transferwise-erfahrungen
Zuletzt aktualisiert: 10. März 2021

Du bist auf der Suche nach einer Alternative, wie du Auslandsüberweisungen tätigen kannst? Da du erstens nicht die hohen Gebühren und den Wechselkurs deiner Bank verwenden willst und zweitens die Transparenz deiner Bank gefällt dir nicht und du hast schon schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht.

Dabei bist du auf TransferWise gestoßen und stellst dir einige Fragen dazu, ob TransferWise besser ist. In diesem Ratgeber werden wir all die Fragen beantworten, die du hast. Wir gehen des Weiteren auch auf die TransferWise Erfahrungen von anderen ein und geben dir alle nötigen Informationen damit du eine gute Entscheidung treffen kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • TransferWise bietet eine schnelle Auslandsüberweisung an, mit dem realen Wechselkurs.
  • Es ist nicht nur viel Transparenter als Banken, sondern hat auch noch eine sehr geringe Gebühr.
  • Die Sicherheit und der Schutz deines Geldes wird dir von TransferWise vorausgesetzt.

Hintergründe: Was du über TransferWise wissen solltest.

Im folgenden Abschnitt werden wir dir alle wichtigen Punkte über TransferWise aufzählen. Damit wollen wir dir helfen bei deiner Entscheidung, ob du dich für TransferWise entscheiden willst oder nicht. Anbei haben wir die wichtigsten Informationen für dich zusammengefasst.

Was ist TransferWise und wer steckt dahinter?

TransferWise ist ein für Fremdwährungen eingesetztes Online Geldtransferservice. Angefangen hat es jedoch 2011 mit den Gründern und Freunden Taavet und Kristo. Die beiden stammen ursprünglich aus Estland und haben jedoch beide in London gearbeitet. Sie wurden in Pfund bezahlt, aber sie hatten beide Hypotheken in Estland. (1)

Sie haben ihr Geld auf die übliche Art und Weise mit ihren Banken das Geld von einem Land in das andere bewegt, was jedoch viele Gebühren und schlechte Wechselkurse mit sich zogen. Dadurch haben die zwei sich dazu entschieden eine bessere Lösung dafür zu entwickeln und somit ist TransferWise entstanden.

Grundsätzlich wollten die zwei die tagtäglichen Probleme angehen die Menschen haben, wenn sie Überweisungen in andere Länder tätigen. Sie wollten die hohen Bankgebühren, die Intransparenz und die lange Überweisungsdauer aufgreifen.

Wie funktioniert TransferWise?

Die Funktionsweise von TransferWise beginnt damit, dass du zuallererst ein Konto erstellen musst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich per E-Mail oder über einen Google-Account bzw. Facebook-Accounts anmeldest. Danach findet ein Verifizierungsprozess statt, wobei du eine Kopie von deinem Ausweis und einen Adressnachweis benötigst. (2)

Danach kann es auch schon losgehen. Du kannst entweder Geld auf dein eigenes Geschäftskonto im Ausland schicken oder an ein Unternehmen bzw. eine andere Person im Ausland Geld überweisen. Dabei musst du deinen Überweisungsbeitrag nur in deiner Ausgangswährung angeben. (3)

Danach macht TransferWise den Rest. Es berechnet automatisch den Betrag zu einem echten Wechselkurs und bietet dann eine Transparente Übersicht über die Gesamtgebühren. Die genauen Schritte hängen jedoch nach den verschiedenen Ländern ab. Dabei wird eine Peer-to-Peer Technik angewendet, um den komplizierten Weg zu vereinfachen.

Normalerweise wird nämlich z.B. bei einer Sendung von Deutschland nach Großbritannien nicht in das Land direkt überwiesen. Stattdessen wird ein Tausch gesucht mit einer anderen Person, die zur gleichen Zeit Geld von Großbritannien nach Deutschland sendet. Jedoch kannst du entweder die App benutzen oder es auf der Website online machen.

Wie lange dauert eine Überweisung mit TransferWise?

Grundsätzlich dauert eine Überweisung mit TransferWise zwischen 1-2 Tagen, weil der Prozess schneller abgewickelt werden kann als mit normalen internationalen Banküberweisungen. Dabei wird jedoch noch unter den Ländern unterschieden. (4)

Des Weiteren gibt es auch verschiedene Überweisungsoptionen, die du auswählen kannst, womit deine Überweisung binnen einigen Sekunden ankommen kann. Jedoch hängt es dennoch davon ab, in welches Land die Überweisung stattfindet. Hinzukommt das eine Sendung am Freitag höchstwahrscheinlich erst Montag ankommt, weil eine Überweisung im Durchschnitt einen Geschäftstag dauert.

Wie sicher ist TransferWise?

TransferWise ist vertrauenswürdig und sicher, weil sie unter den Bestimmungen, den Regelungen und den Richtlinien der FCA in Europa sind. (5, 6) Die Regulierungsbehörde in der USA wäre die FinCen.

Dadurch gelten für TransferWise dieselben Bedingungen und Vorschriften wie für alle Banken. Hinzukommt jedoch noch, dass sie seit ihrer Gründung (2011) Kunden in 71 Länder haben und diese denen über vier Milliarden britische Pfund monatlich anvertrauen.

transferwise-erfahrungen

Wenn du deiner Bank mit deinem Geld vertraust so kannst du auch TransferWise trauen. Zusätzlich dazu sind sie sogar transparenter. (Bildquelle: unsplash.com/ Scott Graham )

Wenn da kein Vertrauen und keine Sicherheit garantiert wäre. Dazukommt, dass sie immer dafür sorgen, dass ihre Geschäfte für dich als Nutzer und Nutzerin fair und korrekt bleiben.

Sie haben noch ein separates Team, das dafür sorgt all deine Fragen zu dem Thema Sicherheit zu beantworten. Sie bilden sich nicht nur ständig weiter, sondern sorgen dafür, dass deine Daten und alles rund um die Sicherheit gut und wasserdicht sind. (5)

Zusammenfassend haben wir dir nochmal alle Punkte für dich zusammengefasst, die TransferWise sicher machen:

  • Transparent
  • Sicher und schnelle Überweisung
  • Unkompliziert
  • ein internes Team, das für deine Sicherheitsfragen da ist und für Sicherheit grundsätzlich sorgt

Somit brauchst du dir also keine Gedanken machen, wenn du TransferWise benutzt. Sicherheit steht bei ihnen ganz weit oben.

Welche Gebühren verlangt TransferWise und wie sind deren Wechselkurse?

Jedoch muss jetzt auch noch eine wichtige Frage beantwortet werden. Wie hoch sind die Gebühren und wie sieht es mit den Wechselkursen aus? Der Wechselkurs den TransferWise benutzt ist der echte. Den kannst du dir online auch per Google angucken. Was die Gebühren angeht, haben wir hier die wichtigsten Faktoren für dich in der Tabelle zusammengefasst:

Faktoren Erklärung
Überweisungsbetrag Je nachdem wie viel Geld du überweist wird dein Betrag ausrechnet. Je mehr du jedoch sendest, desto höher ist der Betrag der Gebühr. Das liegt daran, dass es sich um einen prozentualen Wert handelt, der mit deinem gesendeten Betrag zu tun hat. Je nach Währung gibt es einen anderen Prozentsatz. Die Gebühr fällt dementsprechend weniger an, wenn du weniger sendest.
Einzahlungsmethode Es gibt verschiedene Einzahlungsmethoden, mit denen du bestimmen kannst zum Beispiel ob deine Sendung Sofort-Eingezahlt werden soll. Je nach Land, von dem du den Betrag einzahlst, gibt es dann verschiedene Optionen, die dir angezeigt werden.
Wechselkurs Dieser wird wie bei Banken bei TransferWise gehandelt. Das heißt du kriegst immer den Devisenmittelkurs. Dadurch das bei TransferWise keine Aufschläge in den Kursen beinhaltet sind, bekommt der Empfänger von dir am anderen Ende dementsprechend mehr Geld.

(7)

TransferWise zeigt dir sogar was mit deinen Gebühren alles gezahlt wird. Sie reinvestieren es wieder und im folgenden wirst du genau erfahren worin. 36% davon gehen an die Partnerbanken, wie zum Beispiel N26 und an die allgemeinen Kosten der Überweisung.

Damit zeigt TransferWise z.B. wie transparent es ist, weil sie dir unteranderem genau zeigen, wo die Gebühren investiert werden

20% von deiner Gebühr werden in deren Produkte investiert, um diese auszubauen bzw. aufzubauen. Weitere 18% davon, damit TransferWise wachsen kann. 14% an das Kunden- und Betriebsteam und die letzten 12% für die allgemeinen Kosten der Büros. (8)

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Solltest du per Karte zahlen so liegt dein Limit bei deiner Kreditkarten Grenze.

Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten, mit denen du einen internationalen Banktransfer einleiten kannst, sind in Deutschland aus mithilfe der üblichen Banküberweisung, der Sofortüberweisung oder der Kreditkarte möglich.

Beachte jedoch das es auch einen Überweisungslimit gibt. Dieser besteht aus maximal 1,2 Mio. Euro.(9)

Dabei kannst du von jedem SEPA-Land, das TransferWise angegeben hat Euro empfangen bzw. senden. Solltest du es jedoch an ein Land senden, das außerhalb der SEPA-Zone ist, so hast du die Option Euro per SWIFT-Zahlung zu senden.

Ist TransferWise eine Bank?

Es handelt sich bei TransferWise nicht um eine Bank, sondern eher um eine Dienstleistung. Jedoch gibt es seit neuerem die Option bei TransferWise ein Multi-Währungs-Konto aufzumachen. Dabei gibt es Unterschiede zu den herkömmlichen Bankkonten, die du kennst.

Es gibt natürlich auch noch Alternativen zu TransferWise und Banken.

Grundsätzlich erhältst du kein Darlehen und keine wie bei üblichen Banken und du kannst dein Bankkonto nicht überziehen.

Hinzukommt, dass die Bankverbindung, die für dich speziell auf dein Konto zugewiesen wurde, zwar kein echtes Bankkonto widerspiegelt, aber sie ist die Adresse für dein eigenes Electric-Money-Konto. Somit kannst du sie dennoch wie ein existierendes Bankkonto dafür nutzen, um Überweisungen zu empfangen.

Was die Sicherheit deines Geldes angeht musst du dir keine Gedanken machen. Es ist gesichert und geschützt. Der einzige Unterschied da an einer Bank ist, dass sie durch einen „Financial Services Compensation Scheme“ gedenkt sind, was bei dem Multi-Währungs-Konto von TransferWise nicht der Fall ist.(10)

transferwise-erfahrungen

Jedoch musst du dich bei TransferWise nicht für das online Banking anmelden. Es findet alles bereits online oder per App statt. (Bildquelle: pexels.com/ Karolina Grabowska )

Doch natürlich hast du dafür den Vorteil, dass du mit dem Konto von TransferWise keine internationalen Überweisungsgebühren, wie bei normalen Bankkonten oder an die Banken angepasste Wechselkurse angedreht werden. Somit kannst du also Geld empfangen, überweisen und natürlich umtauschen mit den realen Wechselkursen und niedrigen Gebühren, mithilfe von einem TransferWise Konto.

Welche Erfahrungen haben andere mit TransferWise gemacht?

Die Erfahrungen die Benutzer von TransferWise gemacht haben sind im Durchschnitt alle sehr positiv. Sie haben sogar vom TÜV (11) eine Gesamtnote von 1,6 im Jahr 2019 erhalten.

Die meisten sind sehr zufrieden mit dem netten und schnellen Kundenservice. Des Weiteren sind die meisten Nutzer und Nutzerinnen auch von der Schnelligkeit der Überweisungen und den wenigen Gebühren überrascht. (12)

Jedoch gibt es auch Kunden, die mit dem Service nicht zufrieden waren, weil es bei ihnen nicht funktioniert hat. Grundsätzlich ist die Mehrzahl aber sehr zufrieden mit TransferWise. Es gibt jedoch ein aber, weil TransferWise noch nicht in allen Ländern funktioniert. Die Nutzer und Nutzerinnen, für die es jedoch gut funktioniert hat, empfehlen es definitiv weiter für Auslandsüberweisungen.

Fazit

Somit ist TransferWise nicht nur ein Dienstleister, der für Auslandsüberweisungen tätig ist. Es ist im Vergleich zu den herkömmlichen Banken, transparenter und hat auch noch den fairen und realen Wechselkurs womit das Geld dann mit einer sehr niedrigen Gebühr versendet werden kann.

Abgesehen davon, ist TransferWise auch noch sehr sicher und es bemüht sich darum so wenig wie es möglich ist an Gebühren zu berechnen. Sie sind des Weiteren entweder online auf deren Website oder per App verfügbar. So gut wie möglich Transparent zu sein ist deren Ziel.

Falls du also auf der Suche nach einer Möglichkeit bist eine Auslandsüberweisung zu unternehmen und dir Transparent und wenig Gebühren wichtig sind. Dann ist TransferWise eine sehr gute Option für dich.

Bildquelle: 110178208/ 123rf

Einzelnachweise (12)

1. Die Geschichte von Wise. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

2. TransferWise vs internationale Banküberweisungen: Wer ist besser? Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

3. Wie überweise ich Geld mit TransferWise? Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

4. Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung? Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

5. Offizieler Registereintrag von TransferWise bei der FCA. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

6. Was ist die FCA? Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

7. Gebühren für Geldüberweisungen. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

8. Gebühren bei TransferWise. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

9. EUR-Überweisungen. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

10. Wie unterscheidet sich dieses Konto von einem Bankkonto? Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

11. TransferWise erhält erneut TÜV-Siegel mit Gesamtnote 1,6. Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

12. Erfahrungen mit Transferwise (20). Abgerufen am 01.03.2021
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Website
Die Geschichte von Wise. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
TransferWise vs internationale Banküberweisungen: Wer ist besser? Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Wie überweise ich Geld mit TransferWise? Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung? Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetseite
Offizieler Registereintrag von TransferWise bei der FCA. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetseite
Was ist die FCA? Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Gebühren für Geldüberweisungen. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Gebühren bei TransferWise. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
EUR-Überweisungen. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Wie unterscheidet sich dieses Konto von einem Bankkonto? Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
TransferWise erhält erneut TÜV-Siegel mit Gesamtnote 1,6. Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Internetbeitrag
Erfahrungen mit Transferwise (20). Abgerufen am 01.03.2021
Gehe zur Quelle
Testberichte