Zuletzt aktualisiert: 25. Februar 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

40Stunden investiert

20Studien recherchiert

55Kommentare gesammelt

Ein zu geringes Maß an eigenen Ersparnissen kann sich in unterschiedlichsten Lebenslagen zu einem signifikanten Problem entwickeln. Egal ob Angestellter, Selbstständiger oder Freiberufler – dank des mittlerweile vielseitigen Kreditangebots von Banken und privaten Geldgebern sind jene Berufsgruppen im Jahr 2020 mit einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgestattet.

Abgesehen von berufstätigen Personen sehnen sich oft auch Mitglieder anderer Personengruppen nach jenen Optionen zusätzlicher, finanzieller Ressourcen. Neben Senioren und Hausfrauen gehören insbesondere Studenten zu jenen Gruppen, welche in jener Form Unterstützung zur Deckung ihrer Bildungs- und Unterhaltskosten beantragen.

Unser großer Studienkredit Test 2020 soll dir jene Informationen vermitteln, welche für einen Antrag in jedem Fall notwendig sind. Dazu gehören neben allgemeinen Fragen zu dem Thema auch Tipps, welche dir im Rahmen eines direkten Anbietervergleichs zugutekommen. Sollte dies nicht zum gewünschten Ergebnis führen, findest du deinen passenden Kredit unter unseren detaillierter analysierten Angeboten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein sogenannter Studienkredit ist für spezielle Personengruppen konzipiert. Jenes Darlehen dient primär der Finanzierung von Studiengebühren und dem Lebensunterhalt während der Studienzeit.
  • Mit einem Studienkredit sind prinzipiell deutlich lockerere Anforderungen verbunden. Der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens ist dabei beispielsweise nicht erforderlich.
  • Studienkredite mit lockeren Bedingungen sind in Deutschland primär über private Geldanleger verfügbar. Jene Unternehmen bieten ihren Service in der Regel exklusiv über das Internet an.

Studienkredit: Die Empfehlungen von Fitformoney

Der Kurzzeit-Studienkredit

Cashper Kredit

Cashper Kredit

Du studierst derzeit und bist auf der Suche nach einem kurzfristigen Darlehen? Dann solltest du dir  die kostengünstige Variante von “Cashper” sofort sichern.




ab

100 EUR

mehr info

Entscheidest du dich für “Cashper” als Kreditgeber, kannst du ein kurzfristiges Darlehen ohne Zusatzkosten zur Finanzierung deines Studienalltags in Anspruch nehmen. Unabhängig davon welche Summe zwischen 100 € und 1.500 € du benötigst, kann dir “Cashper” jenen Wunschbetrag ohne zusätzliche Verzinsung in Aussicht stellen.

In puncto Rückzahlung kannst du zusätzlich auf ein spezielles Maß an Flexibilität zurückgreifen. Bis zur Summe von 200 € steht es dir frei, ob den Betrag innerhalb 15,30 oder 60 Tagen zurückbezahlst. Solltest du die Rückzahlung zusätzlich etwas freier gestalten wollen, kannst du für einen kleinen Aufpreis eine Retournierung in Form von zwei Jahren durchführen.

Der Studienkredit auf Zeit

Cashpresso Studentenkredit

Cashpresso Studentenkredit

Du benötigst ein Studentendarlehen, welches du über einen längeren Zeitraum beanspruchen kannst? Durch die Kundschaft bei “Cashpresso” kannst du diesbezüglich ein perfekt passendes Angebot in Anspruch nehmen.




ab

20,28 EUR

mehr info

Falls du etwas länger auf externe, finanzielle Hilfe angewiesen sein solltest, ist das Angebot von “Cashpresso” perfekt auf dich zugeschnitten. Unabhängig davon, ob du nur ein kleines Taschengeld oder eine größere Vorauszahlung benötigst, kann dir “Cashpresso” zwischen 20 € und 1.500 € deinen Wunschbetrag in Aussicht stellen.

Dank des günstigen Zinssatzes von nur 14,99 % kannst du über dein Darlehen nach freiem Gewissen verfügen. Mit der individuellen Festlegung deiner Monatsraten ist eine Gesamtlaufzeit von bis zu 24 Monaten im Bereich des Möglichen. Eine besondere Kundenfreundlichkeit genießt du ebenfalls dank der Schnelle der Auszahlung, welche praktische unmittelbar nach deiner Kontoeröffnung erfolgt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du beschäftigen solltest, bevor du einen Studienkredit beantragst

Um die richtige Auswahl in puncto Studienkredit treffen zu können, ist ein umfangreiches Grundwissen zu dem Thema Voraussetzung. Jene Informationen wollen wir dir anhand der nachfolgenden Absätze vermitteln.

Was ist ein Studienkredit?

Ein sogenannter Studienkredit ist an eine spezielle Zielgruppe gerichtet. Im Grunde sollen dabei jene Personen, welche zur Zeit des Antrags an Hochschulen inskribiert sind, zusätzliche finanzielle Hilfe erhalten. Im direkten Vergleich zu anderen, ausstellbaren Darlehen ist der Zugang etwas einfacher geregelt.

Ein Studienkredit ist ebenso wie andere Darlehensformen mit Zinsaufschlägen ausgestattet. Die Tilgung erfolgt ebenfalls anhand von monatlich festgelegten Raten. (Bildquelle: unsplash.com / Markus Spiske)

Grundsätzlich können Studienkredite auf zwei verschiedene Möglichkeiten beantragt werden. Abgesehen von öffentlich geförderten Darlehen, welche durch das “Bundesausbildungsförderungsgesetz” (BAföG) genehmigt werden, bieten mittlerweile auch private Anleger ähnliche Unterstützungen an. Letztere können dabei ohne eine zusätzliche, behördliche Prüfung ermöglicht werden.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich einen Studienkredit beantragen?

Um einen Kredit für Studenten erhalten zu können, sind wie bereits erwähnt, vergleichsweise geringere Auflagen erforderlich. Grundsätzlich müssen von deiner Seite aus dennoch bestimmte Voraussetzungen erbracht werden. Möchtest du einen Studienkredit beantragen, ist der Nachweis einer gültigen Immatrikulation eine Grundvoraussetzung.

Auch ein Studienkredit kann nicht vor dem 18. Lebensjahr beantragt werden.

Die exakten Anforderungen für den Erhalt eines Studienkredits können von Anbieter zu Anbieter variieren. In den meisten Fällen ist hierbei jedoch auch die Zustimmung zu einer Kreditversicherung erforderlich.

Mithilfe einer Kreditversicherung kann sich der Anbieter gegen einen möglichen Ausfall der Rückzahlung ausreichend schützen. Während du prinzipiell keine Einkommensnachweise erbringen musst, können jedoch ausgewählte Kreditverleiher die Inkludierung eines Bürgen zwecks der Rückzahlung verlangen.

Auch in puncto Bonitätsprüfung können unterschiedliche Herangehensweisen im direkten Vergleich vorzufinden sein. Während manche Unternehmen auf eine SCHUFA-Prüfung bestehen, stellen dir manche Anbieter einen Studienkredit auch ohne jenen Vorgang aus.

Falls einige dieser Kriterien unter Umständen Probleme bei deinem Antrag verursachen könnten, stehen dir dafür auch alternative Kredittypen zur Verfügung. Ebenso wie bei Krediten für Studenten kannst du hierbei auch private Anleger zum direkten Vergleich heranziehen.

Für welche Zwecke können Studienkredite genutzt werden?

Beantragst du einen Studienkredit, kannst du in vielen Fällen frei bestimmen, wofür du das erhaltene Darlehen letztendlich einsetzt. Grundsätzlich ist es für Anbieter hauptsächlich von Bedeutung, dass du deinen Kredit für Studenten rechtzeitig und zur Gänze zurückzahlst. Sind Studienkredite jedoch zweckgebunden, dient dies zur Abdeckung zweier wesentlicher Lebensbereiche.

Lebensbereiche Teilaspekte
Bildung Studiengebühren, Unterrichtsmaterialien, Etwaige Unterkunftskosten
Lebensunterhalt Miet- und Betriebskosten, Lebensmittel

Mit der Aufnahme eines Studienkredits können auch Aufwendungen im Falle spezieller Umstände finanziert werden. Dies betrifft vor allem einen temporären Auslandsaufenthalt im Rahmen deines Studienplans. Anfallende Gebühren für die Einschreibung sowie für die dort benötigte Unterkunft können durch deinen Studienkredit ebenfalls abgedeckt werden.

Welche Unternehmen bieten Studienkredite an?

Wie bereits zuvor angesprochen, werden Studienkredite mit lockeren Voraussetzungen grundsätzlich im privaten Anlegerbereich angeboten. Diese Kredite für Studenten kannst du in der Regel ausschließlich über das Internet beantragen. Zu den bekanntesten Unternehmen, die für dich infrage kommen könnten, gehören:

  • Giromatch
  • Ferratum
  • Cashper
  • Vexcash
  • Cashpresso

Abgesehen von jenem Angebot, sind auch speziell ausgerichtete Darlehen bei seriösen, deutschen Bankunternehmen erhältlich. Hierbei werden jedoch Kredite ausgegeben, welche in Zusammenarbeit mit dem erwähnten “Bundesausbildungsförderungsgesetz” konzipiert wurden. Hierbei kannst du dich beispielsweise an die Unternehmen “Targobank”, “Commerzbank” oder “Santander” wenden.

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Studienkredite vergleichen und bewerten

Um den passenden Studienkredit finden zu können, solltest du jene Aspekte kennen, welche im direkten Anbietervergleich unterschiedlich gestaffelt sind. Hierbei handelt es sich um folgende Teilbereiche:

  • Höchstbetrag
  • Laufzeitoptionen
  • Zinsniveau
  • Tilgunsoptionen

In den nachfolgenden Absätzen wollen wir dir ein Gespür dafür vermitteln, welche Konditionen du in etwa in jenen Teilbereichen erwarten kannst. Somit bist du anschließend in der Lage, einen Kredit für Studenten zu beantragen, welcher mit deinen Präferenzen einhergeht.

Höchstbetrag

In Bezug auf den Höchstbetrag wirst du bereits Unterschiede im Vergleich zu anderen Kreditformen feststellen. Anstelle der kompletten Summe wird dir hierbei ein monatliches Darlehen zur Verfügung gestellt. In der Regel handelt es sich hierbei um dreistellige Beträge, welche sich abhängig von Anbieter und Kredithöhe zwischen 100 € und etwa 700 bis 800 € bewegen können.

Aufgrund lockerer Anforderungen werden größere Beträge in Kombination mit Studienkrediten eher selten angeboten.

Im Bereich der privaten Anbieter siehst du dich zwar in der Regel nicht mit den Kreditvoraussetzungen regulärer Bankunternehmen konfrontiert, musst diesbezüglich jedoch auch Einbußen hinnehmen. Da weder dein Einkommen noch das Vermögen deiner Eltern entscheidend ist, gehören im Rahmen von privat angebotenen Studienkredite fünfstellige Beträge eher zu den Ausnahmen.

Laufzeitoptionen

Anhand der Laufzeit wird bestimmt, wie lange du über deinen Kredit für Studenten verfügen kannst. Dies entspricht auch jenem Zeitrahmen, welcher dir für die Rückzahlung zur Verfügung steht. Unabhängig davon, wie hoch dein Darlehen im Endeffekt ist, stehen dir in der Regel mehrere Optionen für die Höhe dieses Zeitraums zur Verfügung.

Im Normalfall beträgt die Mindestlaufzeit jener Kredite mindestens 12 Monate. Manche Unternehmen bieten hierbei jedoch auch eine Verlängerung an. (Bildquelle: unsplash.com / Markus Spiske)

Abhängig von der Höhe des Kredits können jene Optionen jedoch auch anders ausfallen. Handelt es sich um ein Kurzzeitdarlehen, sind jene Optionen deutlich kürzer gestaffelt und die Summe muss schneller von dir zurückgezahlt werden. In jenen Fällen genießt du jedoch oft den Vorteil einer zinslosen Verfügung.

Zinsniveau

Wie vorhin bereits angesprochen, sind Zinsen auch bei Krediten für Studenten standardisiert mit von der Partie. Eine Ausnahme stellen, wie bereits eben erwähnt, sogenannte kurzzeitig geführte Kredite dar. In den anderen Fällen musst du, sobald die Rückzahlung des Darlehens ansteht, einen Aufschlag in deine Planungen inkludieren.

foco

Achte bei der Auswahl deines Studienkredits auf die Höhe des sogenannten effektiven Jahreszinses.

Im Gegensatz zu einem etwaigen Sollzinssatz beinhaltet jener Wert den gesamten Umfang der Zinsbelastung.

In den meisten Fällen wird jener Aspekt im direkten Vergleich zu Bankangeboten bzw. anderen Darlehensformen unterschiedlich inkludiert. Unabhängig von deiner Kredithöhe kannst du hier meistens mit einem festen Zinssatz rechnen. Damit sich jenes Darlehen nicht als zusätzliche Belastung entpuppen kann, findest du selten Aufschläge vor, welche höher als 5 % gestaffelt sind.

Tilgungsoptionen

In Zusammenhang mit der Rückzahlung deines Kredits ermöglichen ausgewählte Anbieter ebenfalls zusätzliche Optionen. Dies betrifft beispielsweise sogenannte Sondertilgungen, welche eine Rückzahlung des Kredits abweichend von den vereinbarten Raten ermöglicht. Während dies in der Regel Zusatzkosten verursacht, sind Kredite für Studenten damit in der Regel nicht behaftet.

Sondertilgungen werden grundsätzlich nur in Form von höheren Beträgen akzeptiert.

Möchtest du eine Sonderzahlung tätigen, muss der Betrag die Höhe der vereinbarten Raten übersteigen. Andernfalls musst du mit deinem Anbieter erneute Vereinbarungen, wie zum Beispiel über eine höhere Laufzeit, verhandeln.

Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du mit deinem Anbieter auch eine sogenannte Tilgungsaussetzung vereinbaren. Dies bedeutet, dass du über einen ausgewählten Zeitraum zwar keine Raten, dennoch aber die anfallenden Zinsen zu bezahlen hast. Dieser Schritt führt automatisch zu einer Verlängerung deiner Laufzeit.

Trivia: Was du sonst noch über Studienkredite wissen solltest

Mittlerweile solltest du dank unserer Informationen die notwendigen Werkzeuge besitzen, um einen zu dir passenden Kredit für Studenten beantragen zu können. Da auch während der Laufzeit deines Darlehens etwaige Fragen auftreten könnten, wollen wir dir in den folgenden Absätzen zusätzliche Tipps mit auf den Weg geben.

Können Studienkredite von der Steuer abgesetzt werden?

In Zusammenhang mit deiner Steuererklärung kann dein Studienkredit ebenfalls von wesentlicher Bedeutung sein. Teilaspekte deines Darlehens kannst du dabei zur Absetzung geltend machen. Möchtest du diesen Schritt durchführen, musst du dabei jedoch einige Aspekte bzw. Einschränkungen insbesondere in Bezug auf die Betragshöhe beachten.

Die monatlichen Tilgungsraten deines Studienkredits kannst du nicht in deine Steuererklärung einfließen lassen. Die anfallenden Zinsen können hierbei jedoch berücksichtigt werden. (Bildquelle: pixabay.com / TeroVesalainen)

Die anfallenden, zusätzlichen Aufwendungen kannst du unter dem Sammelbegriff “Sonderausgaben” bzw. “Werbungskosten” refundieren lassen. Diesbezüglich solltest du jedoch beachten, dass die Höchstsumme für jene und andere Kostenstelle hierfür jährlich 6.000 € beträgt. Des Weiteren können höchstens Erst- oder Zweitstudien für jenen Vorgang berücksichtigt werden.

Kann ich einen Studienkredit zur Umschuldung nutzen?

Sollten Tilgungsschwierigkeiten im Rahmen eines Kredits auftreten, kann eine Umschuldung bzw. eine Ablösung durch einen anderen Kredit eine sinnvolle Lösung darstellen. Wird dir von Privatanlegern ein Kredit für Studenten ausgegeben, kannst du, sofern es sich um ein zweckfreies Darlehen handelt, auch eine Umschuldung vornehmen.

Die Umschuldung eines Kredits ist nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll.

Ebenso wie mit anderen Krediten solltest du die Umschuldung mit einem Kredit für Studenten nicht ohne Rücksicht auf Verluste durchführen. Bevor du jenen Schritt wagst, solltest du die Konditionen deines Studienkredits sowie des anderen Darlehens vergleichen. Nur wenn ersterer Kredit eine günstigere Verzinsung aufweist, ist jener Schritt vorteilhaft und somit empfehlenswert.

Können auch Ausländer Studienkredite beantragen?

Sollten sich ausländische Studenten in Deutschland für einen Studienkredit interessieren, kann bei privaten Anlegern grundsätzlich mit ähnlichen Auflagen wie für deutsche Staatsbürger gerechnet werden. Etwaige Komplikationen könnten dabei höhere Summen verursachen, sofern ein benötigter Bürge, wie etwa ein Elternteil, sich im Ausland befinden.

Staatlich geförderte Studienkredite sind mit strengeren Auflagen ausgestattet
Besteht das Interesse an einem KfW-Studienkredit, welcher in Zusammenhang mit dem “BAföG” bereitgestellt wird, müssen spezielle Nachweise erbracht werden. Ist keine Staatsbürgerschaft vorhanden, muss dies zumindest von einem Familienangehörigen inklusive eines längerfristigen Aufenthalts nachgewiesen werden können.

Mittlerweile ist es jedoch auch möglich, einen staatlich geförderten Kredit unter bestimmten Voraussetzungen zu erhalten. Ist die Hochschulberechtigung in Deutschland oder einer deutschen Schule im Ausland erworben worden, kann um jenes Darlehen angesucht werden. Alternativ gilt diese Berechtigung auch, wenn eine Staatsbürgerschaft eines anderen Landes innerhalb der EU vorgewiesen werden kann.

Möchte ein ausländischer Student in Deutschland einen Studienkredit beantragen, verzichten private Anleger grundsätzlich auch auf den Nachweis einer EU-Staatsbürgerschaft. Im direkten Vergleich muss der Antragsteller aber ggf. mit einer höheren Zinsbelastung rechnen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.merkur.de/leben/karriere/worauf-bei-studienkrediten-zu-achten-ist-zr-10819401.html

[2] https://www.n-tv.de/ratgeber/Den-Studienkredit-richtig-waehlen-article20752038.html

[3] https://www.sueddeutsche.de/bildung/studium-finanzieren-kredit-1.4572398?reduced=true

Bildquelle: 123rf.com / ammentorp

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.