Zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2021

Eine Trennung ist heutzutage nichts Außergewöhnliches. Egal nach welcher Zeit in einer Beziehung kommen Trennungen auch bei verheirateten Menschen häufig vor. Die Beendigung oder der Abbruch nach einer intimen Beziehung, also nicht durch Tod bedingt, geht meistens nicht von heute auf morgen. Ein Streit in der Beziehung ist nichts Schlimmes und gehört dazu. Jeder hat mal gute oder schlechte Tage, nicht immer bedingt durch den Partner.

Häufig sind die Partner die Leittragenden, wenn irgendetwas nicht stimmt. Sozusagen das "Ventil" im Alltag. Doch sollte eine Trennung angedacht sein, so ist es wichtig sich über die Scheidung gut zu informieren. Im Folgenden erfährst du mehr über die Vorgehensweise einer Trennung. In unserem Artikel sollst du alle wichtigen Fragen rund ums Thema Trennung beantwortet bekommen.(1, 2, 5)




Das Wichtigste in Kürze

  • Sollte dein Partner mehr Geld verdienen als du, so ist es in der Trennungszeit so geregelt, dass du möglicherweise Unterhalt vom Partner bekommst.
  • Die Scheidung erfolgt erst, wenn das Ehepaar ein Jahr getrennt voneinander lebt.
  • Sollten gemeinsame Kinder dabei sein, so bekommt der Elternteil, bei dem die Kinder überwiegend wohnen, laut Düsseldorfer Tabelle Anspruch auf Unterhalt für die Kinder.

Definition: Was ist überhaupt ein Trennungsjahr?

Unter einem Trennungsjahr wird beschrieben, dass das Ehepaar, welches sich Scheiden lassen möchte, über ein Jahr getrennt voneinander leben. Sobald das Jahr zu Ende ist, gilt die Ehe als gescheitert. Nach diesem Jahr ist es erst möglich die Scheidung zu beantragen. Entweder die Scheidung wird gemeinsam eingereicht oder einer der Ehepartnern beantragt diese und der andere stimmt zu.

Sollte eine Zustimmung nicht erfolgen, so ist es möglich, dass das Gericht die Scheidung dennoch geltend macht. Dies setzt voraus, dass die Ehepartner über drei Jahre lang getrennt voneinander leben. Es gibt jedoch eine Sonderregelung, diese besagt, dass das Trennungsjahr schneller verläuft als ein Jahr. In dem Fall muss derjenige der die Scheidung beantragt aussagen, dass es ihm unzumutbar ist noch weiter mit dem-/derjenigen verheiratet zu sein.

Dafür gibt es folgende Gründe: Misshandlung, Spielsucht, ein Partner erwartet ein Kind von anderem Partner sowie Drogen-/Alkoholkonsum. Wenn eine Demütigung über Jahre stattgefunden hat, ist dies ebenfalls ein Grund.(2, 5, 7)

Hintergründe: Was du über eine Trennung wissen solltest

Sobald du dir über die Trennung im Klaren bist, ist es wichtig einige Informationen dazu bekommen. Im folgenden Kapitel wurden von uns alle wichtigen Informationen herausgearbeitet. Dies soll dich dabei unterstützen die Trennung durchzuführen und leichter Entscheidungen treffen zu können.

Was bedeutet Trennung konkret?

Eine Trennung bedeutet, dass sich verheiratete Menschen scheiden lassen. Es ist eine häusliche Trennung vorgeschrieben, die dem Ehepaar untersagt in einem gemeinsamen Haushalt zu leben. Das heißt, dass es kein gemeinsames Haus mehr gibt und auch keine gemeinsame Wohnung.

Du musst dafür aber mit deinem Partner nicht völlig verfeindet sein. Vielmehr geht es darum nicht mehr die gleichen Wege zu gehen, sondern komplett getrennt. Ein Kontaktverbot bei einer Trennung gibt es nicht. Dennoch sollte nicht mehr miteinander umgegangen werden wie es ein Ehepaar tun würde.(3, 6)

Wann sollte man sich trennen?

Sobald dieser Gedanke im Raum steht, ist es sinnvoll erstmal über eine bestimmte Zeit Abstand voneinander zu gewinnen. Es bringt nichts gezwungener maßen miteinander klarkommen zu müssen, wenn man in einer Ehe lebt. Sollten bei diesem Abstand keine Gefühle mehr für den anderen da sein, keine Bindungsbedürfnisse oder wenn auch keine Gedanken mehr an den Partner sind, ist das ein Zeichen, dass eine Trennung sinnvoll ist.

Es kommt auch schonmal vor, dass man sich viel besser und freier ohne den Partner fühlt. Es ist eher wie ein Befreiungsschlag oder eine Erlösung. Je nachdem ist dann klar zu entscheiden, was man fühlt, empfindet und denkt. Dies sollte dem Partner nicht weiter vorenthalten werden.(3, 4)

Was ist zu erledigen, sobald man sich trennt?

Sobald die Trennung beginnt, sollten getrennte Kassen eingerichtet werden. Also die gemeinsamen Geldanlagen aufteilen und eventuelle Konten schließen. Daraufhin ist das gemeinschaftliche Einkaufen nicht sinnvoll, es sei denn es ist ein Notfall oder ähnliches. Falls gemeinsame Kinder in der Ehe entstanden sind, sollten sie das so schnell wie möglich beigebracht bekommen.

Wenn eine gemeinsame Wohnung bezogen wurde oder eine Wohngemeinschaft im Haus, so sollte geklärt werden, welcher der Ehepartner das Haus oder die Wohnung verlässt.

Ein Nachweis des Trennungsjahres ist ebenfalls anzugeben. Dafür eignet sich ein neuer Mietvertrag oder auch eine neue Meldebescheinigung vom zuständigen Amt. Sollte eine Trennung im selben Haus stattfinden, also in verschiedenen Wohnungen ist das zwischen den Ehepartnern klar zu dokumentieren, zu unterschreiben und anzugeben.(1, 8)

Wie komme ich am besten mit einer Trennung klar?

Im Folgenden haben wir dir eine Liste erstellt mit den wichtigen Punkten, wie du am besten mit einer Trennung klarkommen kannst.

  • Erstmal ist es wichtig, dass du dich nicht alleine fühlst und dich Freunden, Bekannten oder Familie anvertraust. Dabei kannst du ganz deine Gefühle ausleben und auch das Notieren von gewissen Vorkommnissen beginnen. Alles, was du aufschreibst, soll aus deinem Kopf verschwinden. So denkst du nicht mehr daran und kannst auf neue und andere Gedanken kommen.
  • Schreibe dabei klar und deutlich auf, was der Sinn hinter der Trennung ist und gebe dir die Möglichkeit so viel Zeit wie nötig dafür aufzuwenden. Lenke dich durch ein Hobby, durch Freunde, durch Unternehmungen oder andere Dinge auch mal ab.
  • Im nächsten Schritt kannst du dir auch aufschreiben wie du dir deine Zukunft ausmalst. Das sollte mit positiven Gefühlen verbunden werden. Versetze dich in die Lage der Zukunft und fühle wie es sein wird. Du kannst dich in diesem Moment mal neu orientieren und auch neu entdecken. Doch aufgepasst: Lass dir dabei genug Zeit und verbinde möglichst wenig mit deinem vorherigem Ehepartner.(5, 7)

Wie lange trauert man nach einer Trennung?

Pauschal ist das nicht zu beantworten, da jeder unterschiedlich mit einer Trennung umgeht. Ebenfalls ist entscheidend, ob man sich von jemanden trennt oder ob derjenige sich von dir trennt. Dann kommt noch der zeitliche Ablauf dazu. War es eventuell schon vorherzusehen oder kommt es ziemlich spontan.

Trauern ist ein wichtiger Prozess. So werden die Emotionen nicht unterdrückt. (Bildquelle: Kat Jayne / Pexels)

Meistens ist es so, dass sich in den ersten beiden Tagen nach der Trennung ein Schockgefühl im Körper ausbreitet. Es fühlt sich an wie eine Erstarrung im Körper und der Weg ist plötzlich in Luft aufgelöst. Anschließend empfindet der Körper die Trauer. Das nennt man auch den Trennungsschmerz. Dieser bleibt häufig bis zu einem Monat und wird meist schlimmer.(7)

Wie sinnvoll ist es, es nach einer Trennung nochmal mit demselben "Partner" zu versuchen?

Meistens ist es nicht sinnvoll sich denselben Partner nochmal auszuwählen. Dies passiert häufig, aber auf längere Zeit gesehen wird dies nicht die Lösung sein. Es gab einen Grund für die Trennung bzw. Scheidung und dieser sollte so entscheidend gewesen sein sich nicht nochmals auf den Partner einzulassen.

Wie lange dauert eine Trennung?

Eine Trennung wird durch ein Trennungsjahr beschrieben. Je nachdem aus welchem Grund sich ein Ehepaar trennt kann das Jahr auch verkürzt werden. Dies ist jedoch nur in seltenen Fällen so. Die Scheidung wird im Anschluss des nachweislichen Trennungsjahres beanstandet.

Was passiert mit den Kindern bei einer Trennung?

Sobald Kinder bei einer Trennung dabei sind, ist mehreres zu beachten. Zum einen, der sogenannte Umgangsrecht. Dabei muss geklärt werden, wie der weitere Kontakt mit den Ehepartnern und Kinder aussieht. Wo sollen die Kinder wohnen und wie wechseln sich die Partner mit den Kindern ab. Sollte das nicht untereinander geklärt werden, so ist ein Familiengericht einzuschalten.

Ein weiterer Punkt wird durch das Sorgerecht der Kinder beschrieben. Generell sind beide Ehepartner sorgeberechtigt. Alle wichtigen Entscheidungen über das Kind sind somit gemeinsam zu treffen.

Kinder können erst ab einem bestimmten Alter die Information einer Trennung wahrnehmen und realisieren. (Bildquelle: Tatiana Syrikova / Pexels)

Das finanzielle Thema des Kinderunterhaltes muss ebenfalls geklärt werden. Nach der Düsseldorfer Tabelle wird entschieden, wie hoch die Unterhaltssumme für das Kind ist. Der Partner, wo das Kind lebt und versorgt ist Unterhalts-verpflichtet. Der andere Partner muss Barunterhalt bezahlen.(7)

Trennung: Die besten Tipps & Tricks für eine richtige Trennung mit Mietwohnung

Wir haben im Folgenden noch die wichtigsten Tipps zusammengefasst, sollte eine Mietwohnung bei der Trennung vorhanden sein. Dies soll dir dabei helfen die richtigen Schritte nacheinander abzuarbeiten.

Welche Schritte folgen nach der Trennung bei Auszug einer Mietwohnung?

Bei einem Auszug aus einer Mietwohnung sind verschiedene Fakten zu beachten. Denn der Partner der auszieht, wird weiterhin mit der Mietzahlung belastet ohne das dieser in der Wohnung lebt. Dabei verfällt ebenfalls der Anspruch auf die Mietkaution. Die folgenden Punkte sollen drei Möglichkeiten zeigen, wie es am besten funktionieren kann.

Änderung des Mietvertrags

Die schnelle Variante ist, den Vermieter direkt zu kontaktieren und nachzufragen, ob dieser dich aus dem Mietvertrag entlässt. Dabei müssen beide Mieter und der Vermieter zustimmen und in einem neuen Vertrag unterschreiben.

Freistellung vereinbaren

Wenn der Vermieter einen zweiten Schuldner behalten möchte, so ist die Variante der Änderung des Mietvertrages nicht möglich. Wenn das der Fall ist sollte eine Freistellung aus dem Mietverhältnis beantragt werden. Dies wird ausschließlich unter den Ehepartnern vereinbart.

Sollte es anschließend zu Zahlungsausfällen kommen, so kann der Vermieter das Geld von dem ausgezogenen Partner einfordern. Dieser muss dann das Geld von dem Partner, der in der Wohnung lebt einfordern.

Mietvertrag kündigen

Eine letzte Option wird durch die Kündigung des Mietvertrages beschrieben. In der vorgegebenen Kündigungsfrist sollte das kein Problem sein. Dies setzt voraus, dass beide Partner ausziehen und eine getrennte Wohnung finden.(7)

Fazit

Eine Trennung wird je nach Persönlichkeit unterschiedlich verarbeitet. Doch wichtig ist, dass es überhaupt verarbeitet wird. So kann ein neuer Lebensabschnitt begonnen werden und der vorherige Partner spielt keine große Rolle mehr. Es sind unterschiedliche Trennungsgründe ausschlaggebend für die Scheidung. Dabei sollte stets Rücksicht auf die gemeinsamen Kinder genommen werden, da diese am meisten mit einer Trennung der Eltern zu kämpfen haben.

Wir empfehlen eine Trennung immer vernünftig durchzuführen und den Partner nicht ungewollt in einer Beziehung leben zu lassen. So gilt es natürlich auch andersrum. Solltest du weitere Informationen zum Thema Trennung suchen, haben wir für dich auf unserer Seite viele weitere interessante Beiträge.

Bildquelle: Teerasatean / 123rf

Einzelnachweise (8)

1. Trennung – Was muss ich beachten?, Volker Beeden. Aufgerufen 05/21.
Quelle

2. 10 Tipps zum Thema Scheidungsrecht – Was muss ich bei einer Scheidung beachten?, Volker Beeden. Aufgerufen 05/21.
Quelle

3. TREN­NUNGS­TEST: SOLL ICH MICH TREN­NEN ODER NOCH EIN­MAL UM DIE BE­ZIE­HUNG KÄMP­FEN?, iurFRIEND-Redaktion. Aufgerufen 05/21.
Quelle

4. Nach der Trennung: Wie beginne ich ein neues Leben?, Martin R.. Aufgerufen 05/21.
Quelle

5. Trennung verarbeiten: Die 5 Phasen einer Trennung + 8 Heilmittel, lernen. Aufgerufen 05/21.
Quelle

6. Trennung Bedeutung, Definition. Aufgerufen 05/21.
Quelle

7. Wenn Du Deiner Ehe keine Zukunft mehr gibst, 04. August 2020,Dr. Britta Beate Schön. Aufgerufen 05/21
Quelle

8. DIE TRENNUNG - WAS NUN? | TEIL 1, Rechtsanwälte Schabbeck und Partner. Aufgerufen 05/21.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Trennung – Was muss ich beachten?
Trennung – Was muss ich beachten?, Volker Beeden. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
10 Tipps zum Thema Scheidungsrecht – Was muss ich bei einer Scheidung beachten?
10 Tipps zum Thema Scheidungsrecht – Was muss ich bei einer Scheidung beachten?, Volker Beeden. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
TREN­NUNGS­TEST: SOLL ICH MICH TREN­NEN ODER NOCH EIN­MAL UM DIE BE­ZIE­HUNG KÄMP­FEN?
TREN­NUNGS­TEST: SOLL ICH MICH TREN­NEN ODER NOCH EIN­MAL UM DIE BE­ZIE­HUNG KÄMP­FEN?, iurFRIEND-Redaktion. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
Nach der Trennung: Wie beginne ich ein neues Leben?
Nach der Trennung: Wie beginne ich ein neues Leben?, Martin R.. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
Trennung verarbeiten: Die 5 Phasen einer Trennung + 8 Heilmittel
Trennung verarbeiten: Die 5 Phasen einer Trennung + 8 Heilmittel, lernen. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
Trennung Bedeutung, Definition
Trennung Bedeutung, Definition. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
Wenn Du Deiner Ehe keine Zukunft mehr gibst
Wenn Du Deiner Ehe keine Zukunft mehr gibst, 04. August 2020,Dr. Britta Beate Schön. Aufgerufen 05/21
Gehe zur Quelle
DIE TRENNUNG - WAS NUN? | TEIL 1
DIE TRENNUNG - WAS NUN? | TEIL 1, Rechtsanwälte Schabbeck und Partner. Aufgerufen 05/21.
Gehe zur Quelle
Testberichte