Zuletzt aktualisiert: 23. Juni 2021

Ein Testament ist eine gute und sinnvolle Sache. Es regelt das Erbe und kann Streit in der Familie vermeiden, solange es richtig aufgesetzt wurde. Ein Testament Muster hilft dir dabei, ein rechtlich korrektes Testament zu erstellen. Denn es beinhaltet wichtige Beispiele für korrekte und gültige Formulierungen und gibt dir einen stabilen Rahmen für dein Testament vor.

Wir erklären dir, was du beim Ausfüllen eines Testament Musters beachten solltest und welche Probleme dabei auftreten können. Außerdem geben wir dir Tipps, wo du gute Testament Muster finden kannst und wer dir bei größeren Problemen mit deinem Testament weiterhelfen kann.




Das Wichtigste in Kürze

  • Durch ein Testament kannst du die Erbabfolge bestimmen. Sie gibt an, welche Personen welchen Besitz erben. Richtige, vollständige und eindeutige Formulierungen sind dabei essenziell für die Gültigkeit deines Testaments.
  • Ein Testament Muster gibt dir dabei einen stabilen Rahmen und wichtige Beispiele für gültige Formulierungen vor. Bedenke jedoch, dass auch ein Testament Muster unvollständig oder fehlerhaft sein kann.
  • Bei größeren Unklarheiten oder bei sehr großen Vererbungen wie Immobilien solltest du einen Notar mit einbeziehen.

Hintergründe: Was ist ein Testament Muster und wie verwende ich es?

Ein Testament Muster ist eine bereits angefertigte Vorlage für ein Testament. Es stellt einen Rahmen für die Aufsetzung deines Testaments und bietet eine vorgefertigte, übliche Gliederung sowie Beispiele für korrekte und gültige Formulierungen, die in deinem Testament vorhanden sein sollten. Beachte aber, dass jedes Testament individuell ist und je nach Situation und auch der Art der Erbschaft, unterscheiden sich die wichtigen Teile in einem Testament.

Deshalb sei vorab hier schon einmal gesagt: Du solltest unbedingt beachten, dass ein Testament Muster eben nur eine Vorlage und erste Orientierung ist und aus diesem Grund immer an den individuellen Fall angepasst werden muss. Was genau vererbt werden soll und welche und wie viele Erben eingesetzt werden sollen, sind zum Beispiel sehr wichtige Punkte in einem Testament Muster.

Was sind die häufigsten Fehler bei der Erstellung eines Testaments und wie kann mir ein Mustertestament dabei helfen?

Fehler in einem Testament sollten auf jeden Fall vermieden werden. Denn im schlimmsten Fall wird dein Testament dadurch unwirksam und es tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Damit du bestens über die Fallstricke eines Testaments informiert bist, haben wir hier die häufigsten Fehler für dich kurz zusammengefasst:

  • Genaue Bestimmung des/der Erben und der jeweiligen Erbanteile: Häufig werden die Erben in Testamenten zu ungenau formuliert.
  • Benennung von Ersatzerben: es muss immer ein Ersatzerbe benannt werden für den Fall, dass der vorgesehene Erbe vor dem Erbantritt verstirbt. Häufig wird dieser Teil vergessen.
  • Keine eindeutige Verwendung der Begriffe „vererben“ und „vermachen“: wenn man jemanden etwas vererbt, dann ist diese Person als Erbe eingesetzt. Wird einer Person hingegen etwas vermacht, dann wird ein Begünstigter für eine bestimmte Erbsache bestimmt. Dies ist im Regelfall aber nicht der Erbe.
  • Fehler bei der Bestimmung von Vor- und Nacherbfolge: eine Bestimmung von Nacherben sichert die Erbfolge ab. Die Bestimmung von Nacherben kann zum Beispiel vergessen werden.
  • Fehler bei einem gemeinschaftlichen Testament: häufig wird bei diesem Punkt vergessen, zu bestimmen, ob die Verfügungen wechselbezüglich sein sollen.
  • Regelung einer Scheidung im Testament: häufig wird vergessen zu bestimmen, welche Auswirkungen eine Scheidung auf das Testament hat. (1)

Ein Testament Muster beinhaltet bereits eine vorgefertigte Gliederung sowie Formulierungen für die wichtigsten Angaben in einem Testament. Deshalb kann das Auftreten von Fehlern durch die Verwendung eines Testament Musters minimiert werden, da die wichtigsten Punkte schon im Testament Muster vorhanden sind und so nicht vergessen werden können.

Welche Arten von Testament Mustern gibt es?

Es gibt, je nach Situation des Vererbenden und Art des Testament-Typs, natürlich auch entsprechende Testament Muster. Das Testament Muster ist immer auf die jeweilige Testament-Art abgestimmt.

Ein Testament Muster kann eine gute Hilfestellung für die erste Orientierung sein. (Bildquelle: Free-Photos / Pixabay)

Je nachdem, welche Formulierungen für dieses Testament besonders wichtig sind, können andere Punkte enthalten sein oder manche auch komplett wegfallen. Das Testament Muster sollte alle Punkte enthalten, die für den jeweiligen Testament-Typ notwendig sind. Grundsätzlich werden Testamente unterteilt in:

  • eigenhändiges Testament: dieses wird komplett handschriftlich verfasst. Dafür gibt es also keine Muster zum Ausfüllen. Ein Testament Muster kann hier aber zur Orientierung dienen. (4)
  • notarielles / öffentliches Testament: Dieses Testament wird von einem Notar beurkundet. Hier kann zum Beispiel mithilfe eines Testament Musters ein Entwurf eines Testaments angefertigt werden, dass dann an den Notar übergeben wird. Dieser korrigiert gegebenenfalls Fehler oder passt das Testament noch an. Die Testament Vorlage ist dieselbe, wie beim eigenhändigen Testament.
  • Gemeinschaftliches Testament: diese Art von Testament wird von verheirateten Paaren errichtet. Es wird auch als Ehegattentestament bezeichnet (5). Für dieses Testament gibt es ebenfalls Muster, die ausgefüllt werden können.
  • Berliner Testament: dieses Testament stellt eine Sonderform dar, bei der sich die Eheleute gegenseitig als Alleinerben einsetzen. Testament Muster sind auch bei diesem Testament-Typ verfügbar (6).

Das eigenhändige Testament und das notarielle / öffentliche Testament zählen zu den Einzeltestamenten, da der Vererbende eine einzelne Person ist. Gemeinschaftliches Testament und Berliner Testament müssen mindestens immer von beiden Eheleuten unterschrieben werden.

Außerdem gibt es verschiedene Testament Muster, für verschiedene Erbfolgen. Denn ein Testament Muster für eine Alleinerbschaft muss andere Punkte behandeln als ein Testament Muster, bei dem alle drei Kinder als Erben eingesetzt werden sollen (2).

Mehrere Erben bilden gemeinsam eine Erbengemeinschaft. Wichtig zu wissen ist, dass alle Erben als Erbengemeinschaft zusammen das komplette Erbe übertragen bekommen. Innerhalb dieser Erbengemeinschaft wird das Erbe entsprechend aufgeteilt. Ist dies geschehen, wird eine Erbengemeinschaft auch wieder entsprechend aufgelöst. (8)

Achte auch auf den Betrag, den du vererben möchtest. Ab einer gewissen Summe muss das Erbe versteuert werden. Hier ein paar Beispiele für Freibeträge. Diese bilden den Grenzwert für ein steuerfreies Erbe:

Steuerklasse / Verwandtschaftsgrad Freibetrag
Steuerklasse I / Ehepartner 500.000 €
Steuerklasse I / Kinder 400.000 €
Steuerklasse I / Enkel 200.000 €
Steuerklasse II / z. B. Eltern oder Geschwister 20.000 €
Steuerklasse III / Cousins oder Cousinen 20.000 €

Entscheidend ist bei den Freibeträgen der Verwandtschaftsgrad zwischen dir und der jeweiligen Person. Danach richtet sich, in welcher Steuerklasse das Erbe behandelt wird. Und somit kommen auch verschiedene Freibeträge zustande. (9)

Wie fülle ich ein Testament Muster richtig aus?

Grundsätzlich ist das Ausfüllen eines Testament Musters nicht allzu schwierig. Wichtig ist hier aber, dass du auch wirklich ein gutes Muster auswählst und kontrollierst, ob es alles beinhaltet, was du benötigst. Testament Muster sind, wie bereits beschrieben, eine sehr gute Hilfe, um sich Orientierung und Beispiele für korrekte und gültige Formulierungen zu holen.

Aber es kommt immer auf den Einzelfall an, denn ein Testament muss immer an die individuelle Situation angepasst werden. Deshalb solltest du dies auch kontrollieren, bevor du dich für ein Muster entscheidest und dieses ausfüllst.

Welche Fehler können beim Ausfüllen von Testament Mustern entstehen?

Auch beim Ausfüllen von Testament Mustern können einige Fehler passieren. Ein häufiger Fehler ist das Ausfüllen der ausgedruckten Vorlage bei eigenhändigen Testamenten.
Überprüfe dein ausgewähltes Testament Muster immer auf Vollständigkeit und etwaige Fehler.

Bei diesem Testament-Typ muss alles handschriftlich verfasst werden, damit das Testament auch anerkannt wird. Deshalb musst du für ein eigenhändiges Testament die Vorlage abschreiben, sofern du die Formulierungen verwenden möchtest (4).

Ein weiterer Fehler kann auch, wie ebenfalls oben für das Testament erwähnt, das Fehlen von wichtigen Punkten oder Formulierungen bei einem Testament Muster sein. Füllst du dieses Muster richtig aus, ist es trotzdem nicht vollständig, da einige wichtige Punkte fehlen.

Am Ende ist das fertige Testament deshalb nicht gültig. Kontrolliere deshalb ein Testament Muster immer auf Vollständigkeit und informiere dich am besten genauer über die Testament-Art, die du aufsetzen möchtest (7).

Kann ein Testament trotz der Anfertigung nach einem Testament Muster ungültig sein?

Ja, kann es. Denn auch bei einem Testament Muster können, wie bei einem fertigen Testament, wichtige Punkte fehlen. Auch wenn der Rest des Testament Musters richtig formuliert und ausgefüllt ist, ist es trotzdem nicht vollständig und deshalb nicht gültig (7).

Ein Testament Muster kann immer unvollständig oder fehlerhaft sein. Ein zu 100 % gültiges Testament erhältst du nur bei einem Notar.

Weiteres können bei einem Testament Muster Formulierungen falsch sein. Prüfe das Muster deshalb genau und informiere dich vorher über die Testament-Art, die du mithilfe des Musters anfertigen möchtest und suche gültige Formulierungen zu diesem Testament-Typ. Denn eine Vorlage kann immer Fehler enthalten. Falls du diese übernimmst, ist leider auch dies ein Grund, warum dein angefertigtes Testament am Ende ungültig ist.

Beachte immer, dass ein Testament auf die individuelle Situation angepasst werden muss, damit keine wichtigen Formulierungen fehlen. Denn ein Testament Muster ist eben nur eine Vorlage für die Orientierung und Anfertigung deines Testaments.

Im schlimmsten Fall kann dein Testament dadurch komplett ungültig werden und deine Erben müssen sich später um einen Erbschein kümmern, der zusätzliche Kosten verursachen kann. Sehr empfehlenswert ist deshalb auch immer das Überprüfen des fertigen Testaments bei einem Notar. Nur so kannst du dir zu 100 Prozent sicher sein, dass dein Testament auch wirklich gültig ist.

Wo kann ich qualitativ hochwertige Testament Muster finden?

Bei einem solch wichtigen Thema, wie dem Verfassen eines Testaments, ist eine gute Qualität und Seriosität unbedingt erforderlich. Am besten ist es, wenn du nur Testament Muster aus seriösen Quellen verwendest. Prüfe Testament Muster, auch wenn sie aus seriösen Quellen stammen, trotzdem immer auf Vollständigkeit und Korrektheit. Ganz sicher kann dies aber nur ein Notar feststellen.

Kostenlose Testament Muster

Kostenlose Testament Muster kannst du im Internet finden. Es gibt viele Seiten, die Muster für bestimmte Testament-Typen anbieten. Gib deine Suchintention so genau wie möglich ein. Also ob du ein Testament Muster für ein Alleinerbe oder mehrere Erben brauchst.

So findest du das geeignete Testament Muster in der Regel am schnellsten. Prüfe aber, wie bereits erwähnt, immer die Seriosität der Quellen. Vor allem bei Internetseiten solltest du dies tun. Für diese Testament-Typen sind Muster auffindbar:

  • Einzeltestament für Alleinerbe
  • Einzeltestament mit mehreren Erben zu gleichen Teilen
  • Einzeltestament mit mehreren Erben zu unterschiedlichen Teilen
  • Gemeinschaftliches Testament
  • Berliner Testament

Kostenpflichtige Testament Muster

Durch die Internetsuche findest du auch kostenpflichtige Testament Muster. Grundsätzlich solltest du aber nicht davon ausgehen, dass diese Testament Muster qualitativ hochwertiger sind, nur weil du dafür bezahlen musst. Auch hier sind folgende Testament-Typen erhältlich:

  • Einzeltestament für Alleinerbe
  • Einzeltestament mit mehreren Erben zu gleichen Teilen
  • Einzeltestament mit mehreren Erben zu unterschiedlichen Teilen
  • Gemeinschaftliches Testament
  • Berliner Testament

Außerdem sind auch Bücher oder Sammelbände verfügbar, in denen eine Reihe von verschiedenen Testament Mustern enthalten ist. Bücher und Sammelbände haben den Vorteil, dass du dort neben den Testament Mustern auch noch umfangreiche Erklärungen zum Beispiel zu wichtigen Formvorschriften findest.

Wann sollte ich mir Hilfe für die Erstellung meines Testaments suchen?

Vor allem, wenn es um ein sehr großes Erbe geht oder auch um Immobilien und Grundstücke, solltest du einen Notar in die Erstellung deines Testaments mit einbeziehen. Denn hier sind zusätzliche Angaben im Testament nötig und besondere Anforderungen zu beachten (3).

Eine Immobilie ist ein Erbe von großem Wert. Deshalb sollte eine Vererbung sorgfältig organisiert werden. (Bildquelle: Kindel Media / Pexels)

Deshalb bedenke: Auch wenn ein Testament Muster dir Hilfestellungen und Orientierung bietet, garantiert es nicht die absolute Gültigkeit deines Testaments. Auch bei mehreren Erben und vor allem, wenn die Erbanteile unterschiedlich groß sind, wäre auch hier die Hilfe eines Notars sehr empfehlenswert. Nur bei einem Notar erhältst du ein zu 100 Prozent korrektes und gültiges Testament.

Fazit

Testament Muster können eine große Hilfe zur Orientierung sein. Denn sie enthalten sowohl den Entwurf einer Gliederung für einen bestimmten Testament-Typ als auch Beispiele für korrekte und gültige Formulierungen. Jedoch solltest du hier immer beachten, dass auch in einem Testament Muster Fehler vorkommen können. Prüfe deshalb die Quellen immer genau und informiere dich auch selbst über den Testament-Typ, den du gerne verfassen würdest.

Der Rat eines Notars ist immer zu empfehlen. Vor allem aber sollte die Hilfe eines Notars in Anspruch genommen werden, wenn das Erbe sehr umfangreich ist oder Immobilien und Grundstücke vererbt werden sollen. Nur so kannst du dir sicher sein, dass dein Testament auch wirklich korrekt und gültig ist.

So gelangt dein Erbe auch wirklich in den definierten Anteilen zu den Personen, die du ausgewählt hast. Und somit weißt du auch, dass dein Erbe gut aufgehoben ist.

Bildquelle: ammentorp / 123rf

Einzelnachweise (9)

1. anwalt.de: Damit der letzte Wille erfüllt wird – Vermeidung der häufigsten Fehler beim Erstellen des privatschriftlichen Testaments. Gudula Kruse, 12.04.2021
Quelle

2. anwalt.de: Welche Arten von Testamenten gibt es überhaupt? Maximilian Löweneck, 18.10.2017
Quelle

3. Haar, H., Kollak, Y., Sievert, G. Grundstücke vererben und verschenken: Steuer- und Bewertungsrecht (2007). GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden.
Quelle

4. Schmoeckel, M., Zaczyk, R., Röthel, A., Hermann, H., Prinz von Sachsen Gessaphe, K. Das holographische Testament: Erleiterung oder Hindernis für den Laien? (2015). Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 1. Auflage 2015, Baden.
Quelle

5. Fröhler, O. Testamentsgestaltung : Einzeltestament, Ehegattentestament, Unternehmertestament (2015). Vol 5. neu bearbeitete Auflage, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2015, Köln. Accessed May 7, 2021. http://search-ebscohost-com.uaccess.univie.ac.at/login.aspx?direct=true&db=nlebk&AN=1061159&site=ehost-live
Quelle

6. Klein, C. Wie Sie ein Berliner Testament aufsetzen (2014). 1. Auflage, Verlag interna, Bonn.
Quelle

7. Steiner, A., Edenfeld, S., Endemann, T., Esser, A., Öhler, O., Grieger, W., Grötsch, P., Hoffmann, B., Holzer, A., Kindler, P. Praxis-Handbuch Erbrechtsberatung (2015). Otto Schmidt KG, Verlag, Köln.
Quelle

8. Rißmann, S. Die Erbengemeinschaft (2019). 3 Auflage (2019), zerb verlag, Bonn.
Quelle

9. karaenke.com: Erbschaftssteuer: Alles, was Sie wissen müssen. Max Karänke, 22.03.2020
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Damit der letzte Wille erfüllt wird – Vermeidung der häufigsten Fehler beim Erstellen des privatschriftlichen Testaments
anwalt.de: Damit der letzte Wille erfüllt wird – Vermeidung der häufigsten Fehler beim Erstellen des privatschriftlichen Testaments. Gudula Kruse, 12.04.2021
Gehe zur Quelle
Welche Arten von Testamenten gibt es überhaupt?
anwalt.de: Welche Arten von Testamenten gibt es überhaupt? Maximilian Löweneck, 18.10.2017
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Haar, H., Kollak, Y., Sievert, G. Grundstücke vererben und verschenken: Steuer- und Bewertungsrecht (2007). GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Schmoeckel, M., Zaczyk, R., Röthel, A., Hermann, H., Prinz von Sachsen Gessaphe, K. Das holographische Testament: Erleiterung oder Hindernis für den Laien? (2015). Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 1. Auflage 2015, Baden.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Fröhler, O. Testamentsgestaltung : Einzeltestament, Ehegattentestament, Unternehmertestament (2015). Vol 5. neu bearbeitete Auflage, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2015, Köln. Accessed May 7, 2021. http://search-ebscohost-com.uaccess.univie.ac.at/login.aspx?direct=true&db=nlebk&AN=1061159&site=ehost-live
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Klein, C. Wie Sie ein Berliner Testament aufsetzen (2014). 1. Auflage, Verlag interna, Bonn.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Steiner, A., Edenfeld, S., Endemann, T., Esser, A., Öhler, O., Grieger, W., Grötsch, P., Hoffmann, B., Holzer, A., Kindler, P. Praxis-Handbuch Erbrechtsberatung (2015). Otto Schmidt KG, Verlag, Köln.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Review
Rißmann, S. Die Erbengemeinschaft (2019). 3 Auflage (2019), zerb verlag, Bonn.
Gehe zur Quelle
Erbschaftssteuer: Alles, was Sie wissen müssen
karaenke.com: Erbschaftssteuer: Alles, was Sie wissen müssen. Max Karänke, 22.03.2020
Gehe zur Quelle
Testberichte