Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

45Stunden investiert

25Studien recherchiert

50Kommentare gesammelt

Um die Finanzierung größerer Vorhaben durchzuführen, greifen viele Deutsche jährlich auf externe Geldressourcen zurück. Ratenkredite, endfällige Darlehen oder auch Bausparverträge werden jährlich in hoher Anzahl abgeschlossen. Trotz der inkludierten Zinsaufschläge bewirken jene Kredite eine zumindest temporäre Entlastung.

Jener Faktor kann jedoch unter bestimmten Voraussetzungen auch schwerwiegende Hürden verursachen. Eine plötzliche Kündigung kann in Zusammenhang mit einem hohen Zinssatz und keiner Option auf Sondertilgungen im schlimmsten Fall existenzbedrohend sein. Um jene Situationen zu vermeiden, bietet ausgewählte Anbieter speziell hierfür angefertigte Kredite an.

In unserem großen Umschuldungskredit Test 2020 wollen wir dir die wichtigsten Informationen zu jenem Thema detailliert vermitteln. Solltest du dadurch feststellen, dass dies zu deiner Situation passt, wirst du dank unserer Vergleichstipps auch den richtigen Anbieter finden. Durch die genauere Vorstellung ausgewählter Unternehmen wollen wir dir anschließend jenen Schritt zusätzlich erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Umschuldungskredit ist ein spezielles Darlehen. Es wird zur Abdeckung bereits bestehender Kredite eingesetzt.
  • Bei einem Umschuldungskredit handelt es sich um ein zweckgebundenes Darlehen. Dies bedeutet, dass das verfügbare Geld für keine andere Verwendung genutzt werden kann.
  • Der Antrag eines Umschuldungskredits ist nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll. Die Inanspruchnahme sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn sich der angebotene Zinssatz unter jenem der bereits bestehenden Darlehen befindet.

Umschuldungskredit: Die Empfehlungen von Fitformoney

Der Umschuldungskredit mit günstiger Verzinsung

CrediMaxx Umschuldungskredit

CrediMaxx Umschuldungskredit

Du möchtest deine bestehenden Kredite durch ein Darlehen mit deutlich günstigerem Zinssatz ablösen? Sichere dir noch heute das Angebot von “CrediMaxx” und die damit verbundene Sicherheit.




ab

20 EUR

mehr info

Mit diesem speziell angebotenen Darlehen von “CrediMaxx” kannst du die hohe Zinsbelastung deiner bisherigen Kredite effektiv umgehen. Insgesamt kannst du dank dieses Angebots eine Gesamtsumme von bis zu 30.000 € unkompliziert ablösen. Um dir zusätzliche Flexibilität zu ermöglichen, kannst du die Höhe der monatlichen Rate festlegen.

Dank der zuständigen Kreditprofis wird dein Angebot spezifisch auf deine Situation abgestimmt. Dies sorgt dafür, dass du grundsätzlich höchstens mit einem Zinssatz von 7,9 % rechnen darfst. Dank der schnellen Auszahlung sowie der Möglichkeit auf eine jederzeit mögliche, komplette Rückzahlung des Kredits ist jenes Angebot von “CrediMaxx” nicht nur kostengünstig, sondern auch kundenfreundlich gestaltet.

Der Umschuldungskredit für besonders hohen Spielraum

Bon-Kredit Umschuldungskredit

Bon-Kredit Umschuldungskredit

Du benötigst eine Ablösung eines besonders hohen Betrags für deutlich günstigere Zinsen? Mit dem speziellen Darlehen von “Bon-Kredit” sicherst du dir jene Option im Handumdrehen und ohne Komplikationen.




ab

20 EUR

mehr info

Solltest du im Falle von größeren Vorhaben, wie etwa dem Bau oder der Anschaffung einer Immobilie finanzielle Entlastung benötigen, kann dir “Bon-Kredit” hierfür das passende Angebot liefern. Zwischen 100 € und 300.000 € kannst du die von dir gewünschte Summe zu einem auf deine Situation optimal zugeschnittenen Zinssatz in Anspruch nehmen.

Abhängig von deiner Auswahl kannst du unter Umständen zusätzliche Sicherheiten in Anspruch nehmen. Bis zu einer Summe von 150.000 € kannst du die Laufzeit deines Umschuldungskredits selbst wählen und somit eine zusätzliche Verbesserung des Zinssatzes bewirken. Da du dieses Angebot trotz etwaiger SCHUFA-Einträge beanspruchen kannst, solltest du dir im Bedarfsfall dieses Angebot schnell sichern.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Umschuldungskredit beantragst

Die Entscheidung für einen Umschuldungskredit sollte nur unter bestimmten Voraussetzungen und mit den notwendigen Kenntnissen über diese Darlehensform durchgeführt werden. Anhand der nachfolgenden Absätze wollen wir dir jene Informationen im Detail vermitteln.

Was ist ein Umschuldungskredit?

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Umschuldungskredit um ein zweckgebundenes Darlehen. Es wird ausschließlich für die Ablösung zuvor abgeschlossener Kredite zur Verfügung gestellt. Vorteile können sich hierbei dadurch ergeben, dass du sowohl deine Kreditkosten senken als auch deine Bonität verbessern kannst.

Von der Konzeption ist ein Umschuldungskredit ähnlich wie ein Ratenkredit aufgebaut. Die Rückzahlung erfolgt anhand monatlich vereinbarter Raten inklusive Zinsaufschlag. (Bildquelle: unsplash.com / Christian Dubovan)

In der Regel wird ein Umschuldungskredit auf deine jeweilige Situation angepasst, um dir das bestmögliche Angebot zu bieten. Trotzdem solltest du vor dem Abschluss darauf achten, ob jener Kredit mit einem besseren Zinsniveau ausgestattet ist als deine derzeit aktiven Darlehen. Nur so ist die Beantragung auch sinnvoll.

Für wen ist ein Umschuldungskredit geeignet?

Wie bereits eben angesprochen, können Umschuldungskredite nicht nur deine Kosten durch eine geringere Verzinsung senken. Deine Bonität kann mit der Entscheidung für jenes Darlehen zum Positiven beeinflusst werden. Dies ist sowohl durch die niedrigeren Kosten als ggf. die Verringerung deiner beanspruchten Kredite möglich.

Ein Umschuldungskredit ist grundsätzlich für jede berufstätige Person geeignet.

Der Umschuldungskredit kann von allen Personen beansprucht werden, welche eine berufliche Tätigkeit nachweisen können. Insbesondere werden in den meisten Fällen jedoch Arbeitnehmer mit jenen Angeboten angesprochen.

Obwohl dies die primäre Zielgruppe darstellt, können auch andere berufstätige Personen jenes Darlehen unter der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen für sich beanspruchen. Im direkten Vergleich kann dieser Schritt für Selbstständige bzw. Freiberufler oft deutlich aufwendiger sein.

Welche Voraussetzungen müssen für einen Umschuldungskredit erbracht werden?

Die soeben erwähnten Voraussetzungen für einen Umschuldungskredit umfassen verschiedene Bereiche und können abhängig von der entsprechenden, beruflichen Tätigkeit unterschiedliche Ausmaße annehmen. Grundsätzlich sind jedoch Teilbereiche festzustellen, die du als Antragsteller in jedem Fall zu erfüllen hast:

  • Wohnort: Für einen Umschuldungskredit eines deutschen Anbieters ist ein Wohnsitz innerhalb Deutschland verpflichtend. In einigen Fällen kann hierbei ein Mindestzeitraum gefordert sein.
  • Girokonto: Die Verwaltung deiner Ressourcen ist an ähnliche Voraussetzungen geknüpft. Das in Zusammenhang mit dem Umschuldungskredit genutzte Girokonto muss bei einer deutschen Bank registriert sein.
  • Ressourcen: Der Antrag eines Umschuldungskredits kann nur durch die Bereitstellung entsprechender Sicherheiten gewährt werden. Aus diesem Grund musst du aktuelle Gehaltsabrechnungen bzw. Kontoauszüge vorweisen, um die Rückzahlung deines Umschuldungskredits gewährleisten zu können.

Im Normalfall sind im Falle von Kreditvergaben auch sogenannte Bonitätsprüfungen erforderlich. Hierbei holt sich der entsprechende Anbieter notwendige Daten von der “Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung” (SCHUFA), um deine bisherigen Transaktionen zu prüfen. Da es sich bei der Verbesserung jenes Kriteriums um ein Ziel dieses Darlehens handelt, ist diese Prüfung hierbei nicht notwendig.

Wie bereits eben angesprochen, können die Anforderungen für den Erhalt eines Umschuldungskredits durch die jeweilige Berufsgruppe abweichen. Während Arbeitnehmer in der Regel mit der Darlegung von Gehaltsabrechnungen ihre Pflicht erfüllt haben, müssen selbständige Personen zusätzliche Nachweise erbringen.

Teilbereich Erforderliche Dokumente / Nachweise
Anmeldung Gewerbebescheinigung
Betrieblicher Geldfluss Aktuelle Betriebssteuererklärungen
Registrierung Steuernummer

Wie kann ich einen Umschuldungskredit beantragen?

Beantragst du ein Darlehen bei einem offiziellen Kreditinstitut, ist die Überprüfung deiner Bonität in der Regel eine Grundvoraussetzung. Aus diesem Grund kannst du Umschuldungskredite prinzipiell nur über externe Kreditanbieter oder -vermittler beantragen. Diese sind grundsätzlich ausschließlich über das Internet verfügbar.

Die Authentizität deiner Person muss bestätigt werden
Beantragst du einen Umschuldungskredit, muss der Anbieter überprüfen, ob jenes Ansuchen durch eine echte Person gestellt wurde. Abgesehen vom Postident-Verfahren, welches über das Postamt mit einem vorgezeigten Personalausweis durchgeführt wird, ist die Bestätigung auch per Videoident bzw. einer Webcam möglich.

Grundsätzlich erfordert der Antrag eines Umschuldungskredits ein paar Teilschritte. Auf der entsprechenden Website des Anbieters musst du zunächst die gewünschten Konditionen des Darlehens festlegen. Sobald du jene Parameter festgelegt hast, wirst du in der Regel zu einem Formular weitergeleitet.

Die Angabe persönlicher Informationen ist bereits zum Zeitpunkt der Anfrage notwendig.

Ob die Kombination deiner ausgewählten Parameter umsetzbar ist, kann oft nicht pauschal beantwortet werden. Aufgrund dessen handelt es sich hierbei zunächst um eine Anfrage der Durchführbarkeit. In diesem Zusammenhang müssen persönliche Daten ebenfalls gleich zur Verfügung gestellt werden. Diese umfassen im Normalfall:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsdatum und -ort
  • Wohnadresse inklusive Postleitzahl
  • Telefonnummer und / oder E-Mail-Adresse

Die Rückmeldung zu deiner Anfrage sollte in der Regel nur ein paar Werktage in Anspruch nehmen. Wird die Anfrage abgelehnt, stellen einige Kreditgeber oft ein passendes Alternativangebot zur Verfügung, welches deiner ursprünglichen Anfrage am nähesten kommt.

Welche Unternehmen bieten Umschuldungskredite an?

Wie du bisher bereits vernommen hast, handelt es sich bei einem Umschuldungskredit um ein sehr spezielles Darlehen. Aufgrund dessen wird es dir nicht möglich sein jenen Kredit anhand eines Banktermins zu erhalten. Die Antragstellung kann wie bereits angesprochen, ausschließlich über das Internet erfolgen. Bekannte sind beispielsweise:

  • bon-kredit
  • smava
  • Vervivox
  • CrediMaxx

Im direkten Vergleich ermöglichen jene und andere Anbieter ihren Kunden jedoch sehr unterschiedliche Konditionen. Diese Eckpunkte können darüber entscheiden, ob der entsprechende Umschuldungskredit zu deinen Vorstellungen passt. Um welche Parameter es sich hierbei handelt, wollen wir in weiterer Folge etwas detaillierter erläutern.

Antragskriterien: Anhand jener Faktoren kannst du Umschuldungskredite vergleichen und bewerten

Konnten dich die wesentlichen Eckdaten dieses zweckgebundenen Darlehens überzeugen, muss nun der passene Anbieter gefunden werden. Um dies zu ermöglichen, kannst du die verschiedenen Kreditgeber mithilfe folgender Aspekte vergleichen:

  • Höchstbetrag
  • Verzinsung
  • Laufzeitoptionen

In weiterer Folge wollen wir etwas genauer auf jene Faktoren eingehen und dir dabei verraten, welche unterschiedlichen Konditionen du hierbei vorfinden kannst. Dies sollte eine optimale Basis für dich darstellen, deinen optimalen Umschuldungskredit zu finden.

Höchstbetrag

Bevor du den Antrag für einen Umschuldungskredit in Erwägung ziehst, solltest du den ungefähr benötigten Geldrahmen in Erfahrung gebracht haben. Der höchstmögliche Kreditbetrag ist nämlich eines jener Kriterien, welche die entsprechenden Anbieter sehr unterschiedlich gestalten. Auch die Staffelung der jeweiligen Optionen kann hierbei verschieden gestaltet sein.

Ausgewählte Unternehmen ermöglichen dir neben der Auswahl deiner Kreditsumme auch die individuelle Festlegung deiner Monatsraten. Die Anzahl der Optionen kann bei höheren Summen vergleichsweise geringer ausfallen. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Während einige Unternehmen oft nur runde Summen in Form eines Umschuldungskredits ausstellen, kannst du alternativ auch Darlehen beantragen, welche in Tausender-Schritten angeboten werden. Die Höchstsummen können dabei bis zu sechsstellige Beträge ausmachen. Abgesehen hiervon wird oft ein Mindestbetrag gefordert, welcher normalerweise in der Größenordnung von 1.000 € liegt.

Verzinsung

Wie auch beim Großteil anderer Kredittypen sind Zinsaufschläge auch bei Umschuldungskrediten stets inkludiert. Wie bereits zuvor angedeutet ist jenes Kriterium entscheidend, ob sich die Antragstellung in deinem Fall auszahlt. Grundsätzlich findest du hierbei zwei Werte vor, welche unterschiedliche Parameter abdecken.

Zinstyp Beschreibung
Sollzinssatz Nettoaufschlag auf deine Kreditsumme
Effektivzinssatz Nettoaufschlag inklusive anfallender Bearbeitungsgebühren

Grundsätzlich kann die Höhe der Verzinsung von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Abgesehen von der Einbeziehung deiner bestehenden Darlehen können die Höhe deiner Wunschsumme sowie auch die Laufzeit eine Erhöhung bzw. Senkung bewirken. Um die Zweckmäßigkeit dieses Darlehens zu erfüllen, stellen in den meisten Fällen 10 % die höchste Verzinsung dar.

Laufzeitoptionen

Wie bereits eben thematisiert, bieten Bereitsteller von Umschuldungskrediten auch unterschiedliche Konditionen in puncto Laufzeit an. Wie auch bei anderen Darlehen kannst du dir in der Regel anhand mehrerer Auswahlmöglichkeiten die passende Option selbst aussuchen. Jene Anzahl kann auch in diesem Fall an die Höhe deines Kreditbetrags gebunden sein.

foco

Umschuldungskredite erfordern grundsätzlich eine Mindestlaufzeit.

In den meisten Fällen liegt dieser Wert bei 12, bei manchen Anbietern bei 24 Monaten.

Die jeweiligen Auswahlmöglichkeiten sind nach Jahren gestaffelt, wobei ausgewählte Unternehmen eine Laufzeit von bis zu 12 oder mehr Jahren ermöglichen. Grundsätzlich solltest du diesbezüglich mindestens mit einem Höchstwert von sieben bis acht Jahren rechnen.

In diesem Zusammenhang können dir auch Sonderkonditionen gewährt werden. Dies betrifft in etwa Ratenpausen, eine verspätete Erstrate oder eine Sondertilgung, welche höher als die vereinbarten Raten ausfällt. Während jene Vorgänge in Zusammenhang mit Banken und anderen Krediten oft Bearbeitungsgebühren verursachen, verlangen ausgewählte Online-Händler hierfür keine Kosten.

Trivia: Was du sonst noch über Umschuldungskredite wissen solltest

Hast du unsere bisherigen Informationen befolgt, solltest du bereits im Besitz eines Kreditvertrages sein, welche deine Bedingungen bestmöglich erfüllt. Solltest du noch weitere Infos zu dem Thema benötigen, könnten dir die nachfolgenden Absätze dabei behilflich sein.

Können auch Rentner einen Umschuldungskredit beantragen?

Ebenso wie bei Berufstätigen kann ein Umschuldungskredit auch im Falle von Rentnern eine sinnvolle Option darstellen. Auch im hohen Alter können unter Umständen einige Darlehen zur Umsetzung diverser Vorhaben bzw. Finanzierung von Anschaffungen genutzt werden.

Der Kreditantrag kann für Rentner oft mit Schwierigkeiten verbunden sein.

Selbst im Falle von Internet-Anbietern, welche in der Regel lockerere Konditionen im Vergleich zu Kreditbanken ermöglichen, ist ein Kreditantrag kein Selbstläufer. Die zu niedrige Rente kann dabei ein wesentlicher Faktor sein.

Grundsätzlich liegt das Hauptrisiko jedoch in der erhöhten Wahrscheinlichkeit des Kreditausfalls. Aufgrund dessen sind sowohl bei Banken als auch Online-Anbietern Altersbegrenzungen festgelegt. Diesbezüglich können sich Kreditgeber auch durch vergleichsweise deutlich höhere Zinsen absichern.

Ist eine Umschuldung trotz Lohnpfändung möglich?

Steht betroffenen Menschen eine Lohnpfändung ins Haus, sind grundsätzlich jegliche Transfers von Ressourcen sowohl durch den Mangel als auch behördliche Restriktionen eingeschränkt. In diesem Fall kann auch eine Umschuldung eines bestehenden Kredits trotz der theoretischen Möglichkeit ein schwieriges Unterfangen darstellen.

Während dieses Vorhaben von Hausbanken grundsätzlich ausgeschlossen wird, können alternative Geldgeber diesbezüglich Hilfestellung leisten. Abgesehen von privaten, deutschen Anlegern können sich auch Schweizer Kredite aufgrund des Verzichts auf eine SCHUFA-Prüfung als sinnvolle Optionen herausstellen. Eine Absicherung in Form höherer Zinsen oder einem verpflichtenden Bürgen ist hierbei nicht auszuschließen.

Kann ein Umschuldungskredit auch von Hartz IV-Empfängern beantragt werden?

Ähnlich im Falle einer Lohnpfändung wird auch die Beantragung eines Umschuldungskredits als Hartz-IV Emfänger durch Bankunternehmen nicht ermöglicht. Auch in jenem Fall müssen sich betroffenen Personen durch den Vergleich externer Kreditanbieter das individuell passende Kreditangebot heraussuchen.

Die kreditspezifischen Einschränkungen für Hartz-IV Empfänger bezieht sich nicht nur auf die Auswahl der Anbieter. Auch in puncto Kreditsumme müssen Betroffene oft signifikante Abstriche in Kauf nehmen. (Bildquelle: pexels.com Dom J)

Auch in jenen Fällen verlangen einige Anbieter zusätzliche Absicherungen in Form von höheren Verzinsungen bzw. einem Bürgen oder einem zweiten Kreditnehmer. Sollten jene Einschränkungen nicht zum gewünschten Ergebnis führen, können speziellere Kredite hierbei unter Umständen die bessere Wahl darstellen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/kredit-umschulden-worauf-man-achten-muss-a-1013405.html

[2] https://www.finanztip.de/kredit/umschulden/

[3] http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=626698

Bildquelle: 123rf.com / Rawpixel

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernhard ist durch sein Studium im Bereich Medien auf das Thema Online-Marketing gestoßen und konnte dadurch Begeisterung für die Tätigkeit als Online-Redakteur erlangen. Im Laufe dieser Beschäftigung konnte er sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen Finanzen, Kreditkarten und Versicherungen aneignen, welches er nun an Interessenten und potenzielle Kunden weitervermitteln möchte.