XRP Prognose
Zuletzt aktualisiert: 12. März 2021

XRP von Ripple Labs ist eine der am meisten diskutierten Kryptowährungen. Die Grundlage von XRP ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, welches die alleinige Kontrolle über eine zentrale Blockchain hat. Bei bekannten Kryptowährungen wie Bitcoin, Linkcoin und Co. bildet dagegen eine dezentrale Blockchain die Grundlage und Coins können gefördert beziehungsweise "gemined" werden.

XRP wird von namhaften Tech- und Finanzgrößen unterstützt, unter anderem von MoneyGram und Elon Musk. In den letzten Monaten gab es für Ripple (XRP) allerdings einige Zitterpartien, unter anderem durch eine Anklage der US-Börsenaufsichtsbehörde.

Wie hat dies den Wert beeinflusst und wie ist die derzeitige Prognose für den Wert von XRP? Haben Anleger das Vertrauen in die Kryptowährung verloren? In diesem Artikel beantworten wir dir die wichtigsten Fragen.




Das Wichtigste in Kürze

  • XRP ist eine Kryptowährung von Ripple Labs, die zentraler kontrolliert wird als Bitcoin und Co. Sie ermöglicht schnellen und günstigen Geldtransfer und wird hauptsächlich von Banken genutzt.
  • Das Ripple Netzwerk funktioniert auf der Grundlage von Konsens und Vertrauen. Die Währung selbst verhindert Spam, ermöglicht schnellen Währungswechsel und finanziert Ripple Labs.
  • Ripple (XRP) hat das Potential, der neue Standard in vielen Branchen zu werden, wird von namhaften Nutzern unterstützt und hat damit von allen Kryptowährungen mit das höchste langfristige Kurspotenzial.

Prognose für Ripple (XRP): Was du wissen solltest

Um die Frage nach der Zukunft von XRP und Ripple Labs beantworten zu können, beantworten wir im Folgenden grundlegende und häufig gestellte Frage zu dieser Kryptowährung. Zusätzlich findest du in diesem Artikel verschiedene Prognosen für die zukünftige Wertentwicklung von XRP.

Was ist Ripple (XRP)?

Ripple (XRP) ist ein Bezahlnetzwerk und -protokoll. Es wurde auf ähnlichen Prinzipien gebaut wie Bitcoin und Co., allerdings ist der Quellcode von Ripple (XRP) anders als bei Bitcoin im privaten Besitz der Firma Ripple Labs und kann nicht von Außenseitern verifiziert werden.

Ende 2020 verklagte die US-Börsenaufsichtsbehörde das Unternehmen Ripple Labs.

Im Dezember 2020 wurde Ripple Labs von der US-Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission, SEC) angeklagt. Die SEC sagt, XRP-Coins seien ein nicht registriertes Wertpapier. Durch den Verkauf von XRP habe Ripple Labs daher illegal gehandelt. (4)

Ripple (XRP) wurde von Arthur Britto, David Schwartz, Jed McCaleb, Chris Larsen und Ryan Fugger entwickelt. Seit 2012 verwaltet ihr Unternehmen Ripple Labs das Protokoll hinter der Kryptowährung und entwickelt es weiter.

Das Ziel der Entwickler war ein schneller, günstiger und sicherer weltweiter Geldtransfer, der auch für private Nutzer einfach zugänglich ist. (1, 2) Aufgrund dieser Ziele bietet Ripple Labs zur Zeit drei verschiedene Produkte an:

  • xCurrent: Dieses Hauptprodukt ist auf die Bedürfnisse von Banken zugeschnitten und bietet Messaging und Transaktionsabwicklung. Es ermöglicht günstige grenzüberschreitende Zahlungsdienste in Echtzeit, die in die bestehenden Risiko- und Sicherheitsrahmen von Banken passen. Die vom verschlüsselten System im voraus gemeldeten Zahlungsdetails ermöglichen die Schnelligkeit der Transaktionen. (3)
  • xRapid: xRapid ist eine Erweiterung zu xCurrent, die speziell für international agierende Banken und andere Finanzinstitute entwickelt wurde. Durch sie wird der Zahlungsverkehr gemäß ihrem Namen noch "rapider", da sie als Mittler zwei verschiedener Währungen dient. Zum Beispiel kann der Wechsel Euro zu XRP zu US-Dollar mit xRapid in drei Sekunden wollendet werden.
  • xVia: xVia ist praktisch die letzte Stufe des RippleNets und dient als Benutzeroberfläche. Mit ihr kann ohne Programmierkenntnisse auf das Netzwerk zugegriffen werden. So sind xCurrent und xRapid für Bankangestellte einfach nutzbar. (5)

Die Produkte von Ripple Labs sind deutlich auf die Bedürfnisse von Banken und andere Finanzinstitute zugeschnitten. Daher ist es nicht überraschend, dass die meisten der bekannten Nutzer von XRP und Partner von Ripple Labs Unternehmen des internationalen Finanzsektors sind, wie American Express, PNC, Banco Rendimento und Santander.

Wie funktioniert Ripple und XRP?

Mit dem Ripple-Netzwerk werden Zahlungen durch verschlüsselt-signierte Transaktionen durchgeführt. Dabei ist Ripple vor allem ein Zahlungsdienstleister und der Designfokus liegt auf der Funktion als Währungswechsler, nicht als alternative Währung.

Das Ripple Netzwerk basiert auf Konsens und Vertrauen.

In diesem digitalen Währungssystem werden Transaktionen durch den Konsens von Netzwerkmitgliedern verifiziert und nicht durch einen Mining-Prozess, wie er bei dezentralen Blockchains nötig ist.(1, 7)

Dadurch benötigt Ripple (XRP) weniger Elektrizität und Transaktionen sind schneller. (1, 8) Der häufig kritisierte Nachteil dieser Verifizierungsmethode ist, dass die Kontrolle sehr viel stärker zentralisiert ist, was bei Mitbewerbern nicht der Fall ist.

Damit die Konsensverifizierung funktioniert, müssen Nutzer angeben, welchen anderen Nutzern sie in welchem Umfang vertrauen. Um eine Zahlung zwischen Nutzern durchzuführen, die keine direkte Vertrauensbeziehung aufgebaut haben, versucht das System, einen Pfad zwischen den beiden Nutzern zu finden, bei dem jeder Abschnitt zwischen Nutzern mit einer Vertrauensbeziehung liegt. Dieser Mechanismus wird "rippling" genannt. (6, 7)

XRP Prognose

Das Ripple Netzwerk besteht aus Pfaden zwischen Nutzern mit einer Vertrauensbeziehung. (Bildquelle: Alina Grubnyak/ Unsplash)

Die Digitalwährung XRP dient in diesem System mehreren Zwecken: Sie ermöglicht die schnellen Transaktionen zwischen verschiedenen Währungen, schützt das Netzwerk vor Spam und finanziert Ripple Labs.

Ursprünglich wurden 100 Milliarden Einheiten XRP hergestellt, es können keinen neuen "gemined" werden und es werden keine weiteren hergestellt. Bei jeder Zahlung werden ein Anteile von Einheiten zerstört, wodurch die Anzahl der Coins stetig abnimmt. (7)

Wie investiere ich in Ripple Labs und XRP?

Da Ripple Labs nach wie vor ein Privatunternehmen und keine Aktiengesellschaft ist, können keine Unternehmensanteile von Ripple Labs gekauft werden. Eine Investition in die Währung XRP von Ripple ist allerdings möglich.

Nach Marktkapital ist XRP hinter Bitcoin und Ethereum die drittgrößte Kryptowährung und war daher auf allen gängigen Kryptobörsen erhältlich. Seit der SEC Anklage haben allerdings einige Börsen den XRP Handel gesperrt.

Wie bei allen Investitionen, sollten auch vor der Investition in Kryptowährungen ausreichend Informationen gesammelt und die aktuellen Neuigkeiten zum Kryptogeschehen verfolgt werden. Beachte, dass besonders bei digitalen Währungen der Handel unberechenbaren Kursschwankungen unterliegen kann. (10)

Um dennoch profitieren zu können, solltest du dein Geld in mehreren Tranchen anlegen und dich mit Handels- und Investitionsstrategien von Kryptowährungen auseinandersetzen. Zu diesen Themen gibt es sowohl digitale Magazine und Blogs, als auch analoge Fach- und Sachbücher, sowie Vlogs und Podcasts.

Benötige ich ein Hardwarewallet?

Nach deiner Investition, also dem Kauf von XRP Coins, solltest du diese in einem Hardwarewallet beziehungsweise Ripple-Wallet aufbewahren. Da ein Hardwarewallet nicht mit dem Internet verbunden ist, kannst du damit sicherstellen, dass mögliche Hackerangriffe deiner Investition nichts anhaben können. (9)

XRP Prognose

Ein Hardwarewallet ist eine sichere Möglichkeit um deine virtuellen Coins sicher und unabhängig von einer Krypto-Börse zu verwahren. (Bildquelle: Jonathan Duran/ Unsplash)

Ein Hardwarewallet ist im Grunde nichts anderes als ein besonderer USB-Stick, auf dem du deine Coins speichern kannst - also ein Geldbeutel für digitale Währungen. Daher sind sie einfach zu bedienen und auch für Neulinge im Kryptohandel geeignet.

Warum steigt und fällt der Preis von XRP?

Um das Netzwerk vor Spam zu schützen, müssen Nutzer für Transaktionen zahlen und zwar in XRP Einheiten. Dafür müssen alle Nutzer ein Minimum von 20 XRP Reserve haben und eine Gebühr von mindestens 0.00001 XRP pro Transaktion zahlen.

Wenn ein Nutzer sehr viele Transaktionen macht (mehrere Tausend pro Minute), steigt diese Gebühr. Nach einer gewissen Zeit ohne Transaktionen, sinkt die Gebühr wieder. Diese Gebühren werden von niemandem eingesammelt und hören auf zu existieren. Daher nimmt die Gesamtanzahl von XRP stetig ab. (12)

Zurzeit existieren um die 99,990,714,800 XRP Coins. Zu Beginn wurden einmalig 100 Milliarden generiert.

Vereinfacht ausgedrückt steigt und sinkt der Preis beziehungsweise der Wert von XRP daher so: Wenn viele Banken, Finanzinstitute und andere Nutzer das Ripple Netzwerk nutzen, steigt der Preis von XRP Coins.

Springen Nutzer auf einen anderen Anbieter um und nutzen das Ripple Netzwerk weniger, sinkt der Preis von XRP. Die Durchsetzung von XRP auf dem Krypto-Markt ist daher von der Nutzung des Ripple Netzwerks abhängig.

Was ist die aktuelle Prognose für Ripple (XRP)?

Durch das Jahr 2020 hinweg hing der Wert von XRP den zwei anderen großen Kryptowährungen leicht hinterher, bis er gegen Ende des Jahres dem Trend von Ethereum und Bitcoin folgte und wieder stieg.

Allerdings hat Ripple Labs - wahrscheinlich auch aufgrund der Anklage durch die SEC - im Dezember 2020 gelitten, das Handelsvolumen ist gesunken und das Interesse vieler Anleger hat abgenommen. Im Ergebnis ist der Wert von XRP stark gesunken:

Monat Wert 1 XRP in US-Dollar
Februar 2021 0,49
Januar 2021 0,43
Dezember 2020 0,21
November 2020 0,61
Oktober 2020 0,24
September 2020 0,24
August 2020 0,28

(13)

Wie die Tabelle zeigt, stieg der Wert von XRP seit dem Crash im Dezember 2020 wieder an. Das generelle Interesse an Kryptowährungen, die Aufwärtstrends von anderen großen  Kryptowährungen und nicht zuletzt die Unterstützung durch namhafte Nutzer des Ripple Netzwerks - unter anderem MoneyGram, Elon Musk, Bank of America und Santander - können Gründe dafür sein. (14)

Die kommenden SEC Verhandlungen zeichnen die Aussichten für die Wertentwicklung von XRP allerdings düsterer als die anderer Altcoins. Ein echter Ausbruch könnte den Wert von XRP zwar in kürzester Zeit auf drei US-Dollar steigern, angesichts der düsteren Situation mit der SEC erwarten einige Experten allerdings auch eine Wertverringerung bis unter zehn Cent. (15)

Was ist der Maximalpreis von Ripple (XRP)?

Viele Anleger, Neulinge und Alteingesessene der Kryptowelt spekulieren gerne über den Maximalpreis von XRP. Fragen wie "Wird XRP 100 USD erreichen?" oder "Kann Ripple 10 USD erreichen?" werden häufig gestellt und selten deutlich beantwortet - schlicht weil eine eindeutige Antwort schwierig zu begründen ist.

XRP Prognose

Viele Antworten auf Fragen zu Investitionen sind Spekulationen - auch bei Kryptowährungen. (Bildquelle: Bruce Mars/ Unsplash)

Analysten und Experten erwarten in der nahen Zukunft Höchstwerte von 0,90 bis zu 14 US-Dollar. Mittelfristig können sich Analysten Preise zwischen 26 und 100 US-Dollar vorstellen und langfristig sogar bis zu 200 US-Dollar pro XRP Coin. (16)

Bei diesen zunächst hoch klingenden Werten muss allerdings weiterhin beachtet werden, dass es sich hierbei um Spekulationen handelt und gerade die Preise von Kryptowährungen starken Schwankungen unterliegen.

Was ist die langfristige Prognose von Ripple (XRP)?

Für den Wert von Ripple hängt vieles vom Verlauf der zukünftigen Verhandlungen ab. Sollte das Verfahren gegen Ripple eingestellt werden oder sollten sie sogar gegen die SEC gewinnen oder einen Vergleich schließen, könnte es für Ripple richtig losgehen.

Kryptowährungen sind zyklisch. Auf jedes Hoch folgt immer ein Tief.

Es wird angenommen, dass Kryptowährungen zyklisch sind und dass beinah jeder Zyklus ein sich wiederholendes Muster hat. Dies bedeutet, dass auf jedes Hoch ein Tief folgt und umgekehrt. Sollte sich der XRP Wert in diesem Muster weiterentwickeln, könnten die nächsten Höchstwerte bei bis zu 14 US-Dollar liegen. Diesem Hoch muss danach ein erneutes Tief folgen. Insgesamt bewegt sich der Trend aber aufwärts. (15)

Da Ripple für Geschwindigkeit, niedrige Gebühren und Sicherheit entwickelt wurde, sind Banken und andere Finanzinstitute die Hauptzielkunden von Ripple. Für diese ist Ripple eine sehr attraktive Möglichkeit große Geldbeträge schnell und mit geringen Kosten zu bewegen.

Daher wird angenommen, dass Ripple der neue Standard in vielen Branchen werden könnte. Damit hat Ripple von allen Kryptowährungen mit das höchste langfristige Kurspotenzial. (15)

Fazit

Die Kryptowährung XRP von Ripple Labs wird aufgrund ihrer andersartigen Funktionsweise häufig kritisiert und wurde Ende 2020 sogar von der US-Börsenaufsichtsbehörde verklagt. Dennoch hat Ripple nach wie vor die Unterstützung vieler großer Namen und Unternehmen sowohl aus der Techwelt, als auch aus dem Banken- und Investmentsektor.

Viele gehen davon aus, dass es sich bei XRP um den nächsten Krypto-Coin handelt, der in der Realwirtschaft eine höhere Akzeptanz erhält.

Dieser Faktor sowie das generell hohe Interesse an Kryptowährungen unterstützt eine positive XRP Prognose. Unserer Meinung nach - und der einiger in den Quellen aufgeführten Experten - ist es profitabel, langfristig in Ripple (XRP) zu investieren. Dabei sprechen wir allerdings ausdrücklich von einer langfristigen Investition, sprich fünf Jahre oder mehr und unter Vorbehalt der SEC Verhandlungsergebnisse.

Bildquelle: Wit Olszewski / 123rf

Einzelnachweise (16)

1. Ikuya Takashima, Ripple. The Ultimate Guide to the World of Ripple, 2018.

2. Alan T Norman, Blockchain technology explained. The ultimate beginner's guide about blockchain wallet, mining, bitcoin, ethereum, litecoin, zcash, monero, ripple, dash, iote and smart contracts, 2017.

3. Ripple Labs, xCurrent. A brief technical overview for financial institutions on RippleNet, October 2017.
Quelle

4. Financial Times, Ripple is being sued by the SEC, retrieved February 26, 2021
Quelle

5. Ripple Labs, xVia. A brief product overview for payment originators, October 2017.
Quelle

6. Ignacio Amores-Sesar, Christian Cachin, Jovana Mićić, Security Analysis of Ripple Consensus, 2020, arXiv:2011.14816.
Quelle

7. Marcel T Rosner, Andrew Kand, Understanding and regulating twenty-first century payment systems: The Ripple case study, in: Michigan Law Review, 2016, 114(4), S.649-681.
Quelle

8. Ludovico Rella, Steps towards an ecology of money, infrastructures. Materiality and cultures of Ripple, in: Journal of Cultural Economy, 2020, 13(2), S.236-249.
Quelle

9. Tanzeel Akhtar for CoinDesk, Livecoin Exchange announces closure after december hack. The trading platform now says it will close and repay users any remaining funds, retrieved February 26 2021
Quelle

10. John Fry, Eng-Tuck Cheah, Negative bubbles and shocks in cryptocurrency markets, in: International Review of Financial Analysis, 2016, 47, S.343-352.
Quelle

11. Diego Veldeolmillos et al., Blockchain Technology. A Review of the Current Challenges of Cryptocurrency, in: Javier Prieto et al. (Eds), Blockchain and Applications, 2020, S.153-160.
Quelle

12. Valerio Celeste et al., Fractal dynamics and wavelet analysis. Deep volatility and return properties of Bitcoin, Ethereum and Ripple, in: The Quarterly Review of Economics and Finance, 2020, 76, S.310-324
Quelle

13. CoinGecko, Daily Ripple value from August 2013 to February 23, 2021 (in U.S. dollars), in: Statista. Retrieved February 26, 2021
Quelle

14. Ripple Labs, Our Customers, retrieved February 26, 2021
Quelle

15. Cointelegraph, Ripple News, retrieved February 26, 2021
Quelle

16. Weiss Crypto Ratings, Ripple (XRP), retrieved February 26, 2021
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Buch
Ikuya Takashima, Ripple. The Ultimate Guide to the World of Ripple, 2018.
Buch
Alan T Norman, Blockchain technology explained. The ultimate beginner's guide about blockchain wallet, mining, bitcoin, ethereum, litecoin, zcash, monero, ripple, dash, iote and smart contracts, 2017.
Broschüre
Ripple Labs, xCurrent. A brief technical overview for financial institutions on RippleNet, October 2017.
Gehe zur Quelle
Artikel
Financial Times, Ripple is being sued by the SEC, retrieved February 26, 2021
Gehe zur Quelle
Broschüre
Ripple Labs, xVia. A brief product overview for payment originators, October 2017.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ignacio Amores-Sesar, Christian Cachin, Jovana Mićić, Security Analysis of Ripple Consensus, 2020, arXiv:2011.14816.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Marcel T Rosner, Andrew Kand, Understanding and regulating twenty-first century payment systems: The Ripple case study, in: Michigan Law Review, 2016, 114(4), S.649-681.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Ludovico Rella, Steps towards an ecology of money, infrastructures. Materiality and cultures of Ripple, in: Journal of Cultural Economy, 2020, 13(2), S.236-249.
Gehe zur Quelle
Blogartikel
Tanzeel Akhtar for CoinDesk, Livecoin Exchange announces closure after december hack. The trading platform now says it will close and repay users any remaining funds, retrieved February 26 2021
Gehe zur Quelle
Wissenschaftfliche Studie
John Fry, Eng-Tuck Cheah, Negative bubbles and shocks in cryptocurrency markets, in: International Review of Financial Analysis, 2016, 47, S.343-352.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Diego Veldeolmillos et al., Blockchain Technology. A Review of the Current Challenges of Cryptocurrency, in: Javier Prieto et al. (Eds), Blockchain and Applications, 2020, S.153-160.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Valerio Celeste et al., Fractal dynamics and wavelet analysis. Deep volatility and return properties of Bitcoin, Ethereum and Ripple, in: The Quarterly Review of Economics and Finance, 2020, 76, S.310-324
Gehe zur Quelle
Statistik
CoinGecko, Daily Ripple value from August 2013 to February 23, 2021 (in U.S. dollars), in: Statista. Retrieved February 26, 2021
Gehe zur Quelle
Website
Ripple Labs, Our Customers, retrieved February 26, 2021
Gehe zur Quelle
Expertenblog
Cointelegraph, Ripple News, retrieved February 26, 2021
Gehe zur Quelle
Rating-Webseite
Weiss Crypto Ratings, Ripple (XRP), retrieved February 26, 2021
Gehe zur Quelle
Testberichte