oder ein für sich besseres Angebot gefunden hast, kannst du das Konto schließen. Dazu musst du in der Revolut App ein Upgrade auf die neuste Version durchführen und im Anschluss den Abschnitt “Einstellungen” aufrufen und auf “Konto schließen” drücken und den Anweisungen folgen.

Vonseiten des Unternehmens wird es nicht empfohlen das Konto zu kündigen, da keine Gebühren für ein ungenutztes Standardkonto anfallen, es jedoch im Falle einer Neueröffnung mit derselben Handynummer einige Zeit dauern kann.

Fazit

Das Revolut Geschäftskonto eignet sich vor allem für Unternehmen und Freiberufler, die international tätig sind und regelmäßige mit Zahlungsströme in verschiedene Währungen zu tun haben. Hier spielt das Konto seine Stärken aus und du kannst Rechnungen in kürzester Zeit zu einem sehr guten Wechselkurs begleichen.

Auch im Punkt Sicherheit konnte das Konto uns weitestgehend überzeugen. Allerdings solltest du beachten, dass es bei dem Revolut Geschäftskonto keine deutsche Einlagensicherung gibt. Weiterhin erhältst du keine deutsche IBAN zu deinem Konto.

Das Revolut Geschäftskonto

Das Revolut Geschäftskonto

Eröffne ein Konto bei Revolut entweder für dein Unternehmen oder unter deinem eigenen Namen.




ab

0 Euro

mehr info

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.revolut.com/de

[2] https://www.revolut.com/de-LI/unsere-abos

[3] https://www.revolut.com/de-LI/business/help

[4] https://www.revolut.com/de-DE/sicherheit

[5] https://www.revolut.com/de-DE/uber-uns

Bildquelle: 123rf.com / 85507606

Warum kannst du mir vertrauen?

Jonathan hat Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft studiert und ist selbst als Privatanleger aktiv. Durch seine Artikel vermittelt er auf einfache und verständliche Art und Weise alle wichtigen Informationen zu den Themen Geld, Finanzen und Vermögensaufbau.